Gedankenventil

29.01.2007 um 10:38 Uhr

oh no!

von: miss

ich habe nun ferien. weil der gemeinschaftspc abstürzt wenn man schreibt sitz ich am pc meiner sis. sie hat firefox. ihre maus ist komisch. und die tastatur spinnt. die spacetaste ist n bisschen verklemmt.
maybe ist die schlampe von meinem ex schwanger. hab sowas gehört. doch vielleicht ist es nur n gerücht oder ne lüge. das kind täte mir leid. wenn ich schwanger gewesen wäre, wäre wenigstens 1 elternteil intelligent gewesen. haha, ne ist nur n witz.
mit typen kann ich momentan so nichts anfangen. und mit so bitches erst recht nicht. ay es ist nervig an diesem pc zu sein.

26.01.2007 um 12:33 Uhr

haha, ich geh doch nicht schlitteln!

von: miss

wollen sie mich denn nicht verstehen? oder will ich nicht verstanden werden?
es kriselt momentan eifach zwischen r, m und mir. ich weiss nicht ob sie es bemerken. sie bemerken sicher, dass ich oft gereizt bin. letztes jahr (05/06) haben wir den winter eher draussen verbracht. aber diesen winter schaff ich das nicht. ist mir zu kalt. sie wissen es. ich hab es mehr als tausend mal gesagt. ich bin sehr dünn, ich friere noch schneller als andere. ich ziehe mich warm an, ich habe mehr schichten an als alle. ich will jetzt gar nicht alles aufzählen, aber es ist xtreme viel. vorhin kam n sms von der m. wegen heute abend. ob ich mitkomme schlitteln, auf so einer strasse in der nähe unseres kaffes, mit noch zwei anderen. ich müsse ja nicht schlitteln.
hab abgesagt. ich bliebe zu hause. dann kam noch n sms von ihr "hättest du ne alternative? ich mein es ist lasch für dich zu hause und ich würde dich gerne sehen." nein verdammt ich hab keine alternative. aber ich quäl mich nicht freiwillig - jedenfalls nicht mit kälte.
na ich kann auch zu hause was tun. oder jemandem schreiben. habs mir schon überlegt. aber irgendwie bin ich gar nicht so in der stimmung leute zu treffen.
warum werden frauen mit den tagen gequält? ich hasse, hasse, hasse es und die kälte dazu und den schnee und den winter. ich will sonne und wärme und kein blut.
könnte ich doch nur zaubern ;-)

25.01.2007 um 17:01 Uhr

wir werden ALLE in der hölle schmoren

von: miss

ay nein, ich hoffe schon, dass nicht alle in die hölle kommen. aber es sieht so aus. wir wissen was unsere aufgabe wäre, wir wissen was wir tun sollten, doch wir tun es nicht. fadenscheinige ausreden werden gesucht. es geht um den j. ich muss jetzt da doch mal n bisschen mehr drauf eingehen, weils mich so beschäftigt und weil das eben mein blog ist ;-)
er war jetzt ne lange zeit bei ner pflegefamilie, die wollen ihn nicht mehr (und haben im vorfeld x versprechungen gemacht "du bist wie unser eigener sohn, du bleibst für immer...."). er wurde schon immer rumgeschoben. jetzt wohnt er bei nem kollegen. doch der kollege will/kann ihn nicht mehr haben. j. gehts beschissen, psychisch und alles. wegen dem entzug, dem bruch,... ja er ist einer der immer wieder scheisse macht, doch trotzdem, ay, wären wir in seiner lage hätten wir vielleicht schon längst n massaker veranstaltet. wo soll er jetzt hin? es wäre noch n halbes jahr, dann hätte er seine lehre fertig. n gottverdammtes halbes jahr. ich hab schon gewusst, dass sie ihn bei uns auch nicht wollen. doch trotzdem musste ich meinem vater noch mal betonen, dass mein pa eben der einzige sei wo ich denke das er genug verständnis hat und so. gestern dann nochmals drüber geredet, mum war auch dabei. irgendwie kamen wir dann doch in den streit wegen meiner meinung, dass der j. gut bei uns aufgehoben wäre. befürworterin: ich (obwohl, eigentlich ich hab gewusst, dass sie es nicht will und ich wollte auch nicht meinen kopf durchsetzen, es ging mir nur ums prinzip und ich wollte verstehen warum das sie so dagegen ist, hab das auch gesagt) anti: meine mum, neutraler: mein pa. sie vermischt einfach alles was mit der arbeit von meinem pa zu tun hat mit diesem missbrauch von meiner sis damals. ey shit, dieser typ hatte doch ganz andere probleme. nein, wie kann sie dort sitzen und meinen "wir haben schon zuviel so soziales gemacht und ihr habt schon immer drunter gelitten und dein pa arbeitet sich tot" was zuviel? was drunter gelitten? Ja vielleicht n bisschen mehr als andere, aber genug ist nicht genug. und ich hab never drunter gelitten. es hätte sie auch irgnedjemand anders missbrauchen können. aber das durfte ich nicht mal erwähnen. da halt ich besser meine fresse. ja klar, wir sind schon viele aber genau drum kommt es nicht drauf an ob jemand mehr oder weniger. es wäre ja nur vorübergehend. aber der packts sonst nicht. es tut so weh. wir hätten n bett, ne matratze, und ach scheisse. scheisse scheisse.
warum lassen sie sich dann nicht scheiden? (jaja, ich bin eben im stress, darum ist der schreibstil n bisschen wirr) es ist viel schlimmer so für uns, wegen den kindern zusammen bleiben. so kommts mir vor. diese versteckten vorwürfe. diese sticheleien. meinen sie denn das sei schön für uns? das belastet mich mehr als der beruf von meinem vater.
ja klar, der missbrauch damals schmerzt mich auch noch. vorallem weil ichs nie richtig verarbeitet hab. ich habs ja damals den eltern gesagt. sie hat es zuerst der einten älteren sis gesagt und dann der anderen und nachher mir. ich musste versprechen es niemandem zu sagen. doch noch am selben tag hab ichs meinen eltern gesagt (es war an unserer taufe). meine sis war sauer auf mich, nie mehr erzähle sie mir n geheimnis. ja und am ende hat sies wohl verarbeitet weil sie in therapie und so geschickt wurde, therapie speziell wegen missbrauch. doch bei mir ist das alles noch da. was nützt es mir wenn ich mit kolleginnen drüber rede? die haben keine ahnung wie ich mich fühle. ich weiss ja das meine reaktion richtig war, doch trotzdem. ob ich mit meiner sis drüber reden kann weiss ich nicht. ich weiss nicht ob sies noch weiss. und ich will keine alten wunden aufreissen. klar belastet mich das noch. aber ey, das kann uns doch nicht davon abhalten weiterhin für andere menschen da zu sein??? seit damals ist alles was mit dem beruf meines vaters zusammenhängt einfach "schlecht" für meine mum.
ja so vieles wird nicht gesagt in den familien.
ich würde gerne jetzt noch weiterschreiben, denn hab heute n super schönes erlebnis gehabt. doch ich hab feierabend.

