Lyriost – Madentiraden

27.05.2005 um 12:39 Uhr

Kein Grund zur Aufregung

von: Lyriost

Kein Grund zur Aufregung

Worte sind Schatten
blinder Gedanken
tarnen der Seele
heimliche Qualen
hüllen in Nebel
gierige Ratten
saugend am zuckenden
Herzenermatten
glätten beflissen
das Leichentuch.
Lautlos erstarren
liebendes Sehnen leises
Begehren: Ohnmacht
glüht stummes
Verzehren.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenchero schreibt am 27.05.2005 um 13:11 Uhr:Na also.
  2. zitierenLyriost schreibt am 27.05.2005 um 13:28 Uhr:Machen wir doch mit links.
  3. zitierenenne schreibt am 27.05.2005 um 14:38 Uhr:sagt bescheid, wenn ihr wisst, wie...

Diesen Eintrag kommentieren