madeinheaven

21.04.2018 um 23:34 Uhr

Showtanzabend

von: madeinheaven   Stichwörter: Heaven

Stimmung: gefesselt

Ich ließ es mir nicht nehmen, doch kurz auf den Showtanzabend zu gehen. 

Man wird mit der Zeit zum Kritiker, mehr kann ich eigentlich nicht sagen. In der Zeit, in der ich da war,gab es nicht ein Lied, das 2x vorkamen undauch kein Thema, das sich wiederholte. Das ist außergewöhnlich. Na ja, ich ging auch relativ früh wieder. Aber was ich sah, war erschreckend und auch faszinierend. Es gab Gruppen, bei denen einige Tänzer (innen) fehlten und das bemerkte selbst ein Laie, denn die ganze Choreographie stimmte hinten und vorne nicht. Andere waren von der Thematik so gut, dass ich da saß und mit den Tränen kämpfen musste.  Nicht weil es unbedingt gut getanzt war, sondern die Musik mich sehr berührt hat. Die Idee einen 90 Minuten Film in 8 Minuten als Tanz darzustellen,  klingt schon irre, aber genau das hatte eine Gruppe geschafft. BODYGUARD,  so der Film und der Tanz dazu geradezu genial. Auch das Thema  Stierkampf, von einer anderen Gruppe, war toll umgesetzt. Andere Gruppen waren,  wie bereits erwähnt,  eher so lala.  Natürlich sind alle bemüht und die Kostüme sind toll, aber das allein genügt leider nicht. 

Apropos Kostüme : die Gruppe aus der Heimat meiner Missi , die wir an Fastnacht bereits sahen waren auch da. Die hatte tatsächlich die Kostüme an, die meine Missi vor knapp 25 Jahren anhatte. Natürlich nicht alle, sondern nur eins davon. Nun denn, so kann man Geld sparen.  Die Missi selbst moderiert diesen Abend.  Ansonsten wäre ich nicht hingegangen, selbst wenn Junior Senior einen Auftritt hätte. Junior Junior war auch da. Tanzt leider nicht mehr mit, aber vielleicht bald wieder. So ganz loslassen kann er dann doch nicht.  

21.04.2018 um 13:05 Uhr

Wieder ist einer gegangen

von: madeinheaven   Stichwörter: Heaven

Vor 2 Jahren um fast die gleiche Zeit schrieb ich von PRINCE.

Jetzt ist wieder jemand aus dieser Liga gestorben.

 

Irgendwann müssen - dürfen wir alle gehen. Aber so früh? 

19.04.2018 um 22:05 Uhr

Tropico

von: madeinheaven   Stichwörter: Heaven

Es ist fast 22.00 und trotzdem noch fast 20 Grad. Letztes Jahr um diese Zeit gab es Nachtfröste. Natürlich haben wir keine tropische Tage, aber normal ist das nicht.  

Normal, was ist schon normal?

Der Mond in einer dünnen Sichel. Der war letztes Jahr auch da und wird in X Jahren auch noch da sein.

Nein, ich hänge keinen Wünschen nach. Das hat mir das letzte Jahr gereicht.  Soll doch kommen, was will.

Wie waren die letzten Worte von Jesus,  bevor er am Kreuz starb?

Alla gut dann... 

16.04.2018 um 11:15 Uhr

Versteckte Kompetenzen

von: madeinheaven   Stichwörter: Heaven

Stimmung: überascht

War gerade auf dem Amt und bei der Krankenkasse. Die Dame bei der Krankenkasse meinte, warum ich nicht mehr bei meinem Exexarbeitgeber arbeiten würde. Ich erklärte ihr die Sachlage und sie meinte nur : schade, denn Sie hatten mich damals bedient und ich fand Ihr kompetentes Auftreten sehr angenehm. 

Ups, mit soder etwas kann ich gar nicht umgehen.  Bedankte mich trotzdem. 

Sie fand, dass ich in diesem Bereich sehr gut aufgehoben bin.

Zu spät. Vielleicht nachher, denn in knapp 2 Stunden entschiedet es sich, ob ich auch bei Leuten ankomme, die mich noch nicht in Aktion gesehen haben.  

