Gedankenventil

29.11.2006 um 13:03 Uhr

ich hab sie nicht

von: miss

ja, heute morgen war ich voller zukunftsfreude. doch wiedermal sind alle hoffnungen zerstört. habe die absage für die lehrstelle erhalten, die wo ich letzthin das vorstellungsgespräch hatte. die, die meine letzte hoffnung war. ich glaube jetzt habe ich keine anfrage mehr offen, ale absagen sind eingetroffen. und ich weiss nicht was aus mir werden soll. in der schweiz bist du ohne abschluss ein nichts, ein niemand, ein parasit.
dabei wollte ich es doch schaffen, aber was soll ich denn tun wenn mich niemand will?
ich seh keinen sinn mehr und trotzdem weiss ich, dass mir der mut fehlen würde um endgültig schluss zu machen. ne nicht unbedingt mut, weiss auch nicht was, jedenfalls wär ich gerne tot, kann mich aber nicht überwinden mich selbst zu richten.
und ich kann nicht mehr, und ich will nicht mehr...
ich geh jetzt erstmal ne runde nach draussen, gedanken zerstreuen und sazieren, obwohl es regnet.
und heulen.

28.11.2006 um 12:14 Uhr

Morgenlaune ist negativ

von: miss

warum bin ich nur so n verdammter morgenmuffel? es ist wirklich extrem, wenn ich um viertel nach 6 aufstehe kann man mich bis 8 uhr einfach nicht brauchen. ne sara am morgen ist ganz anders als ne sara normal. und es nervt mich ja auch. hab heute morgen h getroffen, im zug. eigentlich wollte ich n bisschen mit ihm quatschen und so, aber das geht einfach nicht. ich bin am morgen unfähig n normales gespräch zu führen. muss ihm das schon mal erklären, nicht das er meint es sei wegen ihm.
respekt den leuten die auch am morgen mit mir auskommen.
könnte ich n gesetz einführen wäre es wohl das gesetz nicht vor 10uhr aufstehen zu müssen. alle müssten erst um 10uhr aus dem bett und die welche vorher aufstehen wollen dürfen das natürlich.

r und m haben sonderwoche und darum recht wenig schule. der schwarm von r hat ferien. fragten sie mich "kannst du nicht vielleicht am mittwoch früher arbeiten aufhören und donnerstag später arbeiten gehen?" sie wollen was mit dem schwarm und dem schulkollegen machen und der schwarm könnte uns gleich abholen und so. hab ich gefragt ob es nicht reichen würde wenn ich um 20 vor 7 in sg sein würde. "ne, halb vier wär am besten." halb vier? ne sorry, das geht nicht, so früh kann ich nicht gehen, hab sonst wieder minusstunden und so n fuck. und eh wieso können wir nicht freitags was machen? schliesslich hab ich samstags auch frei. ja nein, damit mir freitags wiedermal was zu dritt machen könnten oder mit anderen leuten.
das stresst mich echt. es freut mich ja, dass sie noch in der schule sind und happy life habe. weil min. einmal pro woche gehen sie früher nach hause, kommen später zur schule oder schwänzen gleich alles. aber ich kann das nicht. ich arbeite, hab nen vertrag unterschrieben und bekomme n bisschen geld dafür. total realitätsfremd diese vorstellungen die sie haben. oke, beim alten job hätt ich das locker machen können. doch hier? hmmm, ich weiss nicht und ehrlich gesagt will ich gar nicht. für den ausgang hab ich das wochenende reserviert und am tag nach ausgang arbeiten gehen kommt auch nicht so gut. war ne schmerzliche erfahrung mit einem kater arbeiten zu gehen.
und vorallem, nur weil wir sie am wochenende vielleicht nicht treffen, müssen wir das ja nicht vorholen? wir haben keine abmachung, dass wir mind. einmal pro woche was zu fünft unternehmen.
und zeit hab ich eh keine. ich bin an der m ihren geburtstagsgeschenk dran, für das die r sowenig beiträgt.

bis jetzt ist es draussen immer noch total neblig und recht kalt. und am liebsten hätt ich jetzt n bett wo ich mich bis feierabend drin verkriechen und schlafen könnte.

27.11.2006 um 17:00 Uhr

Bitte gebe einen Titel für Dein Weblog an :-p

von: miss

die sonne scheint, es ist wiedermal n wunderschöner herbsttag und ich sitze im büro.
die m reizt mich in letzter zeit n bisschen. wir waren ja für n jahr zusammen in der klasse, auch mit r. ich mochte die m damals nicht. mit r verstand ich mich schon. verlor dann den kontakt mir r nie mehr und irgendwann hingen wir eben immer zusammen ab. als m dann in die selbe schule wie r kam war sie öfters mit uns unterwegs. ja und jetzt sind wir zu dritt. doch m unterscheidet sich in einem punkt total von r und mir. sie ist paranoid und ängstlich. manchmal lässt sie ihre angst zwar los, doch das ist selten.  an vielen chilligen plätzen will m nicht mehr chillen, weil sie angst vor den bullen hat. zu stadtnah, zu bekannt, ... für alles wird ne neue ausrede gesucht. das geht ja noch, weil ich mich da doch meist durchsetzen kann.
doch am meisten auf die palme bringt sie mich wenn ich irgendwie sage "ja ich geh noch zum xy" "aber nicht alleine!" das macht mich dann immer so wütend, dass ich aus trotz extra alleine gehe.

hätte eigentlich noch mehr schreiben wollen doch hab jetzt dann gleich feierabend, bin nicht mehr zu weiterschreiben gekommen. gearbeitet und nochmals gearbeitet hab ich.

jetzt ist es draussen schon dunkel und wenn ich dann endlich in meinem ort ankomme ist es stockdunkel.


schönen ABEND

27.11.2006 um 12:23 Uhr

wie es mir geht...

