Lyriost – Madentiraden

13.01.2006 um 08:15 Uhr

Wahrheit

von: Lyriost

Wahrheit

Immer wieder wird gesagt, daß Wahrheitsfindung mit dem Denken nicht zu machen sei. Vor allem Gläubige aller Art und Meditationserprobte, diverse Seher und Verzückte behaupten das. Und sie haben recht damit. Aber sie bedenken nicht bei ihren Aussagen, daß das, was sie selbst so dringend suchen, die Wahrheit, eine Forderung und Erfindung des Denkens selbst ist. Es ist das Denken, das nach Wahrheiten und Wahrheit verlangt. Bevor man über das Denken hinauskommen und zu elementaren überlogischen Erkenntnissen gelangen kann, muß das Denken erst mal sich selbst bedenken und seine Prämissen in Frage stellen. Wer nicht begreift, daß man logische Begriffe nicht aufpumpen kann wie Fahrradschläuche, der fährt besser mit Vollgummireifen.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenreality schreibt am 14.01.2006 um 22:08 Uhr:auch wenn wir alle nach der Wahrheit greifen,

    wir werden sie im besten Fall nur streifen.

    Schönes Wochenende
  2. zitierenLyriost schreibt am 15.01.2006 um 07:37 Uhr:Wahrheit ist ein Wort nur

    gelesen im Flackern

    der Kerze
  3. zitierenreality schreibt am 15.01.2006 um 09:38 Uhr:vieles liegt im Schatten und die meisten haben ihre Brille verlegt oder können ohnehin nicht verstehen, was sie sehen.

    Guten Morgen Frühaufsteher oder biste noch nicht im Bett gewesen?

Diesen Eintrag kommentieren