:-) Dreams don't die :-)

28.04.2007 um 00:50 Uhr

Geiler Tag!

von: ShaBuSha   Stichwörter: leben, zufrieden, kai, meyer

Stimmung: PARTYYY
Musik: Revolverheld

So sollte das Leben mal immer sein...
 
Schule war chillig wie nie. Außer in der ersten Stunde hatte ich keinen Unterricht, da ich in der zweiten bei der Beratungslehrerin war, die dritte ausgefallen ist und danach Berufsberatung war. Cooler Tag ^^ dann war die Lesung von Kai Meyer auch ein riesen Erfolg... und außerdem war ich mit ner Freundin noch ausgiebig shoppen, wo ich mir dann mal was Nettes gegönnt hab. Das Ergebnis (hab nur Zubehör dafür gekauft) sieht so aus: 
 
( ich weiß, ich hab winzfinger xD O_o)
 
nails
 
Was sagt ihr dazu? Das erste Mal, dass ich fast ohne Hilfe meine Fingernägel lackiert habe (einfarbig ist ja einfach aber macht das mal mit pinker/rosa Grundlage und weißem Rand...) das war jedenfalls relativ schwierig aber für das erste Mal kann ich mehr als zufrieden sein! 
 
Liebe Grüße
eure ShaBuSha 
 

25.04.2007 um 11:20 Uhr

Komische Empfehlungen...

von: ShaBuSha   Stichwörter: schule, oberstufe

Stimmung: immer noch erleichtert, mit leicht irritiertem Gesichtsausdruck
Musik: Evanescence - Bring Me to life

"Der gibt aber komische Empfehlungen von sich....", dachte heute wohl meine gesamte Klasse, als wir in der Verfügungsstunde kurz beraten wurden, welche Schwerpunkte wir nehmen. Unser Lehrer hatte keine Ahnung, was er redet. Dem besten im Mathekurs hat er tatsächlich empfohlen, sich nach Mathe-Nachhilfe umzugucken (er steht auf 1!!!) :D :D :D

Naja, bei mir war es nicht besser. Hier in etwa der Gesprächsverlauf: "Sieht ja relativ gut aus bei dir."

Ich (nickend): Ich weiß. Aber bei mir ist eh shcon alles klar. Chemie (da hab ich übrigens ihn) wird neben Erdkunde als erstes abgewählt, alles andere auf jeden Fall weiter mit Schwerpunkt Mathe-Physik.

Lehrer: Okay, dazu hätte ich dir auch geraten (blätter, blätter). Aber du musst aufpassen, sonst ist deine Stundenzahl zu hoch.

Ich: Mann, ich scheiß auf diese dumme Stundenzahl! An der alten Schule hatte ich 38 Stunden die Woche und stand trotzdem in zwei Fächern (fast) auf 1!

Lehrer: Ja, aber die Oberstufe wird schwieriger. Du könntest dich überfordern, und dann kannst du nichts abwählen. Überleg dir vorher was du machen willst.

Ich: Oberstufe wird schwer? So schwer wie die 11. nach der 10 werden sollte? (lache)

Er: Naja du musst es wissen. Aber ich glaube, dass du nicht unterfordert sein wirst. Übrforderung wäre schlimmer.

Ich: Na klar, lieber Unterforderung pur als 38 Stunden und gut ausgelastet (dann bin ich übrigens leistungsfähiger). Na danke auch!

Er: Nein, ich... ähm, es ist ja deine Entscheidung. Aber ich würde dir raten, da etwas aufzupassen.

Ich: Ich weiß schon was ich mache. Deshalb wähle ich Chemie ab. Ihre Vorstellung, dass ich da besser werden könnte, ist nämlich einfach utopisch - ich hab oft gefehlt, und das Material krieg ich ja nie (trotz Versprechungen).

Er: Ja, ist ja gut du shceinst dir ja sehr sicher zu sein. Ich hab jetzt keine Zeit mehr. Falls Fragen zum Wahlbogen auftauchen sollten, kannst du ja nochmal fragen blablabla...

