Jaris Büchergebrabbel

01.12.2014 um 21:27 Uhr

[Challenges] Autoren im Schrank: Brainstorming

von: Jari   Kategorie: Challenges



Erinnert ihr euch noch an die AiS-Challenge? Vor ein einhalb Jahren rief ich sie ins Leben und ich stecke immer noch beim Buchstaben A...

Weitermachen möchte ich auf jeden Fall. Aber ich brauche mal ein paar Ideen von euch. Denn so komme ich wohl leider nicht weiter. Obwohl ich hier bereits die nächsten Bücher (Cecilia Ahern) bereit liegen habe. Ausserdem habe ich noch andere Bücher bereit, die für die Challenge gekauft habe. Aber noch bin ich natürlich nicht beim Buchstaben M...

Also - was tun?

Soll ich eine Liste mit allen Autoren machen und kreuz und quer lesen? Die Idee wäre dann, dass ich einen neuen Autoren direkt mit weiteren Büchern in die Liste aufnehme. Soll die Liste als Ganzes in der Seitenleiste erscheinen? Das wäre dann eine ziemlich lange Aufzählung...

Oder soll ich es so lassen, wie es jetzt ist, und mir Zeit nehmen? Habt ihr Ideen? Die könnte ich nämlich gut gebrauchen! :)

29.06.2014 um 11:47 Uhr

[Challenges] "Anti-Age dem SuB!" 3.0: You CAN [re]do!

von: Jari   Kategorie: Challenges

Meine Lieblingschallenge geht in die nächste Runde! Bin ich froh, dass sie weitergeführt wird! Hier die Regeln (kopiert von http://seitenteich.blogspot.ch/):
 
 
Der Kurs: jeden Monat Lose sammeln!

♠ Glücksfee: zufälliges Alt-SuB-Buch lesen (3 Lose)
Am Monatsanfang ein Buch vom Alt-SuB LOSEN (z.B. Zufallsgenerator *klick mich*) und innerhalb des Monats lesen. Neu gelost werden darf NUR, falls ein Reihenbuch gezogen wurde, zu dem noch Vorgänger fehlen.
Plus-Minus (Bonus): Anzahl Neuzugänge minus Anzahl Alt-SuB Abgänge < 0  (1 Los)
Uropa adé (Bonus): ein Buch vom Ur-Alt-SuB gelesen (1 Los)
Bonus: monatliche Extra-Aufgaben, haltet Ausschau! (1 Los FALLS Glücksfee geschafft)

Und ja, damit habt ihr dann natürlich auch die Chance auf eine kleine Tiefseeperle, wenn wir den Challengehafen erreicht haben. Neugierig? Es wird klein, es wird buchig und es wird  kein Gutschein sein. Aber mehr verrate ich nicht, ätsch! Eine Schnitzel-Geld-Buchjagd soll das hier nicht sein.

Die Formalitäten: 

Dauer: 01.08.2014 - 31.07.2015
Wer?: jeder mit Alt-SuB>12 und einer Möglichkeit den Challenge-Verlauf im WWW zu listen
Alt-SuB?!: beinhaltet alle Bücher, die ihr vor dem 01.08.2013 geangelt habt
Ur-Alt-SuB?!: beinhaltet die 12 (gefühlt, so genau nehme ich das nicht) ältesten Alt-SuB-Bücher
Anheuern: bis 31.07.2014 mit Namen und Link zum Challengeverlauf (Ur-Alt-SuB, monatliche Lose)
Und dann?:
Haltet Ausschau nach monatlichen Extraaufgaben! Schickt mir bitte außerdem jeden Monat eine Flaschenpost (Kommentar, Mail, Brieftaube...) und sagt mir Bescheid, welche Lose ihr gesammelt habt.
Fragen, Anregungen, Anmeldungen, Heiratsanträge?
Immer her damit!
Ich freue mich auf eine tolle Challenge-Fahrt mit Euch
 
Falls ihr auch mitmachen wollt: http://seitenteich.blogspot.ch/

06.07.2013 um 19:13 Uhr

[Challenges] Anti-Age dem SUB: Reloaded

von: Jari   Kategorie: Challenges

 
Die Idee stammt von hier: http://seitenteich.blogspot.ch/ (gucken musst du!)
 
