:-) Dreams don't die :-)

30.09.2008 um 20:26 Uhr

Zufrieden.... doch wie lange?!

von: ShaBuSha   Stichwörter: leben, zweifel, angst, liebe, ich

Stimmung: grübelig
Musik: Robert Miles - One and One

Alles wird gut.... *hoff*
 
Jaa, heute hat isch die ganez Sache relativ schnell geklärt.
Zum Glück. 
Ohne dass ich irgendjemanden verloren habe
wegen dieser Sache. 
Nochmal Glück gehabt. 
 Aber nochmal halte ich so einen Stress nicht mehr aus. 
 
Und ich hab Angst,
dass es wieder losgehen könnte. 
Ich traue dem Frieden
des Hauses hier momentan nicht. 
Ich darf mir nichts mehr erlauben..... 
 (Zumindest bis ich 18 bin..... und das sind noch einige Monate)
 
:-X 
 
Shabusha. 

28.09.2008 um 18:52 Uhr

Neuer Mut.

von: ShaBuSha   Stichwörter: leben, gedanken, liebe, stress, ich, freund

Stimmung: hoffnungsvoll - optimistisch
Musik: Sarah Connor - Skin on Skin

Hoffnung!!!
 
Ja, es ist so.
Eine Nachricht des Tages 
von meinem Freund 
gibt mir Hoffnung
dass sich alles wieder klärt.
 
Meine Mutter und ich
haben uns wieder vertragen 
und konnten sehr ruhig 
und sachlich
darüber reden.
Also hoffentlich
klärt sich das nun
heute Abend???
 
Immerhin, sie erlaubt mir
wieder ihn anzurufen. 
Und vielleicht, 
ja mit ein bisschen Glück vielleicht 
wenn Gott es gut mit mir meint
und meine Fehler verzeiht 
vielleicht hilft er mir dann 
dass sich alles wieder klärt.
 
Wenn es sich nicht klären lässt,
dann wird es besser so sein
wie es jetzt ist.
Doch ich hoffe
dass sich alles klären lässt. 
 
Hoffnungsvoll, 
Shabusha

28.09.2008 um 15:24 Uhr

Das Monster in mir (4).

Stimmung: nicht gut....
Musik: Lacuna Coil - Enjoy the Silence

Und wieder steh ich alleine da, ganz allein.....
 
und soll mich wohl fühlen?
DIe letzten Tage waren echt die Hölle.
Ein Problem, was man nicht mehr klären konnte.
Familie sauer auf mich.
Stress -
wegen einer Sache,
die einen Monat her ist.
Die meine Eltern
aber erst vor drei Tagen
oder so erfuhren. 
 
Ich dachte, es ist alles vorbei,
wenn ich mit meinem Freund Schluss mache.
Aber was ist jetzt? 
Ich komm mit der Familie zwar wieder klar,
fühl mich aber trotzdem allein. 
So alleine - verlassen - wie nie.
 
Dazu muss man jetzt
trotzdem noch tagelang
darauf herumreiten?
Ich kann nicht mehr,
ich kanns mir nicht mehr anhören.
 
Ich hoffe dass es bald vorbei ist.
Und vor allem hoffe ich, 
dass das mti der Aggression bald vorbei ist.
 
Meine Mutter will mich jetzt ja
wirklich mal 
für ein Anti-Aggressions-Training
und einen Selbstverteidigungskurs anmelden.
Hoffentlich lerne ich dann wirklich auch mal,
stark zu sein
und nein zu sagen-
 
das habe ich ja schon vor lange Zeit verlernt....
wann genau eigentlich?
Ach, ich weiß es nicht mehr. 
Ich hoffe - nein ich bete dafür - 
dass alles wieder gut wird.
 
Was auch immer das heißen mag.
 
 Ich wollte heute auch eigentlichmal in die Kirche gegangen sein.
Aber nein - das habe ich mal wieder elegant verschlafen.
Aber nächsten Sonntag bin ich mal da. 
 
Shabusha.

25.09.2008 um 21:51 Uhr

Not what I wanted.

von: ShaBuSha   Stichwörter: leben, gedanken, selbsthass, ich

Stimmung: nachdenklich

And again, I don't know what to do. 
 
Verdammt nochmal-
ich kann nicht mehr.
Alles läuft schief.
Vorher lief alles perfekt.
ZU perfekt.
 
