Gedankenventil

27.02.2008 um 22:50 Uhr

Kei Ahnig

von: miss

es passiert nicht viel momentan. aber ich hab nun endlich office auf meinem laptop. nun kann ich dann endlich diese scheiss pe in ruhe beenden und so. denn die zeit wird langsam schon knapp.
beim arbeiten läufts easy. ich mag es nur nicht wenn ich die unangenehmen telefonate für meine chefin übernehmen muss. aber ja, so läufts halt...

heut hätte ich fast jemanden durchs telefon gekillt. ne natürlich nicht, ich hab mich zusammen genommen. eine alte dame. sie hat nicht selbst bei uns bestellt sondern ihr enkel hat für sie bei uns bestellt. dummerweise hat dieser enkel aber das falsche buch bestellt. keine ahnung ob die beiden bücher die sie wollte überhaupt bei uns lieferbar sind, denn die titel wusste sie nicht mehr. sie hat aus einem magazin (astrologie heute oder so) die buchtipps rausgerissen und ihrem enkel gegeben er solle sie bestellen. aber ne, wir habe ihr das falsche buch geschickt...
ich konnte ja auch nicht sagen "ne, gute frau, das war der fehler ihres enkels. bei uns lief alles korrekt." immer wieder sagte sie "aber mein enkel hat mir ein anderes buch bestellt. ums jenseits geht es..." es gibt jenste bücher übers jenseits, das hilft mir nicht gross weiter.
wir sind nun so verblieben, dass sie alles nochmals mit ihrem enkel abklärt und er im bestätigungs-e-mail nachschauen sollte was er bestellt hat. natürlich kann sie auch das buch zurück schicken und muss es nicht bezahlen, denn es ist ein gebrauchtes buch.
ich hoffe sie ruft morgen an, dann muss ich nicht ich das erdulden ;-)

gute nacht

21.02.2008 um 09:38 Uhr

Kundenfrust

von: miss

Kunden können schon total nervig sein. Gestern klingelte das Telefon die ganze Zeit und immer waren es Kunden die eine komplizierte Frage hatten. Das lenkte mich dann so ab.
Aber heute morgen war es noch schlimmer.
Da sendet uns so ne Frau ein E-Mail. und zwar dieses:

Sehr geehrte Damen und Herren

Vor bald zwei Wochen habe ich untenstehende Bestellung ausgeführt. Nun sind die Bücher immer noch nicht eingetroffen. Ich habe damit gerechnet, die Bücher früher zu erhalten, nun nützen sie mir nichts mehr, ich habe sie anderweitig besorgen müssen. Ich möchte Sie deshalb bitten, die Bestellung zu stornieren. 
Mit freundlichen Grüssen

hat die unsere AGB gelesen? stornieren gibts nicht (ne klar, wir machen auch ausnahmen, aber wenn ich der boss wäre müsste die die bücher nehmen!). bevor sie die bücher anderweitig besorgt, könnte sie uns ein e-mail schreiben und nachfragen wie lange es noch dauert. stellt euch vor wir hätten die bücher grad an diesem tag versendet an dem sie sie anderweitig besorgte.

nja, nimmt mich wunder wie meine chefin dann reagiert.
aber diese dame hat mich irgendwie so wütend gemacht, dass ich da nicht nachgeben will. in unseren agb steht, wenn wir kulanterweise n buch zurücknehmen muss sie trotzdem 30% bezahlen. wenigstens das sollten wir verlangen.
denn wir sitzen nachher auf diesen büchern.

manchmal nerven kunden schon...

20.02.2008 um 20:53 Uhr

Because we are your friends, you'll never be alone again

von: miss

Musik: Justice

Das Telefonat mit r gestern verlief eigentlich gut. Irgendwie waren wir beide ein bisschen gehemmt, und so kam es mir auch heute vor. wir wollten uns nicht verletzen, aber irgendwann wird das wohl passieren. wie es jetzt mit den ferien steht weiss ich nicht. es ist am besten wenn wir das am wochenende zu dritt bereden, denn sonst gibt es nur missverständnisse. r würde eigentlich gerne gemeinsam wohin fahren, und auch sie präferiert a'dam.
ich weiss noch nicht wie wir das alles lösen werden, aber um eine gründliche aussprache kommen wir wohl nicht herum.
ich mag solche aussprachen nicht. oftmals verschlimmern die alles.
aber ne, das was wir so lange aufgebaut, gehegt und gepflegt haben darf nicht einfach so kaputt gehen. es soll doch unzerstörbar sein ;-)