24.01.2007 um 13:48 Uhr

mein nachbar und die emos :-p

von: miss

mein ex ist meiner ansicht nach ja gestorben. also für mich. oder er sollte gestorben sein. (neinein, es gibt nicht schon wieder n ex-eintrag). doch warum treffe ich gerade jetzt bei allen seinen negativen charaktereigenschaften an?  vielleicht übertreib ichs auch. vielleicht ist mir das früher nicht so aufgefallen. oder vielleicht hats mich früher nicht so genervt. es ist dieses prahlen. ich hab das gemacht. und das. das werde ich noch tun. und das hab ich doch schon längst gemacht. hauptsache ich rede, scheiss drauf ob stimmt was ich sage.
am abend treff ich ja immer r und m noch. durch den h kenne ich einen der auch im selben kaff wie wir wohnt (bzw. neu dorthin gezogen ist). er ist am abend meistens auch auf meinem zug. nun hat es sich so ergeben, dass er am abend auch immer noch mitkommt. er ist ja schon nett und so. aber ach man dieses verdammte labern. ich kam gestern fast auf die krise. und als wärs nicht genug war auch noch mein nachbar mit mir im bus. ich mag auch ihn, wir haben lustiges zusammen erlebt und so. aber er redet und redet. er hört einem gar nicht richtig zu. und was er redet. ay, innerhalb von einer viertelstunde kam soviel müll in meinen kopf wie ansonsten nicht mal an einem tag. dann fing er auch noch mit mir über emos an zu diskutieren. ich glaub emos sind grade voll in. alle reden drüber. alle fühlen sich so emo. oder finden den style geil. und blablabla. "ja hmm, weisst du mir ist das alles egal geworden wer sich welcher gruppe zugehörig findet und was echt ist und was komerz..." mit diesem satz wollte ich seinen monolog über emos beenden. doch nein, es hörte nicht auf. "also der style von emos gefällt mir. aber wenn du wirklich als echter emo lebst bist du ja krank. aber jetzt sind eh viele mitläufer und so..." blablabla. er wollte und wollte nicht aufhören. auf dem nachhauseweg gings dann weiter wieviele frauen er hätte haben können. hilfe! was interessieren mich emos, punks, hippies, skater, faschos, electro-punks und keine ahnung. alle diese scheiss schubladen. und bei allen wird behauptet "es gibt gar keine echten *** (beliebige schublade einsetzen) mehr. ist alles nur noch komerz."
aj scheiss drauf, habt euren fun und seid ihr.
ach egal, ich hab jetzt keine zeit mehr obwohls noch viel zu sagen gäbte ;-)

