Lyriost – Madentiraden

07.04.2005 um 01:39 Uhr

Tag für Tag Nacht

von: Lyriost

Tag für Tag Nacht

Schaufelschwielen keuchen Gräben
Splitterrisse hoffnungslahm.
Böse bellen Uniformen
Fusel flucht auf Abraham.

Zyanaugen löschen Flehen
Wunde Blicke blickerstickt.
Eisgelächter schneidet Leben
Peitschen knurren haßgespickt.

Angstbefeuert schmelzen Seelen
Leiber stürzen aufs Gesicht
zucken in den klammen Furchen.
Brüllend löscht der Tod das Licht.

...
Deutsche Meister schwitzen DAMALS
Robenrentner rheumalahm.
Mythenrauch schwült kalte Helden
Lippen zucken prahlebram.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenGretchen schreibt am 23.03.2009 um 16:41 Uhr:Ihre Worte schreien durch meine Adern wie eine routierende Kettensäge und dann wieder küssen sie sanft die blutroten Lippen

    Sie grüßt
    Gretchen
  2. zitierenGretchen schreibt am 23.03.2009 um 17:25 Uhr:Lieber Lyriost, wort- und gedankenreich. "prahlebram" - spielen Sie vielleicht auf prahlen und bram (Begriff aus der Seemannssprache) an?

    Grüßchen
    von Gretchen
  3. zitierenLyriost schreibt am 23.03.2009 um 18:16 Uhr:bramarbarsieren = aufschneiden, prahlen

    Liebe Grüße
  4. zitierenGretchen schreibt am 23.03.2009 um 18:59 Uhr:Danke.

    Ganz lieb
    Gretchen

Diesen Eintrag kommentieren