Lyriost – Madentiraden

04.11.2009 um 00:01 Uhr

Wenn ein Tabu bricht ...

von: Lyriost   Kategorie: Aphorismen

Wenn ein Tabu bricht ...

Wenn in der Rede ein Tabu bricht, halten sich "anständige" Menschen die Ohren zu. Dabei wäre es sinnvoller, sich die Nase zuzuhalten, denn wenn ein Tabu bricht, stinkt es.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenJOblogt schreibt am 04.11.2009 um 11:23 Uhr:gibt es nicht auch tabubrüche, die alten mief vertreiben?
  2. zitierenLyriost schreibt am 04.11.2009 um 13:01 Uhr:Sicher, Jo, aber erst mal stinkt es, wenn das Fenster aufgemacht wird.
  3. zitierenGretchen schreibt am 04.11.2009 um 15:58 Uhr:Grüße Dich, Lyriost. Ja, Tabus sind wichtig, sie möchten helfen und bewahren, wie ein heil'ges Gebot ..


    Liebe Grüße
    Gretchen
  4. zitierenLyriost schreibt am 04.11.2009 um 16:07 Uhr:Wobei der mediale Tabubruch, etwa in dem Film "Delicatessen", überaus erheiternd sein kann. Doch spielerischer Tabubruch kann das (sinnvolle) Tabu verstärken.

    Gruß zurück

Diesen Eintrag kommentieren