14.04.2018 um 16:00 Uhr

50

von: madeinheaven   Stichwörter: heaven

Stimmung: erfreut

Es waren tatsächlich 50 Spender gestern angezapft worden. 70 Leute waren da und 20 durften, bzw konnten nicht spenden. 

Ich bin stolz ein Teil davon gewesen zu sein und freue mich, wenn ich jemanden damit helfen konnte. Vielleicht dir, oder ihr, oder ihm. Egal. Jeder ist gleich viel Wert. Eine Blutspende dauert zwischen 5 und 10 Minuten. Danach gibt es was zu essen . In  90 Minuten ist man mit einem guten Gefühl fertig. 

13.04.2018 um 23:26 Uhr

Live

von: madeinheaven   Stichwörter: Heaven

Stimmung: griiins

Mittendrin, statt nur dabei. 

Das ist Blog, wie ich es mag😂😂 

13.04.2018 um 19:29 Uhr

Freitag der 13.

von: madeinheaven   Stichwörter: Heaven

Habe heute endlich meine Kündigung bekommen. 

Okay, so fängt man nicht an, an einem Freitag dem 13.

Ist wohl doch etwas komplizierter. Gestern war ich, in Erwartung meiner Kündigung beim Arbeitsamt. Oder soll ich besser sagen, bei der Agentur für Arbeit?  😨

 Dort erreichte mich eine Nachricht, die mich total durcheinander brachte. Meine Hausärztin war in der Nacht zum Donnerstag gestorben. Die Frau, die mir abriet weiter der Arbeit nach zu gehen, die ich zuletzt machte. Ich hätte heute einen weiteren Termin bei ihr gehabt. Oh mein Gott, was nun? Zu Hause rief ich gleich einen anderen Arzt an, um für heute einen Termin zu bekommen. Bekam ich auch und ich bin weiterhin krank. Komme nach Hause und finde die Kündigung in der Post. Auch gut. Werde wohl krank sein, so lange der Vertrag noch läuft. Um dies mit meinem neuen Arzt abzuklären brauche ich allerdings meine Unterlagen von meiner verstorbenen Ärztin. Hmpf 😕

Okay. Das war aber noch nicht alles heute.  War erstmalig beim Aderlass. Ähnlich,  sorry,  beim Blutspenden. Dafür, dass ich fast nichts getrunken habe, ging es ratzfatz bei mir.  4.14 für 500ml.😊 Die Missi hat über 2 Minuten länger gebraucht. Bin mal gespannt, ob die magische 50 erreicht wird.  Habe nahezu alle Spender ge-erkannt. Musste es mir anschauen, weil ich mich bei denen beworben habe. Vielleicht ergibt sich ja daraus was. Ansonsten laufen noch  mindestens 6 Bewerbungen. Am Montag ein Vorstellungsgespräch. Keine großen Erwartungen. Nur etwas komisch, weil das Gespräch vor "Annahmeschluss" stattfindet. Also sollten / könnten noch Bewerbungen kommen. 

Ansonsten werde ich mir heute Abend ein wenig LET'S DANCE anschauen. Ach, in dem Zusammenhang : nächste Woche ist Tanzshow und ich werde wohl nicht hingehen können, da ich ja arbeitsunfähig bin und ich es nicht unbedingt auf die Spitze treiben will.

11.04.2018 um 11:08 Uhr

Sentimentalist

von: madeinheaven   Stichwörter: Heaven

In Erwartung meiner Kündigung sitze ich hier, schreibe eine Bewerbung nach der anderen, doch mein Lebenslauf wird immer länger. Etwas was ich, bei anderen, nie verstand. 

Die Anderen.

Dann höre ich am Samstag ein Lied und denke: das kennst du. Ich musste es wissen, woher und ich fand es.

 

 

The greatest Showman.

Bin ich nicht auch ein großer Showman? Laufe seit 2 Jahren einer Sache hinterher, die mich glücklich machen sollte. 3x ins Klo gegriffen. Nach 8 Monaten beim 1., nach 4 Monaten beim 2. und jetzt gleich nach 2 Monaten. Hab ich Schxxx an den Fingern? 

Mit einer Unterschrift vor zwei Jahren und alles ist dahin. Nichts mehr mit:

 

 

oder:

 

 

 Ich bin leer.

