Jaris Büchergebrabbel

07.01.2011 um 22:52 Uhr

[Dänische Bücher] Der spukende Pirat

von: Jari   Kategorie: Dänische Bücher

Inhalt:

Wie jeden Sommer verbringt Lukas mit seinen vier Brüdern und seinen Eltern die Ferien am Meer. Lukas kann es akzeptieren, mit vier Brüdern in einem Zimmer zu schlafen, wäre da nicht die Geschichte um Kapitän Krähes Zähne, die sein grosser Bruder Martin erzählt.
Als Lukas am nächsten Tag nach der Kinderdisko alleine nach Hause muss, kommt er dem gefährlichen Kapitän Krähe entsetzlich nahe...

Meine Meinung: 

Vielen ist Eoin Colfer durch die "Artemis Fowl"-Reihe bekannt, jedoch hat der Ire auch viele weitere Bücher für Kinder und Jugendliche geschrieben. "Kaptajn Krages Tænder" (Kapitän Krähes Zähne" ist ein Buch für Kinder zwischen acht und zehn Jahre.

Die Sprache ist schon etwas fortgeschrittener als in meinem letzten Buch (Das magische Baumhaus), die Sätze sind länger und so sind es die Kapitel, eine angenehme Steigerung des Niveaus, die durchaus empfehlenswert ist. Auffallend ist ebenfalls, dass auch weniger Bilder vorkommen. Dennoch sind die strichartigen Illustrationen sehr nett anzusehen und passen zum lockeren Erzählstil des Kinderbuches.

"Kaptjan Krages Tænder" ist aus Lukas' Sicht erzählt und man erhält als älterer Leser einen amüsanten Einblick in die Gedankenwelt eines Neunjährigen. So fühlen wir uns schnell an unsere eigene Kindheit erinnert, als wir uns vor Gespenstern fürchteten und uns über unsere älteren Geschwister ärgerten. Ebenso offenbart die Lektüre eines Kinderbuches wie unterschiedlich die Sichten eines Kindes und eines erwachsenen ist.

Seltsam fand ich jedoch, dass die Geschichte des Iren Colfer von den Übersetzern nach Dänemark versetzt wurde (ink. Namen der Protagonisten und der Ferieninsel). Ob das in Dänemark so üblich ist, die Geschichte tatsächlich im nordischen Land spielt, oder diese Entscheidung getroffen wurde, um den Kindern das Lesen zu erleichtern, wird mir wohl ein Rätsel bleiben. Dies tut der herzerwärmenden Geschichte aber keinen Abbruch. 

Fazit:

Mir hat Eoin Colfers Geschichte um Lukas und Kapitän Krähes Zähne wahnsinnig gut gefallen und oft musste ich lachen oder lächeln, weil Lukas' Gedanken mich berührt haben und es mir ermöglicht haben, für kurze Zeit wieder Angst vor Gespenstern zu haben.
Für Kinder ist die Geschichte auf jeden Fall empfehlenswert, da es aufzeigt, dass man doch nicht immer alles zu glauben braucht, was der ältere Bruder erzählt ;)

 

Eoin Colfer
Kaptajn Kragers Tænder
HC, 2006
Forlaget sesam

87-11-22467-3

Illustrationen von Tony Ross
Dänisch von Mathias Vejerslev
Originalausgabe: Captain Crow's Teeth
Penguin Group, 2006


Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.