Kopfchaos

24.10.2012 um 23:02 Uhr

endlich!

Endlich kann ich es schreiben.

Schreiben, und vollkommen dahinterstehen.

Schreiben, und es genau so meinen.

Schreiben, und es fühlen.

 

Ich habe ein paar Tage gewartet, bis ich entschieden habe, es zu schreiben. Gewartet, bis ich mir wirklich sicher bin...

 

Ich vermisse ihn nicht !!!

 

Gar nicht!

In keiner Sekunde!

Er könnte vor mir stehen, und ich würde ihn stehen lassen!

 

Ich habe es geschafft.. nach 10 Monaten. Das fühlt sich sooooo unsagbar gut an.

 

Das letzte Wiederkommen vor ein paar Wochen von ihm hat es geschafft, bzw das erneute Untertauchen vor genau 18 Tagen. Endlich! 

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenKieselstein schreibt am 24.10.2012 um 23:08 Uhr:Endlich.... bist Du wieder da.

    Ich hoffe, es geht Dir auch so gut, auch wenn das Essen jetzt auch ohne mein Salz & Pfeffer wieder besser schmeckt :)
  2. zitierenMajas_Traumwelten schreibt am 24.10.2012 um 23:13 Uhr:Ja, manchmal braucht man so eine Erfahrung nochmal, sozusagen als Todesstoß für das Ganze. Hauptsache ist, dass es Dir gut geht ohne ihn und dass Du wohl endlich frei bist von ihm!

    Lg
    Maja
  3. zitierenlonelady schreibt am 27.10.2012 um 10:16 Uhr:Todesstoß, das trifft es wirklich. Da ist irgendwie nichts mehr...
    Vergangenheit, ja. Schöne Erinnerungen an so vieles. Aber nichts, was ich JETZT mit erleben möchte.
    Keine Wut auf ihn, keine Trauer das er weg ist.

    Er hat gestern bei FB ein neues Profilbild hochgeladen, auf dem er aussieht wie immer. Und dennoch ist er mir fremd.

    Das sind so viele Kleinigkeiten, die mir zeigen, das es vorbei ist. Und das tut soooo gut.


Diesen Eintrag kommentieren