Die "alte" Challenge läuft nun schon ein Jahr und ich durfte dank der Challenge viele Bücher lesen, die sonst wohl noch immer ungelesen wären. Deshalb mach ich natürlich auch bei der Reloaded-Version mit. Ehrensache!
 
Es geht nun darum, Lose zu sammeln:
- Alt-SUB-Buch auslosen & lesen 1 Los
- Anzahl Neuzugänge - Anzahl Alt-SUB-Abgänge < 0 (sehr mathematisch *schluck*) 1 Los falls obere Aufgabe erfüllt
- Eines der ältesten Bücher gelesen 1 Los falls erste Aufgabe gelöst
- Bonusaufgabe (evtl.)
 
Falls jemand noch mitmachen möchte, kann er/sie/es noch bis Ende Monat hier machen: 
http://seitenteich.blogspot.ch/2013/06/gechallenget-anti-age-dem-sub-reloaded.html 

01.03.2012 um 20:56 Uhr

[Challenges] SUB-Losverfahren #9

von: Jari   Kategorie: Challenges

  Bei El Tragalibros (http://eltragalibros.de.vu/) ging das berühmte SUB-Losverfahren in die neunte Runde. Beim SUB-Losverfahren geht es darum, dass man seine SUB-Höhe bekannt gibt und die Glücksfee einem dann ein Buch zieht. Auf diese Art und Weise kommt man vermehrt dazu, SUB-Leichen zu lesen.
 
Für mich wurde das Buch Different Seasons von Stephen King gezogen. Dies ist ein Buch, das ich mir besorgt habe, nachdem wir, noch während der Matura, eine Geschichte daraus im Englischunterricht gelesen hatten. Seitdem liegt es auf dem SUB.
 
 
Es ist ein kleiner Schmöker und auf englisch. Wunderbar, so kann ich es in die "Let's read it in English"-Challenge einbeziehen. Dort hinke ich sowieso etwas hinterher, was normalerweise eigentlich nicht meine Art ist. Aber dieses Jahr nehme ich es mit den Challenges nicht so genau...
 
Jedenfalls freut Stephen sich sicherlich, wenn er endlich vom SUB runterkommt. Dann kann er sich im Bücherregal zu Friedhof der Kuscheltiere gesellen. Das übrigens ganz zerfleddert ist, weil ich es mit in die Sauna genommen habe ;) 

08.01.2012 um 18:08 Uhr

[Challenges] 52 Bücher - Woche 10

von: Jari   Kategorie: Challenges

 
Dieses Mal habe ich mich dazu entschlossen, direkt von Fellmonsterchens Blog zu kopieren, da ich keine Lust hatte, alles abzuschreiben :D
 
Schließe die Augen und nimm  irgendein Buch aus dem Regal.
Alternativ nimm einen Stift, Block und mindestens einen Würfel (6 Seitig)
Bestimme die Anzahl deiner Realböden (Doppelreihig zählt als je Reihe ein Boden) wenn du zu den
Bibliophilen mit wenig Platz gehörst, jeder Karton im Keller oder Dachboden etc. zählt auch als ein Boden.
Würfle jetzt für jeden Boden 2 mal und notiere die Werte als Wert 1 und Wert 2.
Würfle je einmal für jeden Boden bei 1-2 streiche Wert 2 durch, bei 3-4 streiche Wert 1 Durch, bei 5-6 lasse beide stehen.
Addiere nun alle Werte, die nicht durchgestrichen wurden .
Nimm den Würfel nochmals, bei ungeraden Zahlen zähle die Bücher ab dem ersten Boden,bei geradem rückwärts ab dem letzten Boden.
Das letzte mal würfeln bestimmt, wie viele Böden du noch überspringen darfst/musst, bevor das Zählen beginnt (Zählweise der Böden, wie bei den Büchern) . 
 
Ich hätte so gerne gewürfelt, aber hier beim Hexenmeister habe ich gar keine Regale... Die Bücher liegen hier einfach so in Tüten verpackt auf dem Boden rum. Arme Schatzis, ich weiss. Aber sobald sie gelesen sind, werden sie meinen roten Koffer gepackt und sobald es nicht mehr schneit und die Bücher in Sicherheit sind, werden sie zu meinem Vater transportiert und dort in mein Bücherregal einsortiert. 
 
Mein Zufallsbuch:
 
Walter Moers - Wilde Reise durch die Nacht
 
 
Das Buch habe ich mit einer Mitschülerin für die Schule gelesen. Wir mussten ein Jugendbuch lesen und rezensieren. Obwohl ich anmerkte, dass der Moers eigentlich kein Jugendbuch ist, haben wir es ausgewählt.
 
