irgendwo im nirgendwo in mir.

02.10.2011 um 19:22 Uhr

kurzbericht.


hab nilschen gesehn. geox und mama haben mich nach st. *dreifinger*hardt gefahren. so lieb. wir haben am friedhof gesessen. geredet. mir gings ganz komisch. und ich war 'ziemlich selbstfixiert heute, kann das sein?!' oder so. naja. paar tierchen. so das uebliche. zurueckfahren im bus. war heiss. anstrengend. er war ausgestiegen und fast am zob faellt ein mann auf mich. ich stand, er mir gegenueber, der bus hat gebremst und er voll auf mich drauf. also erst wars, als haette ich wie keine luft gekriegt. dann hab ich geschrien. nicht laut. aufgeschrien. und nach luft geschnappt. und er fragt, ob alles okay ist. ich war so.. sauer und.. ich hab einfach versucht, luft zu kriegen bzw normal zu atmen. dann gingen auch schon die tueren auf und ich bin raus. und in den naechsten bus gefluechtet. ich hab mich schnell hingesetzt. hab nils gesehen aufm weg und er mich im bus. ich hatte geweint und mich noch nicht ganz erholt, da hab ich mein gesicht weggedreht und ein 'es tut mir leid' ihm versucht telepatisch zu uebermitteln. daheim dann am spiegel hab ich gesehn dass ich kratzer am hals hab. an den armen, das hatte ich schon im bus gemerkt. und eine groeßere stelle am dekolte (?) ist auch aufgekratzt mit kleinen blutpunkten, die mama hatte mich drauf angesprochen. ich find das.. bescheuert. beaengstigend, weil ich es nicht mitgekriegt habe. und bescheuert. dass es so viele wunden sind. ein biss an der hand. das wird alles gesen und es wird gefragt. aber ich hab mir schon vorgenommen, zu erzaehlen. daheim auch kam der nachbarshund. hat mich angesprungen und ich war noch von der busfahrt nicht ganz da, da hab ich wieder ein wenig geschrien. bin weggelaufen. der hund mir hinterher. da hab ich den nachbarn gefragt, ob er ihn nicht wegtun kann. er hat genervt 'jacky' gerufen, hat sich den hund geschnappt und ist abgedampft. ohne ein wort. super. tut mir leid, dass ich lebe. das habe ich heute schon ein paar mal gesagt.

achso: neuerdings kratz ich meine wunden auf und mal dann mit schwarzem edding rein. ich werds mal mit tipp-ex versuchen. böse,böse.



02.10.2011 um 12:19 Uhr

"dumme dickköpfe dieser welt"


doch, der satz gefaelt mir wirklich.
ich haet jetzt zum beispiel nichts gegen noch etwas schlaf, aber ich will nichts verpassen. vielleicht passiert ja heut irgendwas. oder haet ich ein wenig lust, raus zu gehn, aber zu faul bin ich und moecht aber doch. und dann bin ich mir wieder zu fein, fuer alles. weil ich einfach viel zu toll bin fuer irgendwas. einfach viel zu scheisse. grillen wollen wir. ich mag aber raus. aber es wird nichts werden. wenigstens kommt chrissi morgen. und ich muss sagen. ich muss echt sagen, ich freu mich auf heut abend. ich kann auch echt mit sicherheit sagen, dass es mir dort besser gefaellt, als hier. auch wenn ich mal nicht raus kann, ist es gut. abstand von hier. das ist fein. sehr fein. gefaellt mir.


übrigens: deine mutter isch a subbr sach. ich bin 18 jahre alt. <33