Kopfchaos

24.08.2013 um 23:03 Uhr

Er ist wieder da...

... seit knapp einer Woche.

 

Ich glaube, ich musste mich ersteinmal ein wenig sammeln und in mich hineinhören, wie es mir damit geht, bevor ich hier schreiben kann.

 

Also, chronologisch: Vorige Woche Freitag habe ich entdeckt, das er mich bei Facebook angeschrieben hat. Da wir dort nicht befreundet sind, konnte ich die Nachricht(en) über die App nicht sehen,  sondern erst über den PC. Nunja, Dienstag abend, Mittwoch morgen und Mittwoch MIttag hat er mir geschrieben.

Wie gut ihm mein neues Profilbild gefalle, das davor wäre ich ja gar nicht gewesen und nahm Bezug auf ein Foto, das während unserer Zeit entstanden ist.

Freitag abend gab es Kriegsrat mit Hais und Blödkeks, die beiden waren sich ganz sicher, das ich nicht widerstehen kann und ihm antworten werde.

Womit sie - natürlich - Recht behalten haben.

Samstag mittag antwortete ich ihm, es gingen einige Nachrichten am Wochenende hin und her. Montag schrieben wir auch noch ein wenig. Dienstag morgen grüsste er mich, ich antwortete, erhielt aber keine Antwort. MIttwoch morgen grüsste er mich erneut, ich reagierte aber nicht darauf.

Hier kommt das große Wunder: ich war gar nicht versucht, zu antworten! Ich hatte einfach keine Lust, erneut auf eine Antwort von ihm zu warten, also schrieb ich einfach nicht.

Natürlich, ich guckte immer wieder nach, ob er sich gemeldet hatte. Aber es kam nichts.

Erst Freitag nachmittag. Worauf ich auch antwortete. Wir schrieben hin und her, ich war leicht im Stress, weil ich nachmittags verabredet war und irgendwie noch lange nicht fertig rauspeputzt war. Er fragte nach meinem Outfit, ich beschrieb es ihm.. und er schrieb mehrmals, das da auf jeeeeden Fall mehr Farbe ins Spiel muss. Ich entgenete, dass das nicht passen würde. Worauf er mir mitteilte, das er Farben mögen würde.

Ich entgegnete, das ich das auch tun würde, es zu diesem Outfit aber defintiv nicht passt und das Thema Farbe für mich daher gegessen sei.... 

Später gingen noch 3 kurze Nachrichten hin und her, heute kam wieder nichts.

Wie es mir geht? Tja, gute Frage... Ich bin mir nicht sicher.  Auf der einen Seite sehne ich mich danach, von ihm in die Arme genommen udn feste gedrückt zu werden, auf der anderen Seite will ich ihn nicht sehen.

Er tut mir nicht gut. Das weiss ich. Und tief in meinem Hirn weiss ich auch, das wir keine Chance haben, miteinander glücklich zu werden. Und dennoch zieht er mich magisch an.

Ich wünsche mir, das er einfach wieder sang- undklanglos verschwindet. Das beherrscht er ja in Perfektion. Dann brauche ivch mit wenigstens nicht mehr das Hirn zermatern, was ich tun würde, wenn...

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenBloomsbury schreibt am 25.08.2013 um 07:37 Uhr:Er könnte ein Freund werden - aber vielleicht erst in hundert Jahren.

    Dir alles Gute!
  2. zitierenlonelady schreibt am 25.08.2013 um 22:01 Uhr:Einem Freund vertraue ich...


    dankeschön :-)
  3. zitierenKieselstein schreibt am 17.12.2013 um 14:01 Uhr:Wie geht es Dir?????

Diesen Eintrag kommentieren