Lyriost – Madentiraden

20.06.2006 um 08:32 Uhr

Über Meinungsopportunismus

von: Lyriost

Über Meinungsopportunismus

Ein Meinungsopportunist ist jemand, dem etwas die ganze Zeit auf der Zunge liegt, der das aber erst dann sagt, wenn andre, günstigstenfalls solche mit wie immer gearteter Reputation, die dasselbe auf der Zunge liegen haben, es in Worte übersetzen. Häufig ist das Gesagte dann von der Art, daß man sich wünschte, sie hätten es lieber runtergeschluckt oder ins Klo gespuckt.

Der Meinungsopportunist braucht die Gruppe und Unterstützung "von oben", um so zu tun, als wenn er mutig wäre.

 

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenraadalf schreibt am 20.06.2006 um 09:28 Uhr:Opportun ist auch das was andere sagen aufzulecken. Dann das Vorgesagte wiederkäuend von sich sabbernd in den selben Haufen den größere Tiere schon hinterlassen haben. Das ist gut für das Reviergefüge der Gruppe der sich der Opportune angehörig fühlen möchte. Es gibt ihm dem Schutz sich nicht mit eigenen Gedanken in die Gefahr der Kritik zu begeben, denn er meint ja nur was alle meinen.

Diesen Eintrag kommentieren