Lyriost – Madentiraden

20.04.2005 um 12:59 Uhr

Zu bedenken

von: Lyriost

Zu bedenken

Wenn alles möglich ist, ist alles möglich, sogar daß Imponderabilien zu Ponderabilien werden, doch leider ist auch möglich, daß nichts möglich ist. Aber wenn nichts möglich ist, ist nichts möglich.

Obwohl ich kein Berufsoptimist bin, ziehe die erste Variante vor.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierengrotesk schreibt am 20.04.2005 um 13:49 Uhr:Nichts ist unmöglich. Sowohl das Eine als auch das Andere. Es ist möglich, dass nichts möglich ist. Aber auch, dass es garnicht möglich ist, dass alles möglich ist. Aber das ist nur so eine vage Möglichkeit.
  2. zitierenLyriost schreibt am 20.04.2005 um 13:59 Uhr:Bei Toyota sehen sie das anders.

Diesen Eintrag kommentieren