gedanken vom leben

31.10.2006 um 23:52 Uhr

BESOFFEN... oder sowas ähnliches, vielleicht auch trunken vor glück *g*

von: inge

himmel, ich bin zu. glaub ich zumindest. hat mich durchaus schwierigkeiten gekostet, nach hause zu kommen, aber jetzt hier haben meine mamà und mein schwesterherz nichts gemerkt. tja, so wies aussieht, hab ich ne wohnung.... fast alles perfekt, nur kein balkon, aber dafür diese art galerie vor der haustüre. mit badewanne, relativ große küche, ungefähr zehn minuten zur schule, und mit miete und nebenkosten kommen wir auf 500€, das durch zwei sind 250, das kann ich mir leisten.... bis freitag endgültig entscheiden.... dann können wir ab 1.12. einziehen..... war nach der besichtigung mit meinem anderen schwesterherz kaffeetrinken, hab sie eingeladen. is nämlich auch gleich die straße weiter, genauso wie der schlecker und ne kneipe *g* dann mit der schwester von k. - gute freundin von mir und in vierzehn tagen ist sie dann in köln - im kino, danach kneipe - bisschen zuviel alkohol wohl, aber da is die bedienung schuld, die hat uns irgendwann an den nachbartisch versetzt, weil ne größere gruppe kam und uns deshalb nen schnaps spendiert... zusätzlich zu zwei cocktails einfach zu viel..... was solls, meinen vater hab ich auch in der stadt getroffen, mitsamt seiner freundin, ich komm morgen zum abendessen und quatschen zu ihm....

31.10.2006 um 09:44 Uhr

sir peter ustinov

von: inge

jeder mensch macht fehler. das kunststück liegt darin, sie zu machen, wenn keiner zuschaut.

30.10.2006 um 23:06 Uhr

pläne... oder so

von: inge

tja, dann wär ich jetzt wieder daheim..... seit nachmittag eigentlich schon. morgen nachmittag wohnung anschauen - zwar ohne balkon,aber wenn der rest passt, werden wir die nehmen.... ich hab ferien, diese woche, werd mich trotzdem ganz schön aufs lernen stürzen müssen.... tja, dann morgen noch friseur, nach jahren mal, aber ich hab noch nen gutschein.... meine jacke hat a. - ich hab samstagabend mit n. telefoniert, er war todmüde, ich hab wieder viel geredet, aber er sagte mir, dass a. sie mitgenommen hat. hilfe, wie unlogisch. was solls. krieg sie nächsten montag wieder, es sei denn, ich brauch sie eher, dann soll ich halt bescheid sagen. geh jetzt noch was lesen glaub ich....

28.10.2006 um 12:13 Uhr

jacke!! *freu*

von: inge

schrecklich viel rumtelefoniert heute morgen wegen meiner jacke - ich weiß jetzt, dass sie gestern wieder gefunden wurde, dass sie sie auf keinen fall liegengelassen haben - nur konnte mir von den zwei menschen, die ich erreicht habe, niemand sagen WER sie mitgenommen hat..... da waren noch fr.p., die hab ich angerufen, matze, r., j., a. und n. matze hat sie nicht, er  meinte, r. auch nicht, mit dem is er dann nach hause gefahren. bleibt meiner meinung nach nur noch n., bei a. war niemand daheim, mit j. hab ich nix zu tun. bei n. ging nur die mutter ans telefon, n. ist in der stadt, aber sein handy ist aus..... muss nur jetzt sowieso in die stadt, geld holen und fahr dann bis montagmittag oder so zu oma. könnte ihn also rein theoretisch treffen und mir die jacke holen. aber so zufällig versuchen in zu treffen wird nicht funktionieren.. ich probiers noch npaar mal aufm handy oder so... immerhin ist sie da, immerhin gibt es sie noch....

