Lyriost – Madentiraden

05.01.2011 um 00:31 Uhr

Weihwassertherapie

von: Lyriost

Weihwassertherapie

Hinterlistig wolle die UNESCO die Menschheit homosexualisieren, sagt Ennio Antonelli, Verschwörungstheoretiker, Kardinal und Familienpolitiker im Vatikan.

Es soll ja neuerdings zum Homosexuell-Machen äußerst wirksame Umpolungsmedikamente geben. Der Nachteil ist allerdings, daß sie nur wirken, wenn sie mit verunreinigtem Weihwasser eingenommen werden. Dabei auftretende mögliche Nebenwirkungen sind schwere Infektionen im Hirnbereich.


welt.de

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenSchlafblume schreibt am 05.01.2011 um 00:49 Uhr:Warum wollen die Menschen denn andere immer so umpolen, damit sie so sind, wie sie selber... Kann man nicht auch einfach mal froh sein, dass nicht alle gleich sind? Dieses Bekehren von Anders- oder Nichtgläubigen ist genauso eine Sache einiger Christen. Ich mag das nicht. Und zu den Taliban zu reisen um die Leute in dem Land das Christentum nahezubringen.. hat man ja gesehen, was dabei rauskommt - peng... Soll doch jeder glauben was er will. Hauptsache, er sprengt sich nicht in die Luft an menschenreichen Plätzen.

Diesen Eintrag kommentieren