indalo

01.01.2009 um 23:26 Uhr

Siebtes Zehntel

von: indalo

Ach du Schande, es ist schon bald wieder Mitternacht... kann das denn angehen? Wo sind die letzten... okay, wie lange bin ich wach? Naja, wo sind die letzten Stunden hin?

Nachdem ich gestern stundenlang mit einer Gänsehaut zu kämpfen hatte, sitze ich heute in meiner unbeheizten Wohnung und schwitze. Meine Nachbarn scheinen aus dem Urlaub zurück zu sein. Nur so kann ich es mir erklären. Also gut, der Tag war warm. Das wäre eine treffende Beschreibung. Unabhängig von der Temperatur war er... kurz. Und lang. Nicht anstrengend, aber auch nicht unterfordernd. Irgendwie gemütlich, beinahe entspannend. Sorgenfrei und doch gedankenvoll. Ruhig, ganz ohne Telefon. Nur Musik als Ton in meiner Wohnung. Ach ja *ups* Das Telefon liegt ja auch daneben... nun denn, was soll’s. Da ruft eh kaum jemand an. Also ruhig. Und süß. Kekse zum Frühstück sind immer noch das Beste. Leider trocken, ich hab viel zu wenig getrunken. Dafür habe ich ein wenig geschrieben. Nicht genug, denn nach wie vor kann ich kein Kreuz auf meine Liste setzen. Und dabei ist das schon der siebte Tag. Ich müsste schon drei Kreuze gemacht haben. Müsste, hätte, wenn und aber... arbeiten wir weiter...


Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.