"Wilde Reise durch die Nacht" erzählt Gustaves nächtliche Reise durch eine wilde und brutale Welt. Die Geschichte basiert auf Gustaves tatsächlichen Bildern, die auch im Buch abgedruckt sind. Es ist ein kurzes Büchlein, das aber gut zu lesen ist. Es ist spannend und grotesk - ein Moers für Zwischendurch. 

07.01.2012 um 17:40 Uhr

[Challenge] Weltenbummler-Challenge

von: Jari   Kategorie: Challenges

Eigentlich wollte ich an keiner weiteren Challenge mehr teilnehmen, aber als ich von der Weltenbummler-Challenge hörte, musste ich einfach mitmachen.

Es geht natürlich darum, im Jahr 2012 die Welt zu bereisen. Es zählen alle Länder (auch Fantasyreiche) ausser den deutschsprachigen Gebieten: Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg. Für jedes Land, das man bereist, erhält man 5 Punkte, für jeden Wieder-Besuch 2. Auf der Seite von Ayanea (http://bookparadies.blogspot.com/) könnt ihr euch auch die Bonusländer anschauen, diese geben Extrapunkte.
 
Ich bin ja schon gespannt, wohin es mich verschlagen wird! 

07.12.2011 um 09:23 Uhr

[Challenges] Let's Read it in English!

von: Jari   Kategorie: Challenges

 
In zwei Wochen ist Weihnachten und bald ist 2011 vorbei. 2012 steht vor der Türe! Deshalb sucht Jari auch noch ein paar Challenges, die sie im neuen Jahr absolvieren könnte. Hier kommt die erste:
 
Let's read it in english!
gehostet von: Lisa (http://booksandsenses.blogspot.com)
 
Worum geht es?
 
Im Verlauf vom 18.12.11 bis am 17.06.2012 sollen 10 englische Bücher gelesen werden. Also die Challenge läuft schon, ich fang jedoch erst im Januar an. Hoffentlich schaffe ich es dennoch.
Die Bücher sollen rezensiert werden und es gibt natürlich auch etwas zu gewinnen.
 
Da ich mehr als zehn englisch-sprachige Bücher auf dem SUB habe, hilft mir die Challenge dabei, dass diese endlich, endlich auch gelesen werden!
Wie man es von hier kennt, werde ich die rezensierten Bücher in der Seitenleiste verlinken. Aber wie gesagt, erst ab dem 1.1.2012, sonst komm ich mit dem Reading-Countdown in Konflikt und das will ich mir nicht antun :) 

23.11.2011 um 21:48 Uhr

[Challenges] Reading-Countdown 2012

von: Jari   Kategorie: Challenges

 
Jetzt geht die Weihnachtsbeleuchtung wieder an, das bedeutet, dass bald Weihnachten ist. Was wiederum bedeutet, dass das Jahr 2011 bald vorbei ist. Vorsätze wurden gemacht und wieder hingeschmissen, Bücher wurden gekauft und gelesen und manche subben.
 
Nun hat Kari von ElTragalibros (http://eltragalibros.bplaced.net) eine Challenge ins Leben gerufen: Den
 
Reading-Countdown 2012
 
Worum es geht:

Der Reading-Countdown 2012 beschäftigt sich selbstverständlich mit dem SUB-Abbau. Dafür macht man ja solche Challenges. Man erstellt eine persönliche Liste mit Büchern, die man bis Ende Dezember 2011 gelesen haben möchte. Das ist es eigentlich schon. Man kann die Liste beliebig verändern, das Ganze soll ja auch Spass machen. Es gibt auch Joker, so etwas wie Platzhalter, falls man sich neue Bücher kauft und diese auch auf die Liste setzen will.
 
