- Gesund Sein ist mehr als nicht krank sein -

Apr 26, 2016 at 11:31 o\clock

Ideen für einen erholsamen Urlaub

by: gesundsein   Keywords: urlaub, gesundheit, sommer

Planen Sie einen Urlaub in Kroatien? Lesen Sie unseren Reiseführer für die besten Regionen wie z. B. Istrien, die dalmatinische Küste, die Städte Dubrovnik, Split, Zadar und Zagreb, Inseln wie Hvar, die Nationalparks und die besten Orte zum Segeln. Das neueste Mitglied der EU, Kroatien, wurde für fast ein Jahrzehnt nach dem Krieg, der zum Zerfall Jugoslawiens führte, beinahe vergessen (1991 - 1995). Heute befindet es sich aber wieder unter den beliebtesten Sommerdestinationen. Mit seiner atemberaubenden Küste, unberührten Natur (samt acht Nationalparks), seinen wunderschönen erhaltenen jahrhundertealten Hafenstädten, seiner Sonne, seinen wunderschönen Stränden und seinem Meer stellt Kroatien eine hervorragende Urlaubsdestination dar, die sich mit Griechenland und Spanien messen kann.
 
  
 
Fliegen Sie nach Pula im Nordwesten, um Istrien, eine grüne Halbinsel mit engen kulturellen Bindungen zu Norditalien, zu erkunden. Beliebt bei Italienern und Mitteleuropäern wegen ihrer Zugänglichkeit ist Istrien auch die am besten organisierte Region in Bezug auf die touristischen Einrichtungen und die Infrastruktur. Die Region ist für ihre Hafenstädte an der Westküste, die aus der venezianischen Ära stammen, und ihre Topreiseziele am Meer wie z. B. Porec und Rovinj bekannt. Die sanften Hügel dieser Region von Kroatien sind mit Weingärten bedeckt, aus deren Trauben der reiche roten Teran-Wein produziert wird, und ihre Wäldern sind voll von Trüffel.
 
Im Süden Kroatiens liegt Dalmatien, zu dessen Vorteilen nach Kiefern riechende dalmatinische Inseln und das warme Mittelmeerklima gehören, sowie die zahlreichen historischen Gebäude, die gut erhalten sind. Die am besten erhaltenen und bekanntesten Gebäude befinden sich in Dubrovnik und Split, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden sind. Erwähnenswert sind außerdem auch die wuchtigen Dinarischen Gebirge.
 
  
 
Zu den am meisten besuchten Inseln gehören die extrem beliebte Insel Hvar mit ihren Hotels, die minimalistisch im Design sind, und schicken Fischrestaurants; Korčula mit ihrer schönen ummauerten autofreien Altstadt, und Pag mit dem sich in der Nähe von Novalja befindenden Strand Zrće, wo eine Reihe von Open Air Musik Festivals im Sommer veranstaltet werden. Von Dubrovnik, Split und Zadar können Sie eine Fähre zu den Inseln nehmen, sodass Sie mit nur ein wenig Planung am selben Tag dort ankommen und segeln gehen können. Fahrpläne können Sie auf der Seite jadrolinija.hr finden. Apropos Segeln, wenn Sie die wahre Schönheit von Tausenden von Inseln der Adriaküste erleben wollen, können Sie in vielen der großen dalmatinischen Städte bei einem Kroatien Yachtcharter eine Yacht oder ein Boot chartern.
Außer den Inseln und dem Segeln garantiert Ihnen auch die dalmatinische Küste viel Gelegenheit zur Entdeckung. Wenn Sie ein Auto mieten und von Dubrovnik nach Split fahren, werden Sie an der Halbinsel Pelješac vorbeifahren, einem Paradies für Feinschmecker, das über viele hügelige Weinberge verfügt und wo der starke rote Dingac produziert wird. Sie können dabei auch die Bucht von Ston mit ihren berühmten Austern und Muscheln besuchen, sowie die Makarska Riviera mit ihren feinen Kiesstränden und türkisfarbenem Wasser, in der Nähe von dem sich das imposante Biokovo-Gebirge befindet.
 
