Lyriost – Madentiraden

07.07.2013 um 13:32 Uhr

Steuersparerbund

von: Lyriost

Steuerzahlerbund: "Erst ab Montag arbeiten Deutsche ... für sich"

... aber wer bezahlt die Kitas, die Schulen, die Universitäten, die Gesundheitsversorgung, den Straßenbau, die Lebensmittelüberwachung, die Feuerwehr usw. usf. Ziemlich blinde Leute beim Steuerzahlerbund ... Und wenn man sagte, sie wären bescheuert und gehörten ..., dann riefen sie nach Justiz und Polizei; doch wer bezahlt die?

Süddeutsche.de

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierensynchrono schreibt am 07.07.2013 um 13:59 Uhr:Dafür haben halt die Deutschen vorher gearbeitet. Und das ist auch gut so. Die ganze Steuerpolemik dient doch der sehr durchschaubaren Absicht, von den Grundproblemen der Gesellschaft abzulenken, z.B wie Gerechtigkeit, Freiheit, Umwelt und Gewinnstreben (welches ja wohl Grundlage der Geselschaft sein soll)
    unter einen Hut zu bringen seien...
  2. zitierenAmanita schreibt am 26.07.2013 um 10:10 Uhr:Nix gegen den Steuerzahlerbund! Es ist absolut notwendig, unserem Staat, der wirklich für alles Geld hat, wenn er nur will, und sogar noch welches aus dem Hut zaubert, wenn er Staaten retten will, ab und zu mal vorzurechnen, wo es auch billiger ginge.
    Selbstverständlich müssen wir für unsere im Ländervergleich wirklich großzügige Infrastruktur Steuern hinblättern, das ist klar, aber muss es denn so extrem viel sein? Ich schätze, 2/3 davon würden schon locker reichen. Auf verordnete Medikamente 19 % MwSt zu zahlen, finde ich z.B. ein wenig abwegig, und die kalte Progression ist nicht von Pappe (es soll sogar Leute geben, die auf eine Gehaltserhöhung freiwillig verzichten, weil sie nachher weniger Geld im Sack hätten als vorher).

Diesen Eintrag kommentieren