Da ich es blöderweise verpasst habe, beim SUB-Losverfahren dabei zu sein (ich Doofie!), möchte ich dafür bei dieser Challenge dabei sein. Rein theoretisch habe ich mir sogar schon meine ganz eigene Liste für das Jahresende zusammengelegt. Nun wird es sogar hochoffiziell :)
 
Des Jaris Liste:
 
1. Michael Ende - Momo
2. Paolo Coelho - Der Alchimist
3. Paolo Coelho - Veronika beschliesst zu sterben
4. Marie-Sabine Roger - Das Labyrinth der Wörter
5. Arnaldur Indridason - Nordmosen
6. Joachim Masannek - HonkyTonk Pirates: Das verheissene Land
7. Dominik Bernet - Marmorera
8. Laurie Halse Anderson - Wintermädchen
9. Kathryn Lasky - Die Legende der Wächter: Die Entführung
10. Joker
 
Ich denke, dass ich die Liste evtl. noch erweitern werde. Aber das sind zumindest die Bücher, die ich tatsächlich in diesem Jahr noch lesen will. Momentan überleg ich mir noch, ob ich ein dänisches Buch mit auf die Liste nehmen soll... Aber zum Glück ist das Ganze ja variabel :D 

01.11.2011 um 18:49 Uhr

[Challenges] Monthly Theme - November

von: Jari   Kategorie: Challenges

 
Leider habe ich mein erstes Monthly Theme im September nicht geschafft und im Oktober habe ich es verpasst, teilzunehmen. Deshalb möchte ich nun wieder dabei sein, weil mir die Idee sehr gut gefällt.
Das Thema des Monats November ist Back to School
 
Dieses Thema passt ja wunderbar zu mir ;)
Aus dem Angebot habe ich mir folgende Fächer zusammengestellt:
 
Naturwissenschaft
Biologie
(eine Geschichte, die von einer Person mit aussergewöhnlichen Fähigkeiten handelt)
 
 Meine Wahl:

Patrick Rothfuss
Der Name des Windes
 
Sprache
Englisch
(ein englisches Buch)
 
Meine Wahl: 

Kahlil Gibran
The Prophet
 
Gemeinschaftskunde 
Geschichte
(ein historisches Buch)
 
Meine Wahl: 

Knud Romer
Den som blinker, er bange for døden
dt: Wer blinzelt, hat Angst vor dem Tod
 
Künstlerisches
Bildende Kunst
(ein Buch mit einem besonderen Cover)
 
Meine Wahl: 

Valentinus Andrea
Chymische Hochzeit
 
So, hoffentlich schaffe ich es diesen Monat. Bei "Der Name des Windes" und "Wer blinzelt, hat Angst vor dem Tod" schaffe ich es sowieso, da beim ersteren eine Leserunde im LitSchock-Forum ansteht und das zweitere gehört zum Lesekreis.

04.09.2011 um 17:20 Uhr

[Challenges] Monthly Theme

von: Jari   Kategorie: Challenges

Über Favola (http://favolas-lesestoff.ch) bin ich auf die Aktion Monthly Theme von Crini (http://itsallaboutbooks.de) aufmerksam geworden. Mir persönlich gefällt die Idee und natürlich hab ich mich sofort angemeldet.
 
Das Thema dieses Monats lautet:
 
Aber im Gegensatz zu anderen Challenges, die ähnlich verlaufen, werden hier nicht Bücher gelesen, in denen geheiratet wird. Die Auswahl der Bücher verläuft folgendermassen. Man braucht:
 
- etwas Altes (eine SUB-Leiche)
- etwas Neues
- etwas Blaues
- etwas Geliehenes
 
Hier meine Auswahl: 
 
      

Christian Kracht - Ich werde hier sein im Sonnenschein und im Regen
Akif Pirinçci - Felidae
Aymo Brunetti - Wirtschaftskrise ohne Ende
Jane Goodall - Mein Leben für Tiere und Natur

22.05.2011 um 22:21 Uhr

[Challenges] ABC-Challenge 2.0

von: Jari   Kategorie: Challenges

Wie schon erwähnt, habe ich dank des netten Systems, mit dem meine Buchhandlung (jaja, meine ;) arbeitet, die Bücher gefunden, die mir für das restliche ABC der ABC-Challenge noch gefehlt haben. Nun sieht die Liste so aus:
 

A - Aesop's Fables (gelesen)
O - Oliver Twist (aktuelle Lektüre)
Q - Quecksilber - Amélie Nothom
U - Unsichtbar - Paul Auster
X - X-Tra - Wallenfels (Vorname nicht notiert... ups)
Y - YOGA (da kauf ich mir einfach irgendein Buch über das Thema xD)
Z - Der Zorn der Wölfe (auf dem SUB)

20.04.2011 um 09:35 Uhr

[Challenges] ABC-Challenge

von: Jari   Kategorie: Challenges

Meine letzten verbleibenden Buchstaben der ABC-Challenge sind A, O, Q, U, X, Y und Z.
Hier nun meine Leseliste für diese verbleibenden Buchstaben:

A - Aesop's Fables
O - Oliver Twist
Q - ?
U - ?
X - ?
Y - ?
Z - Der Zorn der Wölfe 

Was aber wird aus dem Rest? Eigentlich will ich ja alle Buchstaben abhaben :D Tipps? Irgendjemand? 