von: miss

und schon wieder ist das wochenende vorbei. ich hab schon bessere wochenenden erlebt. ist auch nichts erzählenswertes passiert. freitag waren wir bei dem schulkollegen von r, ihr schwarm wohnt ja auch dort... m war dabei, der m ihr ex, meine lil sista und ich. nja, ich fand es nicht unbedingt toll. ich werden müde wenn wir nur so rumhängen und dann kann man mich bald gar nicht mehr brauchen. samstags wollten wir eigentlich was zu 3. machen. doch in sg haben wir dann den mi getroffen. r konnte ihren mund nicht halten und lud ihn ein mit uns "eins zu rauchen" zu kommen. nja, aus dem einen wurden dann weiss auch nicht wieviel. und als er sich dann verabschiedete lohnte es sich nicht mehr noch gross was zu unternehmen. also ging ich nach hause. ich mag den mi schon. aber wenn ich zu lange mit ihm rumhänge fängt er mich an zu stressen. ich weiss nicht ob ich die story hier beschrieben hab, wo r und ich ihn trafen und er so verdammt blau war. das war auch der abend an dem er mir seine liebe gestand. und sonntags schlief dann mal ganz lange. um 8 uhr wachte ich zwar zum ersten mal auf, doch schaffte ich es dann bis um 13:30 weiterzuschlafen.  und am abend ging ich noch mit meiner grssmutter ins kino und traf nachher noch schnell r und m.
mein gott, ich muss selbst zugeben, dass es n scheiss weekend war.

ich weiss, dass ich momentan sehr agressiv bin und so, doch es wird mir auch nicht leichter gemacht von allen. ich habe mir überlegt mein zimmer für ne bestimme zeit wiedermal zu sperren. soll sie doch draussen rauchen gehen oder endlich mit meinen eltern mal klartext reden. doch ich halts nicht mehr aus, wenn ich nichtmal in meinem zimmer ungestört sein kann.
es wird von mir erwartet, dass ich die sache mit meinem ex einfach vergesse. doch das kann ich nicht. ich merke langsam wie es z.b. r und m nervt wenn ich von ihm zu reden beginne. tut mir leid, ich habe nicht soviel erfahrung mit trennung, herzschmerz und so. tut mir leid das ist alles neu für mich. tut mir leid, dass ich drüber rede was mich beschäftigt, ich tus nie mehr.

dafür hab ich das hündlein wieder am hals. ich hab gedacht ich hätt ihm genug klar gesagt, dass ich kein interesse hab. irgendwann am wochendend hat er mal geschrieben "hey sara, wie gehts dir?" FUCK YOU, FUCK YOU, LASS MICH IN RUHE! und heute auch wieder. "good morning, gehts gut?" würde der wenigstens mal seine taktik ändern und irgendwas anderes schreiben. aber ne es ist immer dasselbe und die sara gibt und gibt keine antwort und er schreibt trotzdem immer weiter und die sara wird noch agressiver als sie eh schon ist.

ich glaube heute hat der schuldige von meiner busse die gerichtsverhandlung. ich drücke ihm und mir die daumen. schliesslich weiss ich noch immer nicht wieviel ich dann bezahlen muss und ich hoffe auf wenig. und für ihn hoff ich, dass er nicht einsitzen muss.

24.11.2006 um 16:48 Uhr

wieder n ex-eintrag

von: miss

manchmal muss einem die wahrheit richtig ins gesicht geprügelt werden, bis man schnallt was abgeht.  so komm ich mir gerade vor, von der wahrheit verprügelt. ich erfahre immer mehr und frage mich ob die sache mit meinem ex nicht von anfang an ein abgekartetes spiel war. nennt mich jetzt nicht paranoid, ihr kennt diese leute nicht. die sind echt krank.
all diese gerüchte und das lästern entwickeln eine egendynamik die man irgendwann nicht mehr bremsen kann. sicherlich ist es auch ein faktor, dass dort sehr viele versch. menschen zusammen arbeiten müssen. leute die in der normalen arbeitswelt keinen job finden. von asylbewerbern bis zu menschen mit psychischen problemen. klar wird getratscht und so, das ist normal, ein bisschen, auch ich tratsche manchmal. doch es hat beängstigende ausmasse angenommen. es wird schlimm über gewisse leute geredet, wirklich schlimm. und warum? sie sind alle zu eifersüchtig. kaum hat jemand etwas mehr, ist es nicht mehr fair. hat man aber selbst etwas mehr ist es fair.
vielleicht musste mir das alles passieren damit ich merke, welche menschen mir gut tun und von welchen ich endlich mal die finger lassen sollte.
es reizt mich ihn mit meinen befürchtungen zu konfrontieren und ihn als verdammten lügner hinzustellen. doch es ist noch zu früh, die wunde zu frisch. in einigen monaten lass ich ihn vielleich wiederauferstehen (memo: er ist ja gestorben für mich, und mit toten rede ich nicht) oder die ganze sache ist mir dann total egal.
hilfe hilfe hilfe
ach ich hatte so gute gedanken im kopf als ich draussen war und jetzt wo ich sie notieren will sind sie einfach weg.

