Lyriost – Madentiraden

19.12.2006 um 09:00 Uhr

Sicherheitskräfte

von: Lyriost   Kategorie: Aphorismen   Stichwörter: Sicherheit

Sicherheitskräfte

Je größer die Unsicherheit in einem Land ist, um so sicherer sind die Sicherheitskräfte dort die am kräftigsten sprudelnde Quelle der Unsicherheit, also Unsicherheitskräfte.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenperenike schreibt am 19.12.2006 um 10:22 Uhr:lol - wenn die polizisten, nicht von zeit zu zeit ein paar anarchsiten treten - wureden sich dann die bildungsbuerger noch wohl fuehlen in ihrer haut?
    wenn ich alte anarchistin nicht von zeit zu zeit oeffentlich eine auf maul kriegen wuerde, dann koennt doch jeder frech werden.
    und wollen wir wirklich ein pluralistische gesellschaft - in der jeder laut denken darf? geh pfui - lass ma lieber die exekutive von zeit zu zeit ein paar aussenseiter verdreschen - dann simma wieder sicher, dass widerstanbd eh net nur zwecklos, sondern auch aua is.

Diesen Eintrag kommentieren