Lyriost – Madentiraden

10.01.2006 um 08:07 Uhr

Negative Verhaltensdialektik

von: Lyriost

Negative Verhaltensdialektik

Wieder und wieder dasselbe zu tun, obwohl dieses Tun dazu führt, daß das Leben mit uns nahen Menschen belastet wird und positive Entwicklungen verlangsamt, wenn nicht gar gestoppt werden, solches Verhalten ist nicht nur Folge von Lernunwilligkeit oder sogar Lernunfähigkeit, sondern auch deren Ursache. Man sabotiert damit nicht nur das Entstehen von Gemeinsamkeit, sondern vor allem die Emanzipation von den eigenen Schwächen. Wer immer wieder dasselbe tut, verhält sich wie ein Automat. Automaten aber können nichts lernen.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierensynchrono schreibt am 10.01.2006 um 08:48 Uhr:Die Erkenntniss, daß unsere \"Lernfähigkeit\" sich auch im besten Falle im Rahmen der eigenen Erbmasse und Sozialisierung bewegt, sollte den Willen zum Lernen aber ergänzen.
  2. zitierenLyriost schreibt am 10.01.2006 um 09:59 Uhr:Diese Erkenntnis ist sicher richtig, aber gleichzeitig die beliebteste Ausrede für unsere Trägheit und Phantasielosigkeit.
  3. zitierensynchrono schreibt am 10.01.2006 um 14:24 Uhr:Ich meinte schon ergänzen, nicht ersetzen :-)
  4. zitierenZitata schreibt am 11.01.2006 um 12:42 Uhr:Interessant zu lesen. Ihr habt beide recht.


Diesen Eintrag kommentieren