24.11.2006 um 12:38 Uhr

Holt mich raus

von: miss

ich bin dann wirklich nach hause gegangen und gestern auch nicht arbeiten gegangen. am mittwoch hab ich dann noch mein handy im zug verloren. ich schlief ein, hatte einen schnellzug der an 2 orten nicht hält und an diese 2 orte bin ich mich gewöhnt, wachte auf, schaute aus dem fenster und merkte, dass es bereits mein halt ist. hastig ausgestiegen und draussen gemerkt, dass mein handy im zug weiter fuhr. hatte angst, dass es gestohlen wird, doch gott sei dank fand es die kontrolleurin und ich konnte es am abend abholen.

ich weiss nicht wie lange ich es zu hause noch aushalte. ich habe so keine privatsphäre und das halt ich nicht aus. in unserem haus wohnen meine eltern, ich und 4 schwestern, 3 katzen, 1 hund. es ist ein sehr ringhöriges haus. wenn ich abends musik höre, hört es meine mutter in ihrem schlafzimmer und ich muss s leise schalten, dass ich selbst fast nichts höre. ich bin darum auch immer sehr paranoid wenn ich telefoniere, ich will auch meine geheimnisse haben. und wenn ich dann abends endlich nach hause komme, kommt sofort meine lil sista und will mit mir in mein zimmer. weil se dort rauchen kann. manchmal bleibt sie bis zu 2 stunden bei mir und redet und redet und redet. ich habe schon freude, dass wir uns so gut verstehen. aber gestern war ich gar nicht gut drauf. und sie konte das einfach nicht akzeptieren. sobald ich mal später nach hause komme, ruft sie mich gleich an und ist beleidigt, dass ich noch abgemacht habe.
und was meine mutter montags gebracht hat, hat mich auch sehr verletzt. "du, sara, brauchst du die löffel für irgendwas spezielles?" "ähm ne, wieso?" "ja die verschwinden alle und ich habe gedacht für irgendetwas mit drogen braucht man die doch..." "mam, die braucht man für HEROIN!!! Glaubst du im ernst ich nehm HEROIN???!!!???"
meine lil sista meinte dann, dass meine mum doch einfach keine ahnung hat. aber ey, ich hab ihr schon 1000mal gesagt, dass ich rauche, ab und zu n bisschen trinke und kiffe, und noch NIE etwas härteres angefasst habe. und dann merk ich, dass sie trotzdem kein vertrauen zu mir hat. sie glaubt mir ja nichtmal, dass ich das essensgeld für essen ausgebe sondern für drogen benutze. wenn sie sich wenigstens informieren würde, sie kann ja mit meinem pa reden, der hat wenigstens ne ahnung.
und dann sind noch die zwei kleineren schwestern, süsse quälgeister. und die big sista. bei mir war es gestern n grund zum geschockt schauen als ich trotzdem raus ging, obwohl ich krank war. sie macht das immer. sie bescheisst und verarscht. aber bei ihr ist das nicht so schlimm.
und die gespannte stimmung zwischen meinen eltern.
ich komm auf die krise in diesem haus.
ich will doch nur endlich mal ein bisschen privatspähre und ruhe.
wisst ihr, ich bin praktisch nie alleine zu hause. immer ist jemand dort. meistens noch kolleginnen von den schwestern und so. sturmfrei hab ich grad mal wenn sie alle zusammen in die sommerferien gehen und ich alleine zu hause bleibe. doch das wird, denke ich auch nicht mehr vorkommen. ich fühl mich so überwacht.

was soll denn aus mir werden wenn sogar meine mum mich für ne "drogenkonsumentin" hält? in unserem kaff ist bei den 13, 14, 15-jährigen n neues In-Wort gekommen. "Junkie". das ist n fluch. anfangs bekam es nur ich zu spüren. so von einigen "bling-bling-möchtegern-baby-gangstas". mit der zeit gewöhnte ich mich daran. bei einigen vermisste ich es sogar, wenn sie das wort vergassen. doch das ich jetzt 13jährige einander anfluchen höre und sie dabei das wort "junkie" verwenden, erschreckt mich schon.

ach ich halts nicht mehr aus, ich will weg von diesem horror-haus.

22.11.2006 um 09:37 Uhr

elend

von: miss

ich fühle mich miserabel, konnte gestern lange nicht einschlafen. umso schwieriger war dann das aufstehen. auf dem weg zum bus gings mit total elend, mein bauch schmerzte und einfach alles. na ja, das hab ich oft am morgen, dass mir schlecht ist und so. dachte das hört dann schon wieder. im zug noch n bisschen geschlafen, hat aber auch nicht viel genützt. jetzt hab ich kopfschmerzen, bauchschmerzen, und bin gar nicht richtig da. und bleich bin ich. wie der st. der mal in meiner klasse war, der war immer total bleich. und wenn jemand von uns für unsere verhältnisse sehr bleich war sagten wir "st. im normalformat" hach erinnerungen.
vielleicht liefs darum am samstag so scheisse, weil ich n verdammten virus in mir hab.
ich überlege ob ich nachher meiner chefin anrufen soll und fragen ob ich nach hause gehen kann. die bestellungen hab ich ja bereits gemacht.
und gerade heute abend "muss" ich mit meiner sista modell sitzen für so n malkurs wo ne bekannte teilnimmt.
ach man, ich will schlafen und ohne schmerzen aufwachen.

21.11.2006 um 15:45 Uhr

mein bürokollege

von: miss

ich denke heute ist wiedermal zeit für burger king. der nachmittag vergeht nur langsam und ich komme noch auf die krise mit meinem mit-büro-benutzer. ne er ist schon easy, aber er läuft die ganze zeit rum. und peng steht er wieder hinter mir. und irgendwie reagier ich allergisch drauf wenn jemand hinter mir steht wenn ich am pc oder am lesen bin. aber ich kann doch nicht n aufstand wegen dem machen?
ich glaube, das richtige wär jetzt ne kippe...