  
 
Alternativ können Sie auch in die Hauptstadt Zagreb fliegen, ein Auto mieten (oder mit dem Zug) nach Rijeka oder nach Split fahren und dabei Istrien oder Dalmatien erkunden. Falls Sie nach Dalmatien im Süden fahren, versuchen Sie den Nationalpark Plitvice zu besuchen, weil Sie dort spektakuläre Wasserfälle und die am meisten besuchten Seen im Binnenland Kroatiens sehen können.
 
  

Jan 30, 2016 at 20:40 o\clock

Urlaub ist wichtig für die Gesundheit

by: gesundsein   Keywords: gesundheit, urlaub

Es ist eine Tatsache, dass man manchmal ins Urlaub fahren sollte, um sich ein bisschen Zeit für sich selbst zu nehmen, denn ununterbrochenes Arbeiten kann sich nachteilig auf die Gesundheit auswirken. In diesem Artikel werde ich mich auf die Vorteile des Urlaubs konzentrieren, von denen auch einige auf meinen eigenen Erfahrungen basieren.
 
Einer der wichtigsten Vorteile des Urlaubs ist, dass er Ihrer körperlichen Gesundheit helfen kann. Der Arbeitsstress kann sich negativ auf das Herz auswirken. Einen Urlaub alle zwei Jahre, anstatt alle sechs Jahre zu machen, kann aber bei Männern und bei Frauen das Risiko einer koronaren Herzkrankheit oder eines Herzinfarkts verringern. Urlaub hilft Ihnen auch, produktiver zu sein. Nach der Rückkehr aus dem Urlaub konzentriert man sich besser und leichter auf die Arbeit, die einem bevorsteht. Untersuchungen zufolge hat dies mit der Physiologie des Menschen zu tun. Der menschliche Körper braucht Erholung von der Arbeit, denn er kann nicht kontinuierlich Energie verbrauchen. Er hat eine bestimmte Menge an Energie, die er irgendwie wieder ansammeln muss, nachdem er sie verbraucht.
 
  
Wenn man ständig arbeitet und viel erfolg hat, ist man erfüllt und zufrieden mit sich selbst, doch das Gehirn leidet. Forscher haben festgestellt, dass unser Gehirn nicht unbegrenzte Energie- und Kraftreserven besitzt. Urlaub kann Ihnen helfen, Ihren Geist ein bisschen zu erfrischen. Unser Gehirn ist nicht eine Maschine mit Unmengen an Energie und deshalb müssen wir ihm ab und zu eine kleine Pause gönnen. Urlaub und Freizeit helfen dem Gehirn, sich zu erholen und seine Batterien wieder aufzuladen. Ein weiterer Vorteil des Urlaubs ist auch, dass er Ihre geistige Gesundheit verbessert. Ein Urlaub ermöglicht es Ihnen, sich zu entspannen und ein bisschen Ruhe zu genießen. Außerdem werden dabei Ihr Körper und Ihr Geist geheilt, was nicht geschehen kann, während Sie unter Druck stehen. Bei Arbeitnehmern, die sich regelmäßig Zeit nehmen, um sich zu entspannen, ist das Burnout-Risiko viel geringer und sie sind dazu auch kreativer und produktiver als ihre überarbeiteten Kollegen.
 
  
Ich persönlich verbringe meinen Sommerurlaub mit meiner Familie in Kroatien, einem schönen Land am Adriatischen Meer. Wir verbringen unseren Sommerurlaub jedes Mal in einer anderen kroatischen Stadt. Bei der Suche nach einem Ort zum Übernachten benutzen wir immer das Internet und wir übernachten nie in Hotels, sondern in einer Ferienwohnung in Kroatien, da diese viel billiger sind. So können wir das Geld, das wir gespart haben, für andere Aktivitäten verwenden, zum Beispiel um Museen zu besuchen, in schicken Restaurants zu essen und die lokale Küche zu probieren, oder um lokale Produkte in charmanten Läden einzukaufen. 
 
