mijonis Welt

23.04.2017 um 17:42 Uhr

Männer ...

von: mijoni   Kategorie: mijoni Gedankensplitter

Stimmung: Pfff ...

Fazit ...

Männer taugen nichts, gar nichts ... Ich könnte jetzt beliebig viele Schimpfwörter dafür finden oder endlose Metaphern dafür, wie sinnlos, unnötig diese evolutionäre Entwicklung gewesen ist ...

Aber ich spar mir meine Luft und Energie. Pfff ... lasst mir meine Ruhe, blöd rumquakende Wichte der Evolution.

22.04.2017 um 18:41 Uhr

Ene, mene, meck ...

von: mijoni   Kategorie: mijoni Gedankensplitter

Stimmung: Swalla 😂😂😂

Wie passend ... Nerv eingeklemmt und nun bin ich erstmal flügellahm ... 😱😡 ... Gut, bewegen geht noch, bis zu einem gewissen Punkt, dann ist Sense, liegen kann ich auch noch auf der Seite, also nur leichte Einschränkungen, aber die reicht schon, weil nervig und zuweilen schmerzhaft, weil vergessen ... 😒

War wohl der Denkzettel, das ich doch keine 20 mehr bin und Möbel rücken und schieben eben nicht mehr so einfach funktioniert ... 😆 ... Na gut, also heute und morgen eben Schon Gang, dann dürfte das Thema vergessen sein und es kann am Montag wie geplant losgehen ...

Mini hat mich heute echt überrascht. Fragte sie mich doch, warum der Papa sie nicht anruft. Na ja, du hast ja gesagt, du willst nicht mit ihm telefonieren. Mhh, kann er mich denn anrufen? Wenn du ihn fragst, macht er das bestimmt. Kannst du ihm das sagen? Mhh, ich glaube, der Papa würde sich freuen, es von dir zu hören. Ich trau mich nicht ... okay, also Nachricht an den Ex geschickt und er schickte Mini eine Sprachnachricht. Danach war sie zufrieden.

Nächste Woche wird es angehen und sie wird auf ein neues Medikament umgestellt. Ich bin gespannt, ob es so anschlägt, wie von der Ärztin erhofft. Es soll gerade in der Anfangszeit zur Müdigkeit führen, da sie es aber zur Nacht nehmen soll, wäre das das kleinere Problem. Tagsüber soll es nicht dazu kommen und die Wirkung soll sich konstant halten. Na ja, mal sehen. Es wäre für Mini wünschenswert, wenn der Spiegel nicht ständig schwankt und sie nur einmal am Tag, statt wie jetzt 3x etwas einnehmen muss.

Zur Zeit läuft es einigermaßen mit ihr, sie hat wenig Spitzen drin und genießt ihre Zeit hier und mit mir. Sie hilft und macht sich nützlich, allerdings hat sie auch bei jeder Gelegenheit die Katzen am Wickel und schleppt diese durch die Wohnung oder lockt sie irgendwo unter vor ... 😂😂😂 ... Mama, ich liebe sie aber doch ... entrüstet Ton, als ich sie darauf aufmerksam machte, das die beiden Kater allein laufen können und auch mal ihre Ruhe haben wollen. Ich mag sie auch, Mini, aber ich liebe sie nicht zu Tode! Mama! ... 😂😂😂 ... Entschuldigung, das war mir so rausgerutscht ... 😂😂😂 ...

Essenstechnisch klappt es ganz gut. Mini ist inzwischen sehr differenzierten und es kommt nicht nur als Antwort auf die Frage, was wir essen wollen, Nudeln oder Pizza. Oh nein! Schmorbraten und Hühnerfrikasse sind nur 2 ihrer Vorschläge ... okay, Ofenmakaroni waren auch dabei ... 😂😂😉

Gestern haben wir uns Alice angeschaut, heute wird es Schneewittchen werden ... ersteres war für mich okay ... 😍😍😍... Grinser und Hutmacher ... 👍 ... Aber Schneewittchen? ... Wenn es denn sein muss, werde ich es ertragen, tapfer und kommentarlos ... 😉 

20.04.2017 um 21:39 Uhr

Man gönnt sich ja sonst nichts...

von: mijoni   Kategorie: Privates

Stimmung: Frust-Shoppen deluxe ...

Der Termin heute mit Mini in der Ambulanz war okay, aber nicht befriedigend. Mini wird ein neues Medikament bekommen, das zwar dämpft, aber nicht so müde macht. Ihre Zukunft? Keine Einzelbetreuung mehr, sondern eine hochtherapeutische Klein-Wohngruppe. (Als wenn es die an jeder Ecke geben würde ...) 

Zumindest spielt der Ex mit, war ruhig, hat sich alles erklären lassen und hat von mir auch die Kontaktdaten, zwecks Nachfragen oder Gespräch bekommen.

Dann musste ich noch rumeiern und zum Hausarzt, mir eine neue Krankschreibung, bzw. dieVerirdnung wegen Krankengeld holen. Die ursprüngliche war nicht richtig, habe ich heute von der Krankenkasse erfahren und die in der Ambulanz? Nein, solche Vordrucke haben wir hier nicht. ???? ... 

Genervt habe ich meinen Hausarzt angerufen und nachgefragt. Um halb fünf sollte ich dann da sein. Waren wir und nach 30 Minuten wieder raus, mit der neuen, nun richtigen Verordnung ...