zu gestern: wir waren mit unserem theaterkurs nach der schule in frankfurt, zuerst einen workshop zu macbeth bekommen -  war toll und so hatte ich trotzdem theater, was ich ja dafür ausfallen lassen musste. dann haben wir abends eine stunde lang frankfurt unsicher gemacht, uns die "fressmeile" zeigen lassen, die laut angaben diverser frankfurter mal links und mal rechts war *g*, haben draußen in ner kneipe gesessen, bier getrunken (mit fr.p. *g*), die brötchen vom bäcker gegessen und einen aschenbecher mitgehen lassen... ich glaube, so schnell gehen wir nicht mehr nach frankfurt *g*

dann im theater macbeth angeschaut.... die heimfahrt im bus war sehr lustig und sehr feucht *g*immer diese jungs aus der k13 mit ihrem bier..!! daheim in w. standen wir noch fast zwei stunden vor der schule, waren nochmal bier  holen, gelabert, geraucht... mit fr. p. wow. kleininge war zwischendurch sehr fröhlich drauf, was ihr durchaus gut getan hat. hab auch kein bier gekauft, durfte/musste immer bei den anderen helfen *g* tja, dann sie sache mit der jacke, und mit roses bruder, rose, miechen und nem freund von ihnen nach hause.... hab ich so wohl gefühlt wie schon lange nicht mehr, nur die jacke... tja, ich muss jetzt mal glaub ich.... schönes wochenende mit ner stunde länger schlaf euch allen!!

28.10.2006 um 01:56 Uhr

suche meine jacke....

von: inge

eben heimgekommen, supertollen tag gehabt - nur liegt meine jacke jetzt irgendwo vor der schule, ich wüsste jedenfalls nicht wo sonst.... aus frankfurt hab ich sie ganz sicher mitgebracht.... *seufz* roses bruder hat mich heimgefahren, ich erzähl morgen mehr, bin todmüde und nicht mehr so ganz zurechnungsfähig.... aber meine jacke.... das ärgert mich scheiße, die hab noch nicht lang, und auch wenn sie "nur" zwanzig euro gekostet hat...... meinten natürlich alle, die findet sich wieder.... ich hoffs.... ganz arg....

am schönsten heute: mein großer starker mann hat mich ohne großen kommentar einfach ganz lange in den arm genommen. *schmelz*

26.10.2006 um 18:58 Uhr

warum...??

von: inge

warum muss sich meine mutter immer bei mir über meine geschwister beschweren??

warum verschwendet sie energie, um sich sinnlos aufzuregen, statt hinter meinen geschwistern her zu sein?

warum krieg ich dann immer das gefühl, ich muss ihr helfen?

warum?? himmel, das kann doch nicht so schwer sein, da was anders zu machen. und sich nicht dauernd darüber aufzuregen, dass wir ihre nerven kaputt machen. ein stück weit macht sie das nämlich selber. so. in momenten wie diesen bin ich verdammt froh, das nur noch auf zeit aushalten zu müssen.

26.10.2006 um 18:27 Uhr

für den moment

von: inge

*schlecht-drauf-sei*

*meiner-mamà-die-schuld-geb*

und das nur, weil sie denn müll rausgebracht hat, obwohl ich dran bin. an sich ja schön. nicht aber, wenn ich mir die ganzen letzten tage anhören musste, was sie alles tut, was meine geschwister NICHT getan haben. ich erledige meinen kram schließlich. auch wenns halt eben erst gewesen wäre. kann ja nix dafür, dass ich schule hab, und nachhilfe geb und fahrstunde hatte. *ärger*

25.10.2006 um 18:22 Uhr

heute!!