 

 

 

31.03.2018 um 23:25 Uhr

D.v.H.

von: madeinheaven   Stichwörter: heaven

Stimmung: lächeln

Sehe gerade den Top Film einer meiner Lieblingsschauslieler. Jack Nicolson  ist es und er spielt in DIE HEXEN VON EASTWICK einen teuflisch guten Mann. Die beste Szene kommt Danny,  wenn die dre Hexen sich eine Puppe bauen und Darryl van Horn derweil in der Stadt ist. Selten so gute Schauspielerei gesehen. Ein bisschen D v H ist in jedem Mann. 

29.03.2018 um 22:49 Uhr

23

von: madeinheaven   Stichwörter: Heaven

Stimmung: aufgewühlt

23 Wertungen sind heute Abend beim Kegeln gefallen, so viele, wie noch nie. 

Hatte heute außergewöhnlich frei, daher kann ich mich ein wenig freuen. Allerdings habe ich mich schlau gemacht. Befristeter Vertrag kann ich nicht ohne weiteres nicht mehr, bei  "Nichtgefallen " ablehnen, weil ich sonst eine Sperre bekomme, wie bei einem Auflösungsvertrag. Dann interessiert das auch kein Amt, ob ich  mehr als 12 Stunden arbeiten muss, oder nicht.  Andere schaffen das, also hängt es an mir.  

Einzige Möglichkeit, ich würde krank werden. Das wiederum entspricht nicht meiner Einstellungen. Ergo, am Samstag muss ich ran, egal wie,  egal wie lange es dauert. Auch mein Fallen bei einem Kunden, bei dem ich am Anfang dachte, mein Becken ist gebrochen, ist sch... egal,  weil ich so doof bin und die Sch... durchziehe. Klar ist es nur eine Prellung, aber was muss noch alles passieren?  

Zurück zum Kegeln : ich hatte die erste Wertung und das war's.  Eine leckmich doch.  Ist denn alles gegen mich verschworen?  Egal was ich angreife, ich habe momentan anscheinend nur Pech. 

Wo ist die Sonnenseite des Lebens?

Alles wird gut,  stellt sich nur die Frage,  wann... 

25.03.2018 um 11:28 Uhr

Zeitumstellung??

von: madeinheaven   Stichwörter: Heaven

Habe gerade mitbekommen, dass heute Nacht die Uhr umgestellt wurde. Häääää? Bin gestern komatös  auf der Couch eingeschlafen, irgendwann mein Getränk geleert, ein bisschen Schokolade noch und ab ins Bett. Wie lange ich dort war, kann ich nicht sagen, ist mir auch egal. Als ich wach war musste ich auf. 😩😩

Jetzt scheint die Sonne, müsste eigentlich raus. Allerdings gehen über 20 Überstunden in der letzten Woche  nicht spurlos an mir vorbei. Akku aufladen? An einem Tag, der, was für ein Zufall,  noch eine Stunde weniger hat 😂😂 scheint unmöglich. Wie lange ich das machen kann, 60 Stunden und mehr in der Woche zu arbeiten, weiß ich nicht.  Wie passend kam gerade Werbung im Fernseher. Ein Paketauslieferer sagt zur Kundin: Whow. Das wäre das letzte Whow als  Zusteller 😂😂😂

 

21.03.2018 um 23:11 Uhr

Holla die Waldfee

von: madeinheaven   Stichwörter: heaven

Stimmung: kaputt

Gestern 13 1/2 Stunden gearbeitet. Heute waren es 151/2 Stunden.  Eh, was soll das?  Kein Betriebsrat, keine Gewerkschaft sagt da irgendwas.  Lebe ich im Mittelalter?  Theoretisch hätte ich jetzt noch knapp 6 Stunden Schlaf. Ach, das gibt sich irgendwann. So die Argumentation. Ja, , fürmich gibt es sich. Klar bekomme ich die Zeit bezahlt. Aber, 15, 5 Stunden ohne Pause, ohne Toilette, ohne Essen. Jeder fängt vor der"normalen" Arbeitszeit an.  Das ist ihr Privatvergnuegen, so der Chef. Eh, wenn ich normal anfange, dann schaffe ich noch weniger.  Die Pausen bekomme ich abgezogen,  ob ich sie arbeite, oder nicht. 

