gedanken vom leben

26.02.2010 um 14:39 Uhr

also....

von: inge

also da ist ja eigentlich nichts. nichts, was man mit worten  festmachen kann. oder so. alles was da ist, ist gefühlt. so.

er fehlt mir jetzt schon. ich muss vielleicht noch rauskriegen wieso. aber wenn ich ihm so gegenübersitze. reden höre. wie er mit mir oder den dörflern spricht, whatever. jedenfalls, dann weiß ich, so sehr, warum ich ihn mag. es ist auch so, dass ich gut weiß, dass ich dieses wochenende überleben werde, mit sicherheit. trotzdem ist etwas anders, fehlt etwas. und nächste woche bin ich in deutschland. wieder  ein paar tage weg. und das..... das geht. aber schmerzt. mich irgendwo innen drin. 

dabei würde ich am liebsten sagen, nimm mich in den arm.

was ich aber schlecht kann. nachdem ich ihm vor zwei wochen sagte, er möge aufhören, mich so anzusehen, mir so zuzulächeln. mich einfach so in den arm zu nehmen. 

scheiße. scheiße.

24.02.2010 um 14:33 Uhr

heute

von: inge

und ich weiß, dass eines morgens jemand in ihr zimmer kommen wird. ich oder jemand anderes, und dass sie in ihrem bett liegen wird, zwischen weichen laken, mit einem lächeln auf dem gesicht, und das wird es dann gewesen sein....

 

ich lieb sie sehr, die kleine dame. auch wenn sie alles immer wieder vergisst. mittwochvormittage sind sehr langsame tage. zeigen mir aber auch, wie schön es ist, sich zeit zu nehmen. 

sonst... ich esse zuviel schokolade. ich rauche zuviel.  (ich rauche ja eigentlich nicht. und trotzdem bin ich mittlerweile bei einer zigarette, jeden tag).

ich fühle mich, uns, hier, festgefahren. und weiß nicht, wie wir da wieder rauskommen. wir haben so viele besprechungen, und immer wird nur geredet, aber es kommt nichts dabei raus...!!!

 

11.02.2010 um 21:16 Uhr

spiel

von: inge

ich weiß nicht, ob er nur spielt.

frauen mag.

whatever.

ich weiß auch nicht, ob ich es wissen will.

was aber, wenn ich auch spielen will?

die frage ist, will ich?

und bleibt mir das auch bewusst?

ich würde ihn jetzt gerne fragen, ob er mit mir eine rauchen geht. 

aber mein gefühl sagt mir, ich habe ihn zu oft gefragt in der letzten zeit.

er ist dran.

obwohl er vorhin tatsächlich wissen wollte, wie es mir geht. 

08.02.2010 um 17:47 Uhr

zuviel

von: inge

zuviel. in meinem kopf. aber das kennen wir ja schon. und zuviel traurige musik. aber heute kann ich nicht anders. werde das abendessen überspringen. stattdessen klavierspielen. mein tag heute ist so voll!! ich muss aber das alles irgendwo rauslassen.

und natürlich, gerade als ich auf dem weg zum saal war, wir haben eine musiktherapeutin zu besuch, natürlich, wen musste ich treffen? es tat so weh und so gut. (zuerst wollte er mich in den schnee werfen *lächel* und dann hab ich einfach so eine umarmung bekommen.)

08.02.2010 um 14:47 Uhr

gedicht. 08.02.2010

von: inge

Ob es
die Gedanken sind
die Gesten oder dein Lächeln
Mondschein
und Schnee
die Ruhe?
Seelenlos und doch
voller Bewusstsein
bin ich ich
auf der Suche
nach
dabei bin ich schon
nur weiter
muss ich kommen

05.02.2010 um 22:38 Uhr

die lage wird ernster

von: inge

und wichtiger, schwieriger und zugleich schöner.... es ist so anstrengend! ich meine bald, die ganze welt weiß bescheid! obwohl ich mich noch immer zusammenreißen kann. die atmosphäre ist sowas von.... gespannt, wenn wenn wir in einem raum sind!!! es ist absolut unglaublich........ geht nicht in meinen kopf......... und jetzt habe ich auch noch die wichtigeste und somit eigt haupt-rolle in unserem osterspiel bekommen.... das ist wieder was... es ist genau das, was ich brauche, liebe, die übungen vor der eigentlichen probe... energie, die ich dabei gewinne.... und immer noch er, der mich dabei wirklich fertig macht. mit blicken. lächeln. lange geht es nicht mehr so, lange halte ich das nicht mehr aus.

02.02.2010 um 12:50 Uhr

ein kleines bisschen einfacher...

von: inge

so. der eine von beiden war eben nur eine nacht ;-) ich habe mit ihm gesprochen, ihm das gesagt. but if you need somebody to talk, you can come. er hat wohl ganz schön viele probleme... (mein helfersyndrom....)

der andere.... geht wohl heute mit mir spazieren.... jetzt, in der mittagspause. falls ers nicht vergisst. falls ich hingehe und ihn abhole. ob es gut ist, weiß ich nicht. p. sagte, ich soll aufpassen. dass aus der "männer mordenden inge" (sagt meine tante) nicht die von den männern gemordete inge wird.... ich soll aufpassen. ich weiß sie ja, die ganzen geschichten. ich weiß dass er ein arschloch sein kann. trotzdem passt es nicht zusammen und ich mag mir mein eigenes bild machen.... 

01.02.2010 um 23:30 Uhr

wow!!!!

von: inge

irgendeiner meiner vielen knoten ist geplatzt.... und wie..... und es macht mich so glücklich.... wir hatten einen kurs mit einer supertollen australierin, es ging um kommunikation, um gemeinschaft, ich und wir. und es tat meinem kopf so gut!! mir!!!! so viele gute gedanken!!

und weil diese so viele waren, so ungeordnet, hab ich es tatsächlich geschafft, den lehrer meines vertrauens anzurufen.... endlich mal wieder.... und es war so gut!!!!!! ich kanns nicht beschreiben, nicht in worte fassen!!!!