Manchmal frag ich mich, warum die Leute nicht mitdenken??? Ist das wirklich so schwer? Sowas kann einen echt die Laune und den Tag vermissen ... 😡😡😡

Reicht doch schon, das Minis Diagnose genau den Kern des Problems darstellt und genau das, wird mir keiner beantworten können. Bindungsängste ... tja ... Nein, in dem Alter wo Mini ist reden wir nicht von Borderline. Das ist ja eine Persönlichkeitsstörung und Mini hat ja noch keine Persönlichkeit entwickelt ... Ein paar Jahre intensive Therapie und hochgradige Dämpfer können das schon mildern ... ??? ... Es ist auch nicht möglich festzustellen, was die Bindungsängste ausgelöst hat und was davon schon Veranlagung von Mini ist.

Ich dreh mich mal wieder mit den ganzen Fachleuten im Kreis. Und es klingt zwar plausibel, aber ich kann es nicht glauben. Nicht akzeptieren ... irgendwas ist nicht richtig ... Auch nicht an den plausibelsten Erklärungen. 

Heute Abend war der Vorwerk-Vertreter da ... spart die Kommentare. Ich bin mit so einem Sauger groß geworden und ich schwören auf die Dinger 👌👌 ... Er hat mir heute den Nass-Sauger gezeigt ... Kurz und gut. Bis morgen werde ich mir überlegen, ob ich mir mal ein Frust-Shopping gönne oder doch lieber vernünftig bin und es sein lasse ... 🤔

20.04.2017 um 05:19 Uhr

Früh am morgen ...

von: mijoni   Kategorie: Privates

Stimmung: Angeknipst...

Der Termin heute hat mich schon vor der Zeit aus dem Bett getrieben ... Na gut, dann ist es eben so. Der Kaffee ist fertig und Mini ist auch gerade aus dem Bett gekrabbelt.

Die ersten Tage meiner Freistellung habe ich bis jetzt und auch die nächsten Tage werde ich ziemlich faul verbringen. Schlafen, essen und lesen, das ist zur Zeit der Inhalt der Tage. Und da das Wetter auch nicht mitspielt, ist es okay. Mini ist entweder bei den Nachbarn oder lässt sich von mir bespaßen. Obwohl sie es nicht lustig findet, das ich ihr Schulaufgaben besorgt habe, die sie nun täglich zu bearbeiten hat.

Nächste Woche fang ich mit der Umgestaltung der Wohnung an und auch da kann und wird mir die Mini helfen. Ich höre sie jetzt schon wie sie meckert und nöhlt, weil nach 30 Minuten die Lust und die Motivation abhanden gekommen sind.

Ich habe ein paar brauchbare Ideen, die auch das schmale Budget nicht sprengen werden und mal sehen, was sich davon tatsächlich realisieren lässt.

Minis Zukunft ist noch ungewiss. So wie es aussieht, kann der derzeitige Träger keine Stelle für Mini in Aussicht stellen ... Die Sachbearbeiterin vom Jugendamt hat schon angefangen, nach einer neuen Stelle für sie zu suchen, bundesweit ... Ich warte heute den Termin ab und werde erst danach handeln. Ich habe eine Idee, eine Vorstellung davon, was gehen könnte. Ich bin sehr zuversichtlich, das sich für Mini alles finden wird und zwar so, wie es gut für sie ist.

Schauen wir mal, was die Tage bringen werden ... 

18.04.2017 um 05:37 Uhr

Alltag

von: mijoni   Kategorie: Privates

Stimmung: Mögen die Tage beginnen ...

Die Feiertage sind also vorbei und der Alltag hat uns wieder. Also viele von Euch, mich erwartet alles andere als Alltag 😂😂😂 ...

Gestern habe ich Junior zurück gebracht, und es kam zu einem merkwürdigen Familientreffen. Die Große war nicht dabei, sie war mit ihrer Freundin die Familie besuchen, das hatte sie mir schon am Morgen geschrieben.

Statt dessen brachte der Ex seine Neue mit, die für mich ja eine Alte ist. Kenne sie ja noch von früher und wußte, das da schon was gelaufen war. Aber egal. Es war dennoch ein seltsames Aufeinandertreffen.

Auf dem Rückweg hatten Mini und ich so richtig die Vollpfosten - Karte gezogen, fast durchgängig Stop-and-Go und ein richtiger Stau, weil alle gucken mussten, wie ein Auto aus dem Seitenstreifen geborgen wurde ...

Dies spontane verlieren der Fahrkenntnis, wenn es um die Einfahrt in die Baustelle ging, hat mich gestern zur Verzweiflung getrieben und ich wollte schon ins Lenkrad beißen ... Und dann diese sonderbare Fraktion, die in der Baustelle den Finger nicht aus dem Arxxx bekommt, sogar noch unter dem Limit bleibt und dann hinterher fast im Kofferraum parkt und mit Lichtquelle drängelt ... 😡😡 ... Die waren gestern bei mir an der richtigen Adresse ... Ich kann mich auch spontan dem Verkehrsfluß anpassen.

Egal, heute ist ein neuer Tag. Heute kümmer ich mich mit Mini um den blöden organisatorischen Kram ... übermorgen habe ich mit ihr einen Termin in der Ambulanz und ich werde hören, was man mir dort sagt. Sonntag war eigentlich ein weiteres Shooting geplant. Mal sehen, ob ich die Nachbarin überzeugen kann, in der Zeit auf Mini zu achten 😊 ... Das dürfte eigentlich kein größeres Problem werden.

Ansonsten? Alles noch ganz ruhig im Haus ... 😊