Kam heute Morgen erst um 10.50 aus der Station.  Kam ein älterer Herr und wollte mich antreiben.  Ich dachte nur: eh du Arsch,  ich bin schon fast 5 Stunden im Dienst,  da hast du dich noch 3 x rumgedreht. 117 Pakete waren es und jeder bestellt und keiner ist zu Hause. Da könnte ich kotzen. Dann macht man einen Vertrag,  wo die 25 kg hin sollen. Nein, ich darf sie zur Haustür bringen, und wieder zum Auto. Da geht dir das Messer in der Hose auf. 1, 5 Minuten pro Paket.  Moment ich komme... 5

Minuten später, im Bademantel,  Nachmittags um 3, da sollst du dir als Zusteller keine Gedanken machen. Mein Gedanke: wieder 3, 5 Minuten verloren. Leck mich...

 

 

 

 

 

18.03.2018 um 11:23 Uhr

Geht doch...?

von: madeinheaven   Stichwörter: heaven

Stimmung: kaputt

Gestern war ich tatsächlich um 19.00 Uhr auf der Feier. Habe die Tour allerdings nicht geschafft, aber auch nicht abgebrochen. 

Gestern Morgen um 6 kam mein Teamleiter und meinte, ob es klappt, oder nicht. Ich meinte: eher nicht. Okay, ich nehme dir das letzte Stück an kleinen Teilen ab. Da kenne ich mich aus. Das ist kein Problem. Ich schau dann auch mal, wie weit du bist und dann sehen wir weiter.  Gut, sehr gut. So dachte ich. Bis ich dann vom Hof kam, war es knapp 9.30. Eigentlich viel zu spät. Aber ich werde es schaffen. Erste Kundin mit Paket hat mir den Plan total über den Haufen geworfen. Nicht genug Geld für eine Nachnahme.  Es fehlten 2 €. Sie ließ mich über 15 Minuten vor der Tür stehen. Mit ihrem Ausweis,  deshalb konnte ich nicht gehen. 2 Euro.  Dann kam sie und hatte nur 1,80 dabei, mir platzte der Kragen und siehe da, da zauberte sie noch 50 Cent aus ihrer Tasche. Grummelgrummel. Weiter, endlich. Ich hatte ca 1/4 meiner Tour geschafft,  als mein Teamleiter auftauchte. Er nahm mir dann die Pakete noch ab. Also hatte ich nur noch die kleinen Sachen. Jetzt müsste es aber klappen. Da war es viertel vor 1. Also weiter und weiter.  Um viertel nach drei gab er mir seine Reste wieder und Geld von den Nachnahmen. In einer Stunde solltest du es aber geschafft haben. Bis ich dann zurück zum Stützpunkt war, war es dann  16.40. Nachbearbeitung. Alles richtig sortieren und die Kohle dort hin, wo sie hingehört. Um 18.20 verließ ich den Stützpunkt. 12 Stunden und 20 Minuten ohne Pause, ohne Toilette. Fertig mit mir und der Welt. Wer dachte, ich wäre der Letzte gewesen, der irrt. Ein "alteingesessener" kam um 18.15 von seiner Tour. Habe mal nachgeschaut, in 4 Tagen habe ich über 8 bezahlte Überstunden gemacht. 4 Stunden für umsonst gearbeitet, also summasumarum 12 Stunden mehr gearbeitet. Ich habe nichts gegen etwas mehr Arbeit. Wenn man aber bedenkt, dass ich meine Tour noch nicht einmal voll gearbeitet habe, dann stimmt etwas nicht. Das kann nicht sein. Jeder im Stützpunkt sagte, oh, die Tour hast du, da wollte ich nicht mit dir tauschen. Jetzt weiß ich warum. So geht das aber nicht weiter. Willig bin ich, bis zu einem gewissen Punkt, der ist diese Woche allerdings schon ein paar mal gerissen worden. 

