Gedankenventil

23.08.2009 um 21:48 Uhr

verarscht

von: miss

Gestern war ich das erste mal bei meiner lil sis in der neuen wohnung. ich will gar nicht mehr dran denken.

auch sonst gehts mir nicht gut. heute die lohnabrechnung erhalten. "den lohn für das 3.lehrjahr erhältst du dann im september"
das ist aber falsch, mein lehrvertrag ist ab dem 15.8.07, also sollte ich für mindestens zwei wochen im august schon den 3.lehrjahrlohn erhalten.
das macht mich so fertig. ich  häng mich voll rein, schmeiss den laden alleine und das ist der dank.
morgen mal mit meiner chefin reden, wenn ich den mut finde. aber ich muss mich wehren. vor allem ist der 3.lehrjahrslohn grad mal 150.- höher als der jetztige. ist auch deprimieend, bin klassenbeste aber verdien weniger als alle in meiner klasse und hab auch weniger ferien.
ne langsam hab ich so kein bock mehr, würd den scheiss am liebsten abbrechen. aber ja, noch 1 jahr muss ich mich quälen und dann hab ichs.

meine lebensmotivation hat wiedermal n tiefpunkt erreicht. aber vielleicht ist es besser wenn ich morgen aufwache.

hoffen wir das beste

05.08.2009 um 21:41 Uhr

es geht nicht vorbei

von: miss

Es hat sich so vieles geändert.
Mein Zimmer bei meiner Family zu Hause ist unter der Woche abgeschlossen. Das läuft jetzt schon einige Monate so. Ich hätte nie gedacht, dass es so weit kommen würde, dass so wenig Vertrauen da ist. Meine lil Sis hat mich angefragt ob sie mein Zimmer in zh benützen könne wenn sie an die streetparade gehe. früher wäre das kein problem gewesen. dieses mal muss ich wohl verneinen. auch da gehts wieder ums vertrauen. und auch um den ekel. ich will nicht, dass dieser typ (ihr doofer boyfriend) in meinem bett schläft.
es ist krass wie sich so vieles in so kurzer zeit ändern kann. es erschreckt mich immer wieder.

eigentlich wohnt meine lil sis jetzt nicht mehr bei meiner family. sie hat mit ihrem boyfriend eine eigene wohnung. seit dem wochenende. anfangs freute sie sich sehr. als der vertrag schon unterschrieben war, wurde ihr klar, dass es wohl nicht die richtige entscheidung war. anstatt mit meinen eltern drüber zu sprechen, bereitete sie einfach nichts für den umzug vor.
am tage des umzuges war sie am see, sie wüsse nicht wann sie nach hause komme. ihr doofer boyfriend war aber zu hause. am morgen waren wir nicht zu hause. als die zweitjüngste schwester am mittag nach hause kam, sah das zimmer immer noch aus wie wochen vorher. sprich ein unbeschreibliches chaos, eklig, ach einfach schlimm.
die zweitjüngste sagte dann dem doofen boyfriend er solle doch anfangen, damit sie auch umziehen können. er begann erst als sie schon angefangen hatte...
als wir dann nach hause kamen, haben mein freund und ich auch geholfen. es war ein trauriges gefühl. wir konnten die dinge dann natürlich auch nicht geordnet einpacken. alles wurde einfach in kisten und taschen gestopft.
als wir zum ersten mal das auto voll hatten, fuhren mein pa, der dumme boyfriend und ich zur neuen wohnung und stellten alles in ein zimmer.
und was machte der dumme boyfriend als wir zu hause ankamen? er gönnte sich eine pause, während wir alle weiterarbeiteten.
dieser mensch ist sowas von faul, nicht normal.
insgesamt gab es drei autoladungen.
traurig ist, dass meine lil sis und ihr dummer boyfriend sich nicht bedankt haben.

die frage ist warum wir das überhaupt gemacht haben. na ja, es ist doch doof für eine wohnung zu bezahlen aber nicht dort zu sein obwohl man könnte. und dann ging es auch um meinen pa, ich glaube er ist ziemlich froh, dass die zwei jetzt mal aus dem haus sind. was ist das für ein gefühl für einen vater wenn sich die tochter so einen idioten geangelt hat? er war manchmal kurz vorm zerplatzen. denn der dumme boyfriend ist so ein schwätzer...
und dann der dritte grund. meine mum war für einige tage weg. mein pa wollte das über die bühne bringen während sie weg ist. die "überraschung" ist auch gelungen. er hat mit der zweitjüngsten sis das freigewordene zimmer eingeräumt, jetzt ist dort platz zum bügeln und video/dvd (aber kein tv!) zu schauen.

aber ich fühl mich auch so scheisse. ist doch irgendwie wie n rausschmiss. und ich glab nicht daran, dass die zwei es jetzt packen.
und was ich mir immer vorwerfe:
ich stelle mir vor mir wär das passiert mit der krankheit. und ich hätte mich dann so (negativ) verändert, würd anfangen mein leben zu versauen. würd ich nicht wollen, dass die menschen um mich rum alles dafür machen, damit ich wieder wie vorher werde? klar im moment will man das vielleicht nicht, aber wenn man dann wieder auf dem richtigen weg ist,ist man doch froh drum?
und warum kann ich das nicht? warum lass ich sie einfach hängen?

ich liebe meine lil sis noch immer wie bisher, aber eine freundschaft wie vorher ist einfach nicht mehr möglich. und das verschwundene vertrauen macht die sache auch nicht leichter.

 könnt ich nur die zeit zurück drehn.

 die jüngsten zwei schwestern (reihenfolge: schwester 1, schwester 2, ich, lil sis, zweitjüngste und jüngste) haben momentan ein sehr gutes verhältnis zueinander. ich freue mich natürlich für sie. aber es tut auch so weh. ich denke zurück wie es meine lil sis und ich hatten... und ich hoffe, dass ihnen das nie passiert.