Gedankenventil

30.10.2007 um 14:39 Uhr

flcxhfcjnhmgj

von: miss

Diese woche arbeite ich zu anderen zeiten. ich beginne erst um 9:30 und arbeite dafür bis 18:00. weil meine chefin mehr oder wengier ferien hat. sie findet es wichtiger, dass zwischen 17:00 und 18:00 jemand im büro/laden ist, als am morgen. für mich easy, kann ich länger schlafen. aber heute kam dann auch prompt ne kundin, die meinte sie sei am morgen schon mal dagewesen. hmm., ja äh sorry...
und vorhin hörte ich so schweizer gangsta-rap. und gleich da kam die kundin rein, die ne arbeit über "jugendgewalt" macht. die wird jetzt n guten eindruck von mir haben ;-)

wochenende war easy. nur diese party am freitag, himmel, ich kam mir vor wie auf nem andern planeten. es waren nicht so meine leute dort (ausser die mit denen ich gegangen bin natürlich). einfach alles idioten. aber ich habs überstanden...

24.10.2007 um 16:02 Uhr

neue jacke

von: miss

es ist sehr kalt geworden. hab mich darum gestern entschlossen auf die suche nach ner winterjacke zu gehen. meine mum bewilligte mir sogar 100.- bis 140.- für die jacke, obwohl ich eigentlich meine kleider selbst bezahlen muss. bereits im ersten laden hab ich ne tolle gesehen, weil die aber von iriedaily ist hatte die auch ihren preis. 190.- oder so. ich kann mir doch keine jacke kaufen die 190.- kostet. also weiter in den läden geschaut. mit der zeit sank meine laune, die mäntel die ich sah waren total hässlich. mit 19 muss ich doch noch nichts anziehen, dass dem style einer 50jährigen entspricht. und die jacken, die waren kurz, schon fast bauchfrei, und dieser unechte pelz überall. igitt.
hatte mich damit abgefunden, dass ich keine jacke finde.. weil ich das tram verpasst hab bin ich dann noch kurz in yendi rein. und dort hing sie, meine jacke, zum preis von 100.- (99.90) bei der grösse s waren mir die ärmel zu kurz. bei der grösse m gingen die ärmel knapp. hab sie dann gekauft. auch sie hat so unechten pelz an der kapuze, doch man kann den pelz wegnehmen. ich hab total freude daran. werd wiedermal in yendi gehen.
so und nun noch ne stunde arbeiten...