jetzt such ich schon die ganze zeit nach einem guten einstieg für mein erlebnis heute, aber es fällt mir einfach nichts ein. darum schreib ich einfach was passiert ist:

war heute alleine im büro. am nachmittag ging die türe auf und so n jüngerer typ kam rein. als ich den schon sah blieb mein herz beinahe stehen. keine ahnung wieso, er war nicht perfekt, aber er war gut ;-) er fragte ob ich spanisch könne. ich kann kein wort spanisch. aber was sagte ich "ja ein bisschen". keine ahnung wieso, ich wollte nicht eindruck schinden oder so. dieser typ hat nur total meine gehirnleitungen verstellt. ich genoss es als er im laden war. doch ja, bald hatte er sein buch und ging. ich hoffe der kommt wieder mal n buch abholen...
kurz darauf ging ich zur post, auf dem weg dorthin kam mir die ganze situation nochmal ins gedächtnis. und ich musste so über mich lachen. wie komme ich nur darauf zu behaupten ich könne ein bisschen spanisch?

19.02.2008 um 19:33 Uhr

Für immer und jetzt?

von: miss

Musik: Böhse Onkelz - Gute Freunde

und wieder ist es mehr zerbrochen

heute fragte mich meine chefin nach den daten meiner sommerferien. ich hab diese daten noch nicht. schon lange planen r, m und ich im sommer gemeinsam nach a'dam zu fahren. doch immer wenn ich die sache mal konkretisieren wollte wurde abgeblockt, aber trotzdem sprachen wir immer so als ob wir gehen würden. hab ich auch gedacht. ich hab ihnen dann geschrieben und gefragt wie das jetzt aussieht wegen den ferien und so. am mittag rief m an. sie könne nicht so planen und ob sie genug geld habe wisse sie nicht, darum eigentlich nein.
das telefonat war schnell beendet.
ich hab eigentlich nicht mit dem gerechnet. die m hat nämlich echt viel geld auf ihrem konto... und wir wollten auch billig planen, weil r nicht viel geld hat.
irgendwann rief ich dann meine sis an. als ich es ihr erzählte musste ich fast heulen. wir beschlossen, dass wir vielleicht zusammen irgendwohin fahren werden.
doch trotzdem war ich den ganzen nachmittag immer noch betäubt. ich hab so mit diesen ferien gerechnet.
die r hat dann geschrieben, dass sie auch nur an bestimmten daten könne aber ja und so... sie will ja nach italien zu ihrer mum gehen (die wohnt im sommer in italien) und lange bleiben.
r und m sind im sommer mit der schule fertig. sie wissen noch nicht was sie nachher machen. sie sind frei und arbeitslos nachher. und da schafft man es nicht die ferien so zu planen, dass wir zu dritt etwas machen können. ich muss ja  auf die schulferien und auf meine chefin rücksicht nehmen.

ich bin enttäuscht. warum konnte die m das nicht früher sagen? wir haben so oft drüber gesprochen und so. ist es denn nun schon so weit, dass wir uns behandeln wir bekannte vom sehen? mit solchen macht man immer so zeug ab, dass man doch nie einhält.

r ruft heute abend wohl noch an. mit ihr läuft es noch besser als mit m. und nachher werde ich mich vielleicht besser fühlen.

aber momentan tut mir diese freundschaft nur selten gut, meistens ziehts mich runter. es kommt mir manchmal so vor als wollten sie nicht mehr mit mir zusammen sein. und das ist nicht gut für mein selbstwertgefühl.

