Gedankenventil

30.06.2008 um 22:26 Uhr

.jkn,nhmh

von: miss

meine stimmung ist wiedermal schwankend wie ein schiff auf hoher see.
stimmungssong momentant: play your part (pt.2) von girl talk. ist auf "feet the animals". man kann das album im internet downloaden und selbst bestimmen wieviel man zahlen will: http://74.124.198.47/illegal-art.net/__girl__talk___feed__the__anima.ls___/

geburtstag war in ordnung.

wochenende auch. leider wurde nicht so extrem gefeiert wie ich es gern gehabt hätte. grund hätten wir genug gehabt, r und m haben die maturaprüfungen bestanden. ich bin so stolz auf die beiden.

bevor ich n müll schreibe undn nachher alles wieder lösche sende ich es einfach so

24.06.2008 um 10:15 Uhr

Terminprobleme

von: miss

Ich bin grad so demotiviert.
Bereits vor einigen Wochen (Monaten) hab ich meiner Chefin gesagt, ich hätte am Freitag 27.Juni gerne frei. Weil am 26. hab ich geburtstag und dann kann ich am abend direkt nach sg zu meiner family fahren.
Ja kein Problem, sagte sie damals.
Heute sprachen wir die Termine für diese Woche ab. Ich erinnerte sie daran, dass ich am freitag frei habe.
Nein, ich hätte ihr das nie gesagt und ich habe in letzter zeit schon so viel frei gehabt. und weil niemand von uns am donnerstag arbeitet (ich hab schule, sie was privates) sollte ich am freitag morgen schon kommen, da sie sonst zu viel zu tun hat.
am nachmittag könne ich frei haben.
na super, nun bin ich also an meinem geburtstag hier in zh. und ich kenne ja hier schon leute, aber eben das sind leute und nicht meine richtigen freunde und so. es demprimiert mich so. ich wollte am donnerstag abend mit r, m und meiner lil sis was trinken gehn. r und m erfahren am donnerstag ob sie die matur bestanden haben. das wollten wir feiern (oder frustsaufen, hehe)

und, dass sie nicht mal zugibt, dass sie es vergessen hat sondern sagt ich hätte das nicht mit ihr abgemacht. scheisse... ich hab in meinem outlook kalender das eingetragen und das mach ich nur mit terminen die abgesprochen sind.

als lehrling bist du immer die gearschte.

deprimierend

22.06.2008 um 22:02 Uhr

Befürchtungen unbegründet

von: miss

Trotz meiner Nervosität verlief meine Präsentation gut. Im Gesamten hab ich jetzt die Note 5,0 Zwei Punkte mehr und es wäre ne 5,5 geworden, aber man kann eben nicht alles haben.
meine zeit war nicht zu kurz, sondern fast zu lang; 14 Minuten. Während der Präsentation hab ich noch improvisiert und gewisse Sachen eingebaut. Sie merkten nicht, dass ich das nicht geplant habe.

Und das Wochenende? Ich verabschiede mich davon mit vielen Fragen in meinem Kopf. Es ist schwierig zu hause im moment, und ich bin froh bin ich wieder in zh.

schön, dass die türkei gewonnen hat. ich war mit r wieder mal in dem einen pub in g.; da waren wir mit meinem ex oft. das spiel lief dort.  wir waren die einzigen die für die türkei waren. aber es hatte nicht so viele dort, so wie immer.

und gestern ist etwas passiert was ich nie gedacht hätte. irgendiwe fühl ich mich ein bisschen schuldig und schlecht drüber. aber ich bin auch erfreut und positiv überrascht.

19.06.2008 um 22:47 Uhr

ein tag im leben der nicht-essgestörten s.

von: miss

ach ich bin nervös und ein bisschen im stress. die stunden nach der schule heute vergingen zu schnell und ich kam irgendwie zu nichts.
aber trotz allem bin ich noch gut drauf.
langsam lass ich mich nicht mehr so von den sprüchen der leute nerven, nur wenn ich nachher (wie jetzt) drüber nachdenk, nervts mich, dass ich nicht was besseres geantwortet hab.