21.11.2006 um 12:06 Uhr

nichts ist für immer da

von: miss

freitags waren wir in der burg, das war echt wiedermal schön. ist mein kindheitswald dort. und ich hab den schwarm von r n bisschen besser kennen gelernt, ein netter typ wirklich.

der slam hm nja, es ging nicht sehr gut. ja hmm, ich kam als zweitletzte dran. sobald ich auf der bühne stand, fing sich alles an zu drehen. irgendwann sah ich nicht einmal mehr meinen text. und irgendwann konnte ich fast nicht mehr stehen. der organisator hat mich dann ins backstage gestützt und dort konnte ich wieder atmen und so. nacher kamen dann r und m nach hinten und meine lil sista und ihre kollegin. alle haben geredet. und dann kam noch eine die auch teilnahm, hat mir getränk gebracht und so. wie alle reagiert haben war n bisschen nervig für mich, am liebsten wäre ich alleine gewesen und hätte mich nochmals in meinem schmerz verborgen. aber ja, ist halt so. ich bin trotzdem recht zufrieden mit meiner bewertung, auch wenn ich nicht den ganzen slam bringen konnte. warum ich fast zusammen geklappt bin? ja das hängt von vielen faktoren ab denke ich. es war vielleicht zu früh um diesen text zu bringen. dann die pille, die tut mir glaub echt nicht gut. ich nehm sie ja noch nicht lang, und ja. das licht und die wärme. dann war ich verstört weil ich ihn dort sah, und er war mit seiner freundin dort und die ganze wärme die mal zwischen uns herrschte war weg. und gegessen hab ich den ganzen tag auch nicht viel, wenn ich spät aufstehe verzieht sich mein gesamter tagesablauf. ach ja nervös war ich natürlich auch.
ja meine lil sista macht sich recht sorgen. aber ey, ich kenne mich und meinen körper, so schwächeanfälle gibt es einfach. bin ja schon mal an nem konzert zusammen geklappt.

und am sonntag abend meinte mein vater so "kennst denn du die r?" ja ich kenn sie, das ist die von der ich gesagt hab "das wird die nächste freundin von ihm, 100pro!" nur glaubte mir niemand richtig, ich sei paranoid und eifersüchtig. ja das hab ich meinen vater nicht gesagt, sondern hab einfach bejaht. die kleine schwester konnte die fresse nicht halten und wollte wissen wieso. "ja wegen dem r und so" da hab ichs gewusst, die sind jetzt zusammen. mein ex, der angeblich seine ex noch liebt, hat sich schnell ne andere angelacht. es tat mir schon weh. doch ich wusste es ja nocht nicht genau, ich vermutete es nur. er hat mich auch immer mit ihr verglichen, mit ihr sei es lustiger im ausgang und so. ach verdammt, ich wusste, dass sie auf ihn steht. sie hat sich so eingeschleimt. aber ne, wenn ich mit r und m drüber sprach hiess es ich sei wirklich eifersüchtig und paranoid. ja gestern bin ich dann ins geschäft runter gegangen, weil ich bilderrahmen brauchte. er arbeitete zum glück nicht, ich hätte ihn vielleicht umgebracht. chr. wollte es mir schonend beibringen. "musst jetzt nicht wütend werden...." "ch chr. ich weiss es doch schon, er ist mit der r. zusammen, gell? dieser verdammte wixer" hab dann mit allen dort n bisschen gesprochen. klar wollten sie nur was zum tratschen hören, ich kenne die doch. doch es ist mir egal. die sollen verdammt nochmal auch meine seite hören, die sollen auch wissen wie er sich verhalten hat. er ist n verdammter lügner.

ja und nachher bin ich zum w. gegangen. wegen ihm bekomme ich die busse. er ist draussen für weiss nicht wie lange. der ist ja so was von einsam. ich bin fast zu spät zu meinem vorstellungsgespräch gekommen weil er nicht mehr aufhörte zu reden. dafür hab ich eingie cds abgestaubt. und es werden noch mehr folgen :-P

das vorstellungsgespräch, ja ich war sehr nervös. ach ich war nicht sehr gut, doch kann ja sein, dass sie mich wollen.

nach dem gespräch war ich nochmals beim w. und dann hab ich die v. getroffen. als wir so über meinen ex gesprochen haben, meinte sie sie mache ihn das nächstemal dumm an wenn sie ihn sieht. ich konnte sie zum glück davon abbringen. ich hab genug davon, dass viele meinen ich könnt mich nicht selbst wehren und sich drum dreinmischen. ich löse es nur anders als sie. hab ihr dann erklärt, dass er tot sei für mich und auch tot bleiben soll. und weil ich ihn kenne weiss ich, dass sofort ich an allem schuld wäre, er würd dann anrufen oder was weiss ich was und ich hätte immer noch mit ihm zu tun. das will ich nicht. ich will nie, nie, nie, nie wieder was mit ihm zu tun haben. wäre er jetzt nicht mit der r. zusammen, wärs anders, aber so. nein nein, ich hab als schluss war in nem tagebuch-text geschrieben, dass er endgültig weg vom fenster ist, wenn er mit ihr zusammen kommt.

und ich hab das alles vorher gesehen. nur glaubte mir niemand so richtig. nie, nie mehr soll mir jemand sagen ich sei eifersüchtig. ich hab diese verdammte weibliche intuition eben doch!!!

dafür hab ich heute morgen den h getroffen. das ist n typ. er ist intelligent. und klug. und nett. und hübsch. doch er ist nicht mein ex. ach verdammt.

