gedanken vom leben

29.01.2009 um 21:09 Uhr

im bett

von: inge

ja, das sind sie, die drei kleinen.... aupairmama war heute zum glück daheim, die große und der kleinste auch, sind beide wirklich krank... va der kleine... fieber und übergeben hat er sich auch. trotzdem klappte einschlafen ganz gut, ich lag ne halbe stunde neben ihm, sagte, er kann mama morgen "hallo" sagen, und dann hab ich mich leise rausgeschlichen... jetzt guck ich weiter wegen meiner bewerbung, schau ein bisschen jason bourne...

29.01.2009 um 10:42 Uhr

shine on...

von: inge

vor einem jahr war es so wichtig, dieses shine on. weiter. auf, die sonne im gesicht, leben, geht weiter!! voller begeisterung... ein bisschen hole ich mir wieder her, motivation, freude, auf leben, auf mein leben!!!

so viel hab ich schon geschafft, und so viel werde ich noch schaffen! ich kann!!

28.01.2009 um 20:11 Uhr

geschafft

von: inge

wieder ein tag vorbei. zur abwechslung mal echt lang. die älteste ist krank, und ich musste mich um sie kümmern... klar ist sie selbstständig, eigentlich. aber ich habs gerade mal geschafft, mir ein paar dinge bezüglich bewerbung schreiben rauszusuchen, das wars auch schon... ansonsten... wilde hühner vorlesen, kochen, karten spielen, kamin anzünden... dann den kleinen holen, essen, film gucken... puhh... dann abendessen, spülen... und wenn sie morgen wieder gesund ist, werd ich die kids morgens normal und ab mittags bis zum gute nacht sagen haben - meine aupaireltern gehn in die oper, und aupairmama hat die spätschicht im kindergarten bekommen - also... durch. sollte die große noch krank sein, geht sie aber nicht arbeiten *schweiß-von-der-stirn-wisch*

und ich sollte jetzt eigentlich bewerbung schreiben.... aber mir is nur noch nach ins bett legen und film gucken. som i himmelen. *freu*

wünsch euch einen erholsamen abend!!

27.01.2009 um 22:49 Uhr

alles

von: inge

und das..... ist alles.

coldplay. yellow.

die gänsehaut ist noch da. die angst nicht mehr.

look at the stars, and how they shine for you.

27.01.2009 um 22:06 Uhr

endlich!!

von: inge

ja, heute kam sie... weil ich die absolut geniale idee hatte, einen zettel an die tür zu kleben, hej, if you are my postman, and if you have a packet for me, please can you bring it to rödjevägen 7? tack så mycket!!! schreckliches englisch, aber in der eile morgens ist mir nichts anderes eingefallen... mittlerweile bringe ich dienstags den kleinen zu seiner tagesmutter und wandere eine ecke weiter und bin bei meiner norwegerin.... tja, und mein lieber, lieber postmann kam tatsächlich!! und brachte ein päckchen für mich!! mit meiner neuen digicam!!! welch freude!!! =) werde jetzt immer alles ganz dolle beobachten, lieber einmal zu viel als einmal zu wenig nachschauen... ui....

sonst... mein fuß schmerzt, bin sonntagabend... mhm, in den straßengraben gelaufen und dachte, da ist noch straße... fuß ganz schön dolle verknackst.. war grad aufm weg zu meiner norwegerin (mal wieder...), sie war total lieb und ihre söhne auch... ihr jüngster (13) hatte die wundervolle idee, milchreis zu kochen *mjam* japp. das war gut. haben noch lustig karten gespielt, ich hab sogar gewonnen =) 

mit meinem aupairpapa läufts im moment erstaunlich gut, vielleicht hat er sich endlich an meine anwesenheit gewöhnt?

also ich persönlich.... finde, sämtliche freitage, die dreizehnten, sind jetzt erstmal vorbei. 

25.01.2009 um 18:24 Uhr

auf und ab und auf und ab

von: inge

also, ich weiß es ja nicht. aber vielleicht gehts mir einfach zu gut?

so gut, dass ich einfach so meine digicam verliere? so gut, dass ich ruhig den stein meines ringes verlieren kann? so gut, dass es mich auch nicht im geringsten berührt, dass ich heute meine buskarte verloren habe? die für 100 tage gilt? die ich exakt vor einer woche gekauft habe?

erst heute morgen dachte ich mal wieder, wie gut es mir gerade geht.... ich komm mit meinen kindern so gut klar, ich hab pläne, ein praktikum im juli, ich dachte, wouw, ich gewinne tatsächlich boden unter den füßen....

andererseits, ich weiß, es ist lächerlich, wegen einer buskarte den boden unter den füßen zu verlieren. 

aber  - wo ist der sinn? es gibt keinen. warum verlier ich nicht meinen labello? oder taschentücher? warum diese jetzt, für 100 tage, wo ich doch davor immer die für 30 tage hatte? 

