irgendwo im nirgendwo in mir.

11.02.2012 um 18:05 Uhr

ich schaff das!


heut hat mein tag ziemlich fein angefangen. ich wach einmal um neun auf, schlaf wieder ein und dann um 14:59H - die demo konnt ich vergessen. jedenfalls bekomm ich grade mit, wie die drei gehn wollen, irgendwo, was einkaufen oder irgendwas. erst war ich sauer, ich wollte auch mit und nicht den tag allein rumhocken. aber dann hab ich gewartet, sie waren weg und ich hab mir fein zu essen gemacht und fern gesehen. hat super geklappt. abgelenkt, nur manchmal nachgedacht. er fehlt mir und ich frag mich immernoch, ob ich morgen anruf oder wirklich warte. und ich frag mich auch, warum ich nicht auf die idee komm, dass er sauer ist? ich kanns mir nicht vorstellen, wirklich nicht. ein bisschen vielleicht doch, naja. aber irgendwie.. warum sollt ich mal nicht davon ausgehen, er haette wohl das recht. haette er? egal, gleich kommen die simpsons, galileo, dann sind die bestimmt schon wieder da und dann mal gucken. morrowind wollt ich auch mal wieder spieln. oder sims. oder irgendwas. find ich gut so. wird schon. und wieder bald schlafen gehn und laaaange in den tag hinein, dann krieg ich nicht so viel von dem mit.


Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenloveaholic schreibt am 13.02.2012 um 13:31 Uhr:ja, ich bins wirklich!
    wen auch immer es interessieren mag:
    grad bin ich im internetcafe und kann mich nicht einloggen, deswegen so - mein pc hat sich zerschossen. und bis ich nicht das betriebsystem neu drauf spiele, werd ich wohl nicht sehr regelmaessig schreiben koennen. keine ahnung, wann das passieren wird. dazu kommt noch, dass der umzugstermin steht, naemlich der 25. und ich dadurch sowieso viel mit meinem zimmer beschaeftigt bin und der frage, ob ich mich dort in U. wohlfuehlen soll, da das mit der wg ja immer naeher rueckt.
    adele, machts gut.

Diesen Eintrag kommentieren