17.11.2006 um 12:58 Uhr

Poetry Slam Text: #3 Spendet euch rein

von: miss

Die Weihnachtszeit steht bevor und alle freuen sich aufs Geschäft. Wir werden noch mehr zugemüllt mit Werbung und täglich flattern Bettelbriefe ins Haus. Sind soviel Bettelbriefe verschiedener Hilfswerke nicht kontraproduktiv? Haben wir nicht irgendwann genug von all dem Leid?
Jetzt haben wir also die Qual der Wahl, welchem Hilfswerk wollen wir spenden? Den Vier Pfoten für die ach so süssen Hündchen, Büsis und Füchschen?
Terre des hommes oder Medecins sans frontieres für irgendwelche Kinder mit vor Hunger aufgeblähten Bäuchen, die, seien wir mal ehrlich, uns total egal sind.
Der Schweizer Berhilfe für einen Bergbauern, der in einigen Jahren trotzdem Konkurs geht?Der Osthilfe, obwohl die falls das Osthilfegesetz angenommen wird, nach Meinung der SVP eh zuviel bekommen?Der Invalida obwohl  wir das ganze Jahr über die „Scheininvaliden“ und „Sozialschmarotzer motzen? Oder der Caritas, für Leute die eh nur zu faul zum arbeiten sind?Oder wie wäre es mit dem Solidaritätsnetz Ostschweiz, damit wir uns auch im nächsten Jahr über die falschen Flüchtlinge und die Dealer und Schläger mokieren können?Greenpeace, damit wir weiter machen können mit dem extremen Wasserverbrauch und die Klimaerwärmung weiter vorantreiben können?
Dem Bruno-Manser-Fonds zur Rettung des Regenwaldes, obwohl wir uns zu Weihnachten ein Bett aus 100% Tropenholz gekauft haben?
Wir beruhigen doch nur unser Gewissen mit all den Spenden.
Es ist wohl eine Krankheit der Wohlstandsgesellschaft zu meinen mit ein bisschen Geld sei alles wieder in Ordnung zu bringen.
Trotz dem wunderschönen spenden greifen wir im Supermarkt zu den Eiern aus Legebatterien anstatt zu den Freilandeiern.
Trotzdem benützen wir weisses Papier anstatt Recycling-Papier.Trotzdem stimmten wir Ja zum Asyl- und Ausländergesetz.Trotzdem stellen wir in unsere Firma keine alleinerziehende Mutter und keinen IV-Bezüger ein.Trotzdem kaufen wir lieber billiges Fleisch aus dem Ausland anstatt die Schweizer Bauern zu unterstützen.Trotzdem heizen wir bereits im September auf 20 Grad.Trotzdem benützen wir für eine Strecke von 10min weder den Bus noch unsere Beine sonder das Auto.Dafür spenden wir einmal pro Jahr. Zur Verbesserung der Welt, die wir trotzdem weiter kaputt machen.
Verdammt, wie krank sind wir und wie krank machen wir die Erde?

17.11.2006 um 12:57 Uhr

Um manche Delikte zu begreifen, genügt es die Opfer zu kennen...

von: miss

oke, ich glaubs nicht. hab gestern den p gesehen am bhf. ich bin nicht zu ihm hingegangen. dann kommt er. "hast du mich nicht sehen wollen?" ich warte eben auf r und m.
"wie gehts dir?" ja gut. dir auch?
"ja es geht, das andere überstanden?" ja schon (und dann fängt er an mich zu "streicheln", so am arm, ach ich bin ja so arm, verdammt, ich hasse es wenn man mich einfach so anfasst! hab 1,2 schritte zur seite gemacht.)
"bist du jetzt wütend auf mich, gibst du mir die schuld?" ne wieso?
"weil du so wegstehst" ach so, ja weisst du ihr hättet das nicht am tisch besprechen müssen.
"ja da hast du recht, ich kann ihm nur sagen er soll ehrlich sein."
ja und dann sind r und m gekommen und er hat sich verpisst. ich hab das gespräch nicht mehr so gut im kopf. doch es machte mich verdammt aggro. er stellte es so hin, als hätte mein ex das am tisch besprechen wollen. und ja, das muss ich ihm lassen, das war nicht er. p hat am tisch begonnen und p wollte es eigentlich am tisch noch weiter diskutieren. ja der titel ist auf p und menen ex und jenste bezogen. ich würde mich verstehen wenn ich dem p gestern eine reingehauen hätte. ich bin zu frieldlich. ich kann niemanden schlagen. ist auch besser so. aber trotzdem verstehe ich leute die mal dreinschlagen. ab und an.
klar bin ich wütend auf meinen ex, aber hey, ich muss fair bleiben. am liebsten würd ich ihn jetzt anrufen und n bisschen talken. doch nein, nein, ich warte besser noch. vielleicht am montag, hab um 15:30 das vorstellungsgespräch, nimm drum wolh den ganzen tag frei. weil es sich gar nicht lohnen würde extra so lange zu fahren, einige stunden zu arbeiten und dann wieder gehen.

und wer hat mir heute angerufen? der wald, der wegen dem ich die busse bekomme. er ist wieder draussen, kann sein, dass er bald wieder rein muss oder sehr sehr lange bezahlen. irgendjemand hätte erzählt, er verkaufe coci, darum hätten sie ihn gefuckt. ich weiss es nicht. mir hat der bulle was anderes gesagt, doch wer traut schon den bulen? und wer dem wald? sie hätten seine telefone schon sehr lange überwacht, darum haben jetzt wieder so viele wegen ihm zu den bullen gemusst. z.b. der m. tut mir leid um den m, er war doch eh schon paranoid. vielleicht geh ich montags noch vorbei beim wald. er soll mir irgendwas geben,f ich hab auch verlust gemacht. und das war nicht meine schuld. doch n bisschen schon.

ja der p hat mich echt aggro gemacht. ich mag es nicht wenn ich immer angefasst werde. und dann noch von leuten die ich nicht unbedingt als best friends bezeichnen würde. einfach bekannte eben.

morgen ist der slam. ich hab jetzt nochmals n text geschrieben. find ihn nicht mal so schlecht. stell ihn nachher noch rein.

so ich muss weitermachen
cu

16.11.2006 um 16:53 Uhr

meins, meins, meins

von: miss

BenQ Siemens EF51nochmals

das ist jetzt meins :-) gestern angekommen. es ist ein BenQ Siemens EF 51. ist n tolles handy. hab freude daran. und bald hab ich auch feierabend.
zum glück gabs heute nachmittag ein bisschen abwechslung. einige tragtaschen bücher abholen. das mache ich gerne. wir fahren dann mit dem auto, ich kann zh anschauen, die karte lesen, usw. so persönliche assistentin wär n cooler beruf für mich. ich helfe den leuten gerne und es macht mir nichts aus für sie im coop noch etwas zu holen oder so. ich mache das sogar gerne.
so wünsch allen n schönen abend :-) heut abend hab ich endlich zeit einige mp3 auf mein handy zu laden.