ein tag im leben der nicht-essgestörten s.:

die ersten drei lektionen am morgen englisch. ja diese lehrerin die ich trotz all ihren dummen sprüchen noch mag. ich habe jeans an (sogar marken-jeans, "killah", sie sitzen so gut, ich hab sie von meiner lil sis bekommen weil sie sie nicht mehr will und sie mir gut passen, nja, sie sind hald gebraucht, aber dafür schön bequem), n rotes trägershirt und drüber n schwarzes langes trägershirt. als wir alle am rausgehen sind fragt sie mich ob ich mich von den masern erholt habe. - ja habe ich. - man sehe es auch. aber ich solle schon mal mehr essen. - ach ich fühl mich wohl so. - sind sie dick? - (häää? fuhr es mir durch den kopf. was denkt die?) ich so: ne ich bin grad richtig, ich könnte so zu germanys next topmodel gehn.
und dann bin ich rausgelaufen. jetzt hab ich ihre theorie von der magersüchtigen s. bestätigt...

nachmittag, ne kollegin und ich sind nach ner pause als erste wieder drinnen. lehrerin zu mir: darf ich sie mal was persönliches fragen? hab irgendwie ja gemurmelt. "essen sie genug?" ja ich esse genug und dann fing ich mit meiner erklärung an (irgend ne erklärung wollen die leute immer, sie können es nicht akzeptieren, dass manche menschen von natur aus dünn sind), dass es in meinen genen liegt. pa dünn, grossmutter dünn, tante dünn... sie schien nicht so befriedigt. da redete ich weiter "es gab schon viele leute die mir magersucht unterstellen wollten... aber wenn ich magersucht hätte würd ich anders aussehen, meine wangenknochen und so..." sie sagte irgendwas: "nicht bei allen is das so..." meine kollegin unterstützte mich auch und meinte, dass ich immer esse und so. ach fuck you du dumme lehrerin, diese frau ist eh dumm. ab den sommerferien haben wir sie nicht mehr :-)

frühen abend. einen gesehen den ich n bisschen kenn. auch der kam auf mein verdammtes gewicht zu sprechen. ob ich abgenommen hätte? da kam dann die erklärung von den masern dran, dass ich dadurch abgneommen hätte. keine ahnung, ich stand jetzt seit nach den masern mal, nicht mehr auf der waage.

haben diese menschen keine anderen probleme als mein gewicht?
das sollt ich die das nächste mal fragen.
oder dezent drauf hinspielen, dass bei ihren gedanken vielleicht der verdammte neid mitspielt.
oder sie verarschen, ja klaro bin ich magersüchtig, und irgend ne lustige story fällt mir dann schon ein (wird jetzt so gemacht wie bei den heroinsüchtigen, wenn du richtig richtig magersüchtig bist geben sie dir vom staat aus mittel die dünner machen, damit du vielleicht davon loskommst oder so. hahaha, ist noch ausbauenswert)

und wenn diese menschen denken könnten kämen sie auch drauf, dass ich weil ich dünn bin im winter schnell friere ---> darum im winter viele viele kleider trage ---> darum im winter/herbst/frühling vielleicht auch dicker aussehe

so ende der erklärungen ich muss jetzt mein zteug erledigen

und ich hoffe es fühlt sich niemand genervt (diskriminiert) durch diesen eintrag und einzelne teile darin.

ach ja, meinen diese lehrerinnen im ernst ich würde grad sie ins vertrauen nehmen? selbstüberschätzung ist auch was.
und vor allem die im englisch, soll ich vor der ganzen klasse "beichten", dass ich magersüchtig sei oder was?

ängstliche tiere sollte man nicht mit raschen bewegungen überraschen, und ja, "magersüchtige menschen" auch nicht unbedingt mit raschem "vertrauen-haben-wollen"

18.06.2008 um 20:24 Uhr

short

von: miss

nun geht es mir wieder besser. heute nachmittag kam die traurigkeit zwar nochmals kurz vorbei. aber als ich nach hause kam hab ich aufgeräumt und auch kurz geputzt und so alles rausgelassen. es ist nicht total aufgeräumt, hier in meinem zimmer. ich weiss gar nicht ob es das sein könnte. ich habe so viele dinge... aber ich liebe und brauche sie alle. meine bücher, meine zeichnungsmaterialien, meine wanddekorationen, meine nippes und alles was so rumsteht. das sammeln liegt in meinen genen.
aber jetzt bin ich total abgeschweift.
ich kann jetzt nicht zu lange schreiben, denn ich muss meine präsentation üben. freitag muss ich nach basel, diesen kurs nachholen (hab ich dank den masern verpasst...) und dort die präsentation halten.
und ich hab so keine lust drauf. ich muss spätestens um 7uhr am morgen aus dem haus gehn. und ich werde am abend wohl recht spät in meinem kaff sein. und diese präsentation. na ja, sie ist nicht super. und ich hab angst, dass meine zeit zu knapp ist. sie muss 10 bis 15min sein, das längste beim üben waren 10min und 23s, das kürzeste 8min 20s.
und morgen hab ich schule.

sternenschein: danke für den kommentar. hat mich gefreut.

