Gedankenventil

28.07.2009 um 11:13 Uhr

Wir können nicht mehr teilen was ist und einmal war

von: miss

Ferien. war einige tage mit meinem freund im tessin. jetzt sind wir bei meiner family.
meine sis und ihr freund ziehen auf anfang august aus.
jetzt ist sie in meinem zimmer und spricht mit meinem freund. und es macht mich wütend. ich weiss nicht was luft, aber nichts gutes. sie merkt nun, dass es wohl doch keine so gute idee ist mit ihrem freund in ne 4 1/2 woghnung zu ziehen. aber der vertrag ist bereits unterschrieben, das depot bezahlt. anstatt jetzt mit unserem pa drüvber zu reden plant sie seolbst irgendwas. und ach, das wird einfach nicht gut rauskommen. sie ist so dumm. will jetzt unbedingt iv. ich versteh das nicht. wenn man wegen rückenproblemen 100% arbeitsunfähig ist, dann kann man doch auch nicht rumf**ken.

und es gibt noch ne grosse neuigkeit. meine älteste sis ist schwanger, aber es ist noch nicht offiziell. es ist erst die fünfte woche. das kind tut mir sehr leid. um mich zu verstehen, muss man sie kennen und mal in aktion erlebt haben. aber ich freue mich auch darauf.

ja und jetzt weiss ich auch nicht, in mein zimmer gehen kann ich jetzt nicht. weil die dort oben sind und mich das wütend und traurig macht. und es nervt mich auch wenn mein freund mir dann meine sis erklären will. er kannte sie ja vor der krankheit nicht einmal. und auch was sie ihm alles erzählt. auch über sexuelles. das stresst mich. und vorhin ist ihr ausschnitt einfach runtergerutscht. und sie sitzt auf meinem bett. es ist ragisch aber ich ekle mich vor ihr. das zimmer von ihr ist total eklig. und es tut mir weh so etwas über meine sis niederschreiben zu müssen. ich bin so wütend auf sie, ich will sie einfach schlagen bis sie aufwacht.

eigentlich wäre ich lieber in zh. aber das geld ist momentan knapp, habe meinen lohn noch nicht. und hier können wir umsonst essen. aber es tut mir nicht gut so lange hier zu sein.

wenn nur alles mal gut werden würde

07.07.2009 um 14:47 Uhr

frust

von: miss

ou wow! hab ich heute wieder mal n richtig doofen tag, wollte hier dampf ablassen. bevor ich anfing zu schreiben zuerst den kommentar gelesen. ou danke sternenschein, es hat so gut getan verständnis zu spüren. hat mich grad wieder aufgeheitert. ich danke dir!!!!

und warum ist mein tag so schlecht? ach ich hab kein bock mehr auf diese arbeit. wir fassen zusammen: ich hab ne praktikantin aber die ist zu doof für diesen job, ich hab ne chefin aber die ist selten hier und kennt sich gar nicht mehr so aus. der mann meiner chefin als oberboss, der ca. einmal pro woche ins büro kommt, aber natürlich keine zeit für mich hat. warum sich mit lehrlingen abgeben? dann bleibt mir also nur noch ich selbst. ich selbst, die alle kniffe und tücken unseres systems kennt, ich selbst die kein hirn wie ein sieb hat. und wenn meine chefin dann nichtmal versteht was ich meine, weil sie nicht gut deutsch, und ich doch was wichtiges erkläre, dann stressts mich schon. wenn sie mich dann aber auch noch anmotzt, weil sie nicht drauskommt was ich meine, dann stressts schon mehr. und wenn dann auch noch die dumme praktikantin danebensteht, nichts zugibt von all ihren fehlern und ich darum noch dumm angemacht werd, dann ist der tag echt versaut. und dabei weiss ich doch, dass ich recht habe und so. aber ne, die dame will mich ja nicht verstehn.

am freitag wäre die besprechung meiner ALS gewesen. wurde auf heute verschoben, damit meine chefin das noch anschauen und die punkte verteilen kann. heute war sie gerade am gehen als ich sie daran erinnerte. "ach, ich muss das zuerst noch bewerten. wir machen das gespräch morgen."
na super, würde ich mich so schlecht an terminvereinbarungen halten...

so in ner viertelstunde is pause und dann spendier ich mir (und nur mir!) n kaffee.