23.01.2007 um 16:32 Uhr

schlimmes weekend

von: miss

das wochenende war schlimm. irgendwie. ne eigentlich war nur der 2.teil schlimm. freitag und samstag am tag waren noch easy. njaa, freitag waren wir bei r zum essen eingeladen und nachher sind wir noch in unserem kaff rumgezogen. ist eben n bisschen dumm, wir wohnen alle an total verschiedenen ecken. und nachher waren wir eigentlich dort unten gefangen. wenn wir nach links gegangen wären, wären wir  näher zu mir gekommen und r und m hätten nachher noch weiter nach hause laufen müssen. nach rechts wären wir wieder in die nähre von r gekommen. nach "oben" (die treppe rauf) wären wir zur m gekommen. und in die letzt richtung wärs auch zu mir gegangen. ja wir blieben dann dort unten und hatten interessante gespräche und so.
samstag bin ich früh aufgewacht. kurzfristig entschloss ich mich nach sg zu gehen. dort war dann noch die anti-wef-demo aber irgendwie hatte ich keinen bock mitzulaufen. einige meter, kurz einige leute treffen und dann war ich wieder weg. am nachmittag traf ich dann noch r und m. und hier fängt die misere an...
wir konnten uns nicht einig werden. ich wollte nicht draussen sein weil es sehr kalt war, kälter noch als am freitag. r wollte nicht nach zürich wegen der "ach so langen zugfahrt" obwohl dort das wetter milder gewesen wäre. dafür wäre sie gerne nach romanshorn gegangen (die zugfahrt ist fast so lange wie bis zürich), doch am see ist es sehr windig und auch kalt. ich wollte nicht, dass wir uns planlos einfach mal treffen und dann schauen. ich kennen das, schon zu viel mal erlebt. sie wollten keinen plan machen bzw. brachten keine idee und lehnten meine idee ab.
sie sind dann am nachmittag noch zum a und der j gegangen. ich hab gesagt, wenn sie doch noch wissen was tun komme ich vielleicht auch ansonsten nicht. dann blieb ich zu hause. obwohl ich am liebsten total party gemachthätte. und niemand anders hatte zeit. na ja kanns geben.
sonntag bin ich auch früh erwacht und hab mein zimmer total aufgeräumt und geputzt.

ach, den j. haben sie entlassen aus dem entzug. er hat recht scheisse gebaut. aber egal, ich schweig jetzt lieber ;-)

und am freitag erlebte ich noch ne freude :-) als ich am feierabend aus dem büro kam, sah ich ihn bzw. einen von ihnen wieder am gewohnten platz. ja sie sind zurück. die ticker. ne hat mich schon gefreut. obs jemand versteht oder nicht.

was gibts sonst so neues? ich weiss nicht, es ist schon halb 5 und ja vielleicht gibts morgn n besseren eintrag.

 

Ne Frage die ich nicht beantworten kann: warum schauen die (meisten) männer zuerst zu wie ich (bzw. weiss auch nicht wer) die schwere arbeit macht und erst dann kommt die frage "brauchst du hilfe?" "kann ich dir helfen?" ja danke, jetzt hab ichs schon geschafft, das einfach schaff ich auch noch alleine.

19.01.2007 um 16:59 Uhr

ayay

von: miss

ich hab gestern viele male einen eintrag angefangen und wieder abgebrochen. es ging um eine sache die mich sehr beschäftigt. ich poste diese ganze geschichte besser nicht. es geht nicht um mich sondern um jemand anderes und ich weiss nicht wie die person dazu stehen würde wenn ich das hier alles schreibe. obwohl ich nicht denke, dass er mein blog findet. ich habe eh total angst, dass jemand den ich kenne meinen blog findet. immer überlege ich ob ich das echt posten kann oder nicht. das hemmt. nja, so ist es. die kurzfassung der geschichte ist: sie haben den j. in den entzug eingeliefert. cannabisentzug. es tut mir leid um ihn. und mehr schreib ich jetzt nicht mehr drüber auch wenns mir unter den fingern juckt.

dafür hab ich heute ne gute nachricht bekommen. in zwölf tagen wird der p. aus dem knast entlassen. ayay, das freut mich so!

das wetter hier ist obermegacool! dieser wind, richtiger wind. es verwindet schön die gedanken im kopf. oke nun hab ich dann gleich WEEKEND!

