Gedankenventil

28.09.2007 um 13:29 Uhr

In was für einer Welt leben wir eigentlich?

von: miss

Heute am Limmatplatz in Zürich. Ich komme von der Post und will aufs Tram. Viele Menschen warten schon aufs Tram. Da sehe ich ne blinde Frau, die wohl den Fussgängerstreifen sucht, aber auf der Strasse gelandet ist. Die Autos kommen dort sehr schnell. Viele Leute schauen hin, was denken sie wohl? "Wow, das gibt ne Story am Stammtisch, wie diese Frau vom Laster erfasst wurde..." oder denken sie "Endlich ne IV-Betrügerin weniger, gibt zu viele von diesen..." Keine Ahnung, jedoch wird nur geschaut, niemand geht hin und nimmt sich ihr an. Zwei Jugendliche Typen gehen zu ihr. Wo sie denn hinmüsse. Endlich habe ichs auch über die Strasse geschafft. Ich biete meine Hilfe an und führe die Frau zur Post. Herrgott, da soll mir noch einmal jemand vorhalten wie kaputt und aggressiv Jugendliche sind! Was ist denn mit all diesen Erwachsenen die bloss gegafft haben?
Ich hab dann mein Tram verpasst und musste nochmals auf eines warten, obwohl ich eh schon spät dran war, weil es vor mir an der Post noch viele Leute waren.

Ich weiss immer mehr, dass ich Teamarbeiten überhaupt nicht mag. Das hab ich schon im Vorkurs gemerkt. Teamarbeit mit jemandem wo ich auch sonst gut klarkomme geht grad noch. Aber sonst... Dreierarbeit zum Thema Franz Liszt, wir müssen Infos suchen und dann ne PowerPoint-Präsentation machen. Die eine sagt eigentlich nichts und wenn man sie fragt was sie von einem Vorschlag hält, bekommt man ein "Ja, ich finde das schon in Ordnung..." Die andere, die ist nicht so schlimm. Ich habs total lustig mit ihr. Ich will nicht sagen, dass sie dümmer als ich ist. Ich versuchs jetzt mal zu erklären. Sie schreibt etwas und ich seh nen Fehler, ich verbessere es. Sie glaubt mir nicht. Ich erklärs ihr. Es sind solche Deutschfehler, n falsches Wort (Partikel oder so) und so Sachen. Ich will die Leute nicht immer verbessern. Ich mach das nicht gerne. Ich komm mir dann überheblich vor. Eben die Integration... Wir sagen den Ausländern einfach "Ihr sollt euch integrieren. Integriert euch!" Ja super, das geht doch nicht so einfach. Wie wärs z.b. mit Deutschkursen für Kinder mit anderer Muttersprache. Die haben nämlich sonst später teils n echtes Manko, das wirkt sich auch auf die Karierre aus, und wo es dann hinführt?
Leider hab ich gar keine Zeit mehr.

Meine lil Sis hat die Tickets fürs Kiz-Konzi geholt. Ich freu mich total!

26.09.2007 um 15:06 Uhr

Da ist ein Haus in Neuruppin...

von: miss

Freude herrscht, ich gehe wohl ans Kiz-konzi :-) Wie ichs gedacht habe wollen r und m nicht mitkommen. aber zum glück will meine lil sis auch gerne gehen. heute geht sie die tickets kaufen. weil das konzi an einem sonntag ist, werd ich wohl am montag freinehmen.

Refrain von Neuruppin von K.I.Z:

Da ist ein Haus in Neuruppin
Das Haus ist ziemlich alt
Da fahr ich jeden Sonntag raus
und mach ne Alte kalt.

im vergleich zum ort wo ich aufgewachsen bin ist zürich ja ne richtige richtige grossstadt, das gefällt mir viel besser als so n kleines dorf. jeden tag siehst du neue menschen. manchmal sind es komische oder lustige menschen. wie heute mittag, zwei männliche jugendliche, sagt der eine zum einen: ich hab so bauchschmerzen, bekomm wohl meine tage. ich musste so lachen. nene, er hat selbst auch nur n witz gemacht, doch ich fands lustig. oder die dame, die ich an der tramhaltestelle getroffen hab. ich war der "rettende engel" für sie, weil ich feuer hatte. sie sah aus wie ne (ein bisschen) gealterte barbie, auch ihre stimme hörte sich so an. und ich wurde dann von ihr unterhalten bis das tram kam. oder dieser wunderschöne typ, der heute auch im tram war. ja leider musste ich dann aussteigen.