Wie gesagt, man kann ihn (unseren Klassenlehrer) nicht enrstnehmen. Als wir das mit der Nachhilfe dem Mathelehrer erzählt haben, musste er jedenfalls lachen. Naja. Aber es geht mir auf den Keks dass mir nicht einmal die Hälfte meiner Fähigkeiten zugetraut wird.

Liebe Grüße

eure ShaBuSha

25.04.2007 um 11:10 Uhr

Erleichterung...

von: ShaBuSha   Stichwörter: erleichterung, schule, leben, ich

Stimmung: sagt der titel :-P
Musik: Evanescence - Bring Me to Life

Es ist schön, wenn man ein wenig Angst vor einer Klausur hat, diese dann jedoch so einfach ist dass man pausenlos am Schreiben ist bis man endlich fertig ist und mit schmerzendem Handgelenk stolze 8 (!!!) Seiten abgeben konnte. Wir bestimmt eine Zwei werden, und das in Religion! Das muss (zumindest bei mir) fast schon gefeiert werden, hehe!

Liebe Grüße

eure erleichterte ShaBuSha

23.04.2007 um 19:30 Uhr

Geburtstage machen depressiv...

von: ShaBuSha   Stichwörter: schule, leben, ich

Stimmung: Mittlerweile wieder gut
Musik: Kate Ryan - Only if I....

Sometimes I just wanna run away....
 
Heute wär ich zumindest aus der Schule gerne weggerannt. Ich hasse es wenn jemand Geburstag hat. Alle stürmen sie auf einen hin, singen Geburtstagslieder - und egal, ob ich diese Person nun mag oder nicht, das Mindeste, was man von mir erwartet, ist eine Gratulation. Würde ich ja nichts dazu sagen... aber MEINER wurde von allen verschwiegen und vergessen... von Lehrern (außer einem, der das irgendwie mitbekommen hat... oh Wunder) und auch von Klassenkameraden. Die einzigen die daran gedacht haben, waren die Freunde meiner Schwester, alle anderen haben es vergessen. Und wenn um andere so ein Aufstand gemacht wird, macht mich das jedes Mal übelst melancholisch. Aus reiner Höflichkeit gratuliere ich (heute ging es, weil ich mit dem Geburtstagskind relativ gut klarkomme), aber ich wurde vergessen... während eine andere, die ebenfalls während der Ferien Geburtstag hatte, sogar noch eine Woche vor mir, reich beschenkt wurde. *kotz* Ich will ja keinen Riesenaufwand, aber wenigstens ein "Happy Birthday nachträglich" hätte ja sein können - meinetwegen auch ohne Umarmung. Nein, ich bin nicht nachtragend, nur ging es mir die letzten vier Jahre laufend so, an jeder Schule. 
Schule macht depressiv, Geburtstage noch mehr...
Aber natürlich habe ich darüber lieber geschwiegen anstatt dass ich es erzählt und mich blamiert habe. Und ich bin schon ganz froh, dass es für mich kein Grund war, SVV zu betreiben, sondern dass ich ruhig geblieben bin. Naja, dafür kam der Ausraster ein paar Tage vorher in der Mathestunde wegen einem verhauenen Test... *grml*
 
Liebe Grüße
eure leicht depressive ShaBuSha 

22.04.2007 um 23:55 Uhr

Politik macht Spaß!

von: ShaBuSha   Stichwörter: politik, jusos, ich

Stimmung: Sehr gut
Musik: Lacuna Coil - Unspoken

Und alles wird wieder gut....
 
Es geht mir wieder besser, Leute. Also keine Angst, ich bin zwar hin und wieder mal auf dumme Gedanken gekommen, habe sie aber nie ausgeführt (außer einmal nach der Mathestunde, wo ich den Test voll in den Sand gesetzt habe, obwohl ich sonst eine Einserkandidatin bin... das hat mich doch so aggressiv gemacht dass ich mich wieder verletzen wollte Traurig... aber zum Glück habe ich mich dann so weit beherrschen können, dass ich mich nur leicht gekratzt habe, es aber weder geblutet hat noch lange zu sehen war...). 
Heute dann wieder Balsam für die Seele. Der Stress den es gab, hat sich relativ schnell wieder geklärt, weil wir in der Familie relativ offen über Probleme reden. Und heute war ich dann mit meiner kleinen Siz und meiner großen Siz zusammen bei den Jusos, wo ich besonders über die Bildungspolitik aktiv mitdiskutiert habe. Was mich am meisten gefreut hat, war dann die überraschende Antwort, dass mein Ansatz schon sehr gut war. Hätte ich nie gedacht! Aber es hat sehr sehr gut getan, ehrlich ;) sollte mal öfter passieren. 
Aber erstmal reicht mir schon, dass politische Arbeit zumindest für mich ein sehr guter Weg aus der Depri-Phase ist ;)
 