17.01.2007 um 15:59 Uhr

Doch Polizisten neigen dazu, ihre Gefühle nicht zu zeigen wie du

von: miss

das (TITEL) ist n lied von zaunpfahl. es begleitet mich nun schon lange. immer wenn ich sehe was die polizei gerade so negatives tut kommt es mir in den sinn und bahnt sich den weg zu meinem mund, meinen lippen und meinen stimmbändern. meistens nur dieser teil vom lied, den rest kann ich gar nicht mehr, weil ich die cd nicht mehr hab. (Memo an mich: verleihe nicht immer deine sachen!) heute kam mir auch das lied in den sinn. meinen mittag hab ich an der langstrasse genossen (meiner meinung nach die beste strasse von zürich, und gar nicht so schlimm wie immer gesagt wird!) auf einem bänklein schliefen zwei menschen, einigepapiertragtaschen hatten sie dabi und ja eben sie schliefen. als ich wieder dort vorbei kam, waren sie wach. 4 (!!) polizeimenschen standen um sie rum, durchsuchten ihre sachen und so weiter. erstmal braucht es sicher nicht 4 leute für 2 menschen die eh keine kraft für gegenwehr haben. und warum dürfen sie nicht dort schlafen? warum nicht? für was sind dann bänklein da?
och ich hasse diese entwicklung die in den städten der schweiz abgeht. st.gallen wegweisungsartikel und allgemein das neue polizeireglement. wir haben so stark dagegen gekämpft und trotzdem wurde es vom "volk" angenommen. ob sie hier in zürich den wegweisungsartikel jetzt auch schon haben weiss ich nicht, doch es war geplant ihn eizuführen. der wegweisungsartikel stammt ja aus bern, von herrn wasserfallen (der artikel wird darum auch lex wasserfallen genannt). (man entschuldige jetzt meinen schlechten humor, doch ich kanns nicht unterdrücken): nun wurde der wasserfallen ja selbst von der welt weggewiesen, vom tod... ne über tote sollte man nicht schlecht reden/schreiben aber einige aussagen von diesem mann haben mir wirklich die tränen in die augen getrieben und leider waren es keine lachtränen. ich will mich jetzt hier nicht verzetteln, wenn sich wer für den wegweisungsartikel interessiert hab ich hier eine seite mit vielen links entdeckt: http://www.infoset.ch/de/MainFrame.shtm?item=Raum2

ja dieses entwicklung alles sollte "sauber" aussehen, obwohl die schweiz doch gar nicht sauber ist. doch unbedingt wollen wir uns besser geben als wir sind. wahrscheinlich, dass noch mehr bonzen in die schweiz ziehen und wir ihnen dann steuererleichterung geben können (z.b. james blunt). ay, fair wäre doch steuererleichterung für die armen!!!!! letzthin hab ich im radio gehört wie ueli maurer (svp, eine rechts-eingestellte partei der schweiz) die stuererleichterung für reiche ausländer verteidigt hat. jaja, kommt nur ihr reichen ausländer, ihr bekommt hier auch steuererleichterung und könnt euer geld gut auf unsere bank verstecken. aber ihr, ihr armen ausländer, die unsere hilfe braucht, haltet euch fern! wir wollen euch nicht helfen (ne, helfen "darf" man nicht mehr sagen, hilfe zur selbsthilfe geben heisst es nun... *kopfschuss*), haut ab! verdammt kranke schweiz.
sauber aussehen sollen auch die strassen, wenigstens oberflächlich. pärke werden so beschnitten, dass es keine pärke mehr sind sondern bloss noch offene flächen. damit man auch ja sofort sieht wenn jemand "drogen konsumiert" oder sonst etwas macht was nichts ins bild der sauberen schweiz passt. graffitis und tags werden übermalt. minim kann ich das verstehen, vorallem bei gewissen tags. doch sie werden mit einer farbe übermalt, die nicht die selbe farbe hat wie der hintergrund. man sieht sofort wo etwas übermalt wurde, es sind dann viereckige flecken hellerer oder dunklerer farbe an der wand. hier geht es nicht mehr darum etwas wieder herzustellen oder zu verschönern, es geht ganz alleine um das kaputt machen. scheiss drauf obs nachher besser oder schlechter aussieht, hauptsache das graffiti/tag ist nicht mehr hier. egal wie teuer die stadt die farbe kommt, die illegalen bilder müssen weg. dabei bilden diese andersfarbigen vierecke einen schönen rahmen für ein neues bild.
und dabei wird doch den jungen vorgeworfen sie wollen nur sinnlos zerstören, doch das was mit den graffitis/tags abgeht ist noch viel sinnloser.

es gibt noch mehr beispiele, doch ich mag jetzt gar nicht daran denken. tut mir leid, dass der text so wirr ist, aber ich habe ihn mit sehr vielen unterbrüchen geschrieben.

das waren jetzt fakten. und was denke ich dazu? also meine faktischen gedanken sind schon sehr in den text eingeflossen, merkt man auch. aber die gefühlvollen?

hilflos fühl ich mich. da läuft so viel scheisse ab, auch in meinem namen, im namen aller schweizer. und nun bin ich an dem punkt angelangt, an dem man nur noch hoffnungslos und desillusioniert ist. es tut so weh das alles zu sehen.

 

und jetzt nehmen sie grade den hanfshop neben meinem büro auseinander. nein lasst die doch. oke, das gehört jetzt nicht zum oberen text, denn dealen ist n bisschen was anderes als taggen oder sprayen oder schlafen. meine chefin freut sich total und ich sitze hier würde am liebsten runter rennen und die andern befreien, denn freundlich waren sie immer wenn ich sie draussen traf. doch ich halte meinen mund und arbeite weiter. irgendwann kommt mein tag.
irgendwann tick ich aus wenn ich so etwas sehe, der reiz ist jetzt schon so gross mich für die anderen zu wehren.