17.06.2008 um 20:48 Uhr

nur gedanken

von: miss

ne irgendwie bin ich nicht so gut drauf.
und diese menschen. ach keine ahnung.
ich hab mein zeugnis erhalten.
bin schon zufrieden.
aber was nützen mir gute noten wenn anderes fehlt?
vielleicht bin ich zu ungeduldig.
sie ist immer noch "anders".
und ich hab so angst, dass all das frühere was uns verband verloren ist.
dass es nie mehr so wird wie bisher.
schon auch gut, aber anders.
und wie soll ich nur leben können wenn dieser teil verloren ist?
man kann nicht immer nur geben und geben, manchmal muss man auch nehmen.
und das ermöglichte sie mir.
die ungewissheit ob es wieder so wird.
die macht mich kaputt.

11.06.2008 um 23:17 Uhr

s war doch nicht der letzte

von: miss

die em geht also weiter für mich. türkei hat ja gewonnen. hab heute die zweitälteste sis getroffen, wir hatten es sehr lustig. sind über die fanmeile flaniert und haben uns über die fussballfans amüsiert. na ja, so viele hatte es nicht. aber es war lustig. und dann die eingangskontrollen vor der "fanzone". und die liste was man nicht reinnehmen darf :-D dank google kann ich auch ein bild liefern, ist aber ein pdf. unter diesem link: http://www.b2b.wien.info/data/fanzone-verboten.pdf was man heutzutage alles verbieten kann ...

und ich muss jetzt doch noch etwas erzählen, eine begegnung. jetzt wo das wetter besser ist, bin ich am mittag meist in einem park. und ja "ich huldige der grünen göttin" ;-)
es hat nicht so viele bänkli dort, und drum teilt man sich dieses manchmal mit fremden. ich fühle mich dann immer n bisschen doof, wenn sich jemand neben mich setzt. ich will nicht, dass die nachher wegen mir "anders riechen". einer sass etwa zweimal neben mir. so ein älterer, sah nach büro aus. und beim dritten mal hat er angefangen zu reden. und irgendwann hat er mich so gefragt was ich rauche. ich druckste erst n bisschen rum (ich mein warum fragt der noch??) und sagte dann "c*n*a*i*". aha, dann fragte er mich über die wirkung aus und so. ich erzählte irgendwas, dass es mir hilft die zeit im büro zu überstehen und so. er findet es riecht gut.
diese begegnung finde ich so lustig, so strub. man hätte das filmen sollen.

11.06.2008 um 14:35 Uhr

Mehr über Fussball gibts nicht

von: miss

Ich hab mich nun entschieden, irgendwie muss ich ja auch "Fanin" einer Mannschaft der EM sein. Wenn ich schon in zh bin. und nächsten freitag nach basel muss. da muss ich einfach auch meine gruppe haben. ich schwankte zwischen rumänien und der türkei.
aber weil die schweiz heute gegen die türkei spielt (und hoffentlich auch verliert) hab ich mich für die türkische mannschaft entschlossen.
und jetzt genug mit diesem kram, ich hoffe dies bleibt mein einziger fussballpost.

06.06.2008 um 14:54 Uhr

Willst du deine Familie töten?

von: miss

Wir Menschen machen uns selbst kaputt.
Gestern kam der eine aus unserm geschäft noch ins büro vorbei, ein anderer war bereits hier. wir haben dann kaffe getrunken und so, und der m. hat von seinen ferien erzählt. mit dem auto geht er und seine familie. sie fahren über nacht. und ja bei der italienischen autobahn kann er dann richtig gas geben und dann dauert das alles nicht so lang...
sie sprachen dann über die km/h zahlen und ich konnte mir nicht verkneifen auch was dazu zu sagen.
"das problem ist, dass du nicht nur dich selbst gefährdest sondern auch andere..."
m: "ich fahre über nacht und dann hats niemanden anders auf der strasse..." (das denken andere auch...)
ich: "und du fährst alleine? ist niemand in deinem auto?"
verdammt, seine frau, seine kinder sind im auto. aber jaja... jeder denkts er häts im griff.
ich bin auch einmal mit m. gefahren, es war eine schlimme autofahrt. er hat fast einen blinden überfahren.
ich hab schon einige schlimme autofahrten erlebte, über die könnt ich mal berichten.
aber ich finde es erschreckend, wie hohe toleranz den "rasern" vom volk entgegengebracht wird (ausser die "raser" sind aus dem balkan oder so, dann gibts kein erbarmen...). genauso schlimm finde ich auch, wie leichtsinnig die menschen die promillegrenze übertreten. für viele menschen sind das beides wohl nur kavaliersdelikte. sind die denn dumm?
gegen s kiffen sag ich nichts, kommt mir mit 100000 statistiken, ich glaub nicht so dran, dass kiffen dumm macht (nach 20jahren 5 joints jeden tag war das gehirn um 12% geschrumpft, oder wie ging das?) und auch nicht, dass es die fahrtüchtigkeit mehr als alkohol beeinträchtigt.
irgendwann wird schon alles gut.

