gerrardsreisen

11.12.2008 um 13:59 Uhr

Reisepartner gesucht? Reisepartner gefunden!

Stellen Sie sich, wie etliche andere Touristen, auch oft die Frage, ob Sie einen Reisepartner zur Begleitung haben wollen, oder nicht? Allein reisen mag durchaus auch ansprechend sein, aber mit einem Gleichdenkenden an der Seite macht ein Urlaubstrip mehrfach Spaß.

Vor Antritt der Reise sollen deshalb einige wichtige Fragestellungen von Ihnen angeschnitten werden. Welche Art von Ausflug möchten Sie? Sie suchen in diesem Fall sicher nach einem Gleichdenkenden, daher sollten Sie vor Antritt der Reise Ihre Anliegen mit dem gewünschten Reisepartner genau vereinbaren, damit auf der Fahrt keine misslichen Fehldeutungen auftauchen. Möchten Sie Kunst und Kultur, viel Bewegung, möchten Sie Besichtigungen machen, etwas einfach spontan unternehmen, faszinieren Sie sich für besondere Nationen und wie ist Ihr Portmonaie gefüllt? All diese Fragestellungen müssen Sie mit ihrem Reisepartner bereden, denn Sie werden bei gleichkommenden Bedürfnissen auch zusammen schöne Stunden im Urlaubsland verbringen können.

Erst einmal müssen Sie mit dem Reisepartner auch die allgemeinen Fragen überprüfen. Darunter fallen Einreisebestimmungen, haben Sie und ihr Reisepartner auch die essentiellen Einreisepapiere, Impfungen und treten auch ferner keine Hemmnisse auf, die die geplante Urlaub verhindern könnten? Auch wenn Sie die Reise mit einer Ihnen vorerst unbekannten Type planen, die Sie über eine Annonce kennengelernt haben, müssen Sie sich vor der Abfahrt mit Sicherheit zu einem Wortwechsel treffen und sehen, ob Sie auf einer Wellenlänge liegen. Bei totaler Disharmonie ist von einem gemeinschaftlichen Trip abzuraten und Sie müssen sich nach einem weiteren Reisepartner umschauen.

Einen tollen Reisepartner zu finden, der passende Wünsche hat, ist nicht undurchführbar. De facto müssen auch Sie womöglich anpassungsfähig sein und auf die Anliegen Ihres Reisepartners eingehen, aber dafür können Sie zusammen neue Länder erkunden. Über Anzeigenhefte und auch über das Web können Bekanntschaften geschlossen werden, aus denen zukünftige Reisepartner entstehen können. Besonders gemeinsame Verzückung für bestimmte Länder kann zueinander führen und ist ideal für kommende Erkundungen des Ziellandes Ihrer Wahl. Wahrscheinlich können Sie ihr und ihr Reisepartner auch vom Wissensstand des jeweils anderen einen Vorteil haben und interessante Facetten des besuchten Urlaubslandes aufdecken.

11.12.2008 um 13:58 Uhr

Mit einem Reisepartner Australien auskundschaften

Gerade der Kontinent Australien lockt viele Reisende an, möchten auch Sie gern Australien auskundschaften, aber nicht nur allein? Dann ist ein Reisepartner exakt die richtige Alternative für Sie.

Vor Reiseantritt müssten Sie nichtsdestoweniger zuvor die wichtigen Entscheidungen mit ihrem Reisepartner überprüfen. Was möchten Sie zusammen entdecken in Australien, wie und wo möchten Sie Stationen einlegen, legen Sie viel Wert auf Kultur, oder wollen Sie lieber an den Strandbars liegen und die Sonne in Australien ausleben? Soll es für Sie auch ein lebhafter Sporturlaub in Australien werden, und wenn ja, zieht Ihr Reisepartner da mit? Wenn Sie beide sich ähnelnde Neigungen haben, dann dürfte der vorbereiteten Reise nach Australien nichts im Wege stehen.

Sicher sollte auch das geplante Budget vorweg mit ihrem Reisepartner besprochen werden. Sollten Sie Ihren kommenden Reisepartner noch nicht so wirklich kennen, dann müssten Sie notwendigerweise eine Begegnung vereinbaren, viel zusammen quatschen (über das Handy oder WWW) und ihre avisierte Reise nach Australien bereden, die gemeinschaftlichen Vorstellungen, gemeinschaftlich Broschüren anschauen und kleinere Reiserouten überlegen. Lassen Sie sich aber genug Spielraum um spontan an Ort und Stelle etwas zu unternehmen. Freilich werden Sie auch anpassungsfähig sein müssen, denn hundertprozentig die übereinstimmenden Interessen werden Sie wohl nicht haben. Doch Sie können sich gewiss aufeinander einlassen und Gefallen an neu entdeckten Beschäftigungen finden. Gerade Australien bietet viele mannigfaltige Wege der Freizeit-Gestaltung, die Sie dann mit ihrem Reisepartner durchprobieren können.