Liebe Grüße
eure ShaBuSha 

21.04.2007 um 00:47 Uhr

Dreams don't die... oder doch?

von: ShaBuSha   Stichwörter: Nachdenklich, Leben, ich, alltag

Stimmung: Nachdenklich, melancholisch bis depressiv
Musik: Valentine - Here We Are

Gerade zweifle ich an meiner eigenen Überschrift...
 
Träume sterben vielleicht nicht - aber sie werden schnell zunichte gemacht. Heute Morgen hatte ich noch so gute Laune, und habe mich sogar ausnahmsweise auf den Sportunterricht gefreut, obwohl wir 7./8. Stunde haben... und dann passiert am Nachmittag ein einziges Ereignis, das aber so niederschmetternd ist dass man sämtliche Hoffnungen auf ein endlich mal positives Leben wieder begräbt. Dann wieder eine schlechte Nachricht, die die nächste jagt. Einzig Positives ist dass ich mich mit meinem Bruder wieder zusammenraufen konnte, und wir uns am Ende sogar seit langem mal wieder umarmt haben! Das hat mir irgendwie total gefehlt seit unserem lettzen Streit, wir hatten uns so übelst voneinander distanziert, dass es schon wehtat, andererseits kann ich aber schon lange nicht mehr weinen. Nur leider überwiegen die schlechten Nachrichten und meine Träume scheinen so irreal zu sien wie lange nicht mehr. Also sie sind zwar realistisch, aber sie können niemals wahr werden... leider :( 
 
Liebe Grüße und gute nacht, eure -leicht depressive- ShaBuSha

09.04.2007 um 04:49 Uhr

Wahrheit???

von: ShaBuSha   Stichwörter: Gedanken, Wahrheit, ich, leben

Stimmung: Life sucks!!! -> Reicht das?
Musik: keine, hab keinen Bock

Was ist eigentlich die Wahrheit? Was bedeutet sie, wenn sie doch eh keiner hören will?

 

Fortsetzung gibts morgen... Gute Nacht! - Eure ShaBuSha

08.04.2007 um 00:00 Uhr

Ostern! ^^

von: ShaBuSha   Stichwörter: Ostern, freude

Stimmung: chillig
Musik: Mike Oldfield & Maggie Reilly - Everytime we touch

Also, erstmal wünsche ich ALLEN frohe Ostern, die sich hierher verirrt haben!!!
Frohe Ostenr an alle! -> süßer osterhase
Nun zu meinem Tag. Stressig war er, aber deshalb nicht gleich schlecht. Im Gegenteil, ich habe eine Menge lustiger Sachen gemacht, und war schon morgens (!!!) mit meiner kleinen Schwester in der Stadt unterwegs. Warum die Ausrufezeichen? Weil ich sonst eine typische Langschläferin bin und manchmal ganze Tage verschlafe! ^^"
Übrigens bin ich ganz erstaunt, wie gut ich es schaffe, meinVorhaben einzuhalten,.. ein paar Stunden weniger am PC zu sein (auch um meine Augen zu schonen... hab schon wieder mindestens 1 Dioptrien mehr!) und dafür bei vernünftigen Lichtverhältnissen zu lesen. Habe von einer Freundin zwei Bücher von Kai Meyer geliehen, die ich innerhalb von einer Woche fertig gelesen hatte. Dann noch ein Roman von Alice Hoffman ("Die Eiskönigin), dessen Story mich so fasziniert hatte dass ich nur zwei Tage brauchte um es durchzulesen. Es war durch und durhc beeindruckend, auch wenn die Ich-Perspektive an manchen Stellen etwas unangebracht war, weil die Eiskönigin kaum eisig erschien. Dafür kamen ihre Schwächen aber umso besser hervor, und man "leidet" mit ihr richtig mit. Allerdings war ich manchmal sehr schockiert, weil ich mich nicht selten so von den Gedankengängen her in dieser Person wiedergefunden habe... und dass dieses "Eis", und die "Schweigsamkeit", die ich in der Schule und in der Stadt auch oft einlege, nur eine Maske ist, hitner der sich ein kleines, verletzliches Persönchen befindet, das versucht das Beste aus seinem Leben zu machen (und eine Zeitlang auch nur vor sich hinexistiert). Ich kann jedem dieses Buch empfehlen, denn es ist eigentlich richtig richtig gut geschrieben (und ich bin sehr kritisch wenn es um Texte geht smilie ).
Naja. Ansonsten höre ich Musik und entspanne mich jetzt noch ein bischen, bevor es dann ins Bett geht.
Liebe Grüße,
eure ShaBuSha