16.03.2018 um 17:56 Uhr

LMAA

von: madeinheaven   Stichwörter: Heaven

Stimmung: platt

Gestern die 2.Hälfte meiner Tour gemacht und um knapp 17.30 Uhr erst fertig geworden. Heute die erste Hälfte und um 16.20 Uhr fertig. Wie um Gottes Willen soll ich morgen die ganze Tour schaffen?  Wie lange soll ich arbeiten?  Immer mehr Pakete und die Leute sind natürlich nicht zu Hause. Bestellen wie die Weltmeister, haben aber keinen Ablagevertrag, denn das wäre zu einfach. Paket raus aus dem Auto, rein ins Auto. Benachrichtigung und weiter geht's.  Zig mal am Tag die gleiche Laier. Im Grunde wäre es mir ja egal, aber gerade morgen wollte ich, spätestens um 19.00Uhr auf die Geburtstagsfeier. Ist ja auch schon lange genug, wenn ich um 6.00 Uhr anfange. Ist auch so eine Sache, jeden Tag eine Stunde für Umme arbeiten.  Damit man überhaupt ein Ende sieht.  Wie sagt der Chef : Das ist Ihr Privatvergnügen. Eh, Alter, wenn ich um 7 anfange, dann schaff ich die Tour auf keinen Fall. Klar könnte ich morgen um 17.45 sagen : Abbruch. 

Könnte ich.

Mach ich das?  Ich weiß nicht.  Werde morgen mal schauen, was geht und was nicht geht. Bock auf Abbruch habe ich keinen. Bock, bis nach 22.00 Uhr da rum zu laufen auch nicht.  Zwickmühle. Egal was ich mache, ich mache es falsch. 

13.03.2018 um 20:13 Uhr

Begegnungen

von: madeinheaven   Stichwörter: heaven

Stimmung: vorbei ist nicht vorbei

Bei der Heimfaht gestern, nach dem Seminar, fuhr ich an meiner ExFirma vorbei. In diesem Moment gingen gerade 2 alte Kollegen über den Zebrastreifen. Ich hupte und drehte bei. Ein großes Hallo begrüßte mich. Nach 23 Monaten hatte man mich also noch nicht vergessen. Die Beiden haben den Job erhalten, den ich damals angestrebt hatte. Ich gönne ihnen das, was sie erreicht haben. Raus aus der Schicht und doch noch immer in der gleichen Abteilung, wo sie die Abläufe kennen und jetzt sogar mitgestalten. 

Was ich dann, während des Gespräches, erfuhr, zeigte, dass ich vor 23 Monaten zwar schnellentschlossen, dennoch richtig gehandelt hatte. Ganz nach dem Motto:Radfahrer kommen schneller ans Ziel, als Mitdenkende. Ich bin froh raus zu sein. Allerdings bin ich auch froh, freundschaftlich von ExKollegen begrüßt zu werden. Es zeigt, dass ich doch nicht alles falsch gemacht habe.  

10.03.2018 um 20:12 Uhr

Hmpf

von: madeinheaven   Stichwörter: Heaven

Stimmung: leicht angespannt

Die Zeit des Mitlaufens ist bald vorbei. Montag noch einmal Schulung. Dienstag frei und ab Mittwoch gilt es. Alles, unter Aufsicht machen. Am Donnerstag und Freitag wird die Tour geteilt. Hoffe nur, dass ich am Samstag nicht allein bin, da wir auf eine Geburtstagsfeier eingeladen sind und die Missi angedeutet hat, dass sie die Nacht zum Tag machen will.

Okay.

Ich bin allerdings ab 5 auf den Beinen. Ob ich dann bis 3 Uhr durchhalte, kann ich nicht sagen. Meine Ausbilderin ist jedenfalls ab Freitag in Urlaub. Was dann gibt, steht in den Sternen. Hatte vorhin mit meinem Teamleiter gesprochen, mal schauen, was sich ergibt. Jetzt zuerst einmal etwas Ruhe. Ach, nebenbei erwähnt: werde mir eine Spardose anschaffen für die Trinkgelder. Ein älterer Herr will mir jeden Tag eine Tafel Schokolade schenken. Sehe ich so ausgehungert aus? Ist schon lustig, was man so erlebt. Freundlichkeit gibt Freundlichkeit zurück. Von manchen Kunden kenne ich jetzt schon die Lebensgeschichte. Was erzählen die mir beim nächsten mal?

07.03.2018 um 18:00 Uhr

Buch im Verkauf

von: madeinheaven   Stichwörter: Heaven

Stimmung: alles prima

Eben gerade wurde mein Buch für den Verkauf freigeschaltet. Wer will darf hier lesen:

 

https://www.bookrix.de/_ebook-alexander-markus-du-schaffst-das/ 

 

Viel Spaß dabei! 