jedoch kann ich den freitag kaum erwarten, wenn ich wieder in mein kaff fahre, und schauen kann was der garten so für fortschritte gemacht hat ;-)

25.09.2007 um 13:35 Uhr

Etwas neues auf meiner Wunschliste

von: miss

Musik: K.I.Z - Wenn es brennt (CD: Hahnenkampf)

So, bin jetzt endlich am organisieren für r's geburtstagsgeschenk, sie hatte am 15.juli birthday. aber wenn das alles so klappt wie wirs wollen wird es sie sehr freuen, und ja auch sie ist verhängt, sie wird das schon verstehn...
gestern haben wir die betriebskundeprüfung retour bekommen, ich war die beste, hatte note 5,5. die die neben mir sitzt hatte 2,7. und irgendwie fühl ich mich an ihrer note schuldig. sie hat mir in der stunde oft abgeschrieben oder gar nichts gemacht, sie hat gesagt ab halb 5 könne sie sich nicht mehr konzentrieren, das sei schon immer so gewesen. aber ich werde dann schon sehen, sie lerne zu hause. in der schule mache sie meistens nichts, denn zu hause kann sie sich besser konzentrieren. ja ich habs gesehen, note 2,7... dabei hat sie ca. 8 stunden gelernt. ach hätte ich sie nicht abschreiben lassen sollen? ist sie nicht genug alt?
gestern kam nach der schule zuerst die eine zu mir um mit mir englisch zu lernen, weil sie gar nicht drauskommt. aber es war verlorene liebesmüh, keine ahnung, ich frage mich wie sies durch die oberstufe geschafft hat, es fehlt ihr das grundgerüst. nachher kam ne andere aus der klasse und wir haben rechnungswesen gemacht.
wir haben ja sehr wenig schweizer in der klasse. die andern sprechen zu hause meist in ihrer muttesprache und so. und ich frage mich wie man die mit gutem gewissen aus der oberstufe entlassen konnte, sie haben (fast alle) sehr mühe im deutsch. sprechen geht schon, schweizerdeutsch wie ich. aber das schreiben, das sich ausdrücken. keine chance... viele haben in betriebskunde nicht so ne gute note wie ich, weil sie sätze geschrieben haben die kein mensch versteht. was waren das für lehrer die sie hatten? ist das unsere so vielgelobte integration?
ach scheisse, es tut mir leid für sie alle, wie wollen die denn jemals geschäftsbriefe verfassen?

am 14.oktober ist k.i.z-konzert in zh. ich will gehen. vielleicht mit meiner lil sis. ich glaube nicht, dass r oder m mitkommen wollen. aber es ist ja möglich.
32.- ist nicht so viel. ich weiss, dass ich gesagt habe, an ein only k.i.z-konzi würd ich nicht gehn (sie waren ja die vorgruppe von prinz pi), aber jetzt wo ihre cd momentan meine meistgehörte cd ist hab ich meine meinung total geändert. ich will gehen! nur nicht alleine... mal schauen, drückt mir die daumen.

mein vortrag in deutsch wird über harald nägeli sein, wem das kein begriff ist ---> googeln. bin jetzt am materialien sammeln.