19.03.2011 um 18:38 Uhr

[Challenges] 12 Bücherzeiten #3 - Dein Bücherregal

von: Jari   Kategorie: Challenges

 
1. Wie lange hast du dein ältestes Regal?
Phu... mein ältestes Bücherregal ist wohl jenes, auf dem ich meine Mangasammlung eingezwengt habe ;) Aber keine Sorge, da stehen auch "richtige" Bücher drauf, Harry Potter zum Beispiel. 
Wie lange ich das schon habe? Keine Ahnung, ich tippe auf etwa 5 Jahre. Da fing meine Sammelleidenschaft an.
 
2. Wo kaufst du deine Regale?
Im Secondhand-Laden. Da sind sie um einiges billiger. Mein neuestes haben wir jedoch im Möbelhaus gekauft, aber das war eine Ausnahme, da wir in den Billiggeschäften sonst nichts fanden, das mir gefiel, und ich meinen Eltern ständig in den Ohren lag *g* 
 
3. Wie viele Regale hast du?
Ich alleine? Zum Glück muss ich die meiner Mutter nicht nachzählen ;) Grundsätzlich findet man in unserem Haushalt überall Bücher, wo sich Bücher verstauen lassen. Somit haben wir viele Regale, die eigentlich keine Bücherregale sind, auf denen aber neben anderem Gezeugs viele Bücher stehen. Selbst in meinem Schrank finden sich Bücher versteckt (solche, die man nicht unbedingt sehen muss, "Traumlotto" zum Beispiel *g*)
"Reine" Bücherregale habe ich momentan vier, aber ich brauche unbedingt ein fünftes. Blöderweise hat das in meinem Zimmer eigentlich gar keinen Platz mehr :(
 
4. Wie sieht deine Ordnung aus? 
Ich habe Belletristik und Sach/Fachbücher getrennt. Innerhalb dieser Unterteilung sind die Bücher nach Nachname des Autoren geordnet. Aber vielleicht schmeiss ich diese Anordnung bald über den Haufen und sortiere die Bücher mal nach Farben, jawoll!

5. Fotografiere dein Bücherregal.
Für die Collage meiner Regale bin ich leider 1. zu faul und 2. hasse ich Photoshop, ich kann damit einfach nicht umgehen. Aber ich hab etwas anderes anzubieten: http://www.youtube.com/watch?v=gKPtsWreZHs Eigentlich mein VLog mit viel Blabla, aber meine Bücherregale kommen da auch drin vor :) Und da für dieses Video viel geschnippselt wurde, ist es auch fast schon wieder eine Collage ;)

03.03.2011 um 15:43 Uhr

[Challenges] SUB-Losverfahren #6

von: Jari   Kategorie: Challenges

 
Kari von El Tragalibros (http://eltragalibros.bplaced.net/filemanager/wordpress/) hat nun schon zum sechsten Mal zum "SUB-Losverfahren" gerufen.
Man postet seinen SUB-Stand und dann wird von einer anderen teilnehmenden Person eine Zahl genannt. Das dieser Zahl zugeordnete Buch sollte dann gelesen werden.
 
Nun hat Dani (http://seelenpuzzle.blogspot.com/) mir ein sehr interessantes Buch ausgelost. Sie zog die Nummer 7 aus 19. Damit traf es folgendes Buch:
 

David Schnarch - Die Psychologie sexueller Leidenschaft 
 
Ich glaube, ohne das SUB-Losverfahren hätte dieses Buch noch lange auf dem SUB rumgeschmort. Genau deshalb finde ich das Losverfahren so toll, da liest man endlich mal Bücher, die man sonst eher umgeht.
 
Warum ich dieses Buch habe? Weil es mich interessiert, natürlich!
 
Der einzige Grund, weshalb es lange gesubbt hat/hätte, ist, dass es dick ist, dünne Seiten hat und so klein geschrieben ist... Ach... Aber ich bin auf die Lektüre gespannt!

