Kopfchaos

02.09.2012 um 20:53 Uhr

6 Monate...

... ohne meinen Helden ...

Und gestern piepte mein Handy. Nichts besonderes, das tut es mehrmals täglich. Aber das Foto auf dem Display liess mein Herz stehenbleiben. ER! Mein Held! Eine Message über WhatsApp. Nicht für mich, das war klar. Ich antwortete, das die Nachricht wohl nicht für mich sei. Und er entschuldigte sich, das er sich verklickt habe, die sollte an einen Kollegen gehen. Aber Autofahren und Schreiben passe wohl nicht zusammen...

Den halben Abend schrieb er mir belangloses.

Und ich grübelte... den Abend, die Nacht, den heutigen Tag. Und kam zu dem Schluss, das ich zwar nicht glaube, das die Nachricht wirklich fehlgeleitet war, aber auch nichts weiteres folgen wird. 

Und vorhin kam wieder eine. Und noch eine. Er schreibt und schreibt. Und hat mir ein Foto von sich und Tochter geschickt... er sieht glücklich aus. Und mir so vertraut und doch fremd. Ich habe Herzrasen. Und wahnsinnige Angst. Davor, das er mich erneut verletzen kann. 

Warum ist er nicht weggeblieben? Wenn er jetzt wieder geht, würde es nichts ändern, er ist wieder präsent. 

Ich bin verwirrt. Und niedergeschlagen. Und dennoch wünsche ich mir seine Nähe. Verdammt!!!!

 


Diesen Eintrag kommentieren