Kopfchaos

31.12.2011 um 22:49 Uhr

Silvesterabend

Bald ist es geschafft. Bald ist dieses miese Jahr vorbei.

 

Vorhin habe ich meine innere jahresbilanz gezogen, autsch... Ganz schön übel, was alles passiert ist und sich ereignet hat. Und jetzt liegt vor mir ein ganz neues, ganz jungfräuliches Jahr. In dem werde ich vieles besser machen als im letzten. Besser oder anders.

 

Und mein Held? Tja, hat sich seit gestern nicht mehr gemeldet... ich bin gespannt, wann etwas kommen wird von ihm. Ich werdemich nicht melden.

 

Ich wünsche allen einen guten Übergang ins neue Jahr!

31.12.2011 um 11:01 Uhr

Halt Dich an mir fest

es ist sooo passend:

Revolverheld feat. Marta Jandová - Halt Dich an mir fest

Halt dich an mir fest, wenn dein Leben dich zerreißt.
Halt dich an mir fest, wenn du nicht mehr weiter weißt.
Ich lass dich nicht geh'n.
Halt dich an mir fest, weil das alles ist was bleibt.

 

 

31.12.2011 um 09:15 Uhr

Silvestermorgen

ich schlage die Augen auf und merke - es regnet. Nein, es gießt. Alles ist grau. Das passt doch zum letztem Tag dieses Jahres.

In diesem Jahr ist so viel passiert, es hat sich so viel geändert... und ich übertreibe nicht, wenn ich sage: es war das schrecklichste Jahr meines Lebens. Ich bin so weit unten, das es nicht weiter runter geht.

Also werde ich heute noch alles, was irgendwie getan werden muss, erledigen. Ohne vermeidbare Lasten ins neue Jahr gehen. In das Jahr, das besser wird, besser werden muss! Und ich werde genau darum kämpfen, um ein schönes 2012.

Denn in einem Jahr habe ich vor, einen positiven Jahresrückblick aufzuschreiben....

30.12.2011 um 23:59 Uhr

tja

seine Krankheit hat ihn voll im Griff, aber er scheint inzwischen zumindest darüber nachzudenken, das sie real ist

ich bin die Leidtragende, das weiss ich, ich muss stark sein... für ihn und für mich. dabei brauche ich selber eine starke Schulter. aber ich habe es ja so gewollt, ich habe ja IHN gewollt. und will ihn immer noch und immer mehr.

 

30.12.2011 um 11:45 Uhr

"ich vermisse Dich"

diese 3 Worte habe ich die ganze Zeit in den Ohren, ich höre sie immer wieder, immer wieder wird es in mir still und ich höre ein leises "ich vermisse Dich"

das ist schön, keine Frage

Aber manchmal frage ich mich, ob ich richtig gehandelt habe. Ob ich meinen Held hätte warten lassen sollen, kämpfen lassen sollen. Ob das besser gewesen wäre. Ob ihm das mehr gezeigt hätte, das er Fehler gemacht hat, die sich nicht wiederholen sollten, wenn wir gemeinsam glücklich werden wollen.

30.12.2011 um 09:56 Uhr

ich weiss nicht,

wie ich mich fühle. Wie ich mich fühlen soll.

Glücklich, weil er wieder "meiner" ist. Traurig, weil sich so gar nichts geändert hat. Wütend, weil ich morgen abend ohne ihn bin. 

Ich weiss es einfach nicht. Ich weiss nur, das ich mich komisch fühle.

29.12.2011 um 23:33 Uhr

grrrrrrrr - Nachtrag

warum ist das für mich so schlimm?

bis vor 2 Tagen hatte ich mich damit angefunden (halbwegs) Silvester alleine zu verbringen. Hundetier und ich alleine auf dem Sofa, irgendwelche schmalzigen Filme, eine Flasche Wein und über dieses echt miese Jahr nachdenken. Um 0 Uhr an die frische Luft gehen, in den Himmel gucken und mich einsam fühlen.

Und dann realisieren, das ich wirklich alleine bin. Aber auch, das ich ein grosses Mädchen bin, eine starke Frau und das ich in diesem neuen Jahr all meine Dinge alleine stemmen kann. Denn festgestellt, dass 2012 nur besser sein kann als 2011 es war, habe ich ja schon.  Also auf ins Getümmel und voll durchstarten.