und jetzt muss ich scannen

21.09.2007 um 12:15 Uhr

Morgennebel und gute Noten

von: miss

Meine gute Phase in der Schule lief weiter. Im Hörverständnis-test hatte ich ne 5,5. Das war der Lehrerin n "Great" wert. Im Deutsch Aufsatz, ja der wo ich zuviele Wörter verwendete, hatte ich auch ne 5,5. Das Thema war "Jugend und Drogen". Und in IKA hatten wir gestern Wordformatierungstest. Weil beim ersten Mal nur zwei genügend waren (ich hoffe, dass ich zu den genügenden gehörte) machten wir ihn gleich nochmals. Ich hatte ne 6.
Ja hmm, bin schon stolz. Mal schauen wies weitergeht.
Heute ist traumhaftes wetter und ich bin sogar pünktlich aufgestanden. Als ich dann um 20 nach 8 aufs tram wartete, musste ich immer wieder auf die uhr schauen. Es kam mir vor als sei es bereits 10 uhr oder so. lag wohl daran, dass ich wirklich sehr fit war, was ich ja sonst am morgen nicht so bin und am guten wetter.
weil aber trotzdem der herbst schon langsam begonnen hat, hat zürich jetzt wieder den morgennebel. das ist mir auch früher immer aufgefallen, als ich noch pendelte. in wil und so sah die sonne immer wunderschön aus, der himmel war rot, rosa und so weiter. aber je näher wir zürich kamen umso nebliger wurde es. nun schaue ich am morgen auf eine vernebelte stadt.
jetzt geh ich essen und so.

19.09.2007 um 11:56 Uhr

Chance die ich nicht packen kann

von: miss

Ich nerve mich jetzt gerade, dass ich die Lehre angenommen habe und alles. Letztes Jahr am Weihnachtsmarkt habe ich ja so einen Inder kennegelernt, der eine n Stand hatte mit wunderschönem Schmuck. Nun hat er angerufen, er geht dieses Jahr wieder an den Weihnachtsmarkt und bräuchte eine Hilfe. Da hat er an mich gedacht.
Und ich kann nicht weil ich arbeiten muss. Er hätte mich auch bezahlt.
Ach ist das schade!
Einige Türen gehen auf und dafür verschliessen sich andere.
Das hätte ich gerne gemacht, denn ich liebe Märkte. Und was hätte ich alles über Schmuck gelernt. Das ist auch die Richtung in die ich später mal gehen will. Einen kleinen Laden mit Antiquitäten, Schmuck, Headshop-artikeln und vielleicht einige antike Bücher, und dann auch an Märkte gehen. Das will ich erreichen. Für das ist das KV wohl schon ne gute Grundlage. Aber diese drei Jahre die jetzt quasi schon verplant sind. 3 jahre bin ich nun verpflichtet und kann nichts anderes machen. pack ich das?
nja, ich treff diesen typen wohl nächste woche oder so. vielleicht kann ich mit ihm abmachen, dass ich ihm nach dem arbeiten helfe und so. das wären dann ca. 2 1/2 stunden.

ansonsten ist bei mir nicht viel passiert. das wochenende war nicht so toll. Der freitag verlief zwar sehr gut, wir waren in sg und hatten wohl alle unseren spass. doch am samstag gabs dann krise und so und ich blieb zu hause.
dieses wochenende bleib ich in zh, weil meine eine schwester in zh an einem kurs ist und sie n zimmer dort gemietet hat wo ich wohne. meine jüngere schwester, die 14jährige, kommt übers WE zu mir. Ich freue mich sehr darauf. Ich bin immer noch am überlegen wo ich mit ihr am abend etwas trinken gehen könnte. es sollte keine altersbeschränkung haben und auch sonst nicht zu extrem sein. ja mal schauen.

so nun geh ich mittag essen.

14.09.2007 um 09:23 Uhr

Erfolgserlebnisse und er wird sympathisch

von: miss

im Englisch hatte ich die Note 5,4 ich war die zweitbeste. im deutsch hatte ich die note 5,5 da war ich die beste. und im ika-test hatte ich n 5,5. der ika-test war sehr klein, ganz wenige fragen.

ja dann mussten wir gestern im deutsch n aufsatz schreiben. 3 themen hatte es zur auswahl. ich wählte "Jugend und drogen". die lehrerin sprach mal etwas von 80-120 wörter. ich hab da überhaupt kein gefühl wieviele wörter ich benutze, ich schreibe einfach. ja, ich hatte dann 370 wörter. war aber nicht die einzige di zu viel hatte. die lehrerin war sauer. aber ey, was kann man in 120 wörtern schon aussagen? das ist doch grad mal die einleitung. nja, scheiss drauf, mal schauen wie sies bewertet. wir hatten nur ne lektion zeit und ich hab einfach drauflosgeschrieben. am schluss bin ich beim thema gelandet, was die eltern beachten sollten, dass ihre kinder später "verantwortungsvoll mit drogen umgehen" oder ganz die finger davon lassen.

