Jaris Büchergebrabbel

03.01.2012 um 19:01 Uhr

[Dänische Bücher] Die heimatlose Prinzessin

von: Jari   Kategorie: Dänische Bücher

Inhalt:

Die Prinzessin, die kein Königreich hat, reist mit ihrem Pony Bella durch die Welt, immer auf der Suche nach ihrem Königreich. Einmal dachte sie beinahe, dass sie es gefunden hätte, doch sie irrte sich und zog weiter. Kann denn eine Prinzessin ohne Königreich jemals eine Königin werden?

Meine Meinung:

Leider gibt es von Ursula Jones und Sarah Gibbs Bilderbuch "Prinsessen som ikke havde noget kongerige" (Die Prinzessin, die kein Königreich hatte) noch keine deutsche Ausgabe. Ich hoffe wirklich sehr, dass dieses wunderbare Buch bald auch auf dem deutschen Markt erhältlich ist.

Ich habe mich auf den ersten Blick in der verträumte Cover verliebt und der Inhalt hat mich nicht enttäuscht. Es ist ein zauberhaftes Bilderbuch, das nicht nur durch die wunderschönen Illustrationen von Sarah Gibb überzeugt, sondern auch durch eine zarte und feinfühlige Geschichte.

Manchen mag das Buch etwas kitschig erscheinen, was es vielleicht durchaus sein mag, aber ich war hin und weg davon. Vor allem durch die schon erwähnten Illustrationen, die an Scherenschnitte erinnern. Gibb hat ein wirklich feines Gespür für Details und man kann sich an den Bildern gar nicht satt sehen. Deshalb möchte ich euch hier einige präsentieren:

Die Geschichte um die Prinzessin ohne Königreich ist lieblich, wie das gesamte Buch, und obwohl es ein modernes Märchen ist, hebt es sich von den altbekannten Mustern ab. Ja, es ist eine Liebesgeschichte, doch der Traumprinz erhält in diesem Buch einen Korb (oder eher eine Torte).

Die Prinzessin ist zwar niedlich und süss, steht jedoch auf ihren eigenen Beinen und hört auf ihr Herz. Sie tut, was sie für richtig hält und gibt ihre Träume nicht auf. Sie ist "Die Prinzessin, die kein Königreich hat", also muss sie eine Prinzessin sein und irgendwo muss sich ihr Königreich befinden!

Fazit: 

Ein Bilderbuch, das nicht nur die kleinen Mädchen anspricht, sondern auch die grossen, die noch immer an Märchen glauben und auf der Suche nach ihrem eigenen Königreich sind. Es ist ein Buch, das verzaubert und zum Verweilen einlädt.
Im Übrigen eignet sich dieses Bilderbuch auch hervorragend als Hochzeitsgeschenk. 

Das Buch gibt es bereits in folgenden Sprachen: Englisch, Französisch, Dänsich, Niederländisch, Ungarisch. Hoffen wir, dass auch die deutschen Prinzessin bald in den Genuss dieses Buches kommen dürfen! 



Ursula Jones & Sarah Gibb
Prinsessen som ikke havde noget kongerige
HC, 1. Auflage 2010
Carlsen

978-87-1143-935-7

Aus dem Englischen von Kina Bodenhoff
Originalausgabe: The Princess Who Had No Kingdom
Orchard Books, England 2009

 

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenPelegrina schreibt am 04.01.2012 um 14:36 Uhr:Das sind ja mal unendlich entzückende Bilder. Ganz mein Geschmack. Ich hätte das auch sofort gekauft. Und auf englisch komme ich sogar dran. *freu* :o)
  2. zitierenSandsturm schreibt am 06.01.2012 um 16:39 Uhr:Ach wie schön die Bilder sind!! :D Vorallem das Cover und das dunkelblaue sind ja ein Traum <3..

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.