Lyriost – Madentiraden

09.06.2006 um 14:26 Uhr

Slowhand in Budapest

von: Lyriost

Slowhand in Budapest

So wenig Worte
beim Konzert der reiche Mann
am verkauften Bühnenrand
Slowhand slow
so sprachlos singend
das Herz glutlos
erwärmt

um soviel echter die zwei
im Wettstreit mit den Amseln
sanfte Gitarrenkläger
Knopflerkopie
im abendlichen Budapest
und klingt mal
ein Forintstück

wortarm auch sie

aber das eine und das andere Herz
macht einen Sprung

 

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierensanftmut schreibt am 10.06.2006 um 00:31 Uhr:ich liebe dich°* sehr *°
  2. zitierenzartgewebt schreibt am 10.06.2006 um 14:21 Uhr:Oooooooch!

    Ohje!!!

    Uihjegale!!!!!



    Da bin ich wohl eine Woche zu spät! :`-(



    Hat sich doch eine Budapester Minisequenz ganz einfach „slow“isch verrollt!

    Dabei wäre ich glutdurchtränkt, durch und durch. So ein, wenn auch kopierter, durch „Mark“ und Bein gehender Claptischer Funken, hätte der zündende Funke sein können – nicht nur das Herz in Wallung gebracht.







  3. zitierensanftmut schreibt am 10.06.2006 um 16:37 Uhr::-) WILDI WALDI du :-)

    meinste aisha ?



    tja ! neuer start neues glück :-)(-:°*

    so einfach ist das! YIP küsschen ..zartes vertseht sich :-)(-:°*

Diesen Eintrag kommentieren