die englischlehrerin hat mich gefragt ob ich unterfordert sei. ich bin im englisch meistens ein bisschen am zeichnen. ich höre trotzdem zu, hilft mir mich zu konzentrieren. ne, ich find nicht, dass ich unterfordert bin, ich hab schon so lang kein englisch mehr gehabt und hab vieles vergessen. vor allem mit der satzstellung hab ich immer wieder mühe. nur nervt es mich ein bisschen wenn wir 10000 mal "present simple" und "present continuous" besprechen. irgendwann sollte jedem klar sein, wann man welches benutzt (wenigstens in der theorie).

bei ika werd ich von viele immer wieder um hilfe gefragt. das braucht zeit und hält mich viel vom arbeiten ab. aber ich kann da einfach nicht nein sagen, wissen sollte man teilen und sollte das nicht einfach für sich behalten. der eine typ aus unserer klasse (er war mir nicht so sympathisch) hat mich dann gestern auch einige male um hilfe gefragt. und als er dann etwas rausgefunden hat, was ich nicht wusste wies geht, ist er zu mir an den platz gekommen und hats mr gezeigt. ohne, dass ich ihn gefragt habe, er kam einfach. jetzt ist er mir schon viel sympathischer.

physio war in ordnung, ist ein sehr netter typ. würd gerne mehr schreiben, aber ich muss arbeiten...

11.09.2007 um 09:02 Uhr

Bin ich Ausnahme?

von: miss

ich hab keine ahnung ob die deutschprüfung gestern gut lief oder nicht. es kamen andere sachen vor als ich gedacht habe. und ich habe sachen die nicht vorkamen sehr gelernt. wenn sie schon sagt das und das und das käme vor, dann soll es doch bitte auch vorkommen.
ich hoffe ich bin nicht ungenügend.
ja und am nachmittag hatten wir dann frei.
und ich frage mich ob ich so anders bin oder die leute? ich sehe den sinn nicht wenn man für ausgang in n club geht, 20.- eintritt bezahlt, die musik ist nicht live sondern aus boxen, vielleicht herrscht sogar n bisschen kleiderzwang und dann gibt man dort weiss nicht wieviel geld für getränke aus. hey, diesen sound kannste auch zu hause hören. und alk kann man auch zu hause trinken. ne das ist nicht meine welt. lieber n gutes konzert oder einfach n bisschen hängen.
der e wollte mich einladen in so n club. aber ne, ich bin nicht so. man kann doch besseres mit dem geld anstellen.
bin ich da so ne ausnahme?

04.09.2007 um 14:09 Uhr

ich mach wieder prüfungen

von: miss

donnerstag 6.9.07: englisch prüfung
montag 10.9.07: deutschprüfung
donnerstag 13.9.07: ika prüfung (information, kommunikation, administration)
montag 17.9.07 betriebskunde prüfung

ich will nirgendwo ne note unter 5 haben (1=schlechtstes, 6=bestes) in betriebskunde würde ich gerne ne 6 hinbringen. warum? nja, ich denke nun am anfang sind die themen noch am einfachsten und so. und ja es wäre gut für den schnitt wenn ich jetzt so hohe noten wie möglich mache. ich weiss ja nicht wies mit meiner motivation und dem lehrstoff weitergeht.
und ach keine ahnung...

wir haben zwei in der klasse die das 1.lehrjahr wiederholen. aber wenn ich sie dann so reden höre "ne wir haben jetzt die ganze stunde nichts gemacht, interessiert mich doch nicht" dann macht mich das so aggro.
ach keine ahnung, ich war genug weit unten um die lehre zu schätzen.
sind doch verwöhnte kinder...

ja das wochenende war toll. war mit meiner lil sis dann in zh. afrika integration festival oder so. viele stände mit essen, nippes und schmuck. und viel musik. viel rap. live. zeit verging wie im flug.

und ich hab endlich die neue cd von K.I.Z bekommen (hahnenkampf) und die von prinz pi (zeitlos). beides sehr gute cds. hab mich total gefreut :-)