16.11.2006 um 14:17 Uhr

müüüde

von: miss

heute morgen wars nicht so gut, hab von ihm geträumt und so. aber jetzt ist wieder gut.
hab gestern den h noch getroffen und r und m dann gleich auch. hab es drum nicht mehr zum o geschafft. nja, kanns geben. war dafür interessant den h n bisschen beser kenne zu lernen. ist n netter typ mit einer ähnlichen einstellung wie ich.
von halb 9 bis 12 uhr sass ich bloss am pc und hab neue bücher ins system eingegeben. hatten heute keine einzige bestellung. das macht müde. sonst kann ich am morgen gemütlich zur post gehen und noch ne pause einlegen. ach ich bin so müde, hätte ich n bett würde ich sofort einschlafen. ne eigentlich würde es schon reichen wenn ich die augen schliessen würde.

15.11.2006 um 14:15 Uhr

hast du gestern...?

von: miss

so traurig, dass es schon fast wieder lustig ist. ich frage mich schon für was mich die leute halten. ich kanns noch nahvollziehen, dass man mich für eine "während-der-arbeit/schule-kifferin" hält. doch für so eine offensichtliche? ne das versteh ich nicht.
wie gesagt, hab mir wieder mangotabak gekauft und dreh mir jetzt ab und an ne kippe. die rauch ich dann auch nicht immer sofort fertig sondern rauche vielleicht später weiter. ich mag die herkömmlichen filter nicht und mach die filter drum selbst. ja halt wie "jointfilter". so auch gestern, ich mochte nicht die ganze kippe ruachen und hab sie darum draussen gelassen.
jetzt ist der andere, der mit mir im büro ist aus dem mittag zurück gekommen.
"du mal eine sehr persönliche frage. hast du gestern n joint geraucht?"
"ähm ne wieso?"
"ja s hat so ausgesehen, also nicht, dass es mich stören würde, ich rauche auch ab und zu mit, aber nur mit"
"ach ne, weisst du ich dreh jetzt ab und an zigis selber..."
"ja eben es hat nur so ausgesehen. es würde mich  nicht stören.2

ja, so läufts. wenn ich während der arbeitszeit kiffen würde, würde ich doch nicht den halben jont vor dem büro liegen lassen. so fest psycho bin ich einfach nicht.

aber ich weiss jetzt immerhin, dass es ihn nicht stören würde. haha. vielleicht hätte er mitrauchen wollen. hehe.

15.11.2006 um 12:41 Uhr

n geschreibsel

von: miss

meine texte für samstags hab ich jetzt. also anfangen tu ich sicher mit den stimmen und falls ich weiterkomme (glaub nicht so dran, werd wohl zu nervös sein und alles schnell runter brabbeln damit ich runter von der bühne kann...). bin ich mir noch nicht sicher ob ich den anders überhaupt bringen will. er ist noch zu wenig ausgearbeitet. jaha. so ist das eben. heute gehts mir nicht mal so schlecht. ich habe schon etwas distanz zu der ganzen sache bekommen. doch das kann sich wohl schnell wieder ändern.
gestern hab ich den h noch gesehn, doch ich war im stress. wir haben für heute im zug abgemacht. ja mal schaun. entweder tu ich dann nachher was mit ihm oder ich geh zu o runter. hab ihm schon lange versprochen, dass ich mal vorbei komme und habs immer verhängt. obwohl er recht in der nähe von mir wohnt. hab ihm brocki mit ihm gearbeitet, und er ist wirklich nett. was mich einmal so gefreut hat an ihm. ich schau immer, dass ich genug zigis dabei hab und niemanden anhauen muss. er hatte kein geld und hat darum viel von mir geraucht. ca. eine woche später hat er mir einfach so n ganzes zigi-päcklein gekauft. das bin ich mir nicht gewohnt von den leuten dort. ihn vermisse ich auch fest. mit ihm zu arbeiten war schon lustig. und darum muss ich jetzt echt mal runter gehn zu ihm.

gestern war ich noch bei meiner nonna. meine tante und ihr mann sind hier zu besuch, sie wohnen in amerika. also er is n ami. die stimmung in unserer gesamten familie ist sehr gereizt. mum und pa bekriegen sich irgendwie. und meine nonna war auch nicht sehr gut auf meine mum zu sprechen. wie ich so an ihren gespitzen kommentaren bemerkte. nur mein pa und ich waren dort. im auto hat er dann noch über meine mum gerdet. und ja, ich hatte auch oftmals mühe mit ihr und so. aber momentan kommen wir so gut wie schon lange nicht mehr miteinander aus. ich habs eigentlich mit allen gut momentan. das liegt wohl daran, dass ich nur zum schlafen zu hause bin. ansonsten wärs wohl anders. es hat mich gefreut meine tante und ihren mann wiedermal zu sehen. vorallem er war schon einige jahre nicht mehr hier. aber natürlich fing mein vater über die aussenpolitik der usa an zu sprechen. und das war nicht unbedingt super. doch es eskalierte nicht. zum glück.

ach ich muss jetzt rauchen, wir sehen uns

15.11.2006 um 12:28 Uhr

Slam #2 anders

von: miss

ja, mit dem bin ich nicht so zufrieden, muss ihn nich vergrössern und allgmein verbessern. falls jemand das liest, ich bin froh um jeden kommentar, kritik.