  
Unsere Lieblingsbeschäftigung in Kroatien ist entlang der Küste in Kroatien zu segeln. Da Kroatien mehrere Nationalparks im Küstengebiet hat, lieben wir es, sie zu besuchen. Kornati, Brijuni und andere Orte, die Sie mit ihrer Schönheit sicherlich erstaunen würden, sind nur ein paar Tage Schifffahrt voneinander entfernt. Unberührte Strände, schönes Meer, freundliche Einwohner und eine reiche Geschichte, was gibt es da nicht zu lieben? Wenn Sie jemals nach einem Ort suchen, wo Sie sich entspannen können, ist Kroatien die perfekte Wahl für Sie, denn es hat alles, was Sie brauchen. Es lohnt sich jedenfalls wenigstens einmal im Leben Kroatien zu besuchen, denn es wird Ihrem Körper und ihrer Seele gut tun.
 
  

Okt 29, 2015 at 21:28 o\clock

Mit Ernährung gegen Krebs

Nicht alle Gesundheitsprobleme sind vermeidbar, doch Sie haben mehr Einfluss auf Ihre Gesundheit als Sie denken. Studien haben gezeigt, dass ein großer Teil der durch Krebs verursachten Todesfälle direkt mit Lifestyle-Entscheidungen, wie Rauchen, Trinken, Bewegungsmangel und einer ungesunden Ernährung verbunden sind. Die Vermeidung von Zigaretten, geringer Konsum von Alkohol, das Erreichen eines gesunden Körpergewichts und regelmäßige Bewegung sind ein guter Start in der Prävention von Krebs. Aber der beste Weg, gesund zu bleiben, ist Ihre Ernährungsgewohnheiten zu ändern.
  
Was Sie essen oder nicht essen, hat einen starken Einfluss auf Ihre Gesundheit, sowie auch auf das Risiko von Krebs. In diesem Artikel werden Sie erfahren, wie Sie durch Ihre Ernährung gegen Krebs kämpfen können. Das wichtigste zuerst: Sie müssen insgesamt weniger Fett essen. Beschränken Sie Ihre tägliche Fettaufnahme auf weniger als 20 Prozent des Gesamtbetrages der Kalorien die Sie eintragen. Aber Fett völlig aus der Ernährung zu entfernen, ist keine gute Idee. Sie sollen deswegen die richtige Art von Fett essen, weil die falschen Arten von Fett noch mehr krebserregender sein können als großen Mengen von Fett.
  
Zweitens sollen Sie Ihre Aufnahme von Ballaststoffen erhöhen. In allen Studien, die Lebensmittel mit Krebs verbinden, ist der Beweis für die Existenz eines Zusammenhangs zwischen einer hohen Faser-Diät und geringeren Chancen von Darmkrebs meistens ganz offensichtlich, was auch zu erwarten ist. Ballaststoffe bewegen potentielle Karzinogene durch den Darm schneller und dadurch verringern Sie die Kontaktzeit zwischen den Karzinogenen und der Darmwand.
Je weniger der Darm  Karzinogenen ausgesetzt ist, desto geringer ist die Chance Darmkrebs zu bekommen. Außerdem ist es wichtig viel rohes Obst und Gemüse zu essen, weil hunderte von Studien sagen, dass diese Lebensmittel das Risiko von Krebs reduzieren. Wenn man mehr Obst und Gemüse isst, verringert sich das Appetit auf fetthaltige Lebensmittel, die das Krebsrisiko erhöhen.
  
Falls es möglich ist, schalten Sie Ihre Erhährung von rotem Fleisch zu Meeresfrüchten um. Personen, die am meisten rotes Fleisch und Fett in ihrer Diät essen, haben die höchste Chance Darmkrebs zu bekommen. Ebenfalls ist es auch gut, tierbasierte Ernährung durch pflanzbasierte Ernährung zu ersatzen. Die Korrelation zwischen Pflanzennahrung und geringeren Chancen Krebs zu bekommen basiert vor allem auf drei gesundheitsfördernden Faktoren: Pflanzen haben weniger Fett, mehr Ballaststoffe und mehr sekundäre Pflanzenstoffe. Es hilft auch mehr Soja-Produkte zu essen, um das Krebsrisiko zu senken, weil Soja eine gesündere Quelle für Proteine ist als Fleisch. Der Primärantikrebswert von Soja kommt warscheinlich von den  Pflanzeninhaltsstoffen her, die das Wachstum neuer Blutgefäße hemmen, die notwendig für das Überleben von Tumorzellen sind.
  

