Lyriost – Madentiraden

22.06.2013 um 09:12 Uhr

Tirade 199 – Mundgewächse

von: Lyriost   Kategorie: Gedichte

Tirade 199 – Mundgewächse

Macht mich nicht worttot
wenn er mir den Mund ausräumt
beim Wörterpflücken

der lärmende Tageswind
schnell wachsen die neuen nach

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenGretchen schreibt am 22.06.2013 um 11:44 Uhr:Deine Tirade liest sich (für mich) etwas traurig - als würde eine einsame und von Menschen enttäuschte Seele "reden" .. dennoch tiefgreifender Gedanke und schöne "Bilder".

    Grüße (einstweilen) .. lieber Gastgeber;-)

    Gretchen
  2. zitierenLyriost schreibt am 22.06.2013 um 14:18 Uhr:Ganz im Gegenteil. Und mag der Sturm noch so sehr die geformten Laute aus dem Mund reißen, es kommen immerzu neue. Keine Resignation, keine Trauer. Selbst-Bewußtsein. Echte Enttäuschung ist lange her ... aber notwendige Voraussetzung eines luziden Bewußtseins: Ent-täuschung heißt Täuschungen und Selbsttäuschungen durchschauen und vorbeugen.
  3. zitierenZebulon schreibt am 22.06.2013 um 22:54 Uhr:Nur nicht die Buchstaben von der Zunge nehmen lassen!
  4. zitierenZebulon schreibt am 23.06.2013 um 00:13 Uhr:http://tinyurl.com/
  5. zitierenLyriost schreibt am 23.06.2013 um 09:30 Uhr:http://www.oli-hilbring.de/blog/?p=1762
  6. zitierenLyriost schreibt am 23.06.2013 um 09:33 Uhr:Danke für den Tip, Zebulon: http://tinyurl.com/lpxh4ef

Diesen Eintrag kommentieren