16.01.2007 um 12:50 Uhr

untot

von: miss

als ich gestern abend endlich in meinem kaff ankam und aus dem zug stieg kam schon mein erster schock. wen muss ich sehen? meinen ex. wenigstens ohne seine bitch. kann der nicht an anderen orten sein als ich? ay warum tut er das?
na ja, da ich jetzt hier photoshop habe verplempere ich meine mdittagszeit mit dem und ich muss jetzt stressen damit ich noch ne kippe rauchen kann.
sonst gibts eh nichts neues.
aber er soll mich in ruhe ruhe ruhe lassen. ich will ihn nicht sehen. eigentlich ist er doch immer noch tot an mich. ich zweifle an meinem verstand wenn ich gespenster sehe.
oke cu

15.01.2007 um 12:52 Uhr

hte something

von: miss

am samstag am tag sass ich mit r ganz gemütlich auf einer treppe in unserem kaff (der chiller war besetzt...) und wer kommt auf einmal die treppe hoch? ja er, mein ex. er ist zu uns gesessen und wir haben so small talk gemacht. ich hätte schon alles mit ihm klären können, alle offenen fragen, doch es bringts nicht. er war nicht ehrlich. ich glaube wenn wir alleine gewesen wären wärs besser gewesen. aber die r. war ja dabei... ich hab ihn immer n bisschen provoziert mit meinen fragen. genauso wie ichs früher bei meiner sista gemacht hab ;-) so kleine giftpfeile... und er hats nicht verstanden. na ja, ich war froh als er dann endlich gegangen ist. am abend hab ich noch irgendwas drüber gesagt, dass er zu dumm ist um meine intelligen angriffe zu schnallen. da hat mir dann die r dreingerdet "er ist nicht drauf eingegangen..." jenste male hat sie das gesagt. und es nervt mich jetzt noch. aus zei gründen.
1. kenne ich ihn wohl ziemlich besser als sie und ich weiss, dass er sich nicht einfach provozieren lässt und tut als merke er nichts
2. wenn er es doch geschnallt hat und wirklich nicht drauf eingehen wollte, warum kann sie dann nicht die fresse halten? warum kann sie mich nicht in dem glauben lassen. jemand der gerade verlassen wurde erträgt die wahrheit nicht immer und lügt sich lieber was vor. na und? ist das schlimm? das ist doch bloss selbstschutz. manchmal finde ich die lüge moralisch besser als die wahrheit.

am abend waren r, m und ich zuerst in sg. es war aber sehr kalt also beschlossen wir zu der r ihrem schulkollegen zu gehen (er hat jetzt zwar aufgehört mit der schule). nicht unbedingt die beste lösung, das wir dort regelmässig total ablaschen. bevor wir uns auf den weg machten hingen wir noch n bisschen draussen rum. ihr schulkollege und sein mitbewohner (r fand den mal so süss, doch davon ist sie "geheilt") sind  sehr still. wirklich sehr still. r fing dann an über das still sein zu sprechen "heute muss ich es sagen. die sollen auch mal was erzählen. macht das überhaupt spass wenn wir die ganze zeit reden und sie nur zu hören? ich weiss nicht woran ich bei ihnen bin und das mag ich nicht. och, ich mag stille leute nicht..." und so weiter. ich warf dann ein, das sie sich mal in die lage von den anderen versetzen, es sind halt menschen die eher still sind und bei denen es was dauert bis sie aus sich rausgehen. und vorallem hätte es doch eh nur ne gegenteilige wirkung wenn sie sagen würde sie sollten auch mal was sagen. so diskutierten wir dann lange weiter. und immer wieder brachte r den satz "ich hasse stille/ruhige leute". ay, es verletzt mich schliesslich bin ich auch sehr still und auch bei mir dauert es sehr lange bis ich mich mal n bisschen öffne. auf ne lösung kamen wir nicht. unsere meinungen sind zu verschieden. der abend verlief nachher sehr langweilig und einschläfernd.

und heute morgen hab ich meinen ex und seine bitch im bus gesehen.

ich bin eh genervt von r und m in letzter zeit. sie wollen nicht in ne bar oder so reingehen aber planen nichts besseres fürs weekend. also sie planen gar nichts. und dann wissen wir nich was tun. warum nicht mal was neues ausprobieren? kannst ja nur wissen obs gut ist wenn dus versucht hast. und auch, dass ich jetzt n netter mensch geworden bin ändert nichts. ich hab mir vorgenommen, dass ich ein bisschen offener im ausgang werde. das nicht irgendetwas wegen mir scheitert. denn es war oftmals so, dass wir jenste bars und orte und so aufzählten aber eine von uns war immer dagegen. hat nichts genützt, dass ich jetzt eher ja sage... aber was mich noch mehr nervt ist die andere sache. sie wollten business mit mir, sie kriegen business. nichts mit freundschaft was das anbelangt. (ansosnsten natürlich schon!) sie können nicht erwarten, dass ich alles risiko auf mich nimm, zeit verliere, sms schreibe, anrufe, rechne,... und dann keinen gewinn für mich will. ne gewinn sollte man es nicht nennen. es ist n risiko-bonus. und damn den hab ich mir verdient (eigentlich sogar noch höher!!) ich hab schliesslich jetzt n eintrag im strafregister wegen damals. und ich hab auch immer die gefahr n neuen zu bekommen. das verstehen sie nicht. scheiss drauf, sollen sie sich wen anderes suchen, denn ich habe immer noch die besten konditionen für die ansprüche von r und m.