 

 

Und jetzt? Hundetier und ich alleine auf dem Sofa, irgendwelche schmalzigen Filme, eine Flasche Wein und über dieses echt miese Jahr nachdenken. Um 0 Uhr an die frische Luft gehen, in den Himmel gucken und mich einsam fühlen.

Ha, das hatten wir doch schon. Nur das ich jetzt im Kopf habe, das ich eigentlich nicht alleine sein sollte, das mein Held und Tochter bei mir wären und wir gemeinsam in unsere gemeinsame Zukunft starten. Und das die beiden eben nicht bei mir sind. Das mein Held mich alleine ins neue Jahr gehen lässt. Was die Frage aufwirft, ob ich das neue Jahr allgemein alleine erleben werde. Ob er wirklich eine richtige Beziehung hinbekommt.

Also mal wieder Ungewissheit. Ich will keine Ungewissheit mehr!

 

Ich kann das alles nicht mehr Traurig

29.12.2011 um 22:11 Uhr

grrrrrrrr

Mein Held hat mir eben mitgeteilt, das er Silvester mit Tochter bei seiner Schwester und deren Familie verbringen wird... ohne mich. Warum ich nicht mitdarf? Das habe ich dann auch gefragt... weil er ihnen am 2. Weihnachtstag erst gesagt hat, das er alleine sei und das so gut sei. wunderbar...

Soviel zu seinen Worten, das wir es jetzt richtig machen.

Und ich fühle mich schrecklich.. Silvester alleine ... das wird grausam :-(

 

29.12.2011 um 00:45 Uhr

na toll

hundemüde und total erledigt und kann einfach nicht einschlafen

 

viele Gedanken in meinem Kopf, wie geht es jetzt weiter, kriegen wir es wirklich hin, was ist mit Silvester, wie nimmt seine Tochter es auf, schaffen wir einen normalen Alltag

 

sooo viele Gedanken und ich finde einfach keine Antworten

28.12.2011 um 18:39 Uhr

müde

Ich bin so müde.. der tote Punkt nach grade mal einem Stündchen Schlaf war schon vormittags überwunden. Und dafür haut er jetzt mehrfach rein. Autsch. Aber ein wenig muss ich noch durchhalten.

 

Mein Held möchte nämlich mit mir telefonieren. Jaaaa, hat er gesagt. Dazu sollte ich sagen, das wir in unser bisherigen Zeit verdammt wenig telefoniert haben, auch am Anfang nicht. Entweder wir haben uns gesehen, hin und wieder SMS, aber meistens per Messenger geschrieben. Da wird jedes Telefonat zur Besonderheit :-)

 

Heute morgen hat mich der Zahnarzt gequält, 3 Zähne mussten auf Vordermann gebracht werden, ich liebe es ja, wenn ich danach aussehe wie frisch nach einem Schlaganfall. Aber ohne Betäubung geht nicht, dafür bin ich zu schissig.

 

Jedenfalls haben heute mich alle Menschen, die ich sah, so merkwürdig angestrahlt. Ob das mit dem Wald rein- und raus wohl doch stimmt? Ich befürchte es mal. Denn ich habe heute gehört, ich würde endlich wieder strahlen. Strahlen wie bis vor ein paar Wochen, und wie nie zuvor in meinem Leben.

Tja, anscheinend habe ich doch nicht sooo verkehrt gelegen, als ich damals schon sagte "er ist der Mann meines Lebens"

(mein Held sagte das heute Nacht... also das ich die Frau seines Lebens sei ... und das er unendlich glücklich ist, das ich ihm bzw uns noch eine Chance gebe) und nein, IHM habe ich es nie gesagt, ich bin doch nicht ganz verrückt ;-)

28.12.2011 um 06:02 Uhr

jetzt grade...

... ist er nach Hause gefahren, mein Held.

 

Er hat sich entschuldigt, das er mich so hat sitzen lassen, das er einfach gegangen ist. In dem Moment als er vor 11 Tagen fuhr,  ist ihm erst klargeworden, was er für mich empfindet.

Ob ich ihm eine Chance geben kann, er wird sie nicht vermasseln. Mich nicht nochmal hängen lassen.

Das er ab sofort mit mir redet, also wirklich reden, hat er versprochen. Und er weiss, was ein Versprechen bei mir bedeutet.

