HeadSpeakerBox

25.10.2006 um 10:52 Uhr

Broken Sword

von: sjAlfur   Kategorie: sjÁlltag

Als ich vorhin laufen war, kam mir so eine Maschine von der Stadt entgegen, die mit 'ner großen Puste das Laub vom Weg blasen auf dem Weg verteilen sollte. Ich kam aus der Fußgängerunterführung unter der Westendstraße hervor und lief direkt in einen wirbelnden Wind aus orangeleuchtenden Blättern vor dem tiefblauen Himmel. Ich spürte das reißende Flattern meines Kimonos und zog unwillkürlich mein Schwert, stieg in dem Wirbel auf, ließ mich tragen, machte einen doppelten Salto und eine dreifache Pirouette, transparent schimmernde Kalligraphien flogen an mir vorbei und dann...

..stieß ich fast an die Decke der Unterführung und besann mich drauf, doch weiterzulaufen. Ich will mal in einem Martial Arts Film mitspielen. Die können fliegen und wirbeln und Pirouetten machen... außerdem scheinen die auch keine begrenzte Ausdauer zu haben...


sjÁlfur

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenAiHua schreibt am 25.10.2006 um 11:19 Uhr:ja, weil sie Helden sind, die sind nämmlich so schnell und so gut in der Technik, dass es so aussieht als würden sie fliegen. Wenn Du das also auch können willst, dann musst Du nur zum Helden werden, aber das schaffst Du bestimmt.
  2. zitierenqueen_of_pain05 schreibt am 25.10.2006 um 11:44 Uhr:dass so schreckliche maschinen so schoene bilder produzieren koennen!
  3. zitierenTo01 schreibt am 25.10.2006 um 12:44 Uhr:ich sah' sie schon fliegen, die rotierend, messerscharfen wurfgeschosse eines mysteriösen, midnightblue gekleideten fremden, der sich nach dem obligatorischen gemetzel - kurz vor seinem ableben - als dein älterer bruder offenbart und das er diesen kampf suchen musste...
  4. zitierensjAlfur schreibt am 25.10.2006 um 14:26 Uhr:solange ich am ende seite an seite mit moon im schnee liegend sterbe, ist das okay.
  5. zitierenTo01 schreibt am 25.10.2006 um 15:02 Uhr:selbstverfreilich...
  6. zitierenAiHua schreibt am 25.10.2006 um 15:25 Uhr:na dann... ich trinke derweil eine heiße schokolade.

Diesen Eintrag kommentieren