06.03.2018 um 16:36 Uhr

Ausbildung

von: madeinheaven   Stichwörter: heaven

Stimmung: hmpf

Gerade 2 Tage Seminar hinter mir. Sollte morgen frei haben, was ich mir selbst gestrichen habe, denn sonst werde ich ja nie fertig. Also diese Woche noch 4 Tage arbeiten und nächsten Montag noch mal Seminar. Ob ich dann nächste Woche einen Tag frei machen werde, sehe ich dann. 

Zum Seminar: so viel Input, das man kaum die Luft zum Atmen bekam. Gestern war es ganz schlimm  heute ging es. Davor und danach jeweils fast eine Stunde im Auto zugebracht. Also theoretisch fast die gleiche Arbeitszeit. Allerdings wird die Fahrerei ja nicht bezahlt. Natürlich gibt es Kilometergeld, aber Arbeitsbeginn war Seminarbeginn.

Morgen geht es wieder an die Front und mal schauen, wer morgen dabei ist, denn heute morgen habe ich so am Rand mitbekommen, dass es nicht die Person ist, die es sonst ist, sondern jemand anderes. Hat auch Vorteile, allerdings sehe ich es eher so, wie der alte Spruch es gerne sagt: VIELE KÖCHE VERDERBEN DEN BREI. Ich habe es lieber so, dass mir das jemand richtig zeigt, als das ich jedesmal im Prinzip von Vorne anfangen muss.  Nur wenn ich meine Tour beherrsche, habe ich auch eine Chance.  Es ist die Schwerste im ganzen Bezirk und die ungepflegteste obendrein. Gerade das reitzt mich. Ordnung rein bringen und die Hürden überwinden. Einfach kann jeder.  Wird nicht leicht und gerade deshalb brauche ich jeden Tag der Ausbildung. 

02.03.2018 um 19:48 Uhr

Geheimnisträger

von: madeinheaven   Stichwörter: heaven

Stimmung: whow

Wer weiß mehr, als der Friseur? Könnte genau sagen, wer wann mit wem, auf wessen Kosten lebt, oder auch nicht. Es ist schon interessant, was man innerhalb von 2 Tagen über den und den erfährt. Nein, ich werde mich jetzt nicht über meine Mitmenschen auslassen. Um Gottes Willen. Ich stelle nur fest. Ganz unbewusst zeigen wir,  wie wir leben, wie wir lieben, wo unsere Schwächen liegen. Politisch angagiert, sozial auf dem absteigenden Ast, im Kaufrausch, oder einfach nur zurückgezogen. Niemand ist das bewusst. Ist vielleicht auch besser so, denn wenn wir daran denken würden, wären wir viel gefangener in unserem Handeln. Deshalb ist es denjenigen, die in diesem Bereich arbeiten, auch streng verboten über solche Dinge zu sprechen. Trotzdem weiß jemand mehr über uns, als der Friseur. 

01.03.2018 um 17:05 Uhr

heavy

von: madeinheaven   Stichwörter: heaven

Stimmung: müde

Um 6.15 Uhr ging es los. Der Bus stand vor der Haustür und um 6.30 Uhr waren wir am Sortieren. Das ging bis ca 9.00 Uhr. Dann Auto beladen und los geht's. Monatsanfang und viel zu tun. Um 15.45, ohne Pause von Haus zu Haus. Ich bin nur noch platt. Im Leben nicht zu schaffen, allein in der vorgegebenen Zeit. Natürlich wurden mir Sachen erklärt und es lief am Anfang nicht so rund. Das haben wir hinten aber zigfach raus geholt, weil ich die Kurzen und die Langen verteilte, während sie die großen Sachen hatte. Glücklicherweise wusste ich, wo ich mich bewegte, ich kenne mich da aus. Wenn nicht, dann wären wir jetzt noch dran. Ich weiß jetzt auch, warum dort so viele Dünne arbeiten. Die haben gar keine Zeit um was zu essen. Jede Minute zählt. Heute war ein erstes Anschnuppern. Morgen wird es richtig ernst. Dann heißt es: Heaven, mach mal. Übermorgen sitz ich dann hinterm Steuer, das wird dann noch lustiger.