Australien bietet für alle Reisenden etwas, die unterschiedlichen Gegenden sind immer wieder attraktiv und Ihr Trip wird noch viel schöner, wenn Sie diese neu entdeckten Standpunkte auch mit jemandem anderen teilen können. Miteinander wird es Ihnen auch gewiss leicht fallen, sich in Australien zurechtzufinden. Mit einem Reisepartner haben Sie Beihilfe und immer einen Gesprächspartner, wenn Sie einmal Heimweh kriegen sollten. So fühlen Sie sich auf dem zuerst exotischen Kontinent nicht allein und können die gemeinsamen Erlebnisse diskutieren und sich an ihnen amüsieren.

11.12.2008 um 13:56 Uhr

Vereisen über Silvester - Mit einem Reisepartner

Zu Silvester zu verreisen, wird bei den Deutschen immer gefragter. Dafür offerieren Reisepartner im Web und in den Reisebüros eine Vielfalt von Pauschal-Reisen an. Ob man zu Silvester lieber auf der bedeutendsten Feier der Deutschen, in Berlin am Brandenburger Tor feiern will, oder angenehm beim Snowboarden in der Schweiz, hier bleiben keine Wünsche offen. Der Interessent erhält beim Reisepartner ein Pauschalangebot für Silvester, von der Anfahrt, über Eintrittstickets für die derzeitigen Abendveranstaltungen, das Hotelzimmer und die Rückfahrt. Für eine äußerst bequeme Selektion bieten die Reisepartner ihre Urlaubsangebote für Silvester mit allen Feinheiten und der Gelegenheit zur direkten Buchung auf Internetportalen an. Man kann sich beim Reisepartner auch entschließen, ob man auf eine gigantische Veranstaltung mit Shows oder im Unterschied dazu in eine andere Stadt fahren möchte, und sich dort selber irgendwas für den besonderen Abend sucht. Veranstaltungs-gebundene Angebote beim Reisepartner sind allerdings erschwinglicher, da der Reisepartner bei den Anbietern einen erheblichen Preisnachlass, bekommt und diesen dann auch zum Teil an die Kunden weiter gibt, die zu Silvester verreisen wollen. Auch vom Geldaspekt betrachtet findet sich für jedweden Anspruch irgendetwas. Man kann z. B. schon für 99 € eine Fahrt mit einer Übernachtung vorbestellen, so dass niemand Silvester zuhause verbringen muss. Nach oben hin sind praktisch keine Grenzen gesetzt. Ob ein gemütliches Hotelzimmer ausreicht oder man eine Luxussuite bevorzugt, das Richtige ist für jedweden dabei. Jederman sollte nichtsdestoweniger nicht mehr so lange mit der Reservierung beim Reisepartner für seinen Kurztrip an Silvester warten, da die Nachfrage, im besonderen an Übernachtungen, zu dieser Zeit bekanntlich außerordentlich ist. In diesem Fall auf Last-Minute-Angebote zu warten, ist nicht zu empfehlen, da es kaum einen Menschen gibt, der an Silvester seine Urlaubsreise annuliert. Auf freie Plätze wegen ausbleibender Nachfrage sollte man auch nicht bauen, sonst kann es doch noch geschehen, dass man an Silvester nicht verreisen kann, weil alle Reisepartner ohne Ausnahme ausgebucht sind.

