Lyriost – Madentiraden

22.06.2007 um 22:55 Uhr

Theoretischer Zweifel

von: Lyriost   Kategorie: Gedanken

Theoretischer Zweifel

Manchmal gibt es keine Schlupflöcher: Wer dem Zweifel seinen Sinn nehmen will, muß diesen bezweifeln. Und damit bestätigt er ihn.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenMissTik schreibt am 24.06.2007 um 11:50 Uhr:Was hälst du von Wurmlöchern? Gibt es sie? Wann wird man sie nutzen können, oder zweifelst du an der Möglichkeit der Wurmlochreise?
  2. zitierenLyriost schreibt am 25.06.2007 um 08:16 Uhr:Im Augenblick gibt es Wurmlöcher wohl nur als mathematisches Konstrukt und als gern benutztes fortbewegungsbeschleunigendes Mittel in Science-fiction-Produktionen. Und als ungelöstes Problem der Physik. Ich selbst würde mich, sollte ich auf so ein Loch stoßen, ganz im Gegensatz zu meinen sonstigen Präferenzen, lieber fernhalten, denn wie es scheint, wird man beim Eindringen in ein solches Loch wohl auf den Bruchteil der Stärke von dünnem Papier zusammengedrückt. Zumindest würde ich warten, bis einer vor mir die Jungfräulichkeit besichtigt und die Sicherungen der Mammutpresse herausgedreht hat. Und wieder heil herausgekommen ist.

    Summa summarum: Es ist eher Vorsicht angezeigt.

Diesen Eintrag kommentieren