17.02.2008 um 21:26 Uhr

Freude über Unabhängigkeit ist auch ansteckend

von: miss

Das wochendend war hauptsächlich schön. gestern hab ich noch mit meinem cousin abgemacht. wir waren bei seinem kollegen. es war schön wieder mal mit anderen leuten zusammen zu sein. auch seine kollegen sind mir sympathisch. um halb elf hab ich dann r in sg getroffen und später schloss sich uns m noch an, die war mit ihrer sis im kino. auf den letzten zug gingen wir dann nach hause.
heute hab ich dann r und m auch noch getroffen bevor ich wieder auf den zug ging.

als ich dann in zh aufs tram wartete fuhren autos hupend vorbei und so. zuerst wusste ich nicht um was es geht, doch dann fiel mir ein, dass kosovo ja heute seine unabhängigkeit erklärt. (gestern im radio gehört), es waren kosovaren die sich freuten. die freude hat mich dann angesteckt und ich hab mich dann für sie gefreut. ich weiss nicht ob es eine gute entscheidung war und ob es ¨überhaupt funktionieren wird, dieser gesamte konflikt ist mir einfach zu kompliziert. ich hätte mich für alle anderen nationalitäten auch gefreut.

und nun höre ich auf, denn am donnerstag hat meine mum geburtstag und ich will ihr noch ein schönes kärtchen machen, dass ich ihr schicke.
oder vielleicht schicke ich ihr auch ein kleines paket. nur was könnt ich noch reintun? räucherstäbchen, die gesüssten kardamon (scheisse, dieser laden hat erst am dienstag wieder offen, das schaffe ich nicht... ausser ich würd am dienstag mittag dorthin fahren...), ein foto von mir, ein geschenkbuch, hmmm ja mal schauen wie ich mich entscheide...

13.02.2008 um 20:11 Uhr

für was bin ich kreativ?

von: miss

Meine Schwester hat gut gearbeitet. Aber es ist sehr anstrengend für mich. Man merkt eben doch, dass sie erst 14 (bald 15) ist. Ich bin mich auch nicht mehr so gewöhnt immer jemanden bei mir zu haben. sie will unterhalten werden oder sich unterhalten. sie fragt. in diesem alter hast du viele fragen. und ich reiss mich total zusammen um nicht genervt zu reagieren. aber manchmal nützt alles zusammenreissen nichts. und nachher tut es mir so leid wenn mir etwas "genervtes" rausgerutscht ist. aber wir sind beide menschen, wir sind nicht perfekt.

bald findet ein "kunstmarkt" statt. ausstellen können alle die wollen. ich hab da die infos angefordert. man muss jedoch 80.- bezahlen. lohnt sich das für mich? ich rechne nicht damit, dass ich etwas verkaufen würde. (könnte ich meine bilder überhaupt verkaufen? brächte ich das übers herz?) aber ich will den anschluss an die "kunst-welt" nicht verlieren.
ich würde gerne wieder kontak mit anderen haben die auch künstlerisch tätig sind (das hört sich jetzt so krass an...). es fehlt mir. im vorkurs konnte man mit den anderen fachsimpeln, über schwachstellen von einem selbst, über öl- oder andere farben, über techniken und so weiter.
ich würde gerne auch mal kritik und so von aussenstehenden hören, denen es egal ist wenn ich nachher beleidigt oder so bin. manchmal fehlt mir der sinn warum ich zeichne und male. es "zwingt" mich zwar zu zeichnen und zu malen und ich könnte das nicht stoppen, aber für was mache ich das? (jaha, dass es mir was bringt psychisch und so weiss ich schon...) ich sitze stundenlang an einem bild und nachher kommt es in meinem ordner. und ende.
ich weiss nun noch nicht ob ich mich anmelden soll oder nicht. ach, liegt das daran, dass ich krebs bin? zwei schritte vor, einen zurück.
auch früher fasste ich sachen die ich tun will ins auge und liess sie dann kurz davor doch fallen.
drücke ich mich überhaupt verständlich aus? für mich ist das alles jetzt schon logisch, aber ob man das versteht?

und scheisse, an meiner pe sollte ich auch arbeiten. ich komm da total nicht weiter und die zeit läuft und läuft. beim flussdiagramm bin ich jetzt weit. aber ja, ich hab n hass auf dieses verdammte flussdiagramm. ich weiss nun, dass ich flussdiagramme nicht gerne mache. oder jedenfalls nicht zum thema "elektronische korrespondenz (mails) bereinigen". diese vorgaben mag ich einfach nicht. mindestens 10 teilschritte, aber nicht mehr als 3 seiten. das muss so und so sein, und das so. und trotzdem sagen alle experten (lehrmeisterin, ika-lehrerin, vater,...) etwas anderes. und ich hab dieses flussdiagramm immer geändert und geändert. und nun hab ich mir meine taktik überlegt. ich mach jetzt das flussdiagramm fast so wie es meine lehrmeisterin mir gezeigt hat als sie mir geholfen hat. sie muss die pe ja auch bewerten. dann bekomme ich vom ük-lehrer halt einige abzüge weil es vielleicht fehler drin hat, aber von ihr bekomme ich dann wohl ne gute note.
ich muss mich nur aufraffen und daran weiterarbeiten. den zeitplan werde ich erst am schluss machen. ich arbeite eh nicht mit zeitplan aber  es muss einen zeitplan haben.