Ich muss egoistisch sein, ihm Kontra geben, ihm nicht alles durchgehen lassen. Das sollte klappen ;-)

 

Er möchte es jetzt richtig machen, alles. Unter der Woche ich bei ihm und Tochter, am Wochenende alle bei mir. ("mein Bett ist gross genug für uns beide, meine Wohnung gross genug für uns 3")

 

Ich bin so durcheinander. Das bin ich, seit er hier angekommen ist. Damit habe ich nicht gerechnet, absolut nicht. Mit so vielen Tränen von ihm, einem Blick der alles sagt und einem Lächeln wie ich es lange nicht mehr gesehen habe.

Er ist nicht wieder nach Hause gefahren, sondern hat sich für 2 Stunden mit mir hingelegt, damit ich in seinem Arm schlafen kann... viel geschlafen habe ich nicht, dafür habe ich seine Nähe zu sehr genossen.

 

Hilfe, mein Herz rast, ich habe tausend Gedanken im Kopf

 

Ja, ich muss sagen, bei dem Gedanken daran, das er auf einen Bekannten eifersüchtig ist, muss ich breit grinsen. Das war ja schon am Telefon. "Ich weiss ja nicht, ob es einen anderen gibt" "Ääääh, neiiiiin..." ... Stille ... "ich bin eifersüchtig, mein Herz pockerte als Du eben seinen Namen nanntest, ich weiss doch wie sehr er Dich will"

Er, mein Held, der niemals eifersüchtig ist... unglaublich :-)

 

 

Achja, er hat Tochter nicht gesagt, das Schluss ist... Nur das wir uns eine Zeitlang nicht sehen... Er habe es ihr nicht sagen können. schön...

27.12.2011 um 23:37 Uhr

oh mein Gott

ich dreh durch...

vor einer halben Stunde rief mein Held an, wie es mir geht, was es Neues gibt... usw...

und dann, in einer Gesprächspause: ich vermisse Dich

 

ich habe knapp 30 Minuten, dann ist er hier, auf einen Kaffee

 

Herzrasen - Grinsen über das ganze Gesicht 

 

ich muss duschen !

27.12.2011 um 16:04 Uhr

Lebenszeichen....

pfffft.... seit Heiligabend nichts gehört, gelesen oder gesehen...

Und eben dann eine SMS "... Tochter hat sich sooo über die Geschenke gefreut, ich schick Dir heute Abend Fotos vom Heilig Abend.... Ich drück Dich"

warum? ich meine, was soll das? da hat sich mein Herz grade soweit regeneriert, das ich heute noch nicht eine Träne vergossen habe, noch kein Herzrasen hatte, sich das Leben traurig, aber normal anfühlt. Und dann kommt wieder etwas von ihm. 

 

 

Ikea sowie jeglichen anderen Einkaufsideen waren der Wahnsinn, noch mehr Menschen als in den Tagen vor Weihnachten... also nur so schnell es ging da durch und wieder ab nach Hause. Aber wenigstens habe ich rote Weihnachtskugeln erstanden, die nun Sommerschlaf halten dürfen ;-)

27.12.2011 um 11:06 Uhr

grau

draussen ist es grau, trocken, nichtssagend

so wie ich auch grade aussehe und mich fühle

 

Naja, jetzt ein wenig aufhübschen und wie viele andere auf den Weg nach Ikea machen, die Gutscheine in schöne Dinge umsetzen. Shoppen soll ja gut für die Seele sein. Ich lass mich überraschen.

 

Und vielleicht sollte ich danach auch mal die Leere meines Kühlschrankes verdrängen, falls mich doch mal wieder der Hunger überkommen sollte.

27.12.2011 um 00:05 Uhr

geschafft!

Weihnachten ist vorbei .... und in 11 Monaten werde ich mich auf eine tolle Adventszeit und ein wunderbares Weihnachtsfest freuen.

Egal, was im kommenden Jahr passiert, es kann nur noch besser werden.

 

Hmm, ich glaube, ich werde einen Adventserwartungsdingsbums basteln, irgendwas mit 11 Kerzen, für jeden Monat eine bis es endlich soweit ist. Mit der Idee sollte ich mal schwanger gehen...

26.12.2011 um 12:59 Uhr

Wut

endlich - zum ersten Mal seit 10 Tagen habe ich Wut

 

warum? woher sie kommt? ich weiss es nicht, ich weiss nur das sie da ist und ich sie mit offenen Armen empfange

 

Wut, das er nicht hier ist

Wut, das er sich nicht gemeldet hat

Wut, das mir mein Weihnachten genommen wurde

Wut, das ich all die Baustellen, die wir gemeinsam angehen wollten, alleine meistern muss

Wut, das es diese Dreckskrankheit gibt

Wut, das er nicht zum Arzt geht

Wut, das ich immer noch hier sitze und auf irgendetwas warte

Wut, das es keinen Schalter für Gefühle gibt

Wut, das er mich nicht einfach verarscht hat und ich auf ihn wütend sein kann

 

Wut auf mich, das ich ihn so sehr liebe und das ich weiss, das er mich auch liebt

26.12.2011 um 10:48 Uhr

2. Weihnachtstag

Und ich werde schon mit Herschmerz wach.