29.11.2008 um 10:00 Uhr

Vereisen im Winter

Ein eingängiges Sprichwort besagt „Wenn man anfängt, seinem Pass-Foto ähnlich zu sehen, sollte man Ferien machen.“ Wie vorteilhaft, dass man eigentlich immer Ferien machen kann. Die Möglichkeiten sind reichhaltig. Die Winterszeit steht auch schon vor der Tür. Besonders in der frostogen Jahreszeit zieht es viele Touristen in die Höhen zum Ski-Fahren und Rodeln . Der Schneeurlaub ist zwar sehr populär aber insbesondere die Kälte schreckt die meisten Urlaubswilligen vor Reisen in die Alpen, nach Whistler oder andere bekannte Winterreiseziele ab. Sie wollen in der Sonne baden, am Ufer liegen, im See schwimmen und ein behaglich warmes Klima. Also einfach mal Gott einen lieben Mann sein lassen. Immer noch steht Mallorca auf der Agenda vieler vor allem junger Urlauber. Ferien am Badestrand von El Arenal. Dazu zählt auch zumeist ein Besuch der berühmtesten Party-Straße Spaniens, rund um den Ballermann 6. Aber Malle ist nicht nur Ballermann und Trinkparty. Vor allem wenn es hier in Teutonia kalt ist, zieht es Touristen vermehrt auf die nord Seite der Partyinsel. Der Winter ist auf Malle sehr friedlich und daher ist es ein ideales Reise-Ziel. Wiederum andere sehnen sich nach Aktion-Urlaub, wie zum Beispiel die Safari oder Bergsteigerei auf die bedrohlichsten Spitzen. Zu den Bevorzugten zählen auch kulturelle Städt-Reisen. Nichtsdestoweniger immer mehr Menschen machen am liebsten Urlaub im eigenen Land. Glaubt man dem Deutschen Tourismusverband e.V. (DTV), verbringen fast drei viertel der Deutschen ihren Erholungsurlaub im lande anstatt weit weg zu verreisen. Eines der beliebtesten Reise-Ziele in der Bundesrepublik ist der Urlaub in Bayern. Erst auf den Verfolgerplätzen zwei und drei folgen Spanien und Italien als bekannte Ziele für den Ferien. Urlaub machen heißt Halt machen. Regenerieren von Arbeit und Nervosität. Deshalb sollten Sie sich auch einmal einen Urlaub zubilligen, auch wenn es nur eine kurze Reise an einen Fleck der Entspannung sein sollte. Einfach mal abschalten, damit Sie ihrem Pass-Foto möglichst unähnlich werden. Gute Reise!

28.11.2008 um 10:00 Uhr

Verreisen zu Weihnachten

Weihnachten kommt beängstigend näher. In diesen Tagen ist es unglücklicherweise öfter so, dass viele Weihnachts-Muffel den Aufstand rund um die Feiertage umgehen möchten. Anstatt Weihnachten zuhause mit der Familie vor dem lauschigen Kaminfeuer zu verbringen, ruft eher Fernweh. Viele Leute mögen keinen Winter und wünschen daher die Adventszeit nutzen, um gemeinsam mit einem Reisepartner in ferne und spannende Gefilde zu reisen. Anstatt also Weihnachten im frostigen Deutschland zu verbringen, werden die Weihnachtsfeiertage somit in der Wärme verbracht.  Ob am Badestrand oder bei einem Kulturtrip, das Weihnachtsfest wird gechillt in einem fremden Land verbracht. An einem Weihnachtsurlaub auf Mallorca, Australien oder anderswo können sich immer mehr Leute begeistern. So suchen Reisebegeisterte Reisepartner, die umfassend wie man selbst, den Stress um Weihnachten entfliehen möchten.  Danach heißt es statt Weihnachten unter dem Christbaum, Weihnachten zu zweit mit einem Reisepartner im Palmenschatten. Wer also offen für etwas Neues ist, die Welt erkennen möchte und widerstrebend alleine reist, dem sind Reisepartner-Seiten wie www.joinmytrip.de lesenswert. Um den Stress der Weihnachtsfeiertage zu entgehen, ist das Wegfahren an Weihnachten, allein oder mit einem Reisepartner, die beste Möglichkeit. Doch bei einem Trip zu Weihnachten muss man nicht zwingend die Weihnachtskugeln verfehlen. Andere Chancen den Stress um Weihnachten zu entgehen, sind zum Beispiel Snowboard- oder Städte-Reisen. Ein beliebtes Ziel für Sie und Ihren Reisepartner wäre unter anderem das famose Rockefeller Center in NY City mit der berühmten Eisskatingbahn oder dem noch bekannteren Lichterbaum an der Lower Plaza - dem größten Christbaum der USA. Wer hier mit einem Reisepartner also das Weihnachtsfest verbringt, der erlebt ein einmaliges Ereignis. Denn das Gefühl hat man nicht jeden Tag. Im Übrigen, der Weihnachtsmann beschenkt auch die entlegensten Länder der Erde, keine Angst also, dass Sie oder Ihr Reisepartner keine Geschenke kriegen. Als Folge heißt es am traumhaften Strand, im Skiurlaub und in den entlegensten Orten: Fröhliche Weihnacht!