Da hilft wohl nur eins.
Arbeiten.
Arbeiten.
Arbeiten.
Alles um mich herum vergessen.
Abgestumpft leben.
Gefühle vergessen.
Einfach nur sachlich reagieren.
Vielleicht gehts mir ja dann
- mit einem Gefühl innerer Leere-
besser?
 
Wer weiß.
Aber ich werde es überstehen.
Dieses Mal werde ich stark sein.
Ich will meine Ausbildung zu Ende bringen.
Ich habe ein Ziel, das ich erreichen möchte.
 
Shabusha.
 

17.09.2008 um 17:44 Uhr

Das Monster in mir (3)

von: ShaBuSha   Stichwörter: leben, gedanken, selbsthass, monster, ich, svv

Stimmung: nachdenklich
Musik: HIM - Close to the flame

Ich würde lügen, wenn ich sagte,
ich sei brav gewesen.
Ich würde lügen, wenn ich sagte,
alles sei okay gewesen.
Ich würde lügen wenn ich sagte,
ich habe den Kampf verloren.
Aber ich würde auch lügen, wenn ich sagte,
ich habe ihn gewonnen.
 
Ein Rückfall.
Und was für einer.
Beinahe hätte ich mir doch Klingen gekauft,
einen ganzen Tag lang dachte ich daran, mein Leben zu beenden und wie.
Aber ich tat es nicht.
Ich hielt durch, denn irgendwo
liebe ich dieses Leben auch.
Und alles wird wieder gut.
 
Nur warum muss vorher mein Arm immer leiden?
Klingen hatte ich keine.
Aber man kann ja kratzen.... leider :-/
Ein paar Kratzer am rechten Arm,
aber auch einige links.
Und einige blaue Flecken,
Längst nicht so brutal und auffällig wie letztes Mal.
 
Man glaubte mir meine Ausrede,
dass es die Katze war.
Aber trotzdem war es nicht gut.
Denn ich weiß die Wahrheit.
Und wenn mein Schatz morgen kommt....
 
ich hoffe nur, er übersieht es.
 
Noch sagt er, er kann mein Verhalten als eine Seite von mir
akzeptieren.
Kann warten und verstehen, dass ich damit nicht sofort aufhören kann.
 
Doch wie lange?
 
Ich habe Angst ihn zu verlieren........ 

15.09.2008 um 01:05 Uhr

Zufrieden.

von: ShaBuSha   Stichwörter: leben, gedanken, liebe, ich

Stimmung: gut

Das Gefühl voller Zufriedenheit.
 
Momentan geht es mir 
einfach
nur
GUUUUUUUT! 
 
Yeah ;) 

05.09.2008 um 21:18 Uhr

Das Monster in mir (2) ....

Stimmung: grübelig
Musik: Epica - Blank infinity

Neeeeein!!!
Ich hab schon wieder versagt,....
mein Freund hat zwar am Wochenende die Klinge entsorgt,
seitdem hab ich mich auch nicht wieder selbst verletzt.
Aber das Aggressionsmonster...
es schlug doch wieder zu.
Mein Freund bekommt bestimmt auch langsam ANgst vor mir....
ich habe meine Schwester geschlagen,
dafür hätte ich es verdient geschlagen zu werden.
Ich habe meine Mutter geschlagen.
Dafür müsste ich mich bestrafen....
ich kann echt nicht verstehen wie man mir noch verzeihen kann
nur wiel ich Sekunden später weinend am Boden liege und mich völlig
schwach - und verzweifelt -
dafür entschuldige.
Für die anderen ist alles wieder in Ordnung
doch für mich.... nicht.
Ich komm damit einfach nicht klar........
ich kann nicht mehr.
Und zu allem Überfluss hatte ich heute in der Schule
noch das Thema Wut.
Bei einem Lehrer, der selbst Psychologe ist.
Boah, ich bin fertig. Völlig k.o.
-.-

Shabusha.

01.09.2008 um 21:15 Uhr

Nervenzusammenbruch.

von: ShaBuSha   Stichwörter: leben, gedanken, panik, angst, psycho, ich

Stimmung: nachdenklich
Musik: Kontrast - Einheitsschritt

Drei Schritte vor, doch vier zurück....
 
Nervenzusammenbruch.
Ausbruch.
Breakdown.
 
Ich konnte nicht mehr.
Alles wird gut.
Doch kann ich das glauben?
Die Vergangenheit hat mich erschlagen
als ich versuchte spaß zu haben.
 
mehr kann ich net schreiben. 
 
Shabusha.