23.01.2009 um 12:22 Uhr

wäsche

von: inge

Musik: the killers - human

uups. ich hab wäsche aufgehängt. die, die ich vor zwei tagen versucht habe, zu waschen. also, nass ist sie mittlerweile. über "gewaschen" lässt sich streiten... jedenfalls hängt sie jetzt. bevor sies schimmeln anfängt. oder so. und zwar hängt sie draußen. auf der wäscheleine. hihi. bei schnee. ohne sonne. die nachbarn werden mich für verrückt halten!! *grins* aber morgen kommt die neue waschmaschine *freu*

22.01.2009 um 12:35 Uhr

hiiiiiilfe!!

von: inge

autsch. aaaaaaahh. wuah. ich glaubs nich. nein, echt nich. a. steht. eignungsuntersuchung. blubb. keine ahnung, was es heißt!!! für mich bedeutet es, flug, zug, bus, hno-befund inkl kehlkopfspiegelung und audiogramm, es bedeutet, frenehmen, bedeutet, bewerbungsschreiben inkl darstellung meiner berufsmotivation.... japp. angst. bissle. auch freude. hoffnung. und dass das bitte nich alles umsonst ist...

21.01.2009 um 17:33 Uhr

kaputt.

von: inge

die waschmaschine. nej. neiiin. ich hab drei hosen. ja, ich besitze tatsächlich drei hosen. zwei davon sind gerade in der waschmaschine. die nicht wäscht. nur halb. so. die andere hab ich an. ohje. wir müssen was tun. bald.

21.01.2009 um 13:28 Uhr

ein stück vertrautheit

von: inge

telefoniert haben wir gestern. dann doch noch. lange. viel. meine cousine. und ich. und es war fast, wie früher. wie vor noch gar nicht so langer zeit. eigentlich. ich saß in ihrem zimmer, auf dem teppich, mit einer tasse tee. und wir haben fürs und widers abgewogen, möglichkeiten durchgespielt. wegen ihm. und gleichzeitig wegen uns. es ist schön, zu sehen, dass da etwas ist. zwischen ihr und mir. dass wir uns vertrauen, vertrautheit, erhalten haben. auch über diese entfernung.

20.01.2009 um 21:34 Uhr

telefon

von: inge

boahh, wer hätte das gedacht, dass es so schwierig ist, zu telefonieren. einfach nur. reden. mit viel zu vielen und am besten auf einmal. und... der gewisse kostenlose anbieter spielt mal mit, mal nicht, dann wieder dies, dann das, meine cousine, meine schwester, mein bruder. seit mehr als einer stunde, sitze ich nun mehr oder weniger sinnlos hier rum... ein versuch noch. dann is ende.

19.01.2009 um 11:37 Uhr

gedicht... (5. januar 2009)

von: inge

Noch heute
sitze ich
manchmal
an stummen Fenstern
und fühle
ihn
den Schmerz
eines Jahres
eines ganzen
langen Lebens
mit dir

19.01.2009 um 10:32 Uhr

zwei tage ohne internet

von: inge

ja. da war ich zwei tage nicht im internet. hatte ein wundervolles, lebendiges wochenende, und jetzt... bilanz.

drei mails von meinem dad. was meine kamera betrifft, die er heute losschickt. eine zusage hab ich, jipiiie, die laden mich ein, zu nem vorstellungsgespräch!! allerdings... boah. ende märz. muss ich nach aachen. und brauch noch div atteste... ohje. 

okay. dann... meine buch-schreib-freundin. überzeugter single... und jetzt... glücklichst verliebt. das freut mich sehr, sehr, sehr...

die nächste freundin.... kurz vor facharbeit und abi - und - ihr freund hat schluss gemacht. völlig fertig ist sie. 

dann, meine kleine, meine eine kleine von theater, von vor einem jahr. erschreckend klar und ehrlich und viel, und schlimm. ihr bruder ist zwei jahre zurück, die eltern schuld, konnten nicht umgehen mit allem und mit ihrer tochter, die vom vater ihrer freundin, mhm, nein, nicht vergewaltigt, aber so ähnlich, wurde. sie, hat schon drogen genommen, trinkt, und ist, fuck, verdammt, wie alt ist man in der achten klasse?? aber zum glück sind ihre eltern endlich getrennt. 

und wieder... nein, viele dinge bekomme ich genau deshalb erzählt, weil ich den abstand habe... weil ich hier bin und nicht dort. ich bin dankbar, dass sie mir das alles erzählt. 

genauso wie ich freitag endlich einen brief von meinem cousinchen bekommen habe. auch ihr freund hat schluss gemacht, im dezember, kurz nachdem ich im dezember da war. 

und ich weiß, wie schlimm und wie schön das alles ist, fühle mit, bei allen.... gleichzeitig.. hier ist mein leben...

und das ist gut so, und schön...

aber, ja, mhm. jemand, der jemand, der freitagabend für mich gekocht hat. er konnte es nicht wissen, woher auch. es gab pizza. lieb ich. aber.... mein ex war einfach richtig, richtig gut, was pizza anging... und diese hier hatte einen richtig, richtig dicken boden... so, wie meine mutter ihn immer gemacht hat.. und ich es nicht mag...

aber, nicht nur, wegen der pizza. auch so. da ist nix. nein. ich mag ihn. ja, aber genauso wie seine brüder auch. und ich will auch nicht, dass er sich in mich verliebt. sieht leider so aus, als wär er kurz davor. aber... ich gehe wieder weg. will keine gebrochenen herzen zurücklassen, will wiederkommen können ohne schlechtes gewissen.

auch wenn ich das immer sehr schwer finde, wenns sein muss, dann werde ich ihm das genau so sagen...

puhh. was eine bilanz. 

schon fast zu viel für einen montagmorgen.