und mit zeitplan hör ich jetzt auf, denn mein zimmer sieht aus als hätte ne bombe eingeschlagen. ich muss mir also zeit nehmen zum aufräumen...

12.02.2008 um 21:12 Uhr

If you are superstar

von: miss

Meine zweitjüngste sis ist jetzt da. sie ist jetzt am zeichnen und ich schreibe da meinen eintrag und rauch meine "wundertüte" (ausdruck von meiner sis übernommen...)
das lied "superstar" von lupe fiasco hab ich entdeckt. gefällt mir total gut. ich sollte mal die augen offen halten nach ner cd von lupe fiasco, bis jetzt hörte ich noch kein lied von ihm das mir nicht gefiel.
ende

11.02.2008 um 20:57 Uhr

Es ist da (das Gefühl)

von: miss

Gestern war ich dann zuerst nur mit m unterwegs, r war noch am autofahren mit ihrem pa (sie übt ja...). wir hatten ein gutes gespräch und die zukunft sah schon wieder rosiger aus.
Trotzdem ist da noch ein kleiner Funke schlechtes Gefühl. Ich misstraue der Idylle, denn sie ist nicht echt. Ich hab aber immer noch die Hoffnung, dass es doch irgendwie gehen wird. Es wird schon klappen. Aber das schlechte Gefühl sitzt im Hinterkopf.
Vielleicht wird es im Frühling wieder besser, r und ich sind beide sehr anfällig auf das Klima.
Morgen abend kommt meine zweitjüngste sista, Mittwoch, Donnerstag und Freitag schnuppert sie bei mir im Büro. Es wird sicher nicht easy für mich, aber ich freue mich trotzdem. Meine älteste sista hat mir heute n Gedanken über die zweitjüngste in den kopf gesetzt, den ich jetzt hier nicht äussern kann/mag. Aber es beschäftigt mich und es macht mir angst.
ich hoffe es trifft nicht zu. es wird sich zeigen oder wir werden immer im ungewissen leben.

10.02.2008 um 11:34 Uhr

Kurz vorm Zerbrechen

von: miss

gestern hab ich meine wut überwunden. es war schwierig und lange dachte ich, dass ich es nicht schaffen werde.
ein alter bekannter von mir (ja ER, früher war oft von ihm die rede) hatte gestern ein konzert, der eintritt war nicht teuer und die location war auch easy. und ich hätte ihn so gerne wieder mal gesehen.
schrieb dann r und m n sms, wir könnten ja dort hingehen und so.
doch als wir dann telefonierten wichen mir beide so aus mit der entscheidung. am ende meinte r, sie will nicht unbedingt gehen aber käme schon, aber sie will nur gehen wenn die m auch kommt.
und als ich dann mit m telefonierte wusste ich, dass wir nicht gehen würden. zuerst fragte sie nach dem preis, es kostete 6.- das ist nicht viel, da konnte sie nichts sagen. aber die location und die musik (deutsch-punk mit teil schlechter quali). ne sie will nicht gehen. ich hab gemeint sie soll sich mit r absprechen was sie machen wollen und dann mit mir telefonieren.
r fiuhr um 6 uhr zu r. auch da fühlte ich mich verarscht, denn ich wollte am nachmittag mit r abmachen, aber ne sie müsse putzen und kann drum nicht. nur komisch, dass sie nie das telefon abgenommen hat, wenn man am putzen ist sollte man das doch hören..
um halb 7 riefen sie dann an. sie wollen nicht gehen. ich hab dann gemeint, dass ich es total schade finde und so und sie ja nicht wissen wieviel mir dran liegt IHN wiedermal zu sehen aber ja, dann käme ich halt bei r vorbei.
den ganzen weg zu r war ich so wütend. ich fühlte mich verarscht. besonders weil die m uns am freitag so krass hängen liess.
wir hatten zu dritt abgemacht und mit einem kollegen von m (ihrem ex). doch m schrieb dann sie käme wohl später sie sei noch mit der a und a's mutter am essen.
r und ich machten uns auf den weg richtung sg, später schrieb die m wo wir denn hingehen und was mir machen. und noch später schrieb sie, dass sie gar nicht mehr k0ommen würde sondern noch mit der a hängen würde.
solche sachen finde ich nicht fair.
darum verstand ich auch nicht warum siesich gestern so gegen mich verbündet hatten. und ja es war wirklich so. es tat weh.
doch als ich dann dort war musste ich mich entscheiden. will ich jetzt nichts sagen, über diese sache anfangen zu diskutieren oder tun als ob nichts wäre? ich entschied mich für letzteres. denn wenn ich angefangen hätte zu diskutieren wäre ich am ende wieder als idiot dagestanden, r und m gegen mich und ja ich hab schon oft erlebt wie das rauskommt.
ich hab dann halt angefangen zu reden. und es lief auch gut.
nur die m ging dann recht früh nach hause.