von: inge

lalala.... *hüpf* *tanz* irgendwie guter tag heute... ohne grund.... wir haben sogar ne matheex geschrieben und das is ja eigentlich scheiße, aber sie war gar nicht so schlimm, und dann in der dritten stunde erstmal frühstücken, und unterwäsche bei h&m *g* kaufen, dann hab ich ein spannbettlaken - ha - für mein großes bett gefunden, gar nicht teuer *freu* zukunft.... ja..... und chemie, war nicht schlimm, und ja, keine ahnung, dramatisches gestalten, okay, ich bin fast eingeschlafen, aber danach war ich beim psychotherapeuten und ja..... dieser interessante test vom letzten mal hat wirklich gestimmt - *wunderkind* *g*, nein, der stimmt jedenfalls mit mir überein, tatsache, ich bin mit meiner momentanen situation nicht zufrieden, bin introvertiert, aber trotzdem offen, also ich hab mir nich alles gemerkt..... ja es gibt jedenfalls ansätze, und hoffnung, meine zwischenmenschlichen beziehungen hab ich heut ein wenig vernachlässigt, zumindest die, die ich gern hätte.....

gestern nacht noch eine stunde lang mit n. icq geschrieben - wow, hab mich verreckt gelacht!! hatte irgendwann das gefühl, ich muss zuviel getrunken und zuviel geraucht haben - herrlich. verrückt... geh jetz mal duschen..... optimismus ich komme!!!! :-)

24.10.2006 um 23:32 Uhr

*denkdenk*

von: inge

himmel. ihr kennt das doch, diese abhängigkeit. plötzlich ist es verdammt wichtig, was man frühs anzieht, wie die haare sind usw. und plötzlich passt das alles irgendwie nicht mehr und man braucht ewig, um das alles einigermaßen hinzubekommen. in der schule läuft man die ganze zeit mit offenen augen rum, und jede begegnung mit diesem gewissen menschen lässt einen sofort fröhlicher werden, aber wenn das gegenteil passiert und man ihm nicht begegnet, ist alles nur noch halb so schön.

noch bin ich nicht in den extrema gelandet, himmelhochjauchzend – zu tode betrübt. auch, weil ich mit niemandem in meiner umgebung über ihn geredet habe. wohl auch, weil die meisten meiner freundinnen nicht sonderlich von ihm halten. aber kleininge ist schließlich tolerant, hört erst mal zu, betrachtet, wägt ab. er hat sich meine icqnummer besorgt. er hat mich zweimal angerufen. er erzählt mir dinge, von denen ich nicht weiß, warum er sie mir erzählt. aber ich rutsch dann wieder ganz in meine „psychaterrolle“ rein und bin wieder nicht ich..... ich würd meine gefühle gern trennen, rauskriegen, warum er und vor allem was überhaupt und wie realistisch....

24.10.2006 um 17:44 Uhr

"...und ich fang schritt für schritt ein neues leben an..."

von: inge

so, da wären wir... theorieprüfung geschafft..... mit offenem fenster, der sonne draußen und dem rauschen der blätter..... ein geist war wohl da und hat mir geholfen ; -) bestanden. haben nur zwei punkte gefehlt....

vorher mein cousinchen mit in der schule im kollegi, nette menschen, freunde.... auch schule heut war durchaus in ordnung...

und jetzt--- grau draußen, werd wohl was essen, mathe... mal sehen.

23.10.2006 um 11:34 Uhr

vormittag

von: inge

gefrühstückt..... hatte heut nur die ersten beiden stunden, dann war ich schnell einkaufen, hörnchen und milch, und mich gemütlich hingesetzt und zum cappuccino gelesen.... allein daheim, wahnsinnig angenehme atmosphäre. werd mir jetzt die hunde schnappen und mit ihnen draußen im graugrün verschwinden - ist überhaupt nicht kalt. nachher mittagessen kochen, ich weiß wie schön das ist, wenn man aus der schule kommt und das essen schon fertig ist, und meine geschwister hatten es viel zu selten.... ansonsten.... mir gehts gut. nur dass ich gestern abend schon wieder nur sauschlecht eingeschlafen bin.... mach heut noch ein paar fahrbögen, morgen hab ich theoretische prüfung, ansonsten sollte ich mich noch durch drei seiten text für reli durchbeißen......

einen schönen tag!!