es ist nicht einfach

10.01.2007 um 12:52 Uhr

Ex, Komerz, Verschwörung, Sara Theorien

von: miss

er hat mir gestern noch geschrieben. er hätte mich am morgen nicht gesehen, was ich mache und ob ich "fit" bin (nja, er schreibt komische sms, mit vielen fehlern und ohne fragezeichen und so, ich denke, dass es das heissst...) "ja ich habe gemerkt, dass du mich nicht gesehen hast. bin immer am arbeiten und so. bei dir auch alles easy?" irgend sowas hab ich geschrieben. kam dann noch ne kurze antwort, aber was soll ich da schon retour schreiben?
diese nacht hab ich auch wieder von ihm geträumt. kanns geben.

gestern abend gings mir gar nicht gut. ich war kurz vor einem psychoanfall. doch durch schreiben, schreiben, schreiben konnte ich es abschalten. ich kann das gefühl nicht beschreiben, dafür gibt es keine worte. aber es war nicht lustig.

heute morgen hab ich den mitbewohner vom h im zug getroffen. nja, er ist auch wassermann. und der h auch. und mein ex auch. macht mir sorgen, so viele wassermänner. er ist sehr nett und hat nicht soviel mit meinem ex gemeinsam. der h schon eher. nja, mal schaun...

von meinem wochenden hab ich noch gar nicht berichtet, es war auch nicht spektakulär. aber eine begebenheit gab mir sehr zu denken. am freitag waren wir bei der r zu hause. der schnuri kam dann auch noch. ich habe früher sicher auch von ihm berichtet. ehemaliger schulkolleg von der m ihrem ex. der war früher auch immer dabei wenn wir den m ihren ex (damals noch kein ex) trafen. er mochte mich sehr gut. aber dieser typ, ne absolut nicht meins. schlimmer als mein ex. nicht umsonst haben wir ihm den übernamen "schnuri" verpasst. schnuri ist schweizerdeutsch und steht für "schwätzer". zurück zum freitag. er hatte cds dabei. goa. ich mag goa. ich bin zwar nicht der typ (die typin?) die an goas geht, aber zum hören ist es ab und an noch easy. aber ich kenne mich absolut nicht aus bei goa mit interpreten und all dem. ich wollte ihm erklären was für goa mir gefällt. der einzige name der mir einfiel war "infected mushroom". diese stücke die ich kennevon i.m. gefallen mir. "i.m. das ist totaler kommerz!" "na und is mir doch egal, der sound muss mir gefallen..." ja da konnte ich dann einiges einstecken wegen kommerz und so. aber ey, es ist mir echt egal. soll ich was hören was mir nicht gefällt nur weil es "underground" ist? man musik muss gefallen. er begriff mich nicht. hab mir dann einiges über all das überlegt, mode, kommerz, underground,... ich hab jetzt keinen bock meine überlegungen zu notieren, hab eh mühe solche gedanken zu papier zu bringen. (vielleicht mach ichs morgen?) gestern kam dann das neue fluter-heft (www.fluter.de), ist umsonst und hat immer interessante artikel drinnen. das thema dieses hefts ist "gleichheit", dort hatte es auch ein interview drinnen mit einem medienwissenschaftler (ich glaub medienwissenschaftler,... mein gedächtnis lässt nach...). der hatte dann etwa genau das ausgedrückt was meine gedanken waren. obwohl er wahrscheinlich einen anderen schluss draus zieht als ich. werde diese interviewstellen dann noch posten. ein interessantes thema. aber weil ich noch etwas anderes wichtiges schreiben will lass ich das einfach mal so stehen (der mittag ist kurz und ich muss noch n mail beantworten).

gestern im zug lag die "time" rum. ich lese gerne aber hatte keinen bock auf mein buch. also die time geschnappt und mein englisch ein bisschen aufgefrischt. es hatte einen artikel drinnen über den irak, weil bush noch mehr nach unten schicken will. dort hatte es auch ne sehr schöne grafik wieviele "soldaten" (gibt ca. 4 verschiedene untergruppen, aber mir fallen nur noch die marines ein.) was mir im kopf geblieben ist, dass in kuba 700 sind (ich glaube dort sind es nur marines, bin mir aber nicht mehr sicher). im irak waren/sind es am meisten. (warum hab ich diese grafik nicht rausgerissen, man!) ein bisschen den artikel gelesen, aber hatte teils schwierige wörter drinnen.  hab dann n bisschen nachgedacht und bin zum schluss gekommen, dass der 11/9 wohl wirklich von weiss auch nicht wem (jedenfalls nicht von bin laden oder so) geplant war. n grund zum krieg. das volk wäre sonst nicht so "freudig" hinter diesem krieg gestanden. es zog vielleicht auch allgemein mehr zu der army und so weil sie rache wollten. das sind ein bisschen bessere voraussetzungen für n krieg als wenn jenste (nicht wenige, sondern jenste) dagegen sind. doch das ist gar nicht das wichtige, wir wurden schon genug zugemüllt (besonders die blogleser und fleissigen internetnutzer) mit "verschwörungstheorien" über den 11/9. ich habe auch viele von denen gelesen und so. doch dieses mal kam ich selbst auf den gedanken. es wurden mir nicht jenste (vielleicht gefakte) beweise vorgehalten. ich las n normaler, neutraler (ja ich weiss nicht wie neutral die times ist, und ich hab eh nicht alles gelesen und verstanden) artikel über die entsendung von noch mehr soldaten nach irak. (habe jetzt schon wieder mühe meine gedanken zu papier zu bringen... *grrr*) in meinem kopf blinkte ne lampe. ich finde es ist n grosser unterschied ob man selber auf irgendwas gekommen ist oder einfach alles nachplappert. *ich hatte ne erleuchtung, jeah, ;-)* so war es auch mit diesem zeug über komerz und so.
jetzt bin ich mir nicht sicher ob man mein geschreibsel versteht oder sich bloss fragezeichen in eurem kopf bilden und ihr denkt "was schreibt denn die für wirres zeug??"
ich hoffe es ist verständlich, in meinem kopf ist es total klar.