 

Manche Menschen sind anders als die Anderen. Das macht sich zum Beispiel an den anderen Blicken der anderen bemerkbar. Den sobald du aus dem raster gleitest oder von der norm abweichst bist du anders. Da wir aber alles Individuen sind, sind wir eigentlich alle anders als die anderen. Wer zur gruppe der anderen gehört und wer anders ist liegt ganz im auge des betrachters. Manchmal bist du anders und manchmal gehörst du zu den anderen. Ich plädiere für eine einzige gruppe. Die gruppe derer die anders sind, denn anders sein, hört sich einfach besser an als zu den anderen zu gehören.Doch es existiert eine stimme in unseren allen köpfen, die uns immer wieder einflüstert „das ist mir neu, das ist anders, halte dich davon fern!“ und da ist anders, anders als positiv gemeint. Anders steht hier für neu, neu ist etwas das wir nicht kennen und wenn wir es nicht kennen wissen wir auch nicht ob es vielleicht bedrohlich ist oder nicht. Somit geht man ein risiko ein wenn man sich dem anderen nähert. Wir schreiben zwar „no risk no fun“ auf unsere fahne, doch oftmals gehen wir das risiko nicht ein. Sind wir so ängstlich? Wir lehnen dann etwas ab weil es ja gefährlich sein könnte. Ob es auch gefährlich ist, wissen wir nicht. Es reicht schon anders als die anderen zu sein um abgelehnt zu werden. Wir wissen gar nicht wie viele chancen wir schon verpasst habe weil wir das andere abgelehnt haben.

 

15.11.2006 um 12:13 Uhr

Slam #1 Stimmen

von: miss

auf den bin ich stolz, ja er ist auf schweizerdeutsch. falls ihr es trotzdem versteht bin ich auch hier froh um jede kritik oder jeden kommentar.

 

Mir alli hend mengmol zwei stimme i eusem chopf wo eus beidi was anders rated. Meistens werdeds „engeli“ und „tüüfeli“ gnänt. Doch bi mir herrsched momentan s „hündli“ und di „starch frau“ vor. Das tönt den amigs eso:
 H: lüt em doch a, gib ned uf.
F: Halt, halt, do han i au no es wörtli mit z redä. Mach das ned! Du laufsch em doch ned hine no???
H: Erinnerisch di denn ned a di schöni ziit? Wottsch das alles ufge?
F: was schöni ziit? Wai sch mit allem negaitve. Es isch em doch scheiss egal wie du di etz fühlsch! 

Und do sinds wieder, mini zwei stimme im chopf, und i weiss ned wellärä glaube, will beidi hends jo recht… 

H: Aso, uf was wartisch no? Schrib em es sms, viellicht wird alles guet…
F: Wottsch das denn überhaupt? Es het doch kei Zukunft, nur scho di ganz Istelligssach und alles. Mach di doch ned selber kaputt.
H: Jo, mach dis herz  ned kaputt, gib alldem schöne nomal ä chance.
F: Es cha ned funtkionierä, hey, lueg dä tatsache id auge. Er wör di nomal genauso verletzä! 

Und do sinds wieder, mini zwei stimme im chopf, und i weiss ned wellärä glaube, will beidi hends jo recht… 

H: Schrib em immerhin es Mail. Di ganz sach hets ned verdient so ufzhöre
F: Doch, genau das hets brucht, es isch verbii, endgültig. Oder wottsch dir dä stress nomal freiwillig atue?
H: aber du liebsch en doch?
F: was liebe? Ums mit dä ärzte z sägä: Liebe ist nur ein Traum, eine Idee und nicht mehr 
Tief im inneren bleibt jeder einsam und leer

 Und do sinds wieder, mini zwei stimme im chopf, und i weiss ned wellärä glaube, will beidi hends jo recht… 

H: warum gosch ned eifach zu ihm um di ganz sach z kläre? Du muesch doch um das was dir lieb isch kämpfe!
F: falls es nomal was werdä wör, würsch en genau wieder verlüre. Wottsch das nomal duremache?
H: nei, ihr werded das schaffe, er bruched nur ä prise verständnis und toleranz.
F: ä prise? Ned emal ä tonne würd lange!!! 

Und do sinds wieder, mini zwei stimme im chopf, und i weiss ned wellärä glaube, will beidi hends jo recht… 

H: los doch uf mi, weisch denn ned was etz gad verlürsch?
F: heb doch d fressi, du scheiss schosshündli. Du nervsch, gang go sterbä.
H: ich bi doch keis hündli, aber i ha gfühl, ned so wie du.
F: so kei gfühl heg i, das seisch ned no eimol!! 

Und do sinds wieder, mini zwei stimme im chopf, und i weiss ned wellärä glaube, will beidi hends jo recht… 

Etz sinds wiedermol ustickt und schlönd sich gegäsitig abe. Soviel verschiedeni emotione mached eifach agressiv. Aua, au das tuet weh.  Au min chopf. Jedä schlag vo enä gspür i. drum han i au so verdammts chopfweh i letzter ziit. Het denn niemert do es aspirin?Und wie heissed eui 2 chopfwehmacher?