Ich hab vom Held geträumt, das er aus meinem Leben gegangen ist. Meine Güte, das ist er doch schon, warum träume ich das schon wieder? Kann er es nicht gut sein lassen? 

 

Wahrscheinlich muss ich so langsam wirklich die Entscheidung treffen, ob ich ihn für mich abschliesse, oder ob ich darauf warte, das es ihm besser geht und darauf hoffen, das wir dann noch eine Chance haben. Und bis dahin muss ich präsent bleiben.

Ich weiss nicht, ob ich das kann. Ich weiss es wirklich nicht.

 

Hasi sagt, er würde an meiner Stelle warten. Schliesslich liebe ich den Held. Aber ich hab doch keine Geduld, ich geh daran kaputt. Tagein, Tagaus...

 

 

25.12.2011 um 21:43 Uhr

blöder Pizzamann

da habe ich heute nach 9 Tagen zum ersten Mal Hunger, will endlich mal wieder was in meinen Körper lassen - und was ist? Mein Pizzamann feiert Weihnachten.

Also was anziehen, ins Auto schwingen, 5 km fahren und geschmacksneutrales Fastfood kaufen, von dem mir gleich bestimmt übel wird.

 

ich sag es ja: alles doof !!!!

25.12.2011 um 11:25 Uhr

ich will ans Meer

jetzt! sofort!

 

Sturm und Regen, Schal, Mütze und dicker Mantel und dann los... einfach loslaufen. Oder an den Strand setzen und heulen, weil das Meer so weit ist. Egal. Hauptsache Meer.

 

Aber ich kann nicht. Im August was ich mit meinem Held dort, ein Tagesausflug mit Oma, als Geburtstagsgeschenk. Einfach so... die Idee kam von ihm, eben weil er die Nordsee auch liebt. Also wie soll ich jetzt dahinfahren, es würde sich falsch anfühlen. 

Mist, Mist, Mist

25.12.2011 um 10:23 Uhr

1. Weihnachtstag

Guten Morgen Welt,

 

draussen regnet es, mir ist kalt und ich habe rasende Kopfschmerzen. Kein Wunder, bei der Gedankenmenge in meinem Kopf. Dazu noch Tränen... 

Naja, aufgrund der Kopfschmerzen habe ich die Frühstückseinladung abgesagt, Bruder schien enttäuscht, bin ich ja auch irgendwie. Andererseits - typisch - würde ich durchdrehen, wenn mein Held in den Stunden in denen ich weg wäre, seinen Kaffee einlösen würde.

Ich sags ja, er wird absagen oder sich gar nicht melden und ich bin dann richtig fertig. Aber das kenne ich ja von den letzten Wochen, also kann ich damit umgehen.

 

Vielleicht werde ich nachher die Weihnachtsdeko einsammeln und wegräumen, es ist ja eh nicht viel. Nächstes Jahr werde ich sie auspacken, verteilen und mich über eine wunderbare Adventszeit freuen. Ganz bestimmt...

 

Hasi hat mir gestern den Kopf gewaschen. Positiv denken sagt er. Schlimmer als es mir jetzt geht, kann es nicht mehr werden, alle Fakten aus allen Bereichen zusammengezählt. Also was soll noch passieren? Tiefer runter geht nicht mehr. Also kann es nur aufwärts gehen. 

Ja, er hat Recht. Natürlich hat er Recht. Er hat immer Recht. Deshalb ist er ja mein Hasi, mein bester Freund, der beste Mensch den ich kenne. Ohne ihn wüsste ich oft nicht, wie ich all das durchstehen würde. 

Als wir ein Paar waren, sagte er immer "das macht doch alles nichts, wir haben ja uns" ... und das ist heute noch so. Egal was ist, der andere ist da. Das ist ein tolles Gefühl. Danke dafür!

 

Gleich werde ich mal Schönheitspflege betreiben, denn wenn mein Held doch kommen sollte, muss ich ja toll aussehen. Aber nicht aufgebretzelt, sondern ganz normal, aber gleichzeitig toll.