grundsicherung politik

05.02.2009 um 19:28 Uhr

Jetzt hat Koch seine eigene Viererbande

Stimmung: gut

Roland Koch ( CDU ) wurde heute in Hessen zum Ministerpräsident einer CDU/FDP Koalition gewählt.
Bei der Wahl stimmten vier Abgeordnete der CDU oder FDP nicht für Koch.

So hat nicht nur die SPD eine Viererbande oder Parteirebellen, wie andere sagen, die die Wahl von Ypsilanti ( SPD ) verhinderten.

Nein, auch in Reihen der CDU/FDP gibt es Parteirebellen oder Abweichler, die Roland Koch nicht als Ministerpräsident haben wollen.
Eine hessische Eigenart scheint zu sein, dass es immer eine Viererbande ist.
So wurde Koch recht knapp mit 62 Stimmen gewählt. Die Koalition hat insgesamt 66 Abgeordnete.
Man darf gespannt sein, ob diese 4 Abgeordneten die Koch nicht wollen, aus der CDU kommen oder aus der FDP.

Als brutalstmöglicher Aufklärer wird Koch dieses sicher noch herausbekommen. Ob seine Amtzeit die ganze Legislaturperiode überdauert, bei derart unsicheren Kandidaten, bleibt fraglich.
Wir dürfen gespannt sein.