Lyriost – Madentiraden

19.04.2005 um 13:32 Uhr

Luftleerer Raum

von: Lyriost

Luftleerer Raum

Fängt das Philosophieren nicht erst richtig an, wenn wir heraustreten aus den uns allen vertrauten Vorstellungen, die unser geistiges Rüstzeug bestimmen und nicht gerade selten eher Zaumzeug sind und manchmal viel mehr geistige Leere erzeugen als geistige Fülle?

Gegen die vakuumerzeugende, ritualisierte und damit öberflächliche Tiefenschau den luftleeren Raum regelresistenten Denkens setzen? Vielleicht eine Möglichkeit.

Aber wahrscheinlich wieder nur ein anderes Fundament neuer Rituale und Konventionalitäten.


Diesen Eintrag kommentieren