ich muss jetzt hören, hab bloss noch 10min. na ja...

09.01.2007 um 12:07 Uhr

schliess die sache ab!

von: miss

himmel, diese geschichte verfolgt mich ohne das ich es will. aber das ist einfach so. ich muss es zuerst richtig abschliessen und dann, dann hab ich vielleicht meine ruhe oder reagier emotional n bisschen besser wenn ich ihn sehe.
gestern abend kam n sms. von meinem ex. nichts tragisches, nicht "och ich vermiss dich so. gib uns noch ne chance..." hab ich auch nicht erwartet, vielleicht gehofft? "du das ist meine neue nummer, die alte ist nicht mehr gültig. gute nacht hdg" ich habs jetzt ohne seine rechtschreibefehler geschrieben. aber ja. ich hätte doch seine scheiss-neue-nummer nicht gebraucht. und dann schreibt er noch so was. hatte dann mühe zum einschlafen.
heute morgen konnte ich schon drüber lachen. ein bisschen.
ich muss ja jeden morgen an seinem ort umsteigen. da er aber bus- und nicht zugbenutzer ist, hab ich ihn morgens nie gesehn. gemütlich bin ich zu meinem gleis spaziert. da seh ich ihn auf mich zukommen. nein,nein, schrie mein kopf. wir sahen uns an. er schaute in die andere richtung und lief an mir durch. aber halt, nein nein, wenigstens hallo kann er sagen, sonst brauch ich auch seine nummer nicht. ihm war es immer sehr wichtig, dass ihm alle hallo sagen. sara streckt ihre hand aus, in richtung seiner schulter, und peng, trifft die hand (faust??) die schulter. er dreht sich um und winkt. dann ist mir eingefallen, dass er genau in dieser unterführung mich schonmal nicht gesehen hat. wir hatten abgemacht, er war zu spät. er läuft uns entgegen und geht richtung gleis hoch. einfach weil er uns nicht gesehen hat. nja, das liegt wohl an seiner "krankheit". ich würde schätzen, dass er POS hat oder besser gesagt, ich denke sie haben mal POS bei ihm diagnostiziert. er hat so anzeichen. ja kann ich mir vorstellen. und legastheniker eben.
ich muss die sache endgültig abschliessen. nur wie? ich fühle mich nicht in der lage ein klärendes gespräch zu führen. momentan beherrschen rachegedanken meinen kopf. ne ich führ sie wohl nicht aus. aber es tut gut so zu denken. und schaden kann es ja nicht wenn ich mir mal überlege was mir so offen steht.


das was ich gestern wegen dem arbeiten geschrieben hab darf nicht falsch verstanden werden. mit meinen 50% die ich nutze. ih arbeite genau und versuche keine fehler zu machen. mache ich fehler korrigiere ich sie. nehmen wir an ich geb ca. 30 bücher pro tag ein. dann könnte ich eigentlich locker 60 eingeben. aber dann müsste ich schnell arbeiten und es würden mehr fehler entstehen. und warum soll ich meinen körper mit stress kaputt machen?

draussen regnet es. ich hab keine lust nach draussen zu gehen. aber ich sollte was essen, ich habe bloss 1 croissant gekauft und das ist ein bisschen wenig für den mittag. ich könnte auch zum dönerladen gegenüber, aber da war ich letzte woche und 1 döner pro monat reicht. vorallem hab ich keinen bock auf döner. eher chicken nuggets und pommes frites. aber dann muss ich mit dem tram fahren. und ach, das ist sehr aufwendig. ich tus trotzdem. ich muss doch essen verdammt.
ja ich muss mich schon zwingen. hauptsache ich esse.

