Lyriost – Madentiraden

16.12.2016 um 10:13 Uhr

Vergeltung

von: Lyriost

Vergeltung

Wie sehr unsere Medien auf den Hund gekommen sind, kann man gut an diesem Beispiel sehen. Es geht um die (unbewiesene) Behauptung, Putin höchstselbst oder auch nur von ihm beauftragte Hacker hätten in den US-Wahlkampf eingegriffen. In diesem Zusammenhang sagte Obama unter anderem: 




Übersetzt heißt "to take action" soviel wie "Schritte unternehmen", "tätig werden".

Daraus in der deutschen Presselandschaft auf das archaische Konzept der "Vergeltung" zu kommen ist purer Presseschmutz und zeigt, daß tief aus dem deutschen Unbewußten die Russophobie aufsteigt und zunehmend das Ostlandrittertum wieder zu Ehren kommt. Ist der lange Friede, den wir in Europa hatten, euch so langweilig geworden?
 
 
 
 
   The Hill

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenRonjaa schreibt am 16.12.2016 um 10:46 Uhr:Das ist echt heftig!
  2. zitierenLyriost schreibt am 16.12.2016 um 10:53 Uhr:Ja, so macht man Stimmung, schürt Konflikte. Und beinahe alle machen mit, von der "BILD-Zeitung" bis zur "ZEIT" und den anderen sogenannten Qualitätsmedien.
  3. zitierenPit schreibt am 16.12.2016 um 11:02 Uhr:Das Postfaktische ist überall.
  4. zitierenAlcide schreibt am 16.12.2016 um 11:23 Uhr:"Auf den Hund gekommen" trifft es. Man fühlt sich wie im Juli 1914...
  5. zitierenLyriost schreibt am 16.12.2016 um 12:11 Uhr:... und möchte sagen, wie damals Hermann Hesse: "O Freunde, nicht diese Töne".
  6. zitierenLyriost schreibt am 16.12.2016 um 12:18 Uhr:Lieber Alcide, genau diese Parallele zur Zeit vor dem Ersten Weltkrieg hatte ich vor einer Stunde in einem Kommentar in der ZEIT gezogen. Das Ergebnis: "Entfernt. Bitte verzichten Sie auf polemische Behauptungen und Spekulationen. Danke, die Redaktion/idg". Geschichtsblinde Kinder in den Redaktionen.

  7. zitierenZebulon schreibt am 18.12.2016 um 14:31 Uhr:Einer schreibt vom anderen ab.


  8. zitierenZwischenweltler schreibt am 18.12.2016 um 15:04 Uhr:Die Bedrohung der Menschheit durch die internationale Presse ist und bleibt real.
  9. zitierenFrau_VonUndZu schreibt am 18.12.2016 um 21:32 Uhr:Wer beschwert sich da noch über Lügenpresse und Fake-News?
  10. zitierenLyriost schreibt am 19.12.2016 um 10:16 Uhr:Es wird zunehmend wichtiger, wo man denken läßt und zu prüfen, ob der Denker unseres Vertrauens weiterhin unser Vertrauen genießen sollte.

Diesen Eintrag kommentieren