ja und jetzt das traurige, es kommt mir vor als ob unsere freundschaft am zerbrechen ist. alle merkens ein bisschen aber niemand versucht es zu retten. weil dann müssten wir uns aussprechen und ob es nach dem aussprechen wieder funktionieren würde bin ich mir auch nicht sicher.
im moment fühle ich mich wenn überhaupt nur noch mit r verbunden. die m kommt mir wieder als eindringling in unsere freundschaft vor, wie damals als sie zu uns gestossen ist. und einige zeit hatten wirs ja wirklich gut miteinander.
ne ich glaub lange wird das alles nicht mehr halten und das macht mir angst.
es ist wohl schon zu vieles ungesagt...

heute treffe ich die beiden wohl noch, bevor ich wieder nach zh fahre. es wird schon gut gehen, wir haben immer noch unsere guten augenblicke, aber die grundstimmung ist negativ.

und ich hab so angst und will nur, dass mich jemand auffängt.

ich hätte IHN so gerne wiedereinmal gesehen.

wieder ging vieles kaputt...

ich darf mich jetzt nicht runterziehen lassen!

08.02.2008 um 11:43 Uhr

Wie erklärt man die Grundform des Verbs? (Bitte um Hilfe!)

von: miss

Heute fahr ich ja wieder zu meiner Familie. Ich will 1 oder 2 stunden einplanen, in denen ich meiner jüngsten sister die grammatik und so näher bringen will.
erlebe ja nun selbst wie es ist wenn man früher dachte "grammatik ist unter meinem niveau... scheiss drauf..." dieses zeug begegnet einem immer wieder.
besser sie lernt es jetzt, als dass sie dann später probleme hat.
als ich ihr bei den hausaufgaben half ist mir aufgefallen, dass sie nicht versteht was eine grundform ist. nun bin ich schon die ganze zeit am überlegen wie ich ihr das gut rüberbringen kann.
was nützt die grundform überhaupt? was ist der sinn dahinter, dass jedes verb noch ne grundform hat?
im internet fand ich nichts brauchbares. es hat schon arbeitsblätter und alles, aber wie soll jemand die grundform bilden können wenn er nicht mal versteht was das ist?
trotzdem hab ich einige seiten zu meiner favoriten hinzugefügt, kann ich auch für mich mal brauchen. denn meine deutschlehrerin erklärt ja nichts richtig und wenn sies erklärt schnall ichs nicht...

also falls jemand ne idee hat wie ich das meiner sis gut verklickern kann, bitte melden!

