Lyriost – Madentiraden

29.12.2006 um 20:23 Uhr

Scheinheiligenscheinpolitur

von: Lyriost   Kategorie: Gedanken   Stichwörter: Moral, Heiligenschein, nobel

Scheinheiligenscheinpolitur

Seit Jahren schon will ich Politur kaufen für den fremdbeleuchteten pseudoreligiösen Kopfschmuck, der bei mir längst Grünspan angesetzt hat, weil ich ihn, obgleich ein Geschenk von höchster moralischer Instanz, weil ich ihn nicht trage, nicht einmal wie andere ihre Orden und Verdienstkreuze, also zu besonderen Anlässen.

Nun liegt er seit Jahren neben dem alten Katzenkorb, dem die Katzen ausgegangen sind, und gilbt und grünt vor sich hin. Und ich denke jedes Jahr: Du solltest ihn verschenken, ehe er brüchig wird. Aber nicht so angegangen, wie er ist. Und ich weiß dieses Jahr, ohne lange zu überlegen, wie selbstverständlich schon, wem er vor allen zukommt: dem noblen Trommel-Günter – als Ersatz fürs angedepperte In-Kupfer-auf-Stein.

Also Politur kaufen. Gibt keine passende. Jedesmal dasselbe: in rauhen Mengen Heiligenscheinpolitur, aber keine Scheinheiligenscheinpolitur. Der Verkäufer sagt, das mache keinen Unterschied, alles glänze prima, und es habe sich noch nie jemand beschwert. Allerdings habe außer mir auch noch keiner der Herren den Scheinheiligen gespielt. "Und die Kopfkringel der Damen glänzen ja sowieso, ob mit oder ohne Politur", sagt er.

Als der Verkäufer merkt, daß mit mir kein Geschäft zu machen ist, gibt er mir noch einen Geheimtip aus der Ökoecke: "Eselsmilch. Besser als alle Chemie", grinst er.

Und ich denke bei mir, da hat er wohl recht. Denn Eselsmilch als Putzmittel für Scheinheiligenscheine, das leuchtet mir geradezu schmerzhaft klar ein.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenzartgewebt schreibt am 30.12.2006 um 01:09 Uhr:Weißt Lyriost, an deiner Stelle würde ich den Scheinheiligenschein schon aufsetzen, denn „ohne“ hebst du dich ja nur allzu deutlich von der schillernden Masse ab. Um den in der Zwischenzeit angesetzten Grünspan würde ich mir keine Sorgen machen, der verschwindet, sobald du mit dem Scheinheiligenschein in Erscheinung trittst.

    Außerdem gehören ja die Hörnchen irgendwie kaschiert...
  2. zitierenLyriost schreibt am 30.12.2006 um 16:08 Uhr:Meinste? ;-)
  3. zitierenAnton schreibt am 01.01.2007 um 10:27 Uhr:Ochsenblut und Eselsmilch habe ich mal gehört, soll sehr wirksam sein.
    Gut verrührt auftragen, bischen trocknen lassen und dann polieren, sei absolut sicher und führ nicht zu Rostansatz.

Diesen Eintrag kommentieren