Kopfchaos

29.06.2012 um 19:14 Uhr

ich hab 'nen Dachschaden...

... oder würde ich sonst mit einem 7 Jahre jüngeren Kerl in der Bahn rumknutschen? Ich muss wahnsinnig geworden sein...

 

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenCheshireCat schreibt am 29.06.2012 um 19:48 Uhr:Huch, was ist denn da passiert? Erzähl doch mal, jetzt bin ich neugierig :)
  2. zitierenlonelady schreibt am 29.06.2012 um 19:53 Uhr:Naja, viel kann ich nicht sagen, ein Kollege, mit dem ich sehr nette Mails und Gespräche hatte und irgendwie ist das dann passiert *seufzt*

    irgendwie ist das passiert .... wie blöd das klingt... aber ist einfach so. *Haare rauf* ich sags ja: Dachschaden
  3. zitierenCheshireCat schreibt am 29.06.2012 um 20:02 Uhr:Ein Kollege aus dem alten oder neuen Job?
    Ist doch nicht schlimm, es sei denn, er war ein schlechter Küsser ;)
  4. zitierengrenzgaenger schreibt am 29.06.2012 um 20:09 Uhr:nimm es einfach als das, was es war. manche dinge muss man nicht unbedingt analysieren. wenn es in dem moment gepasst hat und du es genossen hast, dann ist es doch ok, hm?
  5. zitierenlonelady schreibt am 29.06.2012 um 20:14 Uhr:vom neuen Standort... das ist ja das Schlimme, mit ihm arbeite ich weiterhin zusammen.

    Und ja, ich hab es genossen, denn küssen kann der Kleine echt gut *grins*

    Dennoch sind da ein paar gedanken, wieso... denn ins "Beuteschema" passt er so gar nicht.

    Erstmal gut, das jetzt Wochenende ist :)
  6. zitierenTheNicciPain schreibt am 29.06.2012 um 21:21 Uhr:Wenn du 18 wärst und er 11, dann wäre
    es bedenklich, aber so kann man reden
    oder was auch immer ;-)
  7. zitierenascentive schreibt am 29.06.2012 um 22:37 Uhr:Was bewegt dich denn nun mehr? Der Altersunterschied oder dass er dein Kollege ist?
    Meine bessere Hälfte war damals auch mein Kollege und ist 10 Jahre älter als ich. Wir sind schon eine Ewigkeit und drei Tage zusammen und weder der gemeinsame Arbeitsplatz noch der Altersunterschied hat uns nie gestört ... bin aber auch keine 20 mehr ;)
    ~Anja~
  8. zitierenlonelady schreibt am 30.06.2012 um 09:59 Uhr:Mich schockiert beides...
    Unter Arbeitskollegen ist es schon nicht einfach, was passiert, wenn "das Spiel" endet und einer das aber nicht beenden will oder nicht versteht, das der andere nicht mehr mag. So etwas kann ganz leicht in die Hose gehen. Der Gedanke, das irgendwelche Arbeitskollegen wissen, welche Vorlieben man hat tec ist nicht besonders angenehm.

    Und so richtig bewegt mich das Alter. Meine Männer sind sonst ca 10 Jahre älter als ich, jüngere haben mich nie gereizt und ich konnte es mir nie vorstellen.
    Also nach oben hin war ich immer offen, mindestens 5 Jahre älter war mir wichtig, bloss nicht gleichaltrig und schon gar nicht jünger.

  9. zitierenTheNicciPain schreibt am 30.06.2012 um 15:33 Uhr:"liebe" geht nicht nach dem Alter ..
  10. zitierenlonelady schreibt am 30.06.2012 um 16:39 Uhr:ich weiss ;)
    bisher habe ich halt kein männliches Wesen näher angeguckt, das nicht meinen Kriterien entsprach...

    und um Liebe geht es hier wahrlich nicht - nur um das mal festzuhalten. Er bezeichnet sich selber als Spielzeug
  11. zitierenTheNicciPain schreibt am 30.06.2012 um 16:59 Uhr:Dann eben Liebelei ;-)
    Der Name ist doch egal..
  12. zitierenascentive schreibt am 01.07.2012 um 01:42 Uhr:Ich stimme dir zu, der Altersunterschied nach oben war auch für mich nie ein Problem- nach unten jedoch passte mir nie so recht, klappte sowieso nicht.
    An dieser Stelle wäre ich genau so geschockt wie du.
    ~Anja~
  13. zitierenKieselstein schreibt am 01.07.2012 um 09:45 Uhr:Ach weißt Du, vermutlich bist Du am meisten über Dich selbst schockiert, weil Du jetzt mal was gemacht hast, das Deinen eigenen "Kriterien" nicht entsprach.
    Und wusstest Du eigentlich, dass wir oftmals so lange nicht glücklich werden (können), solange wir uns in (alten) Mustern bewegen? Dass wir uns deshalb fragen: "Wieso immer ich?" Erst, wenn wir uns davon befreien und den Blick öffnen, wenn wir auch mal neue Wege gehen als den ausgelatschten Pfad, dann kann man auch Neues gewinnen. Ganz viel sogar :)
    Und hey, Ihr habt geknutscht, mein Gott. Davon, dass nun (D)ein Arbeitskollege Deine Vorlieben kennt, kannste nun wirklich nicht reden ;)
    Ich schließe mich den Kommentatoren hier an, die sagen: Genieß es einfach, wie es war, und hinterfrage nicht alles.
    Es ist nix Schlimmes passiert.
    Im Gegenteil :)
  14. zitierenlonelady schreibt am 01.07.2012 um 10:25 Uhr:dann verstehst Du ja doch ein wenig Anja, das freut mich :)

    Kieselchen - diese Gedanken hatte ich in den letzten beiden Tagen öfters. Warum habe ich es getan? Warum habe ich es genossen? Warum bin ich zwar schockiert, aber habe irgendwie dennoch ein gutes Gefühl dabei.

Diesen Eintrag kommentieren