05.06.2008 um 19:22 Uhr

Putz

von: miss

endlich hab ich mich aufgerafft. ich bin dran mein zimmer zu putzen. also ja, staubsaugen und n biscchen aufräumen.
ich will mich nicht unterbrechen und schreib drum nicht mehr. aber ich bin so froh hab ich das endlich in angriff genommen.

04.06.2008 um 21:43 Uhr

nichts tun

von: miss

es geht mir eigentlich gut, nur hat der der freizeit-teil meines tages immer zu wenige stunden. und ich mach nichts von dem was ich sollte. es ist wieder das selbe wie früher. was du du heute kannst besorgen, das verschiebe nur auf morgen. aufschieben, versuchen nicht dran zu denken.
und jetzt mach ich noch meinen täglichen brief an meine lil sis

02.06.2008 um 21:11 Uhr

Das Wooochenende, die kommende Woche

von: miss

Das Wochenende. Freitag kamen auch die zwei älteren schwestern. und eben meine lil sis. die stimmung beim essen war angespannt. ich ertrug diese dummen kommentare nicht.
ja ich weiss ich sollte meiner mutter nicht bei der erziehung dreinreden. aber denkt die im ernst es hat n nutzen wenn sie meinen jüngeren schwestern bevor sie raus (hängen und so...) gehen sagt "aber kein bier trinken!" ich kenne diese sprüche ("kiffet wird denn ned..." und all das) noch von meinen jüngeren jahren. bei mir hat das alles immer irgendwie das gegenteil bewirkt. ich dachte so "sie denkt also eh schon, dass ich das (vielleicht) mache, also kommt es nicht mehr drauf an ob ichs tu oder nicht, sie hat eh schon n schlechtes bild von mir."
und als ich dann per zufall die bald 15jährige sis am bhf traf hatte sie prompt n bier in der hand. und samstag nacht als ich nach hause kam, musste ich ihr die hand verbinden weil sie unerklärlicherweise gestürzt war, später in der nacht musste sie auch erbrechen. ja jeder macht seine erfahrungen...
nein ich verrate sie natürlich nicht. aber momentan sind meine grenzen noch klar abgesteckt. ich häbe für sie und ihre kolleginnen keinen harten alk gekauft (ihre kollegin hat den ausweis einer volljährigen kollegin zu hause vergessen). und ich habe auch meiner bald 14jährigen schwester keine 2 zigaretten gegeben weil sie mir ihr feuerzeug für einen tag ausgeliehen hat.

mit meiner lil sis wars schön. sie hat die halluzinationen nicht mehr so stark. die käfer sind eigentlich verschwunden. nur gesichter sieht sie noch oft.
weil ich sie ja nur am wochenende sehe fallen mir die positiven veränderungen sehr stark auf. sie entwickelt sich schnell.
aber trotzdem... es ist manchmal einfach schwierig.
heute war ich wieder in zh. sie hat mir ne karte aus der klinik geschickt. zwei sachen konnte ich nicht entziffern, aber alles andere schon. und es hat mich so gefreut.
der abschied gestern war schlimm. ich brachte sie mit meinem pa in die klinik (und in ihrem zimmer hängen jetzt gerahmt 5 bilder von mir...!) zurück. und als wir dann gingen. scheusslich. ich will sie nicht verlassen.
es sind viele empfindungen in mir, und sie wechseln von sekunde zu sekunde.

im geschäft kommt jetzt auch vieles auf mich zu. meine chefin ist von morgen bis am 13.juni weg. montag und mittwoch nachmittag erhalte ich ne hilfe, aber sachen die meine chefin normalerweise macht muss ich jetzt teils machen.
aber ich freu mich auch darauf, dann kann ich meine musik hören, meine pausen machen.