08.01.2007 um 12:36 Uhr

Dumme aufgaben

von: miss

Den ganzen Vormittag für dumme Aufgaben verplempert. Es hätte nicht solange gedauert, würde mein Mailprogramm richtig funtkionieren. ich kann emails empfangen und meiner chefin kann ich auch mails schreiben. doch sobald ich jemand anderem schreiben will, wird die mail nicht gesendet. also muss ich die leute anrufen. das braucht aber auch seine zeit. nummer raussuchen, und so. ach es fuckt mich einfach an. die eine hab ich noch nicht erreicht.
den ganzen morgen verschwendet. heute war es einfach n bisschen zuviel auf einmal. nur etwas solches pro tag würde gehen, das macht es interessant. aber einige spinner sachen an einem tag? da brauchst du ellenlang für das eine, kommst in stress weil es ja noch mehr zu tun gibt und ach shit.

den dezemberlohn hab ich bekommen. mit 300.- extra. "Augfrund deiner guten Leistung im Praktikum zahlen wir dir 300.- extra zum Jahresende aus." ja klar freut mich das, und wie! aber war meine leistung wirklich so gut? ja ich arbeite nicht schlecht, aber ich arbeite nicht mit meinen 100%, ca. 50% und mehr nicht. ja ich war schon immer n minimalist. nicht mehr machen als ich muss.  ja so ist es nun mal.

meine pause ist ins wasser geflogen. ich weiss, dass es scheisse ist. und wie. doch ja ist nunmal so, das beste draus machen.

05.01.2007 um 16:56 Uhr

Bitch? Opfer?

von: miss

ja gestern am tag kam ich irgendwie nicht dazu n eintrag zu schreiben und dann wollte ichs am abend tun habs aber total vergessen. hab im moment eh wieder meine vergessliche phase. ja kanns geben. ich denke das meine stimmungen, das vergessen und alles andere irgendwie mit dem mond zusammen hängt. ich finde es auch in ordnung wenn man sich nach dem mond richtet und so. andere sollen das nur tun. aber... nehmen wir mal an ich notier mir jetzt immer meine scheiss tage, wann ich sehr vergesslich bin usw. nach einigen monaten vergleiche ich diese liste mit dem monddings. und dann hab ich der sache ihre magie genommen.
also glaube ich lieber einfach anstatt zu wissen (was das angeht!) weiss doch eh schon zu viel.
gestern hab ich seine schlampe gesehen. als ich morgens in den bus steigen wollte stieg sie aus. sie hat hallo gesagt und ich hab auch hallo gesagt. nur war es mein "morgen-hallo", das hört sich sehr verschlafen an. eigentlich sollte ich nicht auf sie wütend sein. oke vielleicht hat sie sich asozial verhalten, vielleicht hat sie ihn mir "ausgespannt". hab auch mal so tratsch gehört, aber eben tratsch. nur bin ich noch nicht so weit um nicht mehr auf sie sonder auf ihn richtig wütend zu sein. klar bin ich auch auf ihn wütend, doch als die "hauptschuldige" sehe ich immer noch sie an. und das ist eben wohl falsch.
ich hab zurückgedacht wie es anfing, die sache mit uns. als es anfing zu knistern hatte er bereits ne freundin. oft am mittag sprach er über sie, war sehr sauer und so. das hätte sie getan und dieses und jenes. na ja verdammt ich war dumm! ja er hats im griff zum sich als den ärmsten hinstellen. ich mag jetzt gar nicht mehr drüber schreiben sonst mache ich noch was kaputt oder werde total agressiv. aber bei ihm und seiner (jetztigen) schlampe ist es wohl ähnlich abgelaufen, nur war ich da in seinen geschichten die "ach so böse".
ja und jetzt ist wochenende
noch ne viertelstunde und dann kann ich endlich auch feierabend machen
cu

03.01.2007 um 12:18 Uhr

mittagseintrag

von: miss

eigentlich kann der tag heute nur noch besser werden. schlechter ist nicht gut möglich. ich bin fast nicht aus dem bett gekommen am morgen. meine augen sind immer noch n bisschen entzündet und darum immer am tränen. und die scheiss gedanken an meinen ex. und dann hat heute auch noch meine pause angefangen. ich bin mir nicht sicher aber vielleicht verschiebe ich es. nein, ich muss das schaffen, sonst hab ich mich endgültig aufs abstellgleis gestellt.
nein ich denke meine stimmung wird schon wieder nach oben gehen. irgendwann. werd mir heute mal überlegen wann ich ferien nehmen will. immerhin etwas auf das ich mich freuen kann.

02.01.2007 um 18:32 Uhr

babybauch

von: miss

endlich kann ich auch wieder vom pc zu hause einträge schreiben. wir haben jetzt einen neuen pc. heute hab ich mich endlich dazu aufgerafft und alle wichtigen daten übertragen. und heute hab ich auch meinen ex und seine bitch gesehen. ich hab mich zurück gehalten und war sehr freundlich. aber als er dann das wort an mich richtete machte er mich so agressiv weil er bloss irgend so n scheiss smalltalk gesagt hat. ne, keine frage wies mir geht, sondern n bisschen talken, dass bei ner gemeinsamen bekannten der babybauch schon gross geworden ist. "das is eben so wenn jemand schwanger ist. du solltest das schon wissen..." ich weiss nicht ob er es verstanden hat, aber ich hab keinen grund gesehen freundlich zu sein.
silvester war toll. ja n gutes jahr. himmel 2007.
so ich hab genug vom pc
cu