Lyriost – Madentiraden

26.03.2006 um 16:43 Uhr

Von Uhren und Menschen und Hähnen

von: Lyriost

Von Uhren und Menschen und Hähnen

Heute morgen haben meine Uhren mir erneut ihre Krallen gezeigt. Doch es hat ihnen nichts genützt. Sie mußten sich fügen, so wie auch ich mich fügen mußte. Uns allen überlegen aber sind die Hähne. Sie fügen sich nicht. Sie krallen sich in den Mist und krähen weiter die richtige Zeit. Die Genmodifizierer raufen sich mit ihren Krallen die Haare. Und arbeiten weiter an der schönen neuen Welt.


Diesen Eintrag kommentieren