04.04.2007 um 00:31 Uhr

Macht Besitz glücklich? ...

von: ShaBuSha   Stichwörter: Nachdenklich, leben, blog

Stimmung: Nachdenklich (also eigentlich wie immer^^)
Musik: Valentine - Not too late

 Macht Besitz glücklich?
 
Gerade, als ich mich hier ein wenig umgesehen habe, ist mir etwas aufgefallen, was mich wieder mal sehr nachdenklich gemacht hat. Und zwar das Ergebnis einer Umfrage, was meiner Meinung nach etwas überraschend ausgefallen ist: 
 

Umfrageergebnisse

Hm? ;)

Großes ? 0 %  
Kleines? 8 %  
Alles? 62 %  
Nichts? 8 %  
Etwas von beidem? 23 %  
Stimmen insgesamt 13
 
  
Alle wollen möglichst alles haben... etwas Großes reicht nicht, etwas Kleines aber auch nicht... etwas von beidem wäre eigentlich am shcönsten oder? Denn nur wenn man nicht alles hat und sich nicht jeden Wunsch erfüllen kann, bleibt auch noch Spielraum um Träume zu verwirklichen. 
 
Soweit meine Meinung: Besitz macht nicht glücklich!!! Es sind eher die Werte wie Zuverlässige, aufrichtige und ehrliche Freunde, die einem aufhelfen wenn man nicht mehr kann, einem Mut zusprechen wenn man sich etwas nicht traut oder einfach für einen da sind wenn man sich einsam fühlt. Bei mir ist es außerdem noch meine Familie, die eine sehr große Bedeutung hat in meinem Leben. Sie gibt mir immer Halt und es ist der einzige Ort, wo ich so sein darf wie ich bin, wo ich mich benehmen darf wie ich mich benehmen mag und wo ich auch mal dumme Sprüche loslassen kann, ohne dass es mir gleich jemand übelnimmt. Das ist doch viel wichtiger als Geld, oder? Ich brauche nicht viel -> gerade mal so viel um mir ab und an mal einen kleinen Gefallen zu tun, aber die richtige Zufriedenheit habe ich nur wenn ich mit Leuten abhänge, die mir wichtig sind - ob wir nun Spaß haben, oder uns gegenseitig trösten - hauptsache wir sind füreinander da. 
 
Liebe Grüße
eure ShaBuSha 
 

03.04.2007 um 23:47 Uhr

Aller Anfang ist schwer... - oder auch nicht xD

von: ShaBuSha   Stichwörter: leben, blogeröffnung

Stimmung: relativ gut
Musik: Within Temptation - Dark Wings

Hallo Leute!
 
Aller Anfang ist schwer... - oder auch nicht. Das hier ist mein erster Eintrag, was nicht unbedingt heißt dass ich mir deshalb ein Blatt vor den Mund nehme. Im Gegenteil -> frech wie ich bin, lasse ich einfach meine Gedanken raus. ShaBuSha halt. Was es mit meinem Nickname auf sich hat? Keine Ahnung, den Spitznamen hab ich schon lange.
 
Eure ShaBuSha :-P