Gedankenventil

22.10.2008 um 11:58 Uhr

frust

von: miss

wiedermal ne kleine krise. es ist nicht gut, hat sich meine periode auf ende monat (also jetzt) verschoben. denn ende monat ist das geld bereits knapp, ich kann mir nichts extra mehr leisten und genau das bräuchte ich jetzt.
weil ich die pille wieder nehme spüre ich die schlechte laune jetzt auch stärker.
ich stagniere...
mit m seit sonntag kein kontakt mehr. meine lil sis versteht sich nun sehr gut mit e., der nächstjüngeren schwester. freut mich für sie, aber was is mit mir?
ich freue mich so bis r wieder kommt.
und ja mit ihm läufts immer noch gut, würd ich mich nur besser fühlen. ich bin so aggressiv und im nächsten moment tut mir alles leid.
ach es ist ne qual

16.10.2008 um 14:41 Uhr

Die Gewöhnung ans Unglück

von: miss

von gestern abend bis heute morgen war meine lil sis bei mir.
ich hatte vorgehabt mir zeit für sie zu nehmen und ihr auch ein bisschen ins gewissen zu reden.
es wurde nichts daraus.
mein freund kam mit zum essen, und meine lil sis hat nur über ihre sexualität gesprochen. er kennt die geschichte von ihr ein bisschen und ist dann sehr auf sie eingegangen. und sie hat gesprochen und gesprochen. ich sass so neben dran.
er kam dann noch mit zu mir und ich war dann auch froh, blieb er noch bis wir müde waren, denn ich hatte kopfschmerzen.
ich fand es von meiner lil sis nicht so nett hat sie meinem freund all so zeug erzählt. auch weil sie doch weiss, dass ich eher prüde bin.
und man, sie ist doch meine jüngere schwester.
er weiss nun mehr über ihre lust und so als über meine.
nun merkt man eben doch, dass ich eher der vater-typ und sie eher wie mutter ist. mein vater ist sehr verschlossen, spricht selten über sein gefühle. und ich tue mich auch schwer damit.
lasse ich sie hängen wenn unser kontakt nicht mehr so eng ist? ich komm mit ihrer veränderung einfach nicht klar. aber ne freundschaft sollte doch auch in schlechten zeiten bestehen?

warum kann sie über nichts anderes als sex sprechen? hängt das mit der verarbeitung zusammen? sie geht ja nun zu ner psychologin, da wird der missbrauch verarbeitet.

am wochenende mit meiner mum gesprochen. sie sieht die sache ziemlich anders als ich. sie sagt meine lil sis war nocch nie so glücklich wie jetzt und so.
ne tut mir leid, ich empfinde das nicht als glücklich, es ist überstellig...
und als meine mum gesagt hat, sie sei froh, dass sie die depression überstanden habe. hab ich gesagt "wenn man einfach von depression spricht, dann kann man ihren jetztigen zustand auch als manisch bezeichnen!" es nervt mich einfach, sie sieht alles viel zu positiv. oder ich zu negativ?

sie hat es jetzt sehr gut mit den zwei jüngsten (die sind 15 und 14, die lil sis ist ja 18). und ich finde es nicht in ordnung was sie ihnen alles erzählt. all diese sexgeschichten. muss ne 14jährige wissen, dass ihre schwester n dreier hatte? tut ihr das gut? besonders, wenn sie, wies mir erscheint, noch nicht so viel erfahrungen gesammelt hat.
tut das den kleinen zwei gut. ne ich kann das nicht glauben. ich denke an mich mit ca. 12 jahren und unsere älteste schwester. mich belastete es damals sehr, als ich mitbekam, dass sie wahllos ihre beine spreizte. wie ich jetzt bin weiss man ja... doch vielleicht liegts auch nicht an dem.

verletzen tut mich auch ne karte an der türe vom zimmer meiner lil sis "freunde sind gottes entschädigung für familie" ja damned, hat sie denn noch freunde? wer hält denn noch zu ihr aausser wir?

ne, ich muss mich abgrenzen sonst geh ich kaputt. ich bin auch nur n mensch...

