Lyriost – Madentiraden

25.04.2006 um 11:38 Uhr

What the Bleep Do We Know!?

von: Lyriost

What the Bleep Do We Know!?

Daß unser Wissen über das Reale in der Realität außerordentlich lückenhaft ist, das ist den meisten Protagonisten des Filmes What the Bleep Do We Know!? weitgehend klar, vielen ihrer Kritiker jedoch (noch) nicht.

So ist in Wikipedia zu lesen: "Kritiker behaupten, der Film sei zu selektiv in der Auswahl der präsentierten Informationen. Andere meinen, daß er zustimmende Gesichtspunkte hervorhebe und kontroverse Ideen nicht ausreichend berücksichtigt seien oder daß das Thema zu sehr unter dem Gesichtspunkt des Mystischen dargestellt ist und die Auswahl der beteiligten Wissenschaftler nicht nur nach objektiven Gesichtspunkten erfolgte, da sie nicht in allen Punkten die Ansicht der allgemein anerkannten Wissenschaft präsentieren."

Vielleicht liegt das daran, daß eine große Zahl von Wissenschaftlern keine Zeit hatte, weil sie zu sehr mit der Erforschung neuer Massenvernichtungswaffen und profitbringender Konsumgüter beschäftigt ist.

Der Film mag zwar nichts wesentlich Neues bringen, doch in ihm werden neben dem einen oder anderen Fragwürdigen zum größten Teil plausible Hypothesen auf der Grundlage von Relativitätstheorie und Quantentheorie, aber auch der Molekularbiologie zum Nachdenken über das menschliche Selbstverständnis angeboten.

Die "allgemein anerkannte Wissenschaft" ist eine andere Sammlung nachdenkenswerter Hypothesen.

Die Frage What the bleep do we know? muß immer wieder neu gestellt werden, indem man versucht, Antworten auf sie zu geben.

Der Film ist so ein Versuch.


 

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierensanftmut schreibt am 25.04.2006 um 12:35 Uhr:je mehr ich lerne !

    umso mehr erkenne ich,dass ich nix! weiss!



    so ähnlich! und du weisst ja sowieso wers gesagt hat ich :-)habs vergessen!



    rat mal wieso ich nie meinen namen unter meine wortbilder schreib! meinste das interressiert irgendwen?

    NÖ! :-)!°*

    aber die zeitliche entwicklung das aufeinander fussende:-)

    sich entwickelnde DAS :-)* ic´st °(-:das NETTE daran;

    und



    quanten :-))) joa dat hat wat!

    inner bewegung und

    gut gelüftet!*:-))((-:!°



    hallo schatzl den film gibts hier sowieso weit unfd breit nicht!

    MIST!!!!!



    ich küss dich zärtlich*°

    und QUANTASTISCH*°!
  2. zitierenzartgewebt schreibt am 25.04.2006 um 14:34 Uhr:Sind unsere Realitäten nicht Projektionen –

    gewoben aus Gefühlen und Emotionen?



    Benutzen wir nicht die geistige Energie,

    um unsere Gefühle und Gedanken materiell umzusetzen?



    Ist nicht das, was wir als ein objektives, konkretes Geschehen, das unabhängig von uns abläuft wahrzunehmen glauben



    in Wirklichkeit



    DIE MATERIALISATION UNSERER EIGENEN INNEREN ENERGIE UND UNSERER GEISTES- UND GEFÜHLSEINSTELLUNG?



    (jetztmachichgleicheinenkopfstandmussmeinegehirnzellenwiederzurechtrücken)



    :-X







  3. zitierensanftmut schreibt am 25.04.2006 um 14:47 Uhr:um gottes willen doch nicht nach m mittagessen !

    ej du da kotzte doch ins ordinariat:-)!

    geistig mein ich:-)! is doch klar!



    ähm materialisier mal :-)) will ich sehn:-)!!

    machste?:-))

    küsschen*



    sach ma wer hat dir denn den bären von irgendeiner objektivität aufgebunden:-))?



    ätsch gibt et doch ga nich!

    komm ich mach auch n kopfstand!



    UND DANN HAUN WIR AB HIER!°*

    ich*hab*dich*lieb* DOLLE :-)) du!!

    dank dir !°* für den schönen morgen*°

    für deine nachsicht !



    für den wind den du mich hier veranstalten :-)lässt!



    RÜHR :-) EI EI EI *°! YIP!°*

    CIAO*° bis nachher !°*

Diesen Eintrag kommentieren