 

14.11.2006 um 16:38 Uhr

feierabend endlich

von: miss

noch 20 minuten und dan endlich feierabend. ach man heute wars n langer tag. und dann konnte ich nicht auf das system zugreifen, der pc hatte ne macke. das war auch nervig. dafür hab ich mir n schönen wallpaper für den laptop ausgesucht.
und ansonsten? nicht viel, meine gefühle schwanken zwischen "fuck you ich packs auch ohne dich" und "warum hast du mir das angetan? komm zurück, ich lieb dich doch" ach fast vergessen hätte ich das selbstmitleid "warum muss das mir passieren? und grade jetzt wo eh nicht alles in ordnung ist" nja, s läuft schon nicht alles gut. bei meinen eltern kriselts auch wieder mehr.
ja klar pack ichs auch ohne ihn. ich halts da mit vicky leandros "waaas kaaann mir schon gescheeeeeehn, glaub mir ich lieeeeeebe das leben, das karussel wird sich weiter drehn, auch wenn wir auseinander gehn" *SING SING* mir gefällt dieses lied. m und r gefällts auch :-) das muss freundschaft sein.
so jetzt dreh ich dann noch ne kippe, hab mir samstags beim frust-shoppen wiedermal mango-tabak gekauft. den hatten wir viel als ich 14, 15 war. erinnert mich grad wieder an diese zeit. dann fahr ich den laptop runter. und dann heissts gehn. also ich gehe hier im büro um viertel nach 5. in meinem ort bin ich dann um 5 vor 7. und wenn ich dann gleich auf den bus gehe bin ich um viertel nach 7 zu hause. ja s dauert schon, diese strecke.

samstags wird der eine auch dort sein und mitmachen. ich war mal so verliebt in ihn. hab jenste seiten hier im blog über ihn gefüllt. wenn mich meine intuition (ne eigentlich mein logisches denken) nicht täuscht, dann ist er nicht mehr mit seiner freundin zusammen. nja... ich muss mich doch ablenken verdammt ;-)

14.11.2006 um 12:25 Uhr

liebeskummer ist scheisse

von: miss

gestern auf dem nachhauseweg kam ich nochmal richtig in die krise. ich muss immer dran denken wie gut es donerstags lief und dass jetzt alles vorbei ist. ich verstehs nicht. verdammt, ich lieb ihn doch. und ich hass ihn. für diese schmerzen hab ich schon das recht ihn zu hassen.

du bist so grausam, warum liebe ich dich? (DIE ÄRZTE)

dafür sollte heute oder morgen endlich mein handy kommen.
und samstags mache ich an nem poetry slam mit. hab noch keinen text, einen alten will ich nicht nehmen, weil die nicht mehr zutreffen. und einen neuen, hmm ich bringe keine anständige sätze hin. der anfang verläuft gut und dann wird es einfach zu müll. doch ich schreibe schon noch einen. ich muss ja fast.

r und m haben ihn gestern gesehen. um 17uhr am bhf. hallo, er sollte arbeiten. und ja, dass sie ihn am bhf gesehen haben. seit damals die prüglerei war kam er nicht mehr zum bhf. ich musste immer zu seinem ort. und jetzt spaziert er dort frisch und frühlich rum.

ich muss mich zum essen zwingen. ach hilfe. macht diesen dummen liebeskummer weg. I want you back I want your heart... ich denke an all das gute das wir erlebt haben. ich denke daran, dass ich schon als ich ihn kennen lernte total verknallt in ihn war. ich habe gewartet, gekämpft, aufgegeben und weiter gekämpft und hab das bekommen was ich wollte. für kurze zeit. schneller als schnell war es wieder weg.

wisst ihr was ich n bisschen hoffe? ist ihr gegenüber nicht unbedingt nett. ja die eine ist schwanger, und es könnte auch sein, dass er der vater ist weil sie auch n verhänger und so hatten. für ihn hoffe ich, dass er der vater ist. ich wünsche ihm die pest an den hals.

normalerweise würd ich ihm jetzt anrufen und fragen ob man sich heut abend sieht. jetzt nicht.

am montag kann ich mich vorstellen gehen für die lehre im staatsarchiv. diese scheiss berufsberaterin hat mir so angst gemacht, dass ich schulisch nicht mitkäme, dass ich mir das alles gar nicht mehr zu traue. ich bin doch nicht dumm, mich hat die schule nur genervt. und das sollte verdammt nochmal verständlich sein.

meine schwester besteht die probezeit vielleicht nicht. zur auswahl stehen jetzt:
a) in die real runter gehen
b) weitermachen in der sek
bei a) könnte sie im sommer dann nochmals in die 1.sek hoch, falls sie genug gute noten hat. oder sie macht mit der 2.real weiter. doch sie wäre die erste in unserer familie die in der real ist, ich kann mir da gewisse grosstanten und so schon vorstellen. bei b) würde sie es vielleicht packen und im sommer in die 2.sek kommen oder sie packts nicht und hat dann zur auswahl in die 2.real zu gehen oder die 1.sek zu wiederholen, falls die lehrer einverstanden sind.

vom wiederholen rate ich ab. hab ich selbst gemerkt. falls du dann ne gute note machst, heisst es "du hast das ja eh alles schonmal gehabt, schon klar bist du so gut" und von den lehrern musst du dir anhören "ja, aber du solltest noch besser sein schliesslich machst du das zum zweiten mal." bei jeden elterngespräch wurden meine Zeugnisse aus der 1.sek und aus der nochmals 1.sek verglichen. bei jedem gespräch mit dem lehrer weil ich wiedermal n scheiss gemacht hatte, wurden noch meine zeugnisse verglichen. und dann wurde mir gesagt, dass ich mich gar nicht viel verbessert hätte usw.

real, wieso nicht? man hat heute eh fast keine chance auf ne lehrer egal ob real oder sek. schaut doch mich an. hab auch mehr oder weniger sek gemacht und niemand will mich.

so, meine lunge ruft nach ner kippe

13.11.2006 um 16:41 Uhr

was man so hofft

von: miss

und trotzdem hoffe ich immer noch, dass er anruft, sich meldet oder sich wenigstens richtig entschuldigt. ich hoffe, dass ich noch nicht vergessen worden bin. und ich hoffe, dass sein verdammtes herz schmerzt, 10'000 mal mehr als meines.
ich hoffe, dass er irgendwann merkt was er verloren hat.
und für p hoffe ich, dass es ihm auch leid tut.
und für mich hoffe ich, dass so schnell es geht alles wieder gut wird und alle wunden verheilen.