10.02.2011 um 14:54 Uhr

[Challenges] 12 Bücherzeiten #2 - Dein Leseverhalten

von: Jari   Kategorie: Challenges

 
1. In welcher Zeit liest du ein Buch mit 500 Seiten?
Das kommt, wie bei jedem anderen Buch, ganz auf den Spannungsfaktor an. Ich würde sagen, dass ich dafür 2 - 5 Tage brauche. Ein spannendes und packendes Buch kann ich innerhalb zwei Tagen weglesen, ist es eher spröde, brauche ich dafür schon die 5 Tage, bis ich es durch habe.
 
2. Wie lange brauchst du für 50 Seiten?
Etwas weniger als eine Stunde, 50 Minuten ca. 
 
3. Was tust du, wenn ein Buch dich nicht fesselt? Abbrechen oder nochmal eine Chance geben?
Ich gebe grundsätzlich jedem Buch seine Chance. Es kommt sehr selten vor, dass ich ein Buch abbreche, d.h. es ist ein wirklich schlechtes Buch, wenn ich abbreche. Normalerweise quäle ich mich auch durch die öden Bücher. Dafür schreibe ich dann einfach die schlechte Rezi, die das Buch verdient ;) 
 
4. Was bremst dich beim Lesen aus? Was beschleunigt dich beim Lesen? 
Ausbremsen tut mich meine momentane Kondition. In den letzten zwei Monaten habe ich praktisch nichts anderes gemacht, als gelesen. Jetzt macht es einfach keinen Spass mehr. Das ist sehr traurig...
Dazu kommen natürlich "normale" Bremser, wie eine langweilige Geschichte oder ein langweiliger Schreibstil.
Was ich mich sehr stark ausbremst, ist ein Charakter, den ich nicht mag. Das erlebe ich gerade an meiner jetztigen Lektüre. Das Buch an für sich ist toll und die männliche Hauptperson finde ich toll, mit der weiblichen kann ich mich jedoch überhaupt nicht anfreunden und sie verdirbt mir so ziemlich jeden Spass am Lesen. Wie schade...
 
Beschleunigt werde ich natürlich durch Spannung, Spass und Freude an der Geschichte. Das Übliche halt. Seltsamerweise lese ich auch schneller, wenn es sich um ein Buch mit kurzen Kapiteln handelt, weil ich dann immer denke: "Ach, das Kapitelchen schaffste auch noch!"
 
5. Zeige ein Buch deines zuletzt gelesenen Buches. (optional)
Von "Engelskuss" habe ich kein Foto, dafür habe ich eines meiner aktuellen Lektüre. Ich bin so frech und poste einfach mal das:
 

03.01.2011 um 17:57 Uhr

[Challenges] 12 Bücherzeiten #1

von: Jari   Kategorie: Challenges

 
Hier ist also die erste Fragerunde von Bücherelfe in diesem Jahr:
 
1. Welches war dein erstes Buch, das du gelesen hast, und wie hast du es bekommen? 
Mein erstes Buch? Ich gehe mal davon aus, dass das die Kinderbücher sind, mit denen man so konfrontiert wird. Laut meinen Eltern habe ich immer gerne in den Pixie-Büchern geblättert und mich so mit den Büchern vertraut gemacht. Das sind so die ersten Bücher, an die ich mich erinnere und die ich wohl auch selbst irgendwie "gelesen" habe.
 
2. Wie bist du zum Bücherwurm geworden? 
Eindeutig durch meine Mutter :D Sie selbst liest sehr gerne und sie hat mir früher auch immer vorgelesen. Die Wände in unserem Wohnzimmer sind zutapeziert mit ihrem Bücherregalen und ihren Büchern.
Zum "richtigen" Bücherwurm wurde ich dann während meiner Ausbildung zur Buchhändlerin. Da gab es dann kein Auf-dem-Buch-schreiben mehr, die Bücher werden während des Transportes sicher verpackt und Eselsohren schmerzen in der Seele. So geht es, wenn man sich tagaus, tagein mit Büchern und Büchernärren beschäftigt ;)
 
3. Wie viele Bücher liest du so durchschnittlich im Monat? 
Je nachdem wie viel Zeit ich zum Lesen habe, würde ich sagen 8 - 12. Das ist der Durchschnitt, die Menge kann natürlich darunter und darüber liegen.
 