07.02.2008 um 18:30 Uhr

An die Schule selbst hab ich mich schon gewöhnt

von: miss

heute hatte ich schule. meine klasse war wiedermal richtig kindisch drauf. aber ja ich dachte meinen teil und sagte nichts dazu. wozu auch?
manchmal nervt es mich wie sehr sie sich auf mich verlassen.
ich finde es easy wenn sie mir die hausaufgaben abschreiben oder sonst meine hilfe in anspruch nehmen. aber wenn wir dann während der stunde eine aufgabe lösen müssen und sie dann kein einziges wort ohne nachfragen bei mir schreiben, dann nervt es mich. vor allem wenn ich beim thema selbst nicht so drauskomme. und wenn wir es ja nachher eh mit der lehrperson kontrollieren kommt es ja nicht so sehr drauf an ob ihre oder meine falsche antwort da stand.
die schreiben mir sogar ab wenn ich ihnen mit 100% sicherheit sage, dass ich es falsch gelöst habe. vielleicht haben sie angst fehler zu machen? wenn sie nichts selbst ausgefüllt haben und fehler haben können sie sich ja immer noch denken: "immerhin habe ich selbst keinen fehler gemacht. ich kanns also..."
heute nachmittag am ende haben wir ein quizspiel gespielt. es waren drei gruppen. als es in meiner gruppe dann hiess "ach wir haben ja sara..." musste ich schon sagen, dass ich nicht so klug bin wie sie meinen. in meiner gruppe waren es sechs. die einzigen die sich gemeldet haben waren ich und meine banknachbarin, aber hauptsächlich ich. und manchmal wussten auch sie die antworten. das hat mich total genervt. es hat mich grad noch gefreut, dass meine gruppe am wenigsten punkte hatte.

nun haben wir zwei wochen schulferien. das finde ich schon schade. ich habe ja nun nicht zwei tage pro woche frei, sondern muss dann arbeiten gehen. doch dafür werde ich vielleicht am abend wieder ein bisschen mehr zeit haben.

morgen fahre ich zu meiner familie. meine zweitjüngste sis hat mir vorhin im msn erzählt, dass die jüngste trotz ihrem pc- und internetverbot den pc benutzt hat. und zwar nicht den familien-pc (der hat ja nun auch n anderes pw) sondern den der zweitjüngsten. dummerweise hat sie sich bei so ner plattform nicht abgemeldet und e. merkte es. doch die jüngste streitet alles ab.
und ne, ich will sie jetzt nicht verurteilen. stellt euch vor, ihr wärt 13 und wärt von dieser strafe getroffen worden. auch wir hätten versucht die strafe zu umgehen.
ich will nie vergessen wie ich früher gedacht und gefühlt habe. denn damals hab ich mir nur gewünscht, dass die älteren micht nicht so von oben herab behandeln und versuchen ein bisschen verständnis aufzubringen.
nun würde ich viele sachen anders machen als damals. aber wir sollten doch alle ihre eigenen fehler machen lassen und ihren eigenen weg gehen. am ende wird es schon seinen sinn haben...

06.02.2008 um 22:02 Uhr

tumbler besetzt

von: miss

und schon ist der mittwoch vorbei.
der abend war und ist für mich ziemlich beschäftigungsreich. mein nachbar bat mich seine wäsche aus der waschmaschine zu nehmen und in den tumbler zu tund und nachher in mein zimmer zu nehmen. seiner angetrauten geht es nicht gut und die wohnt nicht in zh. klar mach ich das. nur doof, dass der tumbler besetzt war als es fertig gewaschen war. nun ist seine wäsche aber im tumbler. und bald geh ich mal schauen wie lang es noch geht.
morgen hab ich zwei prüfungen, mal schauen wie es wird...