22.10.2006 um 13:24 Uhr

ein weiterer schritt in die zukunft....

von: inge

ich habs meiner mamà gesagt. dass ich ausziehen werde. will. zu meinem cousinchen. sie war nicht geschockt, sie fing nur gleich an, zu rechnen, und mir aufzuzählen, was ich zahlen muss und was wir für dinge brauchen, und sie wiederholte, was sie schon so oft gesagt hat: wenn du ausgezogen bist, dann bist du draußen. auch sagte sie, dass es ein risiko ist, was wir eingehen, dass sie uns, zumindest finaziell, und zumindest die nächste zeit, finanziell überhaupt keinen rückhalt geben kann. das wohnungsuchen und rechnen geht jetzt los... dumm nur, dass wir eine universitätsstadt sind und das semester angefangen hat....

21.10.2006 um 15:02 Uhr

manches passiert schneller als man denkt.....

von: inge

tja.... meine tante will nun doch wieder zurück zu meinem onkel.... also wieder umzug. das problem: meine großeltern sind in die große wohnung nach unten gezogen, wegen der treppen, und weil mein onkel allein ja nicht so viel platz braucht. oben ist jetzt aber ein zimmer zu wenig, wegen der kinder, und so bleibt mein cousinchen übrig, meine oma meint, sie könnte zu ihr, da wär ja noch ein zimmer, aber mein cousinchen will nicht, und das kann ich verstehen.

ich schau ja schon seit nem guten monat immer wieder in die zeitung, und ins internet, auf der suche nach einer einzimmerwohnung, die nicht zu teuer ist und in der nähe meiner schule und somit in stadt- und theaternähe liegt.....

eben haben wir telefoniert, und haben beschlossen: wir ziehen zusammen!! *freu* eigentlich wollte ich alleine, einfach wegen dem gefühl, und weil ich dann wirklich nur mir verantwortlich bin. aber erstens ist das mein cousinchen, und zweitens ist es für einige dinge wirklich praktischer - spülmaschine, telefon, internet...... *freufreu* jetzt müssen wir nur noch die passende wohnung finden.... für sie ist es natürlich je eher, desto besser, aber für mich fast ein wenig schnell..... ich hatte jetzt einfach mehr so mit anfang januar bzw februar märz gerechnet, wegen in den ferien umziehen und weihnachten noch daheim sein. wird wohl jetzt anfang dezember werden..... ich häng wahnsinnig an meinem zimmer, aber ich fange schon mal an, mich zu verabschieden.....

der schwerste part kommt noch: meine mutter weiß noch gar nichts in puncto ausziehen, und das muss ich ihr jetzt möglichst bald und möglichst schonend verklickern...... *zitter*

19.10.2006 um 22:42 Uhr

an old Irish blessing

von: inge

May the road rise up
to meet you
may the wind be
always at your back
May the sun shine warm
on your face
And the rain fall soft
upon your fields
And until we meet again,
May God hold you
in the palm of his hand.

19.10.2006 um 19:24 Uhr

mein zustand

von: inge

man merkts einfach, wenn alle welt shutteln ist..... ich habs mir überlegt, aber mich unter berücksichtigung meines momentanen zustandes bin ich doch bei erdkunde, und mathe, und chemie geblieben.... wobei die letzten beiden fächer leider exgefährdet sind.... und ich so gut wie alles versteh... ähhh....

und sonst..... gestern psychotherapeut -  geredet, geredet, fragebogen ausgefüllt, ich hoffe einfach, dass das was bringt, aber noch sind wir einfach bei meiner umgebung, und nicht bei mir.... aber das kommt.

ein paar worte würde ich gerne zur zeit streichen.... sehnsucht, blicke, nervosität, und abhängigkeit wohl auch.... ich meine, ich kenn dieses schema, ich weiß, in was ich da wieder reinrutsche, und eigentlich will ichs nicht, weil die chancen, dass es ein positives ende nimmt, winzig klein sind. ich hab mit niemandem über ihn geredet, und ich habs auch nicht vor, aber dinge, die ich für mich behalte, laufen gefahr, sich zu verselbstständigen....

einen schönen gemütlichen abend wünsch ich euch....