4. Hast du dir vorlesen lassen als du noch nicht lesen konnest? Wenn ja, von wem? 
Wie schon gesagt hat meine Mutter diese Aufgabe übernommen. Ich glaube, sie hat mir sogar noch vorgelesen, als ich schon zur Schule ging, und lesen lernte bzw. konnte.
 
5. Wie viele Bücher besitzt du? 
Ähm... einige? Da ist mal ein ganzes Bücherregal voll mit ungelesenen Titeln, und dazu kommen zwei oder drei vollgestopfte Regale mit gelesenen Büchern. Aber eine Zahl kann ich nicht nennen. Gezählt hab ich nie...
 
6. Zeige dich vor deinem Bücherregal (optional) 
Da sich meine Regale in der Schweiz befinden, ich mich momentan jedoch in Dänemark aufhalte, ist dies etwas schwieriger zu bewerkstelligen. Aber ich habe etwas veraltete Bilder meiner Bücherregale:

    

01.01.2011 um 17:55 Uhr

[Challenges] Tage vergehen & 12 Bücherzeiten

von: Jari   Kategorie: Challenges

Bücherelfe (http://buecherelfe.cloudroom.de) hat zwei Aktionen ins Leben gerufen, die keine eigentlichen Challenges, aber dennoch tolle Ideen sind.

Die erste ist die Aktion "Tage vergehen 2011", wozu jede Woche ein Eintrag zum Thema "Ich und meine Bücher" veröffentlicht wird. Man kann über seinen SUB schreiben, Aktionen und Challenges oder was auch immer.


http://buecherelfe.cloudroom.de/?page_id=427

Bei der nächsten Aktion "12 Bücherzeiten 2011" handelt es sich um eine monatliche Fragerunde, die dann Ende Jahr ausgewertet wird. 


http://buecherelfe.cloudroom.de/?page_id=434 

31.12.2010 um 01:57 Uhr

[Challenges] SUB-Abbau-Challenge

von: Jari   Kategorie: Challenges

 
Bei lesemomente (http://lesemomente.blog.de) gibt es eine Challenge, die sich wunderbar mit meinen anderen Challenges vereinen lässt, weswegen ich mich entschieden habe, mitzumachen! 
 
In der Challenge geht es natürlich darum, den SUB abzubauen. Es gelten folgende Regeln:
1. Es zählt der SUB vom 31.12.2010
2. Die Challenge geht vom 1.1.2011 bis zum 31.12.2011
3. Mein Ziel ist es: Den gesamten Dänemark-SUB (30 Titel am 31.12.2010) abzubauen! 

29.12.2010 um 22:07 Uhr

[Challenges] ABC-Challenge

von: Jari   Kategorie: Challenges

Bei Shiku (http://shiku49.wordpress.com/) und Pia (http://herzensbuecher.blogspot.com/) steigt im Jahr 2011 die "ABC-Challenge". In dieser Challenge geht es darum, das ABC abzulesen und zwar in Büchertiteln. In welcher Reihenfolge gelesen wird, ist egal, solange es im Zeitrahmen geschieht. Von 26 Buchstaben müssen 12 gelesen und rezensiert werden, liest man aber mehr, steigen die Chancen auf einen tollen Gewinn.
Ist doch klar, dass ich da mitmache :D

12.07.2010 um 19:32 Uhr

ChapterRun #1: Vorwort bis Seite 23

von: Jari   Kategorie: Challenges

Folgend nun der erste Teil des ChapterRuns mit Frauke Miners "Das Leben ist viel zu kurz, um alle Fehler selber zu machen".
 
Erste Eindrücke: Buch? Nein, es ist kein Buch. Da sind keine Seiten, kein Cover, keine Blättergeräusche und kein typischer Buchgeruch. Deshalb nennen wir es... Datei. Was ist es denn mehr als eine PDF-Datei? Und eine Datei ist KEIN Buch! Nein, nein und nochmal nein.
 
Jetzt wird aber erstmal gelesen.
 
Inhalt: Im Vorwort erwähnt Frau Miner weitere Buchtitel, die sie im Kopf hatte. Die Titel lesen sich lustig und sind manchmal fast besser, als der eigentliche Buchtitel. Mir gefällt die Nummer 8 am besten: "Manche begnügen sich mit Tinnitus." Der ist weniger lang als der eigentliche Titel ;)
 
Nun weiss der Leser auch, worum es in der Datei geht: Um den Bericht einer Brustkrebserkrankung. Erzählt von einer Betroffenen. Eigentlich kein Thema, das mich vom Hocker reisst... Aber schauen wir mal.
 