16.01.2009 um 13:07 Uhr

the same

von: inge

und manchmal... ist es eben nicht der perfekte zeitpunkt. was für zufälle es gibt. er und das lied. uff. kurzer schock. nur kurz. geht vorbei. aber... war da. ganz kurz. timbaland. apologize.

vielleicht doch nicht

genau das gleiche

wie vor einem jahr

16.01.2009 um 12:48 Uhr

gefühl

von: inge

huii, da ist es wieder da... was zieh ich an, wie fühl ich mich wohl, warum wollen meine haare nicht wie ich, wieso steh ich eigentlich stundenlang unter der dusche...

und wieso eigentlich wird meine mum heute entlassen?

und meine cousine schläft mit ihrem ex, als er seine sachen bei ihr holen will? 

und das gleiche nochmal, als sie zu ihm kommt, ihre sachen zu holen?

hachje, sachen gibts!!

ich freu mich auf heute abend... *smile*

15.01.2009 um 13:36 Uhr

geburtstag

von: inge

uuups... ich glaub, ich schaff es nie... pünktlich... seit zwei tagen ist es drei jahre alt, mein blog... noch ein kleines blögchen... danke, an alle die ab und zu vorbeischauen, mitlesen, kommentare abgeben...

happy birthday!! Fröhlich

15.01.2009 um 11:14 Uhr

schöner tag....

von: inge

the sun is shining... the birds are singing.... the skye is blue... and I like my life...

morgen werde ich bekoohooocht!! jaaa!! =) hab ich schon erwähnt, dass ich es mag, wenn jungs kochen können?

13.01.2009 um 20:58 Uhr

oh wie schön!!

von: inge

stoff hab ich gekauft, heute. ein dinkelsäckchen werd ich mir machen. selber. ja. genau. mit herzchen. und einem schaf. und so.

und. 

"do you like my sons?"

grins. was für eine frage. 

und ich mag sie tatsächlich. alle drei. hihi. 

und immer willkommen bin ich. 

und ich merke, wie gut mir dieses wissen tut....

und ich weiß schon jetzt... es wird hart, wenn ich gehen muss. 

nichtsdestotrotz - ich bin glücklich. und positiv. und lass mir das alles nicht nehmen!!! egal von wem oder was!!!

"du hast ein gutes gefühl und du weißt, es wird gut für dich ausgehen!!!" (die ärzte, himmelblau)

13.01.2009 um 10:51 Uhr

aufstehen

von: inge

doch nix mit schlafen. meine norwegerin hat angerufen... ob ich nicht kommen will, sie muss noch ein paar sachen besorgen, ob ich mit will... klar will ich =)

auf... und im radio läuft bryan adams... everything I do.. I do it for you... meine theaterkids... ja, an die muss ich da denken...

13.01.2009 um 10:43 Uhr

dunkler morgen - es hätte ja auch einfach nacht bleiben können, oder?

von: inge

uff. mit bösem, komischem traum aufgewacht heute morgen. nach eigentlich genug schlaf, achteinhalb stunden, das sollte wohl reichen... komische dinge, die nichtmal was mit b. zu tun hatten, was ich verstanden hätte... und das geschirr, von gestern abend, ich muss es abends nur spülen, normal trocknet meine aupairmama das ab, wir teilen uns das, nachdem ich ja schon tagsüber alles spüle und abtrocknen, na jedenfalls hat sie das gestern eben nicht gemacht, uff, j. der kleine, hat es auch geschafft, meine schachtel, in der meine ohrringe sind, kaputt zu machen, sooo schlimm ist es nicht, aber die große hat sie mir zu weihnachten gebastelt und sie war schön.. vielleicht kann sie sie reparieren. ja, und grau und nass ist es draußen auch.... eigentlich hab ich ein enormes scheibbedürfnis, weil mir so viel durch den kopf geht, dinge, die ich aufschreiben will, aber es ist so viel, und deshalb schrecke ich davor zurück... eine schweden-rundmail wär mal wieder dran, auch div tagebucheinträge, und hier steht zb immer noch nichts von meinem, wirklich schönen und stressigen und eindrucksreichen woe in deutschland... nja. ich geb die hoffnung nicht auf! *lach*

ich schlaf jetzt jedenfalls trotz allem noch ne runde - später wird nen langer tag.