10.10.2008 um 16:29 Uhr

Wir uns

von: miss

Wer hat verloren, du dich, ich mich, oder, oder wir uns? (Aus nem Lied von Falco)

Eigentlich bin ich froh, dass meine lil sis nun nicht mit mir nach berlin will sondern die zweitjüngste mitnimmt. Aber es ist auch ein symbol wie kaputt unsere beziehung bereits ist. sie hat mich nicht selbst angerufen und gefragt. meine mum hat das übernommen. das verletzt mich. wenn sie sich nicht getraut mich was zu fragen oder es ihr zu wenig wichtig ist und sie sich nicht 5min zeit für nen anruf nehmen kann.

mir ist die ganze vergangenheit langsam egal, und ich denke darüber nach ob ich denn nun noch "verpflichtet" bin sie nach prag mitz unehmen. denn ich hab nicht so bock darauf.

d. (mein freund) würde gerne mitkommen. r. würde ich gerne mitnehmen. und der 3. platz wäre frei für ne person von r. mal schauen...

wie wird dieses wochenende?

wird sich m noch weiter von mir entfernen?
wie läufts mit meiner lil sis?

und ja, ich werde d. total vermissen.
es läuft gut bei uns.

letztes wochenende, er kam ja am sonntag in mein kaff zu besuch (und hat fast 60.- für den zug bezahlt). wir haben den r., mein ex, noch gesehen. also ich hab ihn gesehen ;-) nur schon sein anblick machte mich wütend.

gestern hat er mir schon wieder ne rose gebracht. diesmal ne rosarote.
nett.

meine eltern sind eher angetan von ihm, so höflich und so sei er. freut mich.

aber das mit meiner lil sis bedrückt mich schon...
auch mit m ist es nicht mehr dasselbe. 2008 war von dem her gesehen n scheiss jahr, 2 freundschaften verloren.

dafür hab ich diese woche mit r telefoniert. 54min... das wird teuer. es war so aber n schöner mittag. ich strenge mich an und schreib ihr jeden tag n brief. jeden freitag wird das abgeschickt.
es freut sie sehr wie sie sagt.

so noch ne halbestunde. d. holt mich wahrscheinlich vom arbeiten ab und begleitet mich zum hb und zug.

02.10.2008 um 12:19 Uhr

ich bin oke, will nicht, dass du dir sorgen machst...

von: miss

mit meiner schwester läuft kritisch weiter. sie verhält sich manisch. klar ich sollte mich nicht einfach auf infos aus dem net verlassen, aber ich will sie doch verstehen. als ich m das gesagt habe (sie ist jetzt seit 3 wochen am psychologie studieren) meinte sie ich solle nicht so aufs internet hören. aber ja sie versteht mich nicht, ich muss mir das von meiner sis irgendwie erklären und ich mach das nur zu meinem schutze. wie sollte ich sonst unverletzbar sein?
mein pa meinte es seien einfach die auswirkungen der hirnentzündung. nichts mit manie oder so.
und ich mein er kommt da auch besser draus und so. aber wenn man jetzt einfach logisch überlegt. ne depression bzw. manische depression kann auch durch eine krankheit ausgelöst werden (und diese info hab ich aus einem buch!), im buch stand irgendwas mit herzkrankheiten. aber kann denn ne hirnentzündung nicht auch sowas auslösen? der utnerschied von der theorie von meinem pa und meiner? er meint die hirnentzündung hat das hirn verändert (kann auch zu nem teil sein), ich glaube, der schock wegen der hirnentzündung und die vergangenheit haben sie so weit gebracht.
es tut mir weh. sie wird noch zur dorfmatratze.

und wie läufts in meiner beziehung? immer noch gut. er hat jetzt auch meinen vater kennengelenrt. und alle meine schwestern ausser die jüngste. am montag haben wir g, die älteste, getroffen. sie hat ihn ausgefragt... er war nachher recht begeistert von ihr und sagte er wisse gar nicht was mein problem mit ihr sei. jaja... gestern konnte ich es ihm dann ein bisschen verständlich machen. g hat nämlich schön über uns gelästert "alle 3 meter hätte ich ihn abknutschen müssen..." hat sie zu meiner mutter gesagt. zum glück hat meine mum sich/sie dran erinnert wie g mit ihrem vorherigen freund war. ich will gar nicht wissen was sie sonst noch gesagt hat...
ahhh ich muss in den mittag, man wird wieder von mir hören