23.10.2007 um 13:16 Uhr

Stress @ home

von: miss

ich glaube ich hab mein fieberbläschen an der lippe wegen diesem wochenende erhalten. scheiss herpes! es hat doch tatsächlich geschneit. liegengeblieben ist nichts, war aber trotzdem n schock. ja und dann hatte ich grossen stress mit meiner mutter. natürlich wegen dem kiffen. ich versteh sie nicht, nun bin ich 19, mein leben wird langsam so richtitg geregelt, ich mach noten so gut wie ichs noch nie gemacht habe, und jetzt fängt sie an über meinen komsum zu motzen. erstmal bin ich volljährig, ja klar sie is trotzdem meine mum, und ich versteh, dass eltern sich immer sorgen um ihre kids machen werden. aber hallo, das ist ein bisschen zu spät. ich war 13, da hiess es schon von allen seiten ich kiffe. auch von meiner mum. das stimmte aber nicht. mit 14 dachte ich dann, ja wenn die das eh alle glauben kommts ja nicht mehr gross drauf an, wenn ich schon immer wegen gras dumm angemacht werden kann ich auch die schönen seiten geniessen und anfangen zu kiffen (bzw. es mal zu probieren). ja von da an hab ich praktisch durchgekifft bis jetzt. klar hat sich mein konsum mit der zeit n bisschen erhöht. in dieser zeit gab es phasen wo ich schrecklich dran war. keine perspektive und so. meine mum hat schon immer wieder ihre anspielungen gemacht, doch noch nie so schlimm wie nun. es tut mir weh wenn sie so spricht. sie hat auch gar keine ahnung über gras und hasch und so. ach ich kann jetzt das alles nicht mehr so gut erklären, hab am weekend begonnen n eintrag zu schreiben, doch unser shit-pc blieb hängen und der eintrag ist weg.
sonntag war es dann auch scheusslich zu hause. ich hatte nah am wasser gebaut. fühlte mich einsam. jawohl einsam, obwohl ich unter der woche ganz alleine wohne, und am weekend mit ca. 6 leuten zusammen wohne. aber unter der woche fühl ich mich nicht einsam.
nun hab ich mich wieder gefangen. denke ich.
doch wenn sie nächstes weekend wieder so anfängt, ach ich weiss nicht was dann passiert, ich hoffe nichts schlimmes.
bin nun immer am überlegen wegen dem ausziehen.
eigentlich haben wir ja gedacht ich bleib in diesem zimmer bis ende 2008 (dann wirds abgerissen). doch wenn ich mir früher ne wohnung in zh suche, und dann ganz nach zh ziehe. vielleicht wär das nicht mal so schlecht.
ich halts zu hause nicht mehr aus.
und ich hab auch n verdammtes durcheinander mit meinen kleidern und all dem zeug. ein teil ist in zh und ein teil in meinem kaff bei meinen eltern. ist doof so.
keine ahnung, doch auch jetzt bin ich noch verletzt wegen meiner mum.
warum hat sie das nicht gesagt, als ich wirklich scheisse dran war? warum kommt sie jetzt damit? jetzt wo ich unter der week alleine wohne, koche und alles, ne lehre mache und so weiter.

19.10.2007 um 16:56 Uhr

aaargh, endgültig kaputt

von: miss

nun ist mein "bautäschchen" (enthält so "utensilien" wie papes, filter, mischschale und so weiter. endgültig kaputt. der reissverschluss schliesst jetzt auch nach 1000 mal probieren nicht mehr. schade, hatte das einige jahre. jetzt muss ich ein neues besorgen oder machen. war ein guter begleiter, in schlechten und in guten zeiten.
ruhe in frieden, mein u.s.air-täschchen mit dem weichen stoff (ich weiss nicht wie man diesen stoff nennt, ähnlich wie faserpelz oder so.)

18.10.2007 um 13:27 Uhr

WoOow

von: miss

wow, wie das leben so spielt. der cousin von harald naegeli hat heute dann angerufen( hab ihm ja e-mail geschrieben wegen meinem vortrag). er hätte mit h.n. telefoniert und könne mir seine nr geben. er sei aber nur noch diese woche in zürich.
habe nachher mit h.n. telefoniert. er hat meine fragen ganz gut beantwortet und so, er war sehr freundlich. ich hätte auch zu ihm gehen können, aber leider ist meine chefin nicht im büro, und darum kann ich nicht gehn. und am abend geht es ihm nicht. keine ahnung wo meine chefin ist, hat sie heute auch lehrbildnerkurs? ich dachte nicht. aber sie ist bis jetzt noch nicht aufgetaucht.
ja, jetzt muss ich die bestellungen noch machen.
aber es ist ein gutes gefühl, wegen dem mit h.n.
ich will nicht sagen, dass er n idol von mir ist, dazu kenne ich seine arbeit und sein denken zu wenig. aber er ist trotzdem n cooler typ, jemand zu dem ich ein bisschen hochblicke. und er hat sich so nett zeit für mich genommen und so.
nun muss dieser vortrag einfach super werden, denn die zusammenfassung die ich schreiben muss, will ich ihm dann auch schicken.

17.10.2007 um 14:10 Uhr

WE Teil 2: Angriff

von: miss

war dann mit m in sg und hab auch meine sprache wieder gefunden. wir gingen zu einem pärklein, bei dem wir schon einige male waren. nah an der strasse (+ bushaltestelle) aber trotzdem total gemütlich. wir haben dort sogar einmal einen fuchs gesehen.
sassen also dort und so. da kam wieder ein fuchs. sicher 10min konnten wir in ihn einfach beobachten, er schnupperte hier und dort, blieb aber immer auf abstand. als er sich dann auch noch auf den boden legte, leuchteten herzen in unseren augen "jööö, so süss!"
nja, er kam näher zu uns und starrte uns richtig krass an. ihr kennt es vielleicht die haltung von katzen wenn sie auf angriff aus sind, so war auch seine haltung. er bewegte sich auch sehr komisch, er jumpte irgenwie immer von links nach rechts und so. langsam wurde die sache unheimlich.
ich hab dann laut gesagt "geh weg!" und wirklich, anstatt 3 meter war er nun 6 meter entfernt. doch auch das war noch sehr nah, und er sah sehr aggressiv und angriffig aus. also versuchte ich es nochmal "geh weg!" doch es nützte nichts. die sache war m und mir nicht mehr geheuer, also wollten wir ihm das pärklein überlassen. dazu muss man ca. 15m gehen und dann ne treppe hoch, und man steht an der strasse. zuerst spazierten wir richtung treppe und sagten uns noch, dass wir ja nicht rennen dürfen. doch wir rannten dann doch. treppe hoch und strasse runter. der fuchs kam/rannte uns sogar noch 4 treppenstufen nach!
mein gott hatten wir n schock, aber irgendwie mussten wir uns auch kaputt lachen darüber, die ganze situation und so.

anzumerken ist noch, dass das pärklein nicht abgelegen oder so ist, es liegt eigentlich in der stadt. die zeitangaben und meterangaben sind ohne gewähr, ich hab das schätzen nicht so im griff.

mein pa hat gesagt tollwut sei ausgestorben in der schweiz. dachte der fuchs es sei sein revier? aber es hat auch spielgeräte und so dort, ich glaube es sind schon noch oft menschen dort. dachte er wir wollen seinen food klauen?

ob es teil 3 vom weekend gibt weiss ich nicht. heute wohl keine zeit mehr.
das k.i.z - konzert war der hammer. sie gehen live echt gut ab. und mit meiner lil sis wars auch total easy, und sie brachten sogar "wenn es brennt" :-)

ach ja, noch ne sehr sehr gute nachricht. hab von meinem lehrer n mail bekommen, in der rechnungswesen-prüfung hatte ich ne 6. das heisst 0 fehler oder 1 fehler. ich bin stolz auf mich :-)

17.10.2007 um 11:10 Uhr

Weekend, Teil 1, der schlechte Teil

von: miss

zuerst einmal vielen dank für die 3 netten kommentare. sie haben mir einige neue gedankenansichten gebracht, die ich aber zuerst einmal ein bisschen verarbeiten muss.

das wochenende war interessant. donnerstag kamen ja r und m. wir hatten n netten abend bei mir zu hause. freitag musste ich arbeiten, durfte aber bereits um 16 uhr gehen. hab dann r und m in einem park getroffen. ja dann sind wir nochmals zu mir und wollten dann etwas essen gehen. das restaurant welches wir gehen wollten war aber voll, also haben wir uns auf die suche nach etwas anderem gemacht. ich hab ihnen gesagt, dass ich mich nicht für unser glück verantwortlich fühlen will und sie bitteschön auch vorschläge bringen sollten. klappte aber nicht so. und alle restaurants die wir wollten waren voll. hab den vorschlag gebracht nach sg zu fahren und dort zu unserem lieblingsrestaurant zu gehen und da was zu essen. nachher noch n bisschen in sg hängen und dann nach hause. als ich diesen vorschlag brachte war meine laune schon recht beschissen, doch ich hab mich sehr zusammengenommen und niemand angemotzt und so. r passte aber dieser vorschlag nicht und sie motzte mich richtig an. sie hätte jetzt hunger und blablabla. da machte es klick in meinem kopf und ich war so aggro. ich wusste, dass r und ich unsere fresse nicht mehr halten können wenn wir mal angefangen haben zu streiten. ich wusste, dass aus meinem mund sätze kommen würden die mir später leid täten. also schwieg ich. und steigerte mein tempo. am hb in zürich, war ich auf einmal so viel schneller, dass die andern verschwunden waren. störte mich nicht. ich dachte einfach nach. sie fanden mich dann und wir gingen richtung zug. die ganze zugfahrt sprach ich nicht. ich hab das schon lange nicht mehr gemacht, früher war ich eher so. aber ich denke es war besser so. ja m wollte dann noch nach sg gehen, und ich ging dann mit, weil sie mir leid tat.
wir hatten es dann sehr gut miteinander, und erlebten krass action. aber dazu später mehr...

12.10.2007 um 14:26 Uhr

Harald Naegeli ist eingebildet?

von: miss

bei meinem vortrag über harald naegeli kann ich wohl die sachen die am spannendsten sind doch nicht mit reinnehmen. aus zwei gründen.
erstens darf der vortrag nur 4-7 min gehen (und das wird dann vortrag genannt...) und zweitens ist ist es zu schwierig zu verstehen für einige. gerne hätte ich noch über seine früherige einstellung und seine jetztige gesprochen, denn was er über die heutigen sprayer gesagt hat (oder denkt) find ich total daneben. (bei interesse hilft euch google).
ich mein vergleicht doch mal die graffitis von harald naegeli mit den graffitis die heute so gemacht werden. da steckt heute sehr viel mehr dahinter. (bsp: www.zueri-graffiti.ch) und er stellt es als nicht kunst, als sachbeschädigung hin. ich will nicht werten ob h.n. oder die heutigen sprayer besser sind. aber man kann doch nicht sagen "ja, h.n. ist kunst und ihr, ihr seid bloss kriminelle"
das macht mich richtig wütend, denn graffiti hat sich extrem weiterentwickelt. so läufts eben heute.
ja bald wochenende, und am sonntag dann k.i.z konzi :-)

10.10.2007 um 13:47 Uhr

Jubiläum

von: miss

Nun arbeite ich bereits 1 Jahr in Zürich im selben Betrieb. Ich hab heute mein Jubiläum. Krass, meine anderen Anstellungen dauerten nie so lange. Also vielleicht war ich im einen Brocki schon im gesamten n Jahr angestellt, aber mit Unterbrüchen.

gestern fing ich an, an meinem vortrag fürs deutsch zu arbeiten. über harald naegeli, der sprayer von zürich. es ist interessant. doch leider hab ich bis jetzt meine infos nur im internet gefunden, und ich traue dem internet nicht so extrem, dass ich meinen ganzen vortrag nur darauf aufbauen will. heute mittag war ich dann noch in ner buchhandlung und hab auf gut glück nach büchern über naegeli gefragt. damit konnte er mir zwar nicht dienen, doch ich bekam die e-mailadr. von nem cousin von naegeli. er arbeitet neu in dieser buchhandlung. glück hab ich gehabt!
jetzt werde ich heute mal die artikel auswerten, die ich aus dem internet habe. und falls ich dann noch fragen habe, werd ich diesem typen n mail schreiben.

ansonsten läuft nicht so viel, ich habe ja schulferien. das heisst an den schultagen muss ich arbeiten. doch morgen ist schon donnerstag, r und m kommen nach zh. sie werden bei mir schlafen und am freitag fahren wir dann zusammen nach hause.

mein durchschnitt in der schule beträgt momentan 5,55 wow ich bin überrascht und erfreut :-)

03.10.2007 um 15:15 Uhr

Nahrung für mein Fernweh (linktipp)

von: miss

Durch einen Kommentar auf diesem Blog http://www.fubalu.ch/blog/ (befasst sich mit streetart in zürich), kam ich auf diese seite http://www.geraldengland.co.uk/dp/
kann ich allen nur empfehlen diese seite. vorgestellt werden verschiedene fotoblogs aus allen teilen der welt.
besonders gelungen finde ich z.b. die fotos auf diesem blog http://www.detroitfunk.com/

ich will raus aus der schweiz!!!

03.10.2007 um 14:47 Uhr

Interessiert euch mein Untergewicht?

von: miss

warum können mich teils leute nicht akzeptieren wie ich bin? warum müssen sie immer wieder anspielungen auf mein gewicht machen? und warum gebe ich es ihnen dann nicht zurück?
als ich gestern abend kochen ging waren bereits zwei in der küche. ich hab bloss reis gegessen und nachher zwei kleine fruchtquark. als ich mich an die fruchtquarks machte meinte der eine "aber so nimmst du ja nicht zu, du musst mehr essen", er hatte vorhin schon etwas gesagt, weil ich meinen reis ohne sauce ass. ich hab ihn mörderisch angeschaut und hätte gerne gesagt "ey, ich sag zu dir auch nicht du musst weniger essen weil du zu fett bist..." doch ich brachte es nicht über die lippen. hab dann bloss gesagt "ich muss ja nicht zunehmen..."
himmel nochmals, hätte ich mir jedes mal bei so nem spruch von festeren leuten n schnitt mit dem messer in den arm gemacht, wären meine arme jetzt abgestorben.
einmal so n spruch von jemandem kann man ja akzeptieren. aber immer wieder solche sprüche? das macht mich fertig. können die denn nicht nachdenken?
ich verstehs nicht. besonders jemand der ein bisschen zuviel gewicht hat, sollte da doch so etwas wie n feingefühl haben, weil er diese sprüche doch kennt und weiss wie sie verletzen.
wenn wiedermal so n spruch von ihm kommt, sag ich ihm vielleicht, dass ihn mein untergewicht nichts angeht, genauso wie mich sein übergewicht auch nicht interessiert.

ich bin eh recht aggressiv im moment. bis jetzt kam es noch nicht zum ausbruch, doch ich habe angst, dass es irgendwann n grossen knall gibt, und sich meine ganze aggressivität dann auf eine person oder so entlädt. früher traf meine aggressivität oftmals die lehrer, und zwar verbal. ich hatte es im griff total unverschämt zu sein, aber man konnte mir keinen strick daraus drehen. mit dem kiffen bekam ich meine aggressivität dann mehr oder weniger in den griff. aber nun ist sie wieder da. ich hoffe nicht, dass sie sich wieder auf die lehrer entlädt.
keine ahung was genau der auslöser für meine aggressivität ist...

02.10.2007 um 10:06 Uhr

schmerz lass nach

von: miss

jetzt hab ich schon sicher seit ner woche diese scheiss rückenschmerzen. heute morgen war ich sehr knapp dran, einen teil des arbeitsweges musste ich rennend zurücklegen. mein rechter fuss (ZEH?) schmerzt aber so total. ich kann fast nicht draufstehen. warum? keine ahnung...

01.10.2007 um 18:54 Uhr

warum deprimiert?

von: miss

heute hatten wir rechnungswesen-prüfung. es lief gut, ich war als erste fertig und hatte dann recht lange pause. später kam der lehrer zu mir und sprach mich auf "profilwechsel" an. ich bin ja im einfachsten profil (noch einfach wäre bloss die anlehre die nur 2 jahre dauert). ob ich vorhätte ins e-profil aufzusteigen (meine lil sis macht das e-profil). nein will ich nicht. er hat es gut aufgenommen und so. aber meine laune sank. keine ahnung wieso, ich wurde total depri. ich will mich nicht verpflichtet fühlen gute noten zu machen, ich bin doch bloss mir verpflichtet. ich komm vor den noten. es gibt viele gründe warum ich nicht ins e will, ich trau mir nicht zu, dass ich es durchziehen werde mit lernen und so. und ich will keinen konkurrenzkampf mit meiner lil sis. sie sieht die schule eh n bisschen anders. es wäre nicht gut, wenn ich im selben profil wie sie wäre und dann bessere noten hätte als sie. ich bin nicht so karrieregeil, darum kann ich ihr diesen gefallen schon machen. auch wenn sie nichts davon weiss.
jetzt hab ich noch ika-hausaufgaben gemacht.  verdammtes excel... 3 aufgaben hab ich gemacht. und die 4. weiss ich nicht wo sie ist. keine ahnung. ich reg mich jetzt grad so auf. ach egal, scheiss drauf. und nun muss ich noch einkaufen gehen.