Ein weiterer Weg, Krebs durch Ernährung zu verhindern, ist Antioxidantien einzunehmen. Antioxidantien schützen vor Krebs auf mehrere Weisen: Sie schützen die Membran vor Darmzellen, sie verhindern Radikalreaktionen, die zum krebserregenden Darminhalt führen können, sowie einen fehlerhaften Metabolismus in der Zelle, die eine Zelle anfällig für kanzerogene Stoffe machen. Eines der Produkte, das euch dabei behilflich sein kann, ist Megamin Aktiv, das einen positiven Einfluss auf krebserregende Krankheiten hat und zugleich auch ein sehr effektives, oxidoreduktives Präparat ist. Die Antioxidantien in diesem Präparat haben einen positiven Einfluss und außerdem enthält es tribomechanisch aktiverten Zeolith, was sich mehreren Studien zufolge positiv auf Krebs auswirkt. Deswegen achten Sie auf Ihre Ernährung und dadurch auch auf Ihre Gesundheit.

Sep 19, 2015 at 00:15 o\clock

Die Definition Naturheilkunde

by: gesundsein   Keywords: Naturheilkunde

Naturheilkunde ist Leben
 
Ursprünglich beschreibt der Begriff "Naturheilkunde" keine Therapieform, sondern die Fähigkeit der Natur, sich selbst zu heilen. Und die Selbstheilungskraft der Natur existiert seit der Geburtsstunde alles Lebendigen. Daher ist sie Bestandteil des Lebens.
  

Die Evolution hat uns gelehrt, dass sich der Aufbau der einzelnen Organismen (Pflanzen, Tiere, Menschen) bis zum heutigen Zeitpunkt enorm verändert hat, wodurch die Komplexität im Aufbau der einzelnen Lebewesen gewaltig gestiegen ist. Diese grossartigen Veränderungen hat der Entwicklungsverlauf erfordert, und die Natur hat diesen Wandel sowohl veranlasst als auch ausgeführt.

Das zeigt eindrücklich, über welch gigantisches Steuerungs- und Korrekturvermögen die Natur verfügt. Im übertragenen Sinne (auf den Körper) bedeutet es, dass die Natur auch korrigierend in fehlgesteuerte Körperprozesse eingreift und somit den Körper heilt.

Heilen ist prinzipiell und ausschliesslich eine Gabe der Natur.
 
  

Das Wort "Natur" entstammt dem lateinischen "natura“, was wiederum eine Übersetzung aus dem griechischen "physis" ist. Physis stand als Überbegriff für Organisation, autonome Regelung, Energiebildung und –verwertung - also für das lebenserhaltende Ordnungsprinzip.

Das strikte Ordnungsprinzip erhält den Menschen gesund und vital. Erst wenn diese Ordnung durch Einflüsse gestört wird, die der Organismus nicht mehr kompensieren kann, entsteht Krankheit.

Dieser Sachverhalt macht deutlich, dass ehemalige Gesundheit ausschliesslich über den Wiederaufbau der inneren Ordnung erneut hergestellt werden kann.
 
  

Aus diesem Grund verfolgt eine naturheilkundliche Therapie immer das Ziel, den Organismus bei der Wiederherstellung seiner biologischen Ordnung zu unterstützen. Hierzu werden Massnahmen ergriffen, die den Körper schliesslich befähigen, die erforderlichen Heilungsprozesse einzuleiten.


Lesen Sie mehr unter: zentrum-der-gesundheit.de

Sep 7, 2015 at 11:33 o\clock

Tipps für ein gesundes und langes Leben

by: gesundsein   Keywords: gesundheit, tipps

Jeder wünscht sich, möglichst lange gesund und fit zu bleiben. Mit einem gesunden Lebensstil kann man selbst einiges dazu beitragen. Die wichtigsten Faktoren sind Ernährung, Bewegung, Entspannung und Schlaf, Verzicht auf Genussgifte und eine positive Lebenseinstellung.

1. Richtige Ernährung

2. Ausreichend Trinken

  

3. Regelmäßige Bewegung

4. Viel Frischluft und Licht

  

5. Entspannung für den Ausgleich

6. Genug und regelmäßig Schlafen

 

Mehr info gibt es hier: Gesundheit.de