17.10.2006 um 20:41 Uhr

*seufz*

von: inge

ich will nicht.... ich will diese gedanken nicht.... können doch alles kaputt machen. will nur leben, da sein, fühlen, aber keine gedanken... nicht jetzt, nicht mehr. mag nicht agieren, nur reagieren. nichts hoffen, nichts erwarten. mich über das freuen, was kommt. ich hoffe ich halte das durch.... bin fest entschlossen.

16.10.2006 um 17:34 Uhr

das leben

von: inge

so. das zweite auge meiner mutter ist heute operiert worden. der beste freund den sie hat, hat sie danach abgeholt und nach hause gebracht. und mit uns kaffee getrunken und kuchen gegessen. das hat er zum letzten mal gemacht, als seine frau und meine mutter noch befreundet waren. sagen wir, sechs jahre. und momentan weiß meine mutter nicht, was da noch wird..... denn seit seine frau  ihm verboten hat, meine mutter zu sehen, ist das verhältnis der beiden näher und besser geworden. neulich fragte meine mutter mich, glaubst du, er liebt mich? tja, wir werden sehen.... ich würds meiner mutter wünschen, den beiden kiddies von ihrem freund nicht....

16.10.2006 um 13:27 Uhr

es ist nur noch

von: inge

eine frage der zeit, bis wir ohne wasser dastehen. ein netter mensch von den stadtwerken war eben da, ich hab montags doch immer früh aus und bin alleine daheim. anscheinend war der liebe mensch schon öfter da und versuchte, mal ein gespräch mit meiner mutter zu führen. dies scheiterte an der abwesenheit meiner mutter und der ignoranz sämtlicher schreiben mit der bitte um einen anruf. seit januar ist nichts gezahlt - die methode, kopf in den sand wird weiter nichts bringen, das ist ihre letzte chance. der liebe mensch meinte, wir sind ja kein einzelfall und sie kennen die situation, aber man sollte doch ein wenig kommunizieren. tja. jetzt soll ich ihr noch ein wenig ins gewissen reden..... *zitter*

dann haben wir halt einen geschirrspüler ohne wasser.

15.10.2006 um 01:27 Uhr

sehnsucht

von: inge

können wir die nicht ein für alle mal abschaffen. schreckliche sehnsucht nach schrecklichen dingen, die doch viel zu selten erfüllt wird. sehnsucht, dieses riesen gefühl, das sich nicht abstellen lässt. sehnsucht nach dem menschen, der dich an die hand nimmt, der dir sagt, es wird wieder gut.

war heute abend mit ner freundin in ner kneipe und dann disco, da leider nicht lange, musste ja noch nach hause und die letzte straßen bahn fährt um halb eins *seufz* war alles so lala.... ad. getroffen, riesig gefreut und geknuddelt, al. auch, ich glaub, ich muss mich mal wieder bis nachts mit ihm in ein cafe setzen, kaffee trinken und quatschen. ansonsten, leider k. begegnet, das war das letzte, was ich heute wollte. was solls. sollte jetzt ins bett gehen.

13.10.2006 um 22:27 Uhr

kaufrausch....

von: inge

so. nach der spülmaschine kommt jetzt mein 140x200cm-bett dran.... eben bei quelle bestellt. nein, ich hab nicht im lotto gewonnen. um ehrlich zu sein, weiß ich auch noch nicht so genau, von was ich das bezahlen werde..... noch sind fast dreihundert euro auf meinem konto, allerdings gehört da sicher nicht alles mir, sondern meiner mutter auch ein teil.... das geld von der arge landet doch bei mir, wir sind schließlich eine "bedarfsgemeinschaft". nein, also ich bau auf meinen vater, wir haben das früher schon mal bei meinem regal so gemacht, er zahlts mir im voraus, und ich dann quasi in raten ab, günstiger als wenn ich das bei quelle machen würde.... und ein wenig verdiene ich ja auch, mit nachhilfe und babysitten. das bett kostet übrigens mit versand usw ca. 270€. aber ich denke, eine lohnende investition. ein stück zukunft....