"Der Leser stelle sich nun bitte eine hübsche 44-jährige Frau vor, die alleine und ohne Partner zuerst auf Sylt und dann in einer 22 qm Wohnung in Hamburg lebt, arbeitslos ist, unter Tinnitus (Ohrgeräuschen), Hyperakusis (Lärmüberempfindlichkeit) und Brustkrebs leidet, 42 Tage lang nichts essen, keinen Kaffee und keinen Alkohol trinken will, und die sich damit bewusst gegen die gesamte Schulmedizin stellt." 
 
Es ist zwar interessant, dass sie sich gegen die Schulmedizin stellt, aber irgendwie ist mir die Person eher unsympathisch. Vielleicht liegt das aber auch am Bu-... der Datei...
 
Somit ist das Vorwort um und die eigentliche Geschichte startet. 
 
Die Erzählung startet am 6.8.2005 - dem Geburtstag dem Autorin. Sie erzählt uns ebenso, dass sie unter Mastopathie leidet, eine Bindegewebsverhärtung in der Brust. Nichts, was ich auch haben möchte... Daher kann ich ihren Entscheid, erst wieder bei ihrem Mann zu schlafen, wenn ihre Brüste wieder gleich gross und weich sind, nachvollziehen.
Weiter wird erzählt, dass Frau Miner eine 42-tägige Breuss-Saft-Kur vollziehen wird und erklärt uns ebenfalls, dass es sich dabei um eine Diät handelt, bei der man nur flüssige Nahrung zu sich nehmen darf. Auch nichts, was ich machen möchte...
 
Nun kommt auch noch eine Astrologin ins Spiel. Das kann ja heiter werden! Und Frau Miner realisiert, dass der eigentliche Fein immer der innere Schweinehund ist. Da hat sie leider Recht.
Des Weiteren gibt die Autorin offenherzig zu, dass sie zwar verheiratet ist, sich aber ab und zu mit One-Night-Stands vergnügt. Nichts, was ich tun würde, aber wem's gefällt... Und zum ersten Mal fällt der Name "Ekkard". Sehr originell...
 
Folgend einige Erlebnisse mit eben jenem Ekkard und ich weiss nicht, wo in der Geschichte wir uns gerade befinden und was das Ganze mit dem eigentlichen Thema zu tun hat.
 
Nach dem Thema "Männer" wird das Thema "Freundschaft" untersucht, wobei man zum selben Schluss kommt: Alles kommt und geht wie Ebbe und Flut. Ja, da stimme ich der Autorin zu. Sehr schön gesagt.
 
Auffallend sind die vielen Listen und Aufzählungen, die Frau Miner verarbeitet. Interessant. Ich mag Listen. Vor allem, wenn sie lustig sind.
 
Somit sind wir bereits auf Seite 23 angelangt. Das reicht für heute.
 
Eindrücke hinterher: ARGH!! Es geht nicht! Ich kann so einfach nicht lesen! Ich tue mich nur schon mit PDFs schwer, die ich benutze, um Sachen für die Schule zu recherchieren, aber ein Buch lesen? Den Grossteil habe ich ehrlich gesagt, nur überflogen. Meine Augen rutschen am Bildschirm ab und ich fang an zu zappeln.
Die Geschichte ist bisher auch nicht der Hammer. Obwohl - es ist ja eigentlich keine Geschichte, sondern eine Erzählung, ein Erlebnisbericht. Nur weiss ich nicht, was ich mit den verschiedenen Männern in Frau Miners Leben anfangen soll. Ich lese gerne lustige Geschichten über Frauen und Männer (z.B. Güzin Kar), aber hier wirkt das Ganze irgendwie fehl am Platze und aufgebauscht.
 
Ich werde es noch ein paar Mal versuchen, aber vielleicht geb ich das PDF-lesen bald wieder auf. Das ist nichts für mich. Aber wenigstens kann ich jetzt sagen, dass ichs probiert habe. 
 
Falls ich dieses ChapterRun aufgebe, werde ich es wahrscheinlich mit einem BUCH versuchen. Das kann ich auch richtig lesen. Im Gegensatz zu einer PDF...