05.02.2008 um 21:47 Uhr

einfach so

von: miss

Hab vorhin über ne Stunde mit meiner jüngsten Schwester telefoniert. Ihre Strafen vom Klauen sind nun doch nicht mehr so dramatisch. Das mit dem Verein hat sie eh falsch verstanden, es wurde ihr angeboten sie könne sich mal informieren. und meine eltern würden es dann bezahlen. aber kein zwang. wie ich es ihr prophezeit habe darf sie auch an den fasnachtsumzug gehen.
aber wir haben nicht aus diesem grund telefoniert. ich half ihr bei den hausaufgaben. es erschien ihr wie ein ganzer berg, ich kenne dieses gefühl. und ich weiss, dass sie dann wohl ähnlich reagiert wie ich damals und jetzt manchmal noch. einfach rausschieben, anfangs denkst du du wirst es schon noch machen, dann denkst du du wirst es vor der schule noch machen, nachher hoffst du du schaffst noch alles abzuschreiben und irgendwann wartest du nur noch auf ein wunder. also hab ich n grossen teil mit ihr gelöst. zuerst ging es um brüche. mit mühe hab ich das wieder aus meinem gedächtnis geholt, früher in der schule hab ich mathe gehasst, brüche und all das, ich checkte es auch nicht. seit damals hab ich eigentlich nicht mehr gerechnet und sicher nicht mit brüchen. aber ich konnte es. ich habs ihr sogar erklärt, doch ob sie es nun wirklich schnallt? am ende löste sie einiges richtig ohne meine hilfe.
nachher mussten wir deutsch machen. person bestimmen, zeitform und grundform des verbs bei einem satz und so ähnliche sachen. ach diese zeitformen... mir waren sie verhasst. aber nun brauche ich sie auch wieder. ich hab mir darum vor einigen tagen ein blatt gemacht mit den zeitformen drauf. das hängt neben meinem schreibtisch. so konnte ich ihr gut helfen und hab mich selbst auch trainiert. ich hab noch recht mühe mit diesen zeiten. ich sträube mich innerlich noch zu fest vor grammatik, ich will sprache nur geniessen ohne nachdenken. aber ja, ist nun mal so...
als dann aber auch noch die fälle kamen konnte ich ihr nicht mehr weiterhelfen. die nehme ich mir später irgendwann vor. ich muss mich langsam mit der grammatik anfreunden...
ja manchmal frag ich mich auch wie es sein kann, dass deutsch immer mein bestes fach war. grammatik hab ich mich durchgemogelt, aufsätze und so war ich immer gut.

heute hatte ich besprechung mit meiner chefin über die als. sie bewertet da über einen bestimmten zeitraum mein verhalten in einem bestimmten punkt. nja, wahrscheinlich wird es ein bisschen anders definiert, doch ich mach es halt umgangsprachlich ;-) bei mir wurden verschiedene punkte über mein verhalten mit kunden bewertet. ich habe die note 5. bin total zufrieden. sie hat sehr nett über mich gesprochen und ich hatte (wenn ich es recht in erinnerung habe) nirgendwo weniger als 2 punkte. 3 punkte sind sehr gut = die erwartungen übertroffen, 2 punkte sind gut =normal, 1 punkt ist verbessungswürdig und 0 punkte sind sehr schlecht.
von meiner sis weiss ich, dass da die benotungen je nach lehrbetrieb verschieden ausfallen. z.b. die lehrmeisterin meiner sis bewertet recht streng, andere benoten recht locker und die lehrlinge haben oft die note 6. ich finde aber ich hab diese note verdient und eigentlich bin ich froh ist es nicht besser...

gute nacht

04.02.2008 um 19:27 Uhr

Siemens Amilo

von: miss

Ich schreib jetzt von meinem zimmer aus. Gestern hab ich den laptop installiert und heute den nachbar wegen internet gefragt. 12.- muss ich ihm pro monat bezahlen damit ich sein lan auch benutzen kann. es ist ein siemens amilo laptop. er erscheint mir gut, aber ja ich kenn mich da nicht so aus. windows vista hat einige tolle sachen. die minianwendungen gefallen mir. nur muss ich jetzt dann noch word und excel und so draufmachen.
das wochenende war schön. ich hatte zwar noch stress mit diesem typen, aber nun hat ers glaube ich wirklich und endgültig gecheckt. s wird sich zeigen.
nun muss ich meine wäsche holen gehen...

04.02.2008 um 19:21 Uhr

Siemens Amilo

von: miss

Ich schreib jetzt von meinem zimmer aus. Gestern hab ich den laptop installiert und heute den nachbar wegen internet gefragt. 12.- muss ich ihm pro monat bezahlen damit ich sein lan auch benutzen kann. es ist ein siemens amilo laptop. er erscheint mir gut, aber ja ich kenn mich da nicht so aus. windows vista hat einige tolle sachen. die minianwendungen gefallen mir. nur muss ich jetzt dann noch word und excel und so draufmachen.
das wochenende war schön. ich hatte zwar noch stress mit diesem typen, aber nun hat ers glaube ich wirklich und endgültig gecheckt. s wird sich zeigen.
nun muss ich meine wäsche holen gehen...

01.02.2008 um 13:43 Uhr

Schwester beim Klauen erwischt, Koran

von: miss

meine jüngste sis, die 13jährige, wurde gestern beim klauen erwischt. sie und ihre kollegin wollten in der migros je einen kajal klauen. meine sis bemerkte schon, dass eine frau sie immer beobachtete. doch sie dachte nicht, dass diese frau ne ladendetektivin ist. war sie. sie mussten zu den bullen. verhört wurden sie vom jugenkontaktbeamten xy. n arschloch. diese jugenkontakte nützen es immer aus, wenn jugendliche sich mit dem gesetz nicht so auskennen. natürlich hat sie das protokoll unterschrieben. obwohl er ihre sätze falsch aufgenommen hat. aus "wir haben einfach nicht nachgedacht" wurde "wir haben selbst gedacht, dass wir das machen wollen. es war unsere idee"
ach diese verdammten bullen. es sollte kurse geben wie man sich auf dem bullenposten richtig verhält ohne sich selbst schaden zuzufügen.
das jugengericht wird jetzt bestimmen wielange sie umsonst arbeiten gehen muss (1/2 tag bis 2 tage).
meine eltern waren wohl recht empört. sie hat zwei wochen computerverbot, bis zu den frühlingsferien darf sie nicht mehr ins "dorf" und (jetzt kommt der oberhammer, ich muss das meinen eltern ausreden!) sie sollte mitglied in einem verein werden. joke am rande, die strafe ihrer kollegin ist, dass sie nun für eine bestimmte zeit nicht mehr in den reitclub gehen darf...
habe gestern noch lange mit meiner sis telefoniert.
ich weiss nicht warum meine mum die jüngsten zwei unbedingt in einem verein sehen will. sie soll doch froh sein, dass wir nicht solche vereinsmeier sind und unsere freundschaften anderswo knüpfen. denn an sozialen kontakten mangelt es meiner sis nicht. auch ich und meine anderen schwestern waren nie in einem verein, oder wenn dann nur kurze zeit. und es hat uns nicht geschadet. doch ich werde mit meiner sis schon ne lösung finden. vielleicht schauen sie einen zeichnungskurs auch als verein an. und das wäre ja nicht schlecht, denn diese sis hat den plan nach der oberstufe den vorkurs zu besuchen. den in dem auch ich war. es hat ihr so gefallen als sie mal mit mir mitkommen durfte.
im strafregister gibt dieser diebstahl auch nen eintrag, doch der wird ja dann wieder gelöscht. die spinnen ja, so n aufwand wegen zwei kajal. das ist doch einfach nicht wirtschaftlich? ja klar müssen sie merken, dass es falsch war, aber so??
ich unterstütze meine sis, denn ich finde die strafen von meinen eltern und die obligatorische strafe (das abarbeiten) zu viel. doch so wie ich meine eltern kenne ziehen die das eh nicht durch. meine mum hat das noch nie geschafft. sie ist nicht konsequent.
ich denke diese sis wird noch mehrmals mit dem gesetz in konflikt kommen oder irgendwelche gesetze überschreiten. darum will ich mich so verhalten, dass sie weiss, dass ich immer zu ihr stehe und sie mir immer anrufen kann und so. sonst wird es vielleicht ein schlimmes ende nehmen...

letztes mal musste ich abrupt aufhören. ich war ja wegen dem koran dran. der zweite grund ist, dass ich ner übersetzung von 1901 mehr traue als ner übersetzung von heute. ich denke heute sind die leute (= übersetzer) voreingenommener als damals.
ich bin ja jetzt noch nicht so weit, aber ey, tut mir leid, bis jetzt kam noch nicht was ich schlimm oder so finde. nichts extrem gewalttätiges, nichts frauenfertigmachendes und so weiter. doch es ist auch interpretationssache. wenn du dieses buch liest und gründe suchst deine frau nicht für voll zu nehmen oder ungläubige in die luft zu sprengen wirst du sie finden (auch menschen die dem koran/islam so sachen vorwerfen wollen, werden so zeug finden). wenn du dir aber beim lesen vor augen führst, dass dieses buch vor jensten von jahren geschrieben wurden, die zeiten damals noch anders waren und so, dann kannst du es akzeptieren.
aber ja, ich bleibe dran...

wenn alles gut geht bekomme ich heute meinen laptop. ich freue mich sehr darauf!!!!
wow, dann hab ich n laptop, krass.

mehr kann ich jetzt nicht mehr schreiben...