Lyriost – Madentiraden

06.01.2015 um 19:29 Uhr

Persönlich

von: Lyriost

Persönlich

Das Wort „persönlich“ sollte man mit Bedacht benutzen – oder besser gar nicht. Gut, wenn jemand persönlich vorbeikommt, statt mich einfach nur anzurufen, mich anzusimsen oder zu whatsappen, das geht in Ordnung. Aber nicht: Ich persönlich mag nicht gern laufen. Oder gar: Er persönlich beißt nicht. Gemeint ist der Hund. Eben im Radio wurde der Mißbrauch auf die Spitze getrieben. In einem Beitrag im WDR über Staatsverschuldung in Europa meinte einer, die Staaten hätten unterschiedliche, „sehr persönliche